[Film-Tipps] Das Leben der Anderen und Das weiße Band @ARD Mediathek
445°Abgelaufen

[Film-Tipps] Das Leben der Anderen und Das weiße Band @ARD Mediathek

39
eingestellt am 4. Okt 2015
Ich wurde vorhin per Newsletter darauf hingewiesen, dass ARD den am Tag der Deutschen Einheit ausgestrahlten Film "Das Leben der Anderen" in der Mediathek bereitgestellt hat. Leider scheint der von ARD zur Verfügung gestellten Version offenbar eine VHS-Kassette als Master gedient zu haben. Mit einigem Wohlwollen könnte man die miese Bildqualität allerdings als Stilmittel umdeuten. ;-)

Wie sooft können die in der Mediathek befindlichen Fernsehprogramme zum zeitsouveränen Nachschauen heruntergeladen und auf der heimischen Festplatte archiviert werden. MediathekView ist hierbei das Tool der Wahl.

edit: justthisguy hat zudem darauf hingewiesen, dass auch Hanekes "Das weiße Band" derzeit in der ARD Mediathek verfügbar ist. Danke sehr!

Links zu Das Leben der Anderen:

Direktlink (via n3rd2):
cdn-storage.br.de/geo…mp4
- paradonym

Auch in der BR-Mediathek:
br.de/med…tml
- paradonym

Link zu Das weiße Band:

Direktlink von justthisguy:
mvideos-geo.daserste.de/vid…mp4

Beste Kommentare
39 Kommentare

Die Qualität des Bildmaterials ist m. E. nicht gar so schlecht.

Asperin, bist du es?

Danke

Lohnt sich der Film?

Verfasser

SchwengelBengel

Lohnt sich der Film?


Ja, sehr sogar.

Merk, thx

ich dachte es ist normal, dass die Filme nach Ausstrahlung für eine Zeit in der Mediathek zur Verfügung stehen?

Cold und Spam

Baum123

ich dachte es ist normal, dass die Filme nach Ausstrahlung für eine Zeit in der Mediathek zur Verfügung stehen?



Nicht immer haben die Sender die Rechte hierzu. Das kann man recht gut auf der Arte Homepage sehen. Dort sind Filme und Serien, welche in der Mediathek zu sehen sind mit Arte+7 gekennzeichnet.
arte.tv/gui…ere
Den gibt es z. B. nur im TV/Live-Stream zu sehen.

Super Film. Wer den noch nicht gesehen hat: nachholen! Hot.

edgecrusher

Cold und Spam


warum? Etwas mehr Hintergrund warum, sollte schon sein, oder?

Kann mich Thermed nur anschließen. Einer der besten Filme, die ich bisher gesehen hab. Absolute Empfehlung!

edgecrusher

Cold und Spam



Es ist halt wieder einer der vielen Mediathek Freebies.
Wenn so was ein Freebie sein soll, dann ist der Hinweis, dass heute Abend auf RTL "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft genauso ein Freebie. Irgendwo muss es einfach aufhören.

Ich verzichte mal auf ein "Cold", aber gutheissen mag ich diesen oder die ganzen anderen Mediathek "Deals" nun nicht wirklich. Es ist einfach zu viel in letzter Zeit und die jenigen die es interessiert sind sowieso bei Bedarf in den entsprechenden Mediatheken unterwegs (z.bsp. ich )

Puhh das haben wir damals in der Schule geguckt - bzw. als Buch gelesen. War froh, als wir mit dem Thema Drama durch waren.

Merk.

Merk und sehr Hot.

edgecrusher

Cold und Spam



Ok, damit kann ich leben, aber einfach nur "Cold und Spam" schreiben, ist mir einfach zu wenig.

DLDA rockt definitiv (man achte auf die "schicke" graue triste Jacke von Gerd Wiesler ^^ ), den andren Film kenn ich noch nicht!
Finde die Bildquali eigentlich ganz ok!

Verfasser

DarkBlueSky

DLDA rockt definitiv (man achte auf die "schicke" graue triste Jacke von … DLDA rockt definitiv (man achte auf die "schicke" graue triste Jacke von Gerd Wiesler ^^ ), den andren Film kenn ich noch nicht! Finde die Bildquali eigentlich ganz ok!


