Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
FiiO X3 Mark III: Mobiler High-End Player mit USB-DAC und Bluetooth (192Khz/32Bit)
1566°

FiiO X3 Mark III: Mobiler High-End Player mit USB-DAC und Bluetooth (192Khz/32Bit)

139€189€-26%Amazon Angebote
130
eingestellt am 18. SepLieferung aus Vereinigtes Königreich
Edit: Jetzt direkt von Fiio Deutschland für 139€ mit schnellerem Versand und besserer Abwicklung. Danke @bublabla

Bei Advanced MP3 Players UK bekommt ihr derzeitiger den Fiio X3 Mark III High-End-Player für 139€ inkl. Versand. Der Versand erfolgt via Amazon aus Grossbritannien. Ihr kommt auf den Preis bei Zahlung in GBP mit einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühren. Der Verkäufer hat 26000 Bewertungen. Aktueller VGP liegt bei 189€.



Eigenschaften:
  • Touch Wheel – Noch schneller und komfortabler bedienbar
  • DSD-Wiedergabe – Völlige Freiheit beim Musikformat (MP3, WAV, FLAC, APP, AIFF, WMA, AAC, OGG)
  • Bluetooth 4.1 – Störfrei und in bester Qualität Musik drahtlos übertragen
  • vollsymmetrischer Aufbau - Mit Dual-DAC Texas Instruments PCM5242
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Mario18.09.2019 22:54

Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. …Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. So what? Als dedizierter Player - wenn man kein Smartphone hat und möchte - lasse ich es mir ja noch irgendwie eingehen.


Das hatte ich auch mal gedacht. Als ich dann das erste mal einen hatte, musste ich feststellen: Der Unterschied ist wesentlich größer als ich es mir hätte vorstellen können. Hochwertige Aufnahme die nicht totbearbeitet wurde natürlich vorausgesetzt. Da braucht es auch keine "goldene Ohren" dafür, damit das direkt auffällt. Anständige kabelgebunden Kopfhörer, welche der Leistung entsprechen hingegen schon.

Mit BT sollte man sowas jedoch nicht ernsthaft betreiben. Da kann tatsächlich beim Smartphone bleiben.

In den Playern steckt üblicherweise ein großer Audioprozessor drin, welcher sonst in Geräten steckt, die im Regal ihren Platz haben. Auch der Verstärker am Kopfhörerausgang ist eine ganz andere Hausnummer. Das kann man mit einem Smartphone nicht vergleichen. Da wäre auch überhaupt nicht genug Platz um das unterzubringen.

Angefangen hatte ich mit einem FiioX1 der ersten Generation und nun bin ich bei einem Shanling M3. Ich habe keins der beiden Gerät bereut und kann seitdem nicht mehr ernsthaft Musik über Kopfhörer mit einem Smartphone hören.
Bearbeitet von: "KarstenS2" 18. Sep
eiksen18.09.2019 22:22

All diejenigen die vernünftig Musik hören möchten.


FLAC kann jedes Smartphone. Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. So what? Als dedizierter Player - wenn man kein Smartphone hat und möchte - lasse ich es mir ja noch irgendwie eingehen. Aber da jeder ein Smartphone hat, frage ich mich tatsächlich, was das noch soll. Weil irgendwer da heute noch großartige Unterschiede hört - dieses ganze HiFi-Zeug ist ein reiner Voodoo-Markt. Die Leute, die wirklich einen Unterschied zwischen einer normalen 44.1er FLAC und einer 192er hören - und das blind - stellen vermutlich einen so geringen Promillesatz der Bevölkerung da, dass man mal wieder runterkommen sollte.
can.dilek18.09.2019 23:14

WOW. Ja Design, IOS, Verarbeitung, Display und und und.Die Farbe ist …WOW. Ja Design, IOS, Verarbeitung, Display und und und.Die Farbe ist Geschmacksache, aber dies ist mit einem Skin oder eine Hülle kein Problem!!!


