512°
ABGELAUFEN
Fischer Pedelec MTB Hardtail Proline EM 1614 für 1111€ @ Media Markt
Fischer Pedelec MTB Hardtail Proline EM 1614 für 1111€ @ Media Markt

Fischer Pedelec MTB Hardtail Proline EM 1614 für 1111€ @ Media Markt

Preis:Preis:Preis:1.111€
Zum DealZum DealZum Deal
Media Markt bietet das Fischer MTB Hardtail Proline EM 1614 nun ebenfalls für 1111€ inkl. Versand an (PVG: 1434 €). War letztens bei Saturn für den selben Preis zu bekommen, dort gab es aber noch den Newsletter Gutschein der bei Media Markt leider entfällt.
Es ist ein Pedelec bis 25 km/h, also keine Zulassung oder gar Führerschein nötig.
Es kommt vollständig montiert und eingestellt inkl. 2 Jahre vor Ort Service vom Hersteller.

Technischen Daten sind bei Media Markt oder Fischer direkt zu lesen. Hier die Wichtigsten:
Rahmenhöhe (cm): 48 cm
Gewicht: 21.5 kg
Motorleistung: 48 Volt, 504 Wh, 10.5 Ah
Radgröße (Zoll): 27.5 Zoll
Antrieb:Hinterradantrieb
Gabel: SUNTOUR in Rahmenfarbe XCT 100, Disc, mit Lockout
Vorbau: Aluminium A-Head Vorbau, geteilte Klemmung
Schaltung: SHIMANO 24-Gang Deore Kettenschaltung
Sensor: Bewegungssensor im Tretlager
Pedale: MARVI MTB Pedal SP-400
Sattel:SELLE ROYAL MTB-Sattel
Bremsen: Clarks M2 hydraulische Scheibenbremse
Reifen: Vee Rubber MTB Bereifung schwarz 27,5 x 2.4
Felgen: Aluminium-Airliner-Hohlkammer-Felgen, verstärkte Nirosta Speichen
Lieferumfang: Pedelec, Bedienungsanleitung, Werkzeugset, Ladegerät, StVZO-Set (Batterie LED-Beleuchtungsset, Front-/Heck-Speichenreflektoren)

Bei meinem bei Saturn gekauften Modell war außerdem noch ein einfaches Spiralkabelschloss und eine Klingel dabei (war bei Saturn auch nicht erwähnt).

Herstellerseite: fischer-fahrradshop.de/epa…001

Testberichte:
eradhafen.de/201…st/
extraenergy.org/mai…720
Bei Fragen PN, habe das Rad seit gestern selber.

Die Gutscheinkarten aus der aktuellen EM-Aktion würden sich hier natürlich anbieten.
2% Qipu möglich, macht dann 1088,78€

Der abgelaufene Saturn Deal
mydealz.de/dea…386

Beste Kommentare

Nichts gegen den Deal, Preis ist sicherlich gut aber wie kommt auf die Idee in einen Saturn oder Media Markt zu gehen um ein Fahrrad zu kaufen?

Wegen der kompetenten Beratung? Die kennen sich ja nicht mal im Kerngeschäft, also Elektronik o.ä. aus...

Bin mal gespannt wie Dir die Mitarbeiterin aus der Handyabteilung Deine Schaltung einstellt weil sie leider nicht rechtzeitig wie die anderen Kollegen vor den Kunden weg gelaufen ist...

Nichts gegen die genannten Märkte, könnte auch Real, Globus oder Obi da stehen, hatte ich Toom schon erwähnt? Schuster bleib bei Deinen Leisten...

Bearbeitet von: "Jens2015" 23. Jun 2016

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig



Bei einer Größe von 195cm und einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 100kg fühle ich mich jetzt direkt angesprochen. Es gibt tatsächlich Leute die 100kg auf die Waage bringen und trotzdem Spaß an Fahrrad fahren haben.

Verfasser

Habe Pedelec im Dealtitel ergänzt. E-Bike wäre genau genommen falsch, da hier immer getreten werden muss wenn der Motor arbeiten soll. PVG ebenfalls ergänzt.

Bearbeitet von: "7egacy" 23. Jun 2016

Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....
Ansonsten vermutlich auch cold weil das Teil 1. Hinterradantrieb ohne Tretkraftmessung und 2. irgendein Noname Zeug verbaut hat.
Um 1000€ gibts auch schon Haibikes oder andere Markenebikes in einem sehr guten Gebrauchtzustand. Besser sowas kaufen.
Wer mit nem Ebike Spass haben will kauft sich irgendwas mit Mittelmotor von Bosch oder Yamaha, denn damit kann man auch in nen Radladen gehen und die Kiste servicieren lassen. Ich wüsste im Umkreis von 70km nicht mal einen Händler der Fischer Bikes führt - viel Spass wenn du da ein Softwareupdate brauchst oder sonst was ist.

Bearbeitet von: "Frogman" 23. Jun 2016
79 Kommentare

PVG?

"E-Bike" im Titel würde nicht schaden

Verfasser

Habe Pedelec im Dealtitel ergänzt. E-Bike wäre genau genommen falsch, da hier immer getreten werden muss wenn der Motor arbeiten soll. PVG ebenfalls ergänzt.

Bearbeitet von: "7egacy" 23. Jun 2016

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig

PVG?

Nichts gegen den Deal, Preis ist sicherlich gut aber wie kommt auf die Idee in einen Saturn oder Media Markt zu gehen um ein Fahrrad zu kaufen?

Wegen der kompetenten Beratung? Die kennen sich ja nicht mal im Kerngeschäft, also Elektronik o.ä. aus...

Bin mal gespannt wie Dir die Mitarbeiterin aus der Handyabteilung Deine Schaltung einstellt weil sie leider nicht rechtzeitig wie die anderen Kollegen vor den Kunden weg gelaufen ist...

Nichts gegen die genannten Märkte, könnte auch Real, Globus oder Obi da stehen, hatte ich Toom schon erwähnt? Schuster bleib bei Deinen Leisten...

Bearbeitet von: "Jens2015" 23. Jun 2016

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig


Ich wage es doch zu bezweifeln, dass jemand der mehr als 100kg wiegt ein Fahrrad benutzt.

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig



Doch gibt genug. Dafür gibs ja die Pedelecs ^^
Aber mal davon abgesehen, wenn nen Kollege einkaufen geht fürs WE, dann hat er auch meistens 20kg im rucksack.

Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....
Ansonsten vermutlich auch cold weil das Teil 1. Hinterradantrieb ohne Tretkraftmessung und 2. irgendein Noname Zeug verbaut hat.
Um 1000€ gibts auch schon Haibikes oder andere Markenebikes in einem sehr guten Gebrauchtzustand. Besser sowas kaufen.
Wer mit nem Ebike Spass haben will kauft sich irgendwas mit Mittelmotor von Bosch oder Yamaha, denn damit kann man auch in nen Radladen gehen und die Kiste servicieren lassen. Ich wüsste im Umkreis von 70km nicht mal einen Händler der Fischer Bikes führt - viel Spass wenn du da ein Softwareupdate brauchst oder sonst was ist.

Bearbeitet von: "Frogman" 23. Jun 2016

Verfasser

Fr1tz

PVG?


siehe Beschreibung...
Jens2015

...wie kommt auf die Idee in einen Saturn oder Media Markt zu gehen um ein Fahrrad zu kaufen?...Die kennen sich ja nicht mal im Kerngeschäft, also Elektronik o.ä. aus...Bin mal gespannt wie Dir die Mitarbeiterin aus der Handyabteilung Deine Schaltung einstellt...


Eben und genau deswegen kauft man dort auch nur wenn es günstig ist und/oder man selber weiß was man braucht ^^
Leichte Reparaturarbeiten sind mithilfe des Handbuches oder technischem Verständnis ja selber durchzuführen ansonsten gibts den 2 Jahre vor Ort Service. Und danach kann man ja immer noch zum Fahrradhändler gehen für Reparaturen




Bearbeitet von: "7egacy" 23. Jun 2016

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig


Gut, da hast du natürlich recht
Jetzt muss ich nachher mal schauen was bei meinem Fahrrad für Angaben gemacht werden. Wiegt allerdings die Hälfte von der Kiste hier. Fahre damit schließlich auch wochenends einkaufen

Dann noch ein anderes Display drauf und man knackt die 35kmh

Verfasser

Frogman

Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....Ansonsten vermutlich auch cold weil das Teil 1. Hinterradantrieb ohne Tretkraftmessung und 2. irgendein Noname Zeug verbaut hat. Um 1000€ gibts auch schon Haibikes oder andere Markenebikes in einem sehr guten Gebrauchtzustand. Besser sowas kaufen.Wer mit nem Ebike Spass haben will kauft sich irgendwas mit Mittelmotor von Bosch oder Yamaha, denn damit kann man auch in nen Radladen gehen und die Kiste servicieren lassen. Ich wüsste im Umkreis von 70km nicht mal einen Händler der Fischer Bikes führt - viel Spass wenn du da ein Softwareupdate brauchst oder sonst was ist.


Cold für dein Froschgesicht.
Es soll auch Leute geben die ohne voll in die Pedale zu treten auch die volle Unterstützung haben wollen. Hat alles seine Vor- und Nachteile.
Einen büstenlosen E-Motor zum Service schaffen machen auch nur die Leute die das Geld für ein Bike mit Bosch Mittelmotor haben
Updates sind problemlos via USB am LCD möglich (an welchem übrigens auch Geräte geladen werden können). Da muss man nicht irgendeinem Servicemenschen Geld in die Hand drücken damit er sein proprietäres Gerät zum update dran hängt.
Bearbeitet von: "7egacy" 23. Jun 2016

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig



Aber >125KG und dann ein Rad mit 48er Rahmenhöhe? Da bist du ja rund!

Test in der Zeitschrift ElektroRad 01-2016 mit Video

Bei ExtraEnergy in der Märzausgabe 2016 S.53.

Hervorgehoben wird der vergleichsweise große 504Wh Akku aus der eine hohe Unterstützung und Reichweite resultiert und das niedrige Laufgeräusch. Positiv auch die Bremsen und die Federgabel.
Gewöhnungsbedürftig wohl das die Unterstützung nach Abschaltung erst wieder bei 22km/h einsetzt und je nach Tester wird eine feinere Abstufung der Schaltung gewünscht - wobei 24 Gänge für ein E-MTB ja nicht wirklich wenig ist.

Frogman

Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....Ansonsten … Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....Ansonsten vermutlich auch cold weil das Teil 1. Hinterradantrieb ohne Tretkraftmessung und 2. irgendein Noname Zeug verbaut hat. Um 1000€ gibts auch schon Haibikes oder andere Markenebikes in einem sehr guten Gebrauchtzustand. Besser sowas kaufen.Wer mit nem Ebike Spass haben will kauft sich irgendwas mit Mittelmotor von Bosch oder Yamaha, denn damit kann man auch in nen Radladen gehen und die Kiste servicieren lassen. Ich wüsste im Umkreis von 70km nicht mal einen Händler der Fischer Bikes führt - viel Spass wenn du da ein Softwareupdate brauchst oder sonst was ist.



Ja, nee, is klar.
Und vergiss nicht, die Firmware Deiner Kaffeemaschine zu aktualisieren !
%24_1.JPG


[edit_reasons]
Edited By: deronkel27 on Jun 23, 2016 10:38: .. [/edit_reasons]

Bearbeitet von: "deronkel27" 23. Jun 2016

Beim radforum.de (Unterforum E-bike / Pedelec) posten und dann schauen was passiert

Fischer ist eine gute Marke aber leider gibt es bessere.

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig


FInde ich nicht ;-)

Die Beschreibung ist jedoch stringent:

Motorleistung:48 Volt, 504 Wh, 10.5 Ah



und

Motor: Drehmomentstarker Hinterradmotor 36 Volt, 40 Nm, 250 Watt, Drehmoment und Speedsensor-Technik bürstenlos, wartungsfrei




Aus Erfahrung mit meinen Grace Bikes (damals ebenfalls für 1111€ direkt bei Media Markt) kann ich nur jedem raten die Bikes liefern zu lassen. Ich musste mit den Fahrrädern immer wieder zum Markt fahren um Reklamationen durchführen zu lassen, da MIFA sich irgendwann nur noch juristisch bewegen lies auf meine Schreiben einzugehen und dann natürlich keinen Techniker mehr zur vor Ort Reparatur schicken wollte/konnte/durfte...

Die 35€ Versandkosten sind es in jedem Fall Wert (MM muss im Fall einer Gewährleistungspflicht die Bikes abholen und Verpackung zur Verfügung stellen und auch alles wieder zurück senden und die Verpackung entsorgen... (für die Hardliner unter uns))
Bearbeitet von: "emilkl" 23. Jun 2016

Frogman

Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....Ansonsten vermutlich auch cold weil das Teil 1. Hinterradantrieb ohne Tretkraftmessung und 2. irgendein Noname Zeug verbaut hat. Um 1000€ gibts auch schon Haibikes oder andere Markenebikes in einem sehr guten Gebrauchtzustand. Besser sowas kaufen.Wer mit nem Ebike Spass haben will kauft sich irgendwas mit Mittelmotor von Bosch oder Yamaha, denn damit kann man auch in nen Radladen gehen und die Kiste servicieren lassen. Ich wüsste im Umkreis von 70km nicht mal einen Händler der Fischer Bikes führt - viel Spass wenn du da ein Softwareupdate brauchst oder sonst was ist.



Du verstehst scheinbar nicht wie der Kraftmesser funktioniert. Der Sinn dahinter ist, dass der Antritt den Motor schaltet. Wohingegen das Spielzeug hier das Ganze über einen Bewegungssensor macht. Fahr damit mal im Wald ne Steigung und dann fahr mal mit nem Bosch oder Yamaha Mittelmotor - dann erkennst du den riesigen Unterschied.
Der Motor hier wäre noch erträglich als Stadtbike, aber sicher nicht auf nem Mountainbike. Davon abgesehen kenne ich ad hoc keine Hersteller (ich nehm mal die Grossen: Bosch, BionX, Yamaha) die nicht mit diversen Problemen bei deren Motoren zu kämpfen hatten. Ich selbst fahre bereits beim Trekkingbike den 2. Bosch Motor - und genau dafür sind Händler da, denn dem Motorenhersteller gegenüber kannst du keine Garantieansprüche geltend machen, die Abwicklung erfolgt beinahe bei allen über den Händler. Wie das jetzt bei Fischer ist, keine Ahnung, aber wird kaum anders sein, und genau dann brauchst du den Händler der solche Bikes auch hat, sprich, den Motor abbauen kann, denn das geht in den meisten Fällen nicht ohne das notwendige Spezialwerkzeug.
Also, wer sich sowas kauft sollte wissen was er tut. Denn der Service beinhaltet sicher nicht eine Wartung am Motor sondern eben den Service den man bekommt wenn der Motor nicht mehr geht.

Aber gut, dass jemand mit ner Shockerhand als Avatar nicht so weit sehen kann wundert mich nicht.

Die Zusammenstellung ist nicht der Hit aber was will man verlangen wenn die High End Teile 4-5000 EUR kosten.

7egacy

. E-Bike wäre genau genommen falsch,



....aber "zielführend", da der Begriff im Volksmund sich eben eingebürgert hat. Und das Auge des Betrachter bleibt sicher eher an einem Dealtitel mit "E-Bike" hängen.

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig



Bei einer Größe von 195cm und einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 100kg fühle ich mich jetzt direkt angesprochen. Es gibt tatsächlich Leute die 100kg auf die Waage bringen und trotzdem Spaß an Fahrrad fahren haben.

Die Stiftung Warentest prüfte 15 Pedelecs mit tiefem Einstieg. Fünf von ihnen wurden mit der Note "mangelhaft" bewertet. Sie haben zum Teil eklatante Sicherheitsmängel. (...)Unter den mangelhaften Rädern befinden sich die beiden billigsten Bikes von Aldi (900 Euro) und Fischer (1200 Euro). Sie wiesen zum Teil eklatante Mängel auf.



sueddeutsche.de/aut…rss
Ist zwar ein MTB hier, aber bei billigen Pedelecs sollte man auf alles gefasst sein.
Bearbeitet von: "grisu51008" 23. Jun 2016

Wird nicht so richtig heiß ist auch nicht so der Hammer

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig


Ich seh oft genug Fahrradfahrer die vom Aussehen her locker 150kg auf die Waage bringen

1111 Euro für ein Fahrrad. Tzzz. In jedem Baumarkt kriegt man schon ein Rad ab 150€.

NonLiquet

1111 Euro für ein Fahrrad. Tzzz. In jedem Baumarkt kriegt man schon ein Rad ab 150€.


ohne Worte!
Geh du mal schön nach Obi:D

xxrosemariexx

Fischer ist eine gute Marke aber leider gibt es bessere.



Fischer ist im Fahrradbereich Baumarkt/Supermarkt-Qualität. Was du meinst sind die Dübel. Die sind top.

Mein Fischer hat 12000km gehalten. Ok ist was. Aber die 12000km waren nicht schön, weil das Teil sackschwer war. Und am Ende war auch alles hoffnungslos verschlissen. Die Gabel hatte dann soviel Spiel, das man sich einfach nicht mehr sicher gefühlt hat..und dabei bin ich kein 125kg-Mensch.
Als Bierfahrrad kann man sowas kaufen.

Ein Pedelec würd ich von denen echt nicht kaufen. Für 1111€ kriegt man ein prima gut laufendes und sehr leichtes Fahrrad. Da braucht es keinen Zusatzantrieb mehr.

Jens2015

nutella



Amen!

PS: Guter Kommentar, seh ich genauso.

NonLiquet

1111 Euro für ein Fahrrad. Tzzz. In jedem Baumarkt kriegt man schon ein Rad ab 150€.



Jep. Da gibt es auch Fast Food. Eigentlich ist es unbrauchbar als Nahrungsmittel, weshalb man es in großen Mengen in den Körper füllen muss. Solche Leute kaufen dann auch ein Billig-E-Bike und glauben Sport zu machen. Das es nix taugt, merken sie bei der ultrakurzen Gebrauchsdauer von 1-2 Wochen nicht.
Bearbeitet von: "Ferdi27" 23. Jun 2016

Ab bestimmen Alter ist ein Pedelec bestimmt nice2have.

Dunkelbunter

125kg Gesamtgewicht ist scho bissle wenig


Warum bezweifelst du das? Bin selbst 107kg und Hobbyradler.

3xXQxNP.jpg
Bearbeitet von: "a3felix" 23. Jun 2016

Hot für den Shocker, 2 in the pink and one in the oO

Gruß
Dirty Sanchez

(worüber sich manche Leute brüskieren ist echt zu geil)

NonLiquet

1111 Euro für ein Fahrrad. Tzzz. In jedem Baumarkt kriegt man schon ein Rad ab 150€.


Also den Begriff Sport in Zusammenhang mit einem E-Bike zu nennen ist schon ein starkes Stück. Das Einzige was mich hier interessiert ist wie man das Teil am einfachsten modifiziert, so dass ich damit schnellstmöglich über Radwege zur Arbeit heizen kann.

Frogman

Cold für den niveaulosen Avatar des Dealerstellers....



Eastside? Bin auch eher Dirty South geprägt

xxrosemariexx

Fischer ist eine gute Marke aber leider gibt es bessere.



ist es nicht, ist einfach baumarkt mist

NonLiquet

1111 Euro für ein Fahrrad. Tzzz. In jedem Baumarkt kriegt man schon ein Rad ab 150€.



​Zu Obi! - aber nicht nur da, auch in anderen Baumärkten gibt es diese Angebote. Wenn man die Augen offen hält findet man solche Angebote auch bei Real, oder Metro.

NonLiquet

1111 Euro für ein Fahrrad. Tzzz. In jedem Baumarkt kriegt man schon ein Rad ab 150€.



​Im Baumarkt gibt es Fast FOOD?

Ronny@Home

Also den Begriff Sport in Zusammenhang mit einem E-Bike zu nennen ist schon ein starkes Stück. Das Einzige was mich hier interessiert ist wie man das Teil am einfachsten modifiziert, so dass ich damit schnellstmöglich über Radwege zur Arbeit heizen kann.



Taugt nix. Vergiss es.
- Die Schaltung ist billigst (da ist nix Deore außer das Schaltwerk).
- Die Gabel für ein Pedelec kriminell (schon an einem normalen Rad nicht haltbar).
- Die Bremsen kosten neu im Zubehör nicht mal 40€ (dafür bekommt man ne vernünftige V-Brake, aber keine hydr. Scheibenbremse, ne brauchbare aber nicht besondere Deore kostet ab 120€).

Wenn du 1111€ loswerden willst, schick ich dir meine Kontonummer.
Wenn du basteln willst, kauf ein gescheites Fahrrad und nen Akkuschrauber...
Bearbeitet von: "Ferdi27" 23. Jun 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text