Die Bildqualität ist ja auch okay, wenn man keinen besonderen Wert auf Qualität legt. Aber wenn selbst ranzige BD-Rips bei einer Größe von 800 MB deutlich ansprechender anzuschauen sind als die 3,35 GB (!) Datei der Öffentlich-Rechtlichen, die nebenbei bemerkt den größten und teuersten Rundfunk der Welt unterhalten und neben anderen juristischen Personen des öffentlichen Rechts einen großen Beitrag zur Filmförderung leisten, dann fehlt mir einfach jedes Verständnis, warum man uns hier so etwas vorsetzt. ARTE schafft es schließlich auch, Filme in top Qualität in ihrer Mediathek anzubieten.

Hier der Vergleich:
7886365-XO4F1 Quelle: ARD Mediathek (3,35 GB)
7886365-x3cmb Quelle: BD-Rip (800 MB)

DarkBlueSky

DLDA rockt definitiv (man achte auf die "schicke" graue triste Jacke von Gerd Wiesler ^^ ), den andren Film kenn ich noch nicht! Finde die Bildquali eigentlich ganz ok!



Schon ein Unterschied. Vielleicht wollen die einfach nicht, dass wir das Filmchen in super Qualität saugen und mache es extra schlechter und größer

ein Hot für "das leben der anderen", Cold (!!!) für "das weiße Band" - der schlechteste Film den ich jeh gesehen habe!?

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...

Verfasser

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...


Ein Beitrag ist keine Steuer und begrüßt wird in solchen Threads die Möglichkeit des zeitversetzten Anschauens und Archivierens von bestimmten Sendeinhalten, auf die kein Beitragszahler ein Anrecht hat.

Leute wie du plappern wie Papageie falsches Zeug nach und sind auch noch so dummdreist andere Menschen für ihre Gegenposition im gleichen Atemzug als krank zu bezeichnen, anstatt die eigenen Behauptungen kritisch zu hinterfragen oder zumindest mangels guter Argumente still zu sein. Lass' es einfach!

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...



Dein provozierender Versuch den User cartel0r mundtot zu machen, darf nicht unwidersprochen bleiben.

Du hast recht: er benutzt den falschen Terminus ("Steuer"); dennoch ist der Tatbestand einer Zwangsabgabe richtig erkannt und entsprechend benannt ("vorgegaukelt").

Und ich gebe Dir jetzt nur ein einziges Argument, warum man den Rundfunkbeitrag in Deutschland kritisch sehen kann:
der Beitrag wird pauschaliert erhoben und benachteiligt Menschen, die keinen Fernseher oder kein Rundfunkgerät vorhalten (Ja! Solche Menschen gibt es. Nein! Ich gehöre nicht dazu. Computer als Empfangsgerät kann man trefflich drüber streiten.). Es wäre technisch sehr leicht möglich gewesen den Zugang zum ÖR mittels passwortgeschützten Receiver zu organisieren.
Oder alternativ hätte man ein gestaffeltes Bezahlsystem einführen können (wie es bis 2012 üblich war!).
Das war aber nicht gewollt!
Stattdessen hat man den Michel als duckmäuserisches Melkvieh in Zahlungsknechtschaft genommen.
Musst Du für eine Tageszeitung, die Du nicht liest, auch einen Zwangsbeitrag bezahlen???? Ich glaube nicht!!!!

Mann, ich werde gerade richtig sauer... oO

Letzte Bemerkung: unser ÖR ist teuer und völlig überdimensioniert. Grundversorgung ist das schon lange nicht mehr (mehr als 18 Fernsehsender; mehr als 60 Radiostationen - genaue Zahlen kann ich Dir gerne liefern, kannst Du aber auch googlen).

Das könnte hier noch interessant werden

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...



Der einzige der was plappert bist du papagei. Von einem Beitrag kann man sich befreien lassen bzw. kündigen. Erst denken dann schreiben Vogel. Nur weil es der regierende Zirkus Beitrag nennt ist es nichts anderes als eine Zwangsabgabe. Und das du das nicht selbst checkst, sondern ich es dir erklären muss, sagt alles über dich aus. Und was ich zu tun oder zu lassen habe darüber hast du nicht zu entscheiden.



ich kriegs nicht geladen. bricht in der mitte ab. nexus 72 chrome

Verfasser

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...