Aber hier geht es eigentlich um den Klang und da bietet das iPod leider sehr wenig. Ich glaube du hast den Anwendungszweck von diesem Gerät noch nicht ganz verstanden.
130 Kommentare
Geiler Player! HOT
Wer braucht denn sowas?
Bluetooth 4.1
Sehr neu
Kann man bei Bluetooth einzelne Ordner ansteuern?

Bei manchen Playern kann man das nicht.
Peeter.Luustig18.09.2019 22:19

Bluetooth 4.1Sehr neu


Wer schreibt was vonwegen sehr neu? Du willst was mit 5.0? Gibt's glaub gar nicht.. Vlt fiio.. Wobei da glaube auch nicht
Hifi Zeug! Hot!
Peeter.Luustig18.09.2019 22:19

Bluetooth 4.1Sehr neu



Was soll das Problem sein? Entscheidend ist der Codec und die verbauten Schaltkreise und nicht der BT-Standard. Das Gerät ist in jedem Fall um ein Vielfaches besser als ein vergleichbares Apple-Gerät. Ich persönlich würde zwar etwas mehr Geld für einen X5 ausgeben, aber für Einsteiger und Interessierte in Sachen HD-Audio ein echter Tipp
Peeter.Luustig18.09.2019 22:19

Wer braucht denn sowas?


All diejenigen die vernünftig Musik hören möchten.
Naja Ich hab mir mal die Bewertungen auf Amazon.com angeschaut. Ich brauch es mal eher nicht.
High-End und BT - manche Leute lernen es nie und geben für solch einen Schrott wirklich Geld aus. Alternativ gibts dann noch die Varaiante mit 5€ Kopfhöhreren ausm Discounter.
eiksen18.09.2019 22:22

All diejenigen die vernünftig Musik hören möchten.


FLAC kann jedes Smartphone. Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. So what? Als dedizierter Player - wenn man kein Smartphone hat und möchte - lasse ich es mir ja noch irgendwie eingehen. Aber da jeder ein Smartphone hat, frage ich mich tatsächlich, was das noch soll. Weil irgendwer da heute noch großartige Unterschiede hört - dieses ganze HiFi-Zeug ist ein reiner Voodoo-Markt. Die Leute, die wirklich einen Unterschied zwischen einer normalen 44.1er FLAC und einer 192er hören - und das blind - stellen vermutlich einen so geringen Promillesatz der Bevölkerung da, dass man mal wieder runterkommen sollte.
2000flash200018.09.2019 22:41

High-End und BT - manche Leute lernen es nie und geben für solch einen …High-End und BT - manche Leute lernen es nie und geben für solch einen Schrott wirklich Geld aus. Alternativ gibts dann noch die Varaiante mit 5€ Kopfhöhreren ausm Discounter.


Let the games begin ...
Da wäre der iPod touch besser!


mydealz.de/dea…300
can.dilek18.09.2019 23:07

Da wäre der iPod touch …Da wäre der iPod touch besser!https://www.mydealz.de/deals/apple-mkhq2fda-ipod-touch-ipod-touch-32-gb-pink-mediamarkt-ebay-amazon-1436300


In welcher Hinsicht? Design?
Xiaomi_Tempel18.09.2019 23:08

In welcher Hinsicht? Design?



WOW. Ja Design, IOS, Verarbeitung, Display und und und.
Die Farbe ist Geschmacksache, aber dies ist mit einem Skin oder eine Hülle kein Problem!!!
Unterstützt kein Opus ;P
can.dilek18.09.2019 23:14

WOW. Ja Design, IOS, Verarbeitung, Display und und und.Die Farbe ist …WOW. Ja Design, IOS, Verarbeitung, Display und und und.Die Farbe ist Geschmacksache, aber dies ist mit einem Skin oder eine Hülle kein Problem!!!


Aber hier geht es eigentlich um den Klang und da bietet das iPod leider sehr wenig. Ich glaube du hast den Anwendungszweck von diesem Gerät noch nicht ganz verstanden.
Mario18.09.2019 22:54

Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. …Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. So what? Als dedizierter Player - wenn man kein Smartphone hat und möchte - lasse ich es mir ja noch irgendwie eingehen.


