321°
ABGELAUFEN
Flir One - Wärmebildkamera für Android
Flir One - Wärmebildkamera für Android

Flir One - Wärmebildkamera für Android

Preis:Preis:Preis:198€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis 267,-€







Ios-Version bei Amazon.fr für 222,-€ statt Idealo für 255,-€
amazon.fr/Fli…One






FLIR ONE zeigt thermale Infrarot-Live-Bilder auf - dank der FLIR ONE App können Sie die Welt aus einer thermalen Perspektive sehen





FLIR ONE ermöglicht es Ihnen, Temperaturunterschiede zu messen





thermale Bilder und Videos aufnehmen und teilen





exklusive MSX-Technologie vereint thermales und sichtbares Spektrum zwecks erhöhter Detailgenauigkeit und verbesserter Auflösung





Achtung: Android Gerät muss OTG (USB On-The-Go) unterstützen und kontrollieren Sie auch über Play Store, ob ihr Android Gerät die "Flir One" Software unterstützt (wird im Shop angezeigt, wenn keine Kompatibilität vorliegt)!

Beste Kommentare

Lieber die Nacktscanner App.
28 Kommentare

Wärmebild-Kamera? Hmm, hat da jemand Erfahrungen? Ich müsste in einem Einfamilienhaus prüfen, ob ein Kamin zugeschüttet ist.

Das Cat S60 hat diese intigriert. Sehr lustiges (teures) Gimmick... Interessant für alles mögliche das mit Temperatur zu tun hat (Kontrolle, Wartung, Fehlersuche, etc...) oder auch zum Spurenlesen... angeblich kann die Wärmesignatur einige Zeit damit noch erfasst werden obwohl die Person bereits weg ist.
Bearbeitet von: "deckstar" 8. Nov 2016

Leider nicht mit USB Type-C verfügbar. :-(

Schon geil...

Lieber die Nacktscanner App.

TOP! Bestellt!

Coole Sache, insbesondere wenn man bedenkt wie teuer es regulär ist einen Typ mit Wärmebild-Cam zu rufen der einen die Aufnahmen macht, die ebenfalls aussehen wie ein 8-Bit Game.

das heißt aber, dass die Kamera im Smartphone eine gute Ausbeute der Infrarotstrahlung benötigt? Oder kauft man dazu noch Hardware?

deckstarvor 2 h, 52 m

Das Cat S6 hat diese intigriert. Sehr lustiges (teures) Gimmick... Interessant für alles mögliche das mit Temperatur zu tun hat (Kontrolle, Wartung, Fehlersuche, etc...) oder auch zum Spurenlesen... angeblich kann die Wärmesignatur einige Zeit damit noch erfasst werden obwohl die Person bereits weg ist.


Hey danke, dass du mir die Flausen in den Kopf gesetzt hast dieses Smartphone zu holen xD
Echt krass, auf sowas hab ich schon mein Leben lang gewartet, einfach genial
Es heißt übrigens CAT S60 und nicht S6

Kugelwillivor 13 m

Hey danke, dass du mir die Flausen in den Kopf gesetzt hast dieses Smartphone zu holen xDEcht krass, auf sowas hab ich schon mein Leben lang gewartet, einfach genial Es heißt übrigens CAT S60 und nicht S6


Sorry für deine Unkosten :-D Aber viel Spaß damit, ist echt Klasse verarbeitet
(hast recht, habs geändert )

riddlemanvor 45 m

das heißt aber, dass die Kamera im Smartphone eine gute Ausbeute der Infrarotstrahlung benötigt? Oder kauft man dazu noch Hardware?

Das Angebot geht um die Hardware. Das ist nicht nur eine App ;-)

riddlemanvor 1 h, 0 m

das heißt aber, dass die Kamera im Smartphone eine gute Ausbeute der Infrarotstrahlung benötigt? Oder kauft man dazu noch Hardware?



Die Kamera IST die Hardware und wird direkt oder per Kabelverlängerung in den USB-Port des Smartphones gestöpselt.
Funktion ist super. Ich habe damit für eine Sanierung in einem Altbau den unbekannten Verlauf der Wasserleitungen dargestellt ohne dafür die Wände aufklopfen zu müssen. Hat Unmengen Geld, Dreck, Zeit und Nerven gespart.

