190°
ABGELAUFEN
FinanzSchutz von CosmosDirekt für 1 Jahr umsonst (Kündigung notwendig; nur für Otto-Kunden)

FinanzSchutz von CosmosDirekt für 1 Jahr umsonst (Kündigung notwendig; nur für Otto-Kunden)

FreebiesCosmosDirekt Angebote

FinanzSchutz von CosmosDirekt für 1 Jahr umsonst (Kündigung notwendig; nur für Otto-Kunden)

Über eine Spezialseite kann man sich den FinanzSchutz von CosmosDirekt für 1 Jahr umsonst holen. Bitte beachtet, dass eine Kündigung erforderlich ist, da sich der Vertrag sonst kostenpflichtig um ein weiteres Jahr verlängert. Daher wird auch schon bei der Bestellung eine Kontoverbindung abgefragt.

Aus dem Angebot: Der FinanzSchutz sichert Sie und Ihre Familie weltweit und umfassend gegen alle finanziellen Risiken beim bargeldlosen Bezahlen ab, online und offline (Schäden bis 10.000 € pro Jahr). Wenn Sie bis 29.02.2016 abschließen, erhalten Sie den Beitrag im ersten Jahr geschenkt. Für das zweite Jahr können Sie entscheiden, ob Sie sich mit dem FinanzSchutz für 7,90 € pro Jahr1 weiter absichern wollen oder ob Sie den Schutz beenden wollen. Wollen Sie den Vertrag beenden, können Sie ohne Angabe von Gründen bis 1 Monat vor Ende des Vertragsjahres in Textform (z.B. E-Mail) kündigen.

Beispielsweise sind folgende Dinge abgesichert:
- beim Online-Banking inklusive Telefon-, Telefax- und E-Mail-Banking.
- beim Online-Shopping auch bei der Nutzung sonstiger Online-Bezahlsysteme (E-Payment wie z.B. PayPal oder giropay).
- durch Phishing.
- von Kredit- und Bankkarten oder sonstigen Debitkarten inklusive Kartennummernmissbrauch im Internet.
- bei Lastschrift, Überweisung und Scheckeinlösung.

Volle Absicherung – auch beim Vorwurf grober Fahrlässigkeit.

Das Kleingedruckte:

Jeder, der im Aktionszeitraum vom 01.02.2016 bis zum 29.02.2016 (Verlängerung vorbehalten) einen FinanzSchutz abschließt, erhält den Beitrag des FinanzSchutzes im ersten Jahr geschenkt (regulärer Jahresbeitrag 7,90 €/Jahr). Für das 2. Jahr können Sie entscheiden, ob Sie sich mit dem FinanzSchutz für 7,90 € pro Jahr weiter absichern oder ob Sie den Schutz beenden wollen. Möchten Sie den Vertrag beenden, können Sie ohne Angabe von Gründen bis 1 Monat vor Ende des Vertragsjahres in Textform (z.B. E-Mail) kündigen. Wollen Sie den Vertrag weiterlaufen lassen, müssen Sie nichts tun. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils für ein Jahr, sofern Sie nicht kündigen.

Pro Kunde wird nur ein FinanzSchutz verschenkt, sofern dieser Kunde nicht schon einen FinanzSchutz bei CosmosDirekt hat. Der FinanzSchutz ist nicht übertragbar.
Wichtig: Der Abschluss muss aus technischen Gründen über diese Website erfolgen. Das Angebot gilt nur für OTTO-Kunden.

CosmosDirekt behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts technischer Manipulationen oder sonstigen Missbrauchs den/die entsprechenden Nutzer von der Aktion auszuschließen. CosmosDirekt behält sich weiterhin vor, die Aktion ganz oder in Teilen zu beenden, wenn die Aktion nicht planmäßig abläuft (z.B. Manipulation oder sonstiger Missbrauch) oder dies aus anderen technischen oder rechtlichen Gründen notwendig ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Beste Kommentare

Das Meiste ist eh abgedeckt über die Versicherung der Bank. Das ist völlig unnötig.