Das hatte ich auch mal gedacht. Als ich dann das erste mal einen hatte, musste ich feststellen: Der Unterschied ist wesentlich größer als ich es mir hätte vorstellen können. Hochwertige Aufnahme die nicht totbearbeitet wurde natürlich vorausgesetzt. Da braucht es auch keine "goldene Ohren" dafür, damit das direkt auffällt. Anständige kabelgebunden Kopfhörer, welche der Leistung entsprechen hingegen schon.

Mit BT sollte man sowas jedoch nicht ernsthaft betreiben. Da kann tatsächlich beim Smartphone bleiben.

In den Playern steckt üblicherweise ein großer Audioprozessor drin, welcher sonst in Geräten steckt, die im Regal ihren Platz haben. Auch der Verstärker am Kopfhörerausgang ist eine ganz andere Hausnummer. Das kann man mit einem Smartphone nicht vergleichen. Da wäre auch überhaupt nicht genug Platz um das unterzubringen.

Angefangen hatte ich mit einem FiioX1 der ersten Generation und nun bin ich bei einem Shanling M3. Ich habe keins der beiden Gerät bereut und kann seitdem nicht mehr ernsthaft Musik über Kopfhörer mit einem Smartphone hören.
Bearbeitet von: "KarstenS2" 18. Sep
Xiaomi_Tempel18.09.2019 23:19

Aber hier geht es eigentlich um den Klang und da bietet das iPod leider …Aber hier geht es eigentlich um den Klang und da bietet das iPod leider sehr wenig. Ich glaube du hast den Anwendungszweck von diesem Gerät noch nicht ganz verstanden.


Doch das ist mir schon klar. Aber Alben von etablierten Künstlern werden zwar in sehr teuren Tonstudios aufgenommen, professionell gemixt und gemastert kommen aber am Ende auf einer CD oder als Download eines Portal als MP3/AAC (wo die Daten bis zum geht nicht mehr runter skaliert werden). Noch eine Frage woher bezieht ihr eure Musik oder Mediendateien?
Ich bin selber ein großer Fan von qualitativer Musik.
Nach dem ganzen Streaming Bullshit gibt es aber keine qualitativen Sound mehr.
Peeter.Luustig18.09.2019 22:19

Wer braucht denn sowas?


Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, Streaming ist keine Option.
Geiles Teil, wenn ich meinen richtigen DAC nicht hätte, auf jeden Fall eine gute Idee. Für unterwegs bin ich aber auf BT umgestiegen und nehme die Nachteile in Kauf für ANC. Ich bräuchte nur für den Sport was schönes kleines. Da sind heutige Smartphones in Tischtennisschläger Größe unpraktisch.
Mario18.09.2019 22:54

FLAC kann jedes Smartphone. Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind …FLAC kann jedes Smartphone. Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. So what? Als dedizierter Player - wenn man kein Smartphone hat und möchte - lasse ich es mir ja noch irgendwie eingehen. Aber da jeder ein Smartphone hat, frage ich mich tatsächlich, was das noch soll. Weil irgendwer da heute noch großartige Unterschiede hört - dieses ganze HiFi-Zeug ist ein reiner Voodoo-Markt. Die Leute, die wirklich einen Unterschied zwischen einer normalen 44.1er FLAC und einer 192er hören - und das blind - stellen vermutlich einen so geringen Promillesatz der Bevölkerung da, dass man mal wieder runterkommen sollte.


Es zwingt dich ja niemand, dir so einen Player anzuschaffen. Wenn du mit deinen Smartphone zufrieden bist, bitte. Es gibt aber wesentlich mehr Personen als du vermutest, die solche Technik nutzen. Und das hat nichts mit Voodoo zu tun....
KarstenS218.09.2019 23:20