Mir scheint, dass du nicht verstanden hast, worum es hier ging. Es ging nicht darum, dass man das Thema Rundfunkbeitrag nicht kritisch sehen darf und auch nicht um den betreffenden Beitrag als solchen, sondern darum, dass hier jemand seine vermeintliche Spitzfindigkeit betreffend der Frage, ob solche Threads nun Freebies sind oder nicht, in unverschämter Art und ohne Nennung auch nur eines einzigen Arguments zur Stützung seiner Position zum Ausdruck gebracht hat, indem er dem Thread in beleidigender Weise gegenüber anderen Nutzern die Daseinsberechtigung als Freebie lapidar abgesprochen hat. Normalerweise ignoriere ich solche Trolle, aber hin und wieder gewinnt der eine oder andere von ihnen bei mir aufgrund seiner Wortwahl den Jackpot und darf in den Genuss einer Brise Gegenwind kommen.

Komm, geh' und wein' dich bei Mama aus!

Hot für Das Weiße Band! Toller Film!

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...


Ach polygon, Du schreibst und schreibst...bitte lass doch auch die Vollzitate weg, sonst wird es doch arg unübersichtlich.
Die hier bei Mydealz immer wieder eingestellten Deals zum Thema Mediathek des ÖR sind KEINE freebies.

Und jetzt muss ich Dich doch noch einmal zitieren: "und begrüßt wird in solchen Threads die Möglichkeit des zeitversetzten Anschauens und Archivierens von bestimmten Sendeinhalten, auf die kein Beitragszahler ein Anrecht hat."

Yeah, Du bezahlst mit dem Rundfunkbeitrag für eine Leistung (Produktion und Ausstrahlung von Sendeinhalten) und hast kein Anrecht auf zeitversetztes Anschauen und Archivieren. WARUM NICHT?
Warum sollte man als Gebührenzahler nicht Sendungen aus dem Archiv der ÖR schauen können? Und zwar "on demand"!
Ich wette mit Dir viele Zuschauer fänden es sehr interessant Berichte von Peter Scholl-Latour zum Thema Iran/Irak aus den 70-er Jahren in der Mediathek abrufen zu können. Oder, oder...
Warum gibt es keine relevanten Angebote des ÖR, um z. B. zeithistorische Zusammenhänge als Zuschauer nochmals nachvollziehen zu können (aktuell zum Thema 25 Jahre Wiedervereinigung - es gäbe fortlaufend adäquate Anlässe)?

Langer Rede, kurzer Sinn: Dein Deal ist im Wortsinn kein freebie (da über den Rundfunkbeitrag bereits bezahlt) und fordert geradezu Widerspruch heraus.
Und Deine "Brise Gegenwind" wirkt auf mich blasiert. Ich halte Dir aber zugute, das im Internet das geschriebene Wort subtile Ironie nicht immer gut transportiert.

Vorschlag: wir beenden hier die Kontroverse um das Thema Staatsrundfunk und konzentrieren uns auf deinen "Deal"...
-ironie on- Noch ein "Deal": man kann in der ARD Mediathek Folgen von Sturm der Liebe sehen... oO -ironie off-




Bei mir steht im Link nur 100 Punkte8):p

Verfasser

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...


Du vermengst Wunsch und Wirklichkeit. Ich habe mich hier ausdrücklich auf die gegebenen Umstände bezogen und klarmachen wollen, dass mir eine Anspruchshaltung bei diesem Thema unangebracht erscheint.

Die Rede war außerdem von bestimmten Inhalten, namentlich kommerziellen, die keine In-House-Produktionen sind (sondern allenfalls Koproduktionen), wie eben im Fall von „Das Leben der Anderen“ oder „Das weiße Band“. Da hat die ARD keine freie Verfügungsgewalt darüber. Und selbst wenn es anders wäre, könntest du bei bestehender Rechtslage aus dem alleinigen Umstand, dass du deinen Beitrag bezahlt hast, keine Rechte bzgl. der Programmgestaltung herleiten.

Mit dem Abführen des Beitrags erhält man keinen Anspruch auf Darbietung konkreter Sendeinhalte und ihre Zugänglichmachung über digitale Verbreitungswege (wie z.B. bestimmte kommerzielle Filme oder Dokus in den Mediatheken abrufen zu können), u.a. weil die Nutzungs- und Verwertungsrechte insbesondere für qualitativ hochwertige (Co-)Produktionen zumeist nicht oder nicht ausschließlich bei den Öffentlich-Rechtlichen liegen und häufig zahlreichen Restriktionen unterliegen. Ob ein bestimmter Film im TV ausgestrahlt und später auch in der Mediathek digital verwertet wird, ist speziell bei nicht hauseigenen Produktionen keine Selbstverständlichkeit und hängt maßgeblich davon ab, ob die Rechteinhaber mit den Öffentlich-Rechtlichen zu einem Geschäftsabschluss kommen, der auch eine VoD-Verbreitung vorsieht.

