Fisher-Price Roaring Rainforest Jumperoo [Amazon UK] 108 EUR bzw. 89 EUR
-66°Abgelaufen

Fisher-Price Roaring Rainforest Jumperoo [Amazon UK] 108 EUR bzw. 89 EUR

11
eingestellt am 1. Apr 2016
Auf der Suche nach einer Lauflernhilfe für unseren jüngsten Sprössling bin ich auf Amazon UK aufmerksam geworden.
Dort erhält man den Fisher-Price Roaring Rainforest Jumperoo in der neuen Variante für 79,34 GBP zzgl. 6,51 GBP Shipping = 85,85 GBP (umgerechnet 107,74 EUR)

Preisvergleich idealo: 146,22 EUR (amazon.de) - 26% Ersparnis

Interessanter wird das Ganze noch dadurch, dass amazon.uk für Kunden, die sich nach dem 17.02.16 für Amazon Family anmelden, einen 15 GBP-Gutschein ab 60 GBP Einkaufswert hat. (Aktion gültig bis einschl. 03.04.16)
Gutscheincode: BABYFAML16
Achtung: Man bekommt dadurch automatisch eine Prime-Test-Mitgliedschaft für 30 Tage bei amazon.uk (unabhängig, ob man in DE Prime hat bzw. bereits getestet hat).
Diese muss man innerhalb der 30 Tage über "Your Account" kündigen, damit keine Prime-Kosten anfallen)

Mit diesem Gutschein kommt man auf einen Gesamtpreis von 70,85 GBP bzw. 88,91 EUR und somit 39% Ersparnis.

Als Dealpreis habe ich die 107,74 EUR angesetzt, weil ggf. jemand schon länger Family-Mitglied in UK sein könnte und somit ggf. den Rabatt nicht erhält. (Für die meisten dürfte das vermutlich nicht gelten)

11 Kommentare

Aber als "Lauflernhilfe" ist es doch nicht zu gebrauchen.
Da es keine Räder hat, ist ein "Laufen" nicht möglich. Als Lauflernhilfe denke ich eher an sowas:
www.amazon.de/Chicco-04079028410000-Laufgerät-Band-turquoise/dp/B00MAG9D3M

neue variante heißt bei fischer price meistens schlechtere qualität.
hab das schon oft mitbekommen, dass dann z.b. die stoffe durch wesentlich schlechtere stoffe ersetzt werden, kunststoffe minderwertiger sind und die motive oft viel liebloser wirken.
haben den vorgänger seit weihnachten und sind begeistert.
wenn beim schreien nix mehr hilft: kind da rein und ruhe ist
aber nicht vergessen, das kind nicht länger als 20 minuten am tag dort rein zu setzen, sonst ist das nicht gut für den rücken...

Verfasser

SevenUp

Aber als "Lauflernhilfe" ist es doch nicht zu gebrauchen. Da es keine Räder hat, ist ein "Laufen" nicht möglich. Als Lauflernhilfe denke ich eher an sowas: www.amazon.de/Chicco-04079028410000-Laufgerät-Band-turquoise/dp/B00MAG9D3M



Man nennt es wohl "Hopser". Wobei Lauflernhilfe der allgemein bekanntere Begriff ist. Läuft bei Amazon auch in der Kategorie "Lauflernhilfen".
Wie auch immer. Wir hatten die Vorgängerversion bei unserem ersten Sprössling und fanden ihn gut.

Fischer-Price hat Schadstoffe in ihren Spielzeug

pailid

Fischer-Price hat Schadstoffe in ihren Spielzeug



Genau, wer Fisher Price für sein Kind kauft kann auch in Glyphosat-Nahrung investieren.

Sorry, aber das kann man nicht gutheißen.


Übrigens verstehe ich auch nicht, wie so ein bisschen buntes Plastik so teuer sein kann.

Abgesehen davon sind Hüpfer und Lauflernhilfen schädlich für die Entwicklung...

Kommentar

hackint0sh

[quote=pailid] Übrigens verstehe ich auch nicht, wie so ein bisschen buntes Plastik so teuer sein kann.



Das ist mir auch ein Rätsel. Solche Kack-Firmen sind für die globale miserable Wirtschaftslage. Günstig in der Herstellung( irgendwo im Osten/ dritte weltländer) aber beim Verkauf, den Preis möglichst hoch, so als ob es in Handarbeit im Westen hergestellt wurde....

Dann gibt es noch den dummen Kunden im Westen, der soviel von sich hält, das er nicht mal merkt wie er für blöd verkauft wird...Schließlich sind es ja Kinderprodukte... Da können nur qualitativ hochwertige Materialien verwendet werden :-))

Kommentar

hackint0sh

[quote=pailid] Übrigens verstehe ich auch nicht, wie so ein bisschen buntes Plastik so teuer sein kann.



Nachtrag: der damit erwirtschaftete Mehrgewinn wird natürlich unter den Wasserköpfen im Management der Firma stillschweigend aufgeteilt...

Verfasser

Soax

Dann gibt es noch den dummen Kunden im Westen, der soviel von sich hält, das er nicht mal merkt wie er für blöd verkauft wird...Schließlich sind es ja Kinderprodukte... Da können nur qualitativ hochwertige Materialien verwendet werden :-))



Der "dumme" westliche Kunde will für dumm verkauft werden. Ist ja nicht so, als wüssten wir nicht, was abläuft. Wir wollen uns aber nicht damit auseinandersetzen.
Sonst dürften wir auch keine Smartphones mehr kaufen, keinen Kaffee mehr trinken, keine T-Shirts mehr tragen, Früchte nur aus heimischer Produktion, nur saisonale Lebensmittel, das ganze natürlich zum Preis, dass auch deutsche Produzenten davon leben können.
Wo kaufst Du Deine Milch? Beim Bauer um die Ecke oder beim Discounter Deines Vertrauens?

Das Ganze lässt sich doch ewig so weiter spinnen. Wir sind alle gut genug informiert, um entscheiden zu können. Wir wollen nur nicht, weil es dann unbequem für uns wird.


Die ganze Diskussion geht natürlich auch in die völlig falsche Richtung. Wer's kaufen will, soll's kaufen und hat über amazon.co.uk halt die günstige Möglichkeit. Wer's nicht kaufen will, soll es halt lassen und stillschweigend die verurteilen, die's tun.

Verfasser

hackint0sh

Genau, wer Fisher Price für sein Kind kauft kann auch in … Genau, wer Fisher Price für sein Kind kauft kann auch in Glyphosat-Nahrung investieren.



9271516-1RZPe
*SCNR*

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text