Kugelwillivor 50 m

Hey danke, dass du mir die Flausen in den Kopf gesetzt hast dieses Smartphone zu holen xDEcht krass, auf sowas hab ich schon mein Leben lang gewartet, einfach genial Es heißt übrigens CAT S60 und nicht S6




Gibt es ja schon länger. Habe es mir am Anfang auch schon mal angeschaut. Allerdings soll die Software ziemlich schlecht sein / viele Fehler haben. Insofern warte ich lieber erst mal ab.
Die ansteckbaren sind auch nicht der Hit: Ziemlich gefährliche Verbindung (kleiner Stecker, den man schnell verbiegt/abreißt). Zudem soll die FLIR mit vielen Smartphones NICHT funktionieren, obwohl diese OTG beherrschen.
Bearbeitet von: "Kermit" 8. Nov 2016

Habe mir die Kamera auch gegönnt. Die Auflösung für dieses kleine Teil ist wirklich brauchbar.
Man kann damit u.a. den Verlauf von Fussbodenheizungsleitungen erkennen, da bereits ein
sehr geringer Wärmeunterschied erkannt wird.
Benutze es u.a. um zu erkenne, welche Heizkreise arbeiten, oder Stellantriebe defekt sind.
Ebenso Belastungen von Stromanlagen überprüfen.

Kermitvor 12 m

Gibt es ja schon länger. Habe es mir am Anfang auch schon mal angeschaut. Allerdings soll die Software ziemlich schlecht sein / viele Fehler haben. Insofern warte ich lieber erst mal ab.Die ansteckbaren sind auch nicht der Hit: Ziemlich gefährliche Verbindung (kleiner Stecker, den man schnell verbiegt/abreißt). Zudem soll die FLIR mit vielen Smartphones NICHT funktionieren, obwohl diese OTG beherrschen.


Ja hab schon gesehen, ist seit diesem Frühjahr aufm Markt, gehört habe ich jetzt aber erst hier davon. Wird auch nicht großartig beworben das Gerät, oder hab ich was verpasst? ^^
Schade mit der Software:( Scheint aber bis auf weiteres das einzige auf dem Markt mit FLIR zu sein...
Mit dem ansteckbaren FLIR stimme ich dir voll zu, das wäre auch nichts für mich, vor allem weil ich die Funktion nicht auf dem Bau sondern Outdoor brauche und da ist so ein kleiner Stecker mal schnell verloren, oder auch abgebrochen

Flir noobs

ähhh... wer braucht so etwas wofür? ernsthaft

Fabischevor 10 m

ähhh... wer braucht so etwas wofür? ernsthaft

​Ernsthaft... Du disqualifizierst dich hier selbst. Es gibt genügend technische Möglichkeiten... Du bist aber schon älter als 12 hoffe ich.

Also ich habe mir vor ein paar Monaten die Version für IOS gegönnt, weil ich eben auch das Problem mit dem "kompatiblen" Handy hätte, wobei mein altes Samsung S3 sogar angegeben wurde, aber Videos da ruckeln würden.
Jedenfalls funktioniert die IOS Version sogar mit meinem 3 oder4 Jahre alten iPod Touch spitzenmäßig. Habe damit schon in der Firma Bauteile geprüft, da haben wir zwar auch eine große FLIR Kamera (hat vor 4 Jahren um die 17t€ gekostet, aber die größe und schnelligkeit ist genial. Je nach Temperaturbereich liegen die Abweichungen bei 1-3°C Und das finde ich für den Preis aber absolut in Ordnung.

Bin jedenfalls sehr zufrieden, und bereue es nicht, mir die Kamera gegönnt zu haben

Nette Spielerei.

wird wohl auch gerne benutzt um die PIN am Geldautomaten/Bezahlterminal des Vorgaengers abzulesen

Für die Ersparnis ein Hot! gutes Gerät

Tolles Teil und FLIR ist ein Name!
Haben in der Firma eine 10.000€ FLIR und diese Kleine.

Nachteile bei dem USB-Teil:
-Geht bis maximal 100 oder 120 Grad. Vermutlich ein Software-Limit, damit Profis die teuern kaufen müssen. Eventuell auch ein anderer Sensor, aber die Grenze ist schon weit unten.
-Die Überlagerung des Kamera und des IR-Bild ist je nach Entfernung versetzt, das muss man durch einen Schieberegler auf dem Display von Hand korrigieren
-Der Emissionsgrad ist nur in 3 Stufen ungenau einstellbar (Vermutlich auch ein Software-Limit wegen o.g. Grund)
-Das Teil hat einen eingebauten Akku und muss extra geladen werden
-Das FLIR Logo im Bild kann nicht deaktiviert werden
-Kein Autofokus, nur fixed Fokus.


Das klingt jetzt negativ, aber ich kann die Kleine trotzdem empfehlen! Um das Haus zu scannen oder zu sehen wo etwas warm wird ist das Teil super. Man muss sich aber auf jeden Fall etwas mit der Einstellung des Emissionsgrads beschäftigen.
Bearbeitet von: "Mike" 9. Nov 2016

Auf sowas warte ich auch schon lange.

Übrigens sehr tolle Beispiele die ihr genannt habt!

galaxy s7?

egal, mal gekauft
Bearbeitet von: "elegon" 9. Nov 2016

Verfasser

Die IOS - Version ist nochmal im Preis gesenkt worden. Kostet nun 212,-€ inkl. Porto.

aktuell sogar für EUR 190,04
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text