13 Kommentare

Das Meiste ist eh abgedeckt über die Versicherung der Bank. Das ist völlig unnötig.

Wer braucht so etwas???

Gab es im letzten Jahr auch schon mal....für lau kann man das ja mal mitnehmen.
mydealz.de/fre…364

Stefan1982

Das Meiste ist eh abgedeckt über die Versicherung der Bank. Das ist völlig unnötig.


Sehe ich auch so. Und wenn die Bank nicht erstattet, wird diese Versicherung sich auch rauswinden können.

"auch beim Vorwurf grober Fahrlässigkeit" - dass ich nicht lache!

EDIT: Trotzdem danke fürs Posten!

Die sind ja lustig, aufpassen!

°Mit der freiwilligen Angabe geben Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer Telefonnummern/E-Mail-Adresse zu weiteren Informationen zu den gewünschten, ähnlichen und ergänzenden Leistungen von CosmosDirekt sowie zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung. - Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken jederzeit widersprechen.

°Mit der freiwilligen Angabe geben Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer Telefonnummern/E-Mail-Adresse zu weiteren Informationen zu den gewünschten, ähnlichen und ergänzenden Leistungen von CosmosDirekt sowie zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung. - Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken jederzeit widersprechen.


Also die " richtige " Telefonnummer gibt man eh nicht an und zu den Werbemails, die gibt es nur von Cosmos mit neuen Angeboten. Somit okay.

cosmosdirekt.de/Cos…pdf

Ich empfehle Punkt 6 und Punkt 7 durchzulesen Schon alleine die Tatsache das diese Versicherung erst tätig wird wenn die normale Hausbank das ganze ablehnt, wird sich zum bürokratischen Wahnsinn entwickeln bevor man da im Fall der Fälle überhaupt sein Geld wieder sieht.

Kategorie: Absolut sinnlos.

Sinnlosversicherung. Die Gründe für diese Aussage wurden von den Vor-Kommentatoren hinreichend geliefert.

Wer sich als "Zielgruppe" solcher Gefahren sieht, sollte sich einfach über Erfahrungsberichte die beste Bank für solche Fälle raussuchen und dort sein Konto führen. Ich denke aber, dass in Deutschland viele Banken diesbezüglich bereits auf einem hohen Level sind. Deshalb ist die Versicherung hier wirklich mehr als unnötig.

Crythar

Wer sich als "Zielgruppe" solcher Gefahren sieht, sollte sich einfach über Erfahrungsberichte die beste Bank für solche Fälle raussuchen und dort sein Konto führen. Ich denke aber, dass in Deutschland viele Banken diesbezüglich bereits auf einem hohen Level sind. Deshalb ist die Versicherung hier wirklich mehr als unnötig.



Gewissensversichung. Vielleicht schließen das Großeltern ab die frisch im Internet aktiv sind.

test.de/Cos…-0/

Test von Stiftung Warentest.

Finde die Versicherung aber für knapp 8 Euro im Jahr ok.

Muß aber jeder selbst wissen.

Es geht ja aber auch nicht nur um Banken und Zahlungsverkehr, der durch Banken realisiert wird. Für den Ein oder Anderen (für mich z.B.) könnte der Punkt mit Online-Bezahlsystemen interessant sein.

Allerdings widersprechen die sich selbst (oder sie haben eine neue Definition für das Wort "voll"): "Volle Absicherung – auch beim Vorwurf grober Fahrlässigkeit." "1 Schäden bis 10.000 € pro Jahr, auch bei grober Fahrlässigkeit."

Ich kenne die Bedingungen der Cosmos recht gut und kann das Produkt nur empfehlen. Auch der Preis (im 2. Jahr dann) ist sehr günstig, wie ich finde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text