Wenn man also einen Beitrag entrichtet, dann hat man nicht unmittelbar für die Ausstrahlung und das Vorhalten in der Mediathek von Werken wie "Das Leben der Anderen" oder die BBC-Serie "Sherlock" (mit-)bezahlt, sondern für die Erfüllung des Funktionsauftrags (genaueres im Rundfunkstaatsvertrag, den Gesetzen der Länder und in den entsprechenden BVerfGE nachlesbar), mithin eine abstrakte Leistung, deren konkrete Ausgestaltung den Sendeanstalten im Rahmen des Rundfunkauftrags in freier Verantwortung obliegt. Es wird uns häufig lediglich ermöglicht, gewisse Sendeinhalte wie etwa die oben genannten zu sehen und herunterzuladen, obwohl die Anstalten vorbehaltlich einiger Ausnahmen nicht dazu verpflichtet sind, explizit jene auszustrahlen und darüber hinaus in der Mediathek zu publizieren (Ausdruck der Rundfunkfreiheit, Art. 5 I 2 GG) und wir normalerweise die Werke erwerben oder entgeltlich leihen müssten, um sie konsumieren zu können. Darum ist es abwegig zu glauben, man bekäme hier nichts, wofür man nicht ohnehin schon bezahlt hätte.

Und selbst wenn das die religiös motivierte Wadenbeißer-Fraktion nicht zu überzeugen vermag, könnte man sich immer noch einen schlanken Fuß machen und argumentieren: Was ein Freebie ist, ist auf Mydealz nicht geklärt und es besteht auch keine Notwendigkeit einer engen Begriffsbestimmung. Die Duldung der Boardbetreiber und der Zuspruch aus der Nutzerschaft für solche Programmtipps haben vielmehr eindeutig gezeigt, dass in Ermangelung einer besseren und gleich prominent platzierten Namenskategorie solche Hinweise als Freebies von breiten Teilen der Community anerkannt werden.

Mehr gedenke ich zu diesem müßigen Thema nicht zu sagen.

cartel0r

Etwas wofür man Steuern zahlen muss wird einem als kostenlos vorgegaukelt und hier bejubelt...krank...


Viel geschrieben, wenig gesagt. Mach weiter so!
Du bist bestimmt ein Mehrwert für die Personen in deiner direkten Umgebung!
Vielleicht Pädagoge???

to do:
Nutzer ignorieren?
Keine Angst, der Nutzer bekommt von uns keine Mitteilung. Für ihn/sie läuft alles normal weiter. Der Nutzer kann dir keine Nachrichten mehr schreiben, aber du ihm auch nicht. Die alten Nachrichten bleiben erhalten, aber antworten und weiterleiten ist für euch beide nicht mehr möglich. Deal-Kommentare des Nutzers werden dir in Zukunft nicht mehr angezeigt. Rückgängig machen ist jederzeit möglich: Bearbeite einfach die “Du ignorierst”-Liste in deinem Profil.

Ich verstehe die Kritik, dass diese Deals möglicherweise keine Freebies sind, weil man unfreiwillig dafür bezahlt hat, aber das gleiche gilt doch auch z.B. bei kostenlosen Landkarten vom Bildungsministerium etc. Trotzdem erhält man etwas, was woanders Geld kostet, kostenlos. Und das denke ich ist eine Erwähnung wert und darf auch in Freebies gepostet werden.

ein wirklich amüsanter thread. können die GEZ hater bitte noch mehr amok schreiben? insbesondere dieser troll aus dem lehrbuch. bring a knife to a gunfight…

Kann mir jemand sagen warum Gerd Wiesler von Georg Dreyman am Ende nicht angesprochen wird?
Der hat jetzt viele Jahre dafür gelitten, dass er ihn verschont hat und jetzt traut er sich noch nicht mal seinen "Schutzengel" direkt in die Augen zu sehen?
Irgendwas scheine ich daran noch nicht ganz verstanden zu haben...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text