Das hatte ich auch mal gedacht. Als ich dann das erste mal einen hatte, …Das hatte ich auch mal gedacht. Als ich dann das erste mal einen hatte, musste ich feststellen: Der Unterschied ist wesentlich größer als ich es mir hätte vorstellen können. Hochwertige Aufnahme die nicht totbearbeitet wurde natürlich vorausgesetzt. Da braucht es auch keine "goldene Ohren" dafür, damit das direkt auffällt. Anständige kabelgebunden Kopfhörer, welche der Leistung entsprechen hingegen schon.Mit BT sollte man sowas jedoch nicht ernsthaft betreiben. Da kann tatsächlich beim Smartphone bleiben.In den Playern steckt üblicherweise ein großer Audioprozessor drin, welcher sonst in Geräten steckt, die im Regal ihren Platz haben. Auch der Verstärker am Kopfhörerausgang ist eine ganz andere Hausnummer. Das kann man mit einem Smartphone nicht vergleichen. Da wäre auch überhaupt nicht genug Platz um das unterzubringen.Angefangen hatte ich mit einem FiioX1 der ersten Generation und nun bin ich bei einem Shanling M3. Ich habe keins der beiden Gerät bereut und kann seitdem nicht mehr ernsthaft Musik über Kopfhörer mit einem Smartphone hören.


Danke für solche Beiträge. Besser hätte ich es auch nicht schreiben können!!
eiksen18.09.2019 22:22

All diejenigen die vernünftig Musik hören möchten.


...kaufen sich eine Anlage.
Shai-tan18.09.2019 23:47

Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, …Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, Streaming ist keine Option.


Braucht man nicht. #overcompensating
Immer lustig wenn manche Leute meinen anderen sagen zu müssen was diese brauchen oder nicht.
Shai-tan18.09.2019 23:47

Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, …Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, Streaming ist keine Option.


Ein Handy mit entsprechend großem Speicher kaufen. Entweder fest, oder wechselbar.
Omnomberry19.09.2019 02:35

Immer lustig wenn manche Leute meinen anderen sagen zu müssen was diese …Immer lustig wenn manche Leute meinen anderen sagen zu müssen was diese brauchen oder nicht.



Was anderes tut die Werbung ja auch nicht. Außerdem können die meisten eh nicht selber denken. Passt also.
eiksen18.09.2019 22:22

All diejenigen die vernünftig Musik hören möchten.


Hat man dafür nicht eine vernünftige Anlage zu Hause ?
Für unterwegs macht das m.M. nicht viel Sinn, wegen Störgeräuschen, Ablenkung etc, da reicht mir auch ein Handy und nicht noch ein extra Gerät.
Mal ganz davon abgesehen immer und überall Musik hören zu müssen, komisches Massenphänomen.....ich mache daraus lieber schön zu Hause ein genussvolles Erlebnis.
Naja muss jeder selbst wissen.
Bearbeitet von: "Ironnic" 19. Sep
Ironnic19.09.2019 05:50

Hat man dafür nicht eine vernünftige Anlage zu Hause ?Für unterwegs macht d …Hat man dafür nicht eine vernünftige Anlage zu Hause ?Für unterwegs macht das m.M. nicht viel Sinn, wegen Störgeräuschen, Ablenkung etc, da reicht mir auch ein Handy und nicht noch ein extra Gerät.Mal ganz davon abgesehen immer und überall Musik hören zu müssen, komisches Massenphänomen.....ich mache daraus lieber schön zu Hause ein genussvolles Event.Naja muss jeder selbst wissen.


Meh, da muss ich als einer der unterwegs auch aus Bequemlichkeit weniger Geräte dabei hat sagen, dass man sicher keinen offenen Hörer mitnehmen kann, aber jede Blechtrommel will man auch nicht kaufen. Dazu ist dieses Massenphänomen recht relativ. Ich hab die Hörer vor allem dabei, um bei meiner Musik zu entspannen und meine Ruhe zu haben, im täglichen Metropolen-Nahverkehr muss ich mir das dumpfe Gelaber meiner Umgebung echt nicht stetig geben. Da mach schalte ich mich von meiner Umgebung weg, lese mein Buch und genieße die Fahrt. Ist sicher das schönste Erlebnis einfach so zu genießen, aber viel weniger genieße ich meine Musik aus den scheinbar niederen Beweggründen auch nicht.
Mario18.09.2019 22:54

