Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Flipper Swimsafe - Schwimmhilfe, ab 12 Monate - nur mit Amazon Prime
165° Abgelaufen

Flipper Swimsafe - Schwimmhilfe, ab 12 Monate - nur mit Amazon Prime

14,99€22,39€-33%Amazon Angebote
10
eingestellt am 15. Jul
Amazon bietet aktuell als Primeday-Angebot die Kinder-Schwimmflügel "Flipper Swimsafe" sehr günstig an.

Gehen laut Bewertungen öfter mal kaputt, die Leute in meinem Bekanntenkreis sind jedoch durchwegs damit zufrieden. Bei Amazon hat man ohnehin keine Probleme falls es zu reklamationen kommt.

Nächster Preis laut Idealo und üblicher Preis bei Amazon sind 22,94 bzw. 22,39€.

Hatte Sie schon länger auf dem Schirm, waren mir aber bisher zu teuer.
Wegen Prime-Day Angebot nur für Prime Mitglieder möglich zu diesem Preis zu bestellen.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

10 Kommentare
Hat jmd Erfahrungen mit den Schwimmflügeln? Meines Wissens nach sollen die kleinen mind. 24 Monate alt sein bis sie Schwimmflügel tragen.
BoWo8715.07.2019 14:25

Hat jmd Erfahrungen mit den Schwimmflügeln? Meines Wissens nach sollen die …Hat jmd Erfahrungen mit den Schwimmflügeln? Meines Wissens nach sollen die kleinen mind. 24 Monate alt sein bis sie Schwimmflügel tragen.



Der "Vorteil" an diesen Schwimmflügeln ist, dass sie schmäler als normale sind und deswegen unserer Meinung nach auf den kurzen Kinderarmen nicht so störend wirken. Zusätzlich sind sie eben noch mit Schaumstoff gefüllt, was eine geringfügige zusätzliche Sicherheit ist, falls die Luft ausgeht.

Wir lassen unser Kind mit 18 Monaten auch nicht allein ins Wasser, sondern ziehen sie nur als Schutz an, falls es mal ins Wasser fallen sollte oder aus der Hand rutscht.
Bearbeitet von: "BenQ82" 15. Jul
Wir sind sehr begeistert von diesen!
15 Euro sind immer noch Wucher
Jo, Preis ist eigentlich ne Frechheit für das bisschen Plastik.
Qualität ist schlecht, ich hab davon 2x welche zurück geschickt und einmal eigenständig nachkaufen müssen.
Handhabung und Ergonomie ist aber wirklich deutlich besser als beim 'klassischen' Modell.
Ich würde sie wahrscheinlich nochmal kaufen, dann aber immer gleich zwei Paar / Kind.
Ist ja auch nicht lange in Benutzung, mit etwas Unterstützung lernen die Lütten ja schnell schwimmen, das ist immer noch das sicherste.
Sinnloses Produkt... eigentlich erschreckend das so ein Mist immer noch gekauft wird. Es gibt nix was für Schwimmhilfen spricht... ausser man ist naiv.

kinder-in-bewegung-kongress.de/sch…by/
Dodgerone15.07.2019 15:59

Sinnloses Produkt... eigentlich erschreckend das so ein Mist immer noch …Sinnloses Produkt... eigentlich erschreckend das so ein Mist immer noch gekauft wird. Es gibt nix was für Schwimmhilfen spricht... ausser man ist naiv.https://kinder-in-bewegung-kongress.de/schwimmhilfen-baby/


Dieser Artikel lässt einige Gesichtspunkte völlig außer Acht.
ash15.07.2019 17:12

Dieser Artikel lässt einige Gesichtspunkte völlig außer Acht.



Na nenn doch mal welche. Übrigens kann man auch ohne Artikel mit etwas nachdenken erkennen, warum solche Produkte nix gescheites sind.
Dodgerone15.07.2019 17:43

Na nenn doch mal welche. Übrigens kann man auch ohne Artikel mit etwas …Na nenn doch mal welche. Übrigens kann man auch ohne Artikel mit etwas nachdenken erkennen, warum solche Produkte nix gescheites sind.


