FLIR ONE Wärmebildkamera für iOS-Geräte
178°Abgelaufen

FLIR ONE Wärmebildkamera für iOS-Geräte

19
eingestellt am 31. Mär
Zugegeben ein sehr spezieller Deal, aber wer schon immer mal seine Dämmung oder ähnliches prüfen wollte für den ist das hier genau das richtige.


Die Infrarotkamera lässt sich mit einem Apple Handy oder Tablet mit Ligninganschluss verbinden und per App steuern.

PVG Geizhals:277€

Für Android liegt der der Preis momentan bei 249€ bei Reichelt.

Beste Kommentare

Damit sieht man ob die Frau heiß ist! Gekauft
Bearbeitet von: "codbosc" 31. Mär

Kombiniere mit VR Brille und Du bist der Predator
19 Kommentare

Verfasser

Leider ist mit einer etwas längeren Lieferzeit zu rechnen: "Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten."

Wie tauglich ist denn so eine Kamera?

Ist das schon die ganz neue Generation? FLIR hatte vor einer Weile nämlich eine neue Generation vorgestellt, die wesentlich besser ist.

Edit: Scheint die alte Version zu sein. Trotzdem ein guter Preis.
Bearbeitet von: "crash0r" 31. Mär

Aktuell ist der Preis ok. Gabe es im Nov. 16 bei amazon Frankreich für 199 €. Ärgere mich, dass ich da nicht zugeschlagen haben :-(

@Taz : Für den Hausgebrauch soll es in Ordnung sein (Heizkreise auffinden, Dämmung kontrollieren.

crash0rvor 5 m

Ist das schon die ganz neue Generation? FLIR hatte vor einer Weile nämlich …Ist das schon die ganz neue Generation? FLIR hatte vor einer Weile nämlich eine neue Generation vorgestellt, die wesentlich besser ist.Edit: Scheint die alte Version zu sein.



Ich glaube nicht. In einem Kommentar vom 15.03.17 auf der Flir Seite steht:

The $199 third-generation FLIR ONE launches later this year. Stay tuned for an official release date!
Bearbeitet von: "swimmer71" 31. Mär

swimmer71vor 1 m

Ich glaube nicht. In einem Kommentar vom 15.03.17 auf der Flir Seite …Ich glaube nicht. In einem Kommentar vom 15.03.17 auf der Flir Seite steht:The $199 third-generation FLIR ONE launches later this year. Stay tuned for an official release date!

Stimmt. Hatte sowieso die Pro im Kopf. Die soll aber auch erst in Q2 kommen und dann 399€ kosten.

Damit sieht man ob die Frau heiß ist! Gekauft
Bearbeitet von: "codbosc" 31. Mär

Gibts sowas auch günstiger? Bin auf der Suche nach so nem Teil um meine Wandheizung genau zu sehen... Thermographiefolie ist da leider nicht so der Bringer...

Habe mir die vor ca. 6 Monaten zugelegt und ich bin zufrieden. Klar, kein Profigerät, aber die Heizungsschlangen meiner FBH erkennt man. Auch Leckagen kann man zumindest eingrenzen. Ich wüsste nichts besseres auf dem Markt (zu dem Kurs!).

Eine Alternative ist “Seek Thermal“. Hier ist die