FLAC kann jedes Smartphone. Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind …FLAC kann jedes Smartphone. Die DAC Wandler in vielen Smartphones sind auch nicht mehr zu verachten. So what? Als dedizierter Player - wenn man kein Smartphone hat und möchte - lasse ich es mir ja noch irgendwie eingehen. Aber da jeder ein Smartphone hat, frage ich mich tatsächlich, was das noch soll. Weil irgendwer da heute noch großartige Unterschiede hört - dieses ganze HiFi-Zeug ist ein reiner Voodoo-Markt. Die Leute, die wirklich einen Unterschied zwischen einer normalen 44.1er FLAC und einer 192er hören - und das blind - stellen vermutlich einen so geringen Promillesatz der Bevölkerung da, dass man mal wieder runterkommen sollte.


Was Du hier schreibst, ist totaler Quatsch. Du verwechselst das Audio-Format (mp3, FLAC, oder was such immer) mit dem, was tatsächlich "draussen" am Kopfhörer ankommt!
Es geht nicht darum, ob man jetzt eine 24bit/96kHz FLAC HD Datei oder lediglich ein z.B. mit LAME in höchster Qualitätseinstellung 16bit/44,1kHz) encodiertes MP3 hat. Den Unterschied dazwischen hören die allermeisten wohl tatsächlich nicht, (ich auch nicht) und in dieser Beziehung gebe ich Dir auch Recht, da ist viel Voodoo dabei.

Das Problem ist vielmehr: die verbauten Wandler-Chips in den meisten Smartphones sind einfach billiger Mist und sind gar nicht in der Lage, einen (guten) Kopfhörer adäquat zu "befeuern". Den Unterschied hört man sehr wohl - auch bei mp3s - zumindest wenn man mal einen ordentlichen Kopfhörer anschließt und gescheites Songmaterial abspielt (keinen totkomprimierten Loudness War Zombie). Und nein: nur weil die billigen In-Ears ordentlich Krach machen, ist das noch lange kein guter Klang! Und wer meint: "der Kopfhörerausgang spielt keine Rolle, ich nutze ja Bluetooth" oder "die beiliegenden In-Ears sind für mich völlig ausreichend", der soll halt dabei bleiben, aber der ist ohnehin nicht die Zielgruppe solcher Player.
Es gibt nur wenige Smartphones, die tatsächlich einen wirklich guten Wandlerchip drin haben, z.B. das LG V30 oder G8.
Bearbeitet von: "Bockel" 19. Sep
Quedako19.09.2019 00:09

...kaufen sich eine Anlage.


Das Gerät ist für unterwegs... Merkst vielleicht selber
Hätten sie ja auch Mal aptX integrieren können...
Für den Sport (Fitness) vermutlich zu schade das Teil, oder? Hat jemand nen Tipp für einen halbwegs brauchbaren Player? Hatte mal so einen SanDisk Sansa hastenichtgesehen. Na ja, Qualität sah anders aus
can.dilek18.09.2019 23:46

Doch das ist mir schon klar. Aber Alben von etablierten Künstlern werden …Doch das ist mir schon klar. Aber Alben von etablierten Künstlern werden zwar in sehr teuren Tonstudios aufgenommen, professionell gemixt und gemastert kommen aber am Ende auf einer CD oder als Download eines Portal als MP3/AAC (wo die Daten bis zum geht nicht mehr runter skaliert werden). Noch eine Frage woher bezieht ihr eure Musik oder Mediendateien?Ich bin selber ein großer Fan von qualitativer Musik.Nach dem ganzen Streaming Bullshit gibt es aber keine qualitativen Sound mehr.


Wie ich in meinem letzten Post geschrieben habe: es liegt nicht am Dateiformat! Auch eine nach Deinen Worten "runterskalierte" CD oder ein mp3 kann sehr gut klingen - die meisten (mich eingeschlossen) können den Unterschied zwischen sogenannten "HD Audio" Formaten und einer CD oder einem ordentlich encodierten mp3 (z.B. mit 256kbps oder höher) nicht hören oder haben nicht das entsprechend teure Equipment mit dem man diese Unterschiede vielleicht ansatzweise hönren kann.
Das Problem passiert heutzutage vielmehr schon beim Mastering! Da sagt die Band oder der Produzent zum Toningenieur: "ich will maximale Lautstärke, damit es auf den Handys und Boomboxen der Kids schön fett klingt". Also wird das Zeug dynamikkomprimiert (Pegel bei leisen Stellen angehoben und bei lauten Stellen abgesenkt) damit es schön satt klingt und der Pegel noch höher gezogen werden kann. Dabei kommt dann natürlich ein "Klangbrei" raus, der viellleicht gut zum hören im Autoradio taugt (oder eben den Kids mit ihren Beats-Kopfhörern), aber der sich auf gutem Equipment furchtbar anhört, weil jede Dynamik und "Bühne" fehlt! Es gibt auch einen Begriff dazu, nennt sich "Loudness War".
Leider wird das heutzutage fast überall im Bereich Pop/Rock/Alternative/Elektronik etc. so gemacht - ausgenommen Klassik und spezielle audiophilen Produktionen. Ich kaufe daher schon seit längerem keine aktuellen Alben dieser Genres auf CD mehr - meist ist das rausgeschmissenes Geld und man ärgert sich über den Klangbrei (oft noch verbunden mit Verzerrungen/Clipping).
Wenn Du qualitativ gute Musik willst, kannst Du Dich bei CDs aus den 80ern und 90ern umschauen - da war die Welt noch ziemlich in Ordnung. Auch einige Remastered Version älterer Produktionen sind ganz gut gelungen, leider nicht alle. Da hilft nur, sich vorab zu informieren und den Kauf solcher "Machwerke" zu boykottieren.
haegae19.09.2019 08:33

Hätten sie ja auch Mal aptX integrieren können...


Das ist nur ein Marketing-Begriff von Qualcomm für ein Klang-Profil, dass imho nicht gut klingt.
Shai-tan18.09.2019 23:47

Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, …Dann sag mir mal wie ich 465 GB an Musik aufs Handy bekomme. Nein, Streaming ist keine Option.


Was ist das für eine absolut sinnfreie Frage? Mit einer 512 GB Micro-SD Karte. Es gibt auch Handys mit 1 TB internem Speicher. Dieser Player unterstützt übrigens nur Karten bis 256 GB. Deshalb frage ich mich, wieso du von 465 GB redest. Was ist denn das für eine Argumentation? Junge, Junge...
Bearbeitet von: "Langusto" 19. Sep
Gutes Einstiegsgerät. Ich empfehle ein Paar Shure dazu, natürlich kabelgebunden.
can.dilek18.09.2019 23:46

Doch das ist mir schon klar. Aber Alben von etablierten Künstlern werden …Doch das ist mir schon klar. Aber Alben von etablierten Künstlern werden zwar in sehr teuren Tonstudios aufgenommen, professionell gemixt und gemastert kommen aber am Ende auf einer CD oder als Download eines Portal als MP3/AAC (wo die Daten bis zum geht nicht mehr runter skaliert werden). Noch eine Frage woher bezieht ihr eure Musik oder Mediendateien?Ich bin selber ein großer Fan von qualitativer Musik.Nach dem ganzen Streaming Bullshit gibt es aber keine qualitativen Sound mehr.


Naja man findet auch high res Musik Anbieter im Internet und da gibt’s schon 24 Bit Studioaufnahmen
ochsenklops19.09.2019 08:41

Für den Sport (Fitness) vermutlich zu schade das Teil, oder? Hat jemand …Für den Sport (Fitness) vermutlich zu schade das Teil, oder? Hat jemand nen Tipp für einen halbwegs brauchbaren Player? Hatte mal so einen SanDisk Sansa hastenichtgesehen. Na ja, Qualität sah anders aus


Fiio X1! Gibt's schon für 60€ teilweise neu. Nutze selber zwei von denen. Finde ich absolut empfehlenswert
Bearbeitet von: "eiksen" 19. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text