Vllt gibts ja doch noch was zwischen Schwarz und Weiß. 😏

Meine Kinder kennen allesamt Schwimmhilfen. Auch unterschiedliche. Und alle kennen es auch ohne Schwimmhilfen im Wasser zu sein und auch daran haben sie Freude. Aber das geht eben auch nur in 1zu1 Situationen. Die sind bei mehreren Kindern nicht immer gegeben. Und nun?

Wie der Artikel Schwimmschulen bewertet und festlegt was Kinder für ein Körpergefühl entwickeln oder nicht ist ziemlich platt pauschalisiert. Bei sowas höre ich in der Regel schon auf zu lesen. Ich darf von mir behaupten mich intensiv mit „Kindern in Bewegung“; dem Körpergefühl, physischen Fähigkeiten und auch der Selbsteinschätzung von diesen im Kindergarten und Vorschulalter auseinander gesetzt zu haben bzw. dies regelmäßig zu tun. Schwimmhilfen würde ich mit Nichten als großes Probleme für diese Entwicklung darstellen. Es wird sicher etwas dran sein, aber es ist einfach zu pauschal ausgedrückt.

Ebenso wie die Behauptung dass Schwimmhilfen die emotionale Sicherheit gefährden. Mit einem gewissen Grad an motorischen Fähigkeiten können Schwimmhilfen Kinder sehr viel Freude im Schwimmbad bringen.
Dieser ganze Artikel zielt zum Großteil auf Babys im Säuglingsalter ab, dass Schwimmhilfen aber eben nicht nur bei diesen zum Einsatz kommen wird völlig außer Acht gelassen.

Dass Eltern mit ihren Kindern überhaupt schwimmen gehen ist wichtig! Und wenn sie dabei auf Schwimmhilfen zurückgreifen, bitte geschenkt. Der kindliche Ehrgeiz ohne Flügel unterwegs zu sein kommt dann beizeiten.
ash15.07.2019 19:12

Vllt gibts ja doch noch was zwischen Schwarz und Weiß. 😏Meine Kinder …Vllt gibts ja doch noch was zwischen Schwarz und Weiß. 😏Meine Kinder kennen allesamt Schwimmhilfen. Auch unterschiedliche. Und alle kennen es auch ohne Schwimmhilfen im Wasser zu sein und auch daran haben sie Freude. Aber das geht eben auch nur in 1zu1 Situationen. Die sind bei mehreren Kindern nicht immer gegeben. Und nun? Wie der Artikel Schwimmschulen bewertet und festlegt was Kinder für ein Körpergefühl entwickeln oder nicht ist ziemlich platt pauschalisiert. Bei sowas höre ich in der Regel schon auf zu lesen. Ich darf von mir behaupten mich intensiv mit „Kindern in Bewegung“; dem Körpergefühl, physischen Fähigkeiten und auch der Selbsteinschätzung von diesen im Kindergarten und Vorschulalter auseinander gesetzt zu haben bzw. dies regelmäßig zu tun. Schwimmhilfen würde ich mit Nichten als großes Probleme für diese Entwicklung darstellen. Es wird sicher etwas dran sein, aber es ist einfach zu pauschal ausgedrückt.Ebenso wie die Behauptung dass Schwimmhilfen die emotionale Sicherheit gefährden. Mit einem gewissen Grad an motorischen Fähigkeiten können Schwimmhilfen Kinder sehr viel Freude im Schwimmbad bringen.Dieser ganze Artikel zielt zum Großteil auf Babys im Säuglingsalter ab, dass Schwimmhilfen aber eben nicht nur bei diesen zum Einsatz kommen wird völlig außer Acht gelassen.Dass Eltern mit ihren Kindern überhaupt schwimmen gehen ist wichtig! Und wenn sie dabei auf Schwimmhilfen zurückgreifen, bitte geschenkt. Der kindliche Ehrgeiz ohne Flügel unterwegs zu sein kommt dann beizeiten.



Ich seh da kein Schwarz/Weiss... allein schon der Name "Schwimmhilfe" sagt alles. Klar ist nicht jeder naiv und versteht den Begriff falsch... aber leider sind es genug Menschen. Und wenn ein Kind nicht schwimmen kann ist 1:1 Pflicht... da brauchst du mit mir nicht diskutieren. Es hat schon seinen Grund warum jedes Jahr mehr passiert. Ein Kind was nicht schwimmen kann ist mit keinem Hilfsmittel (ausser ner richtigen Schwimmweste) safe im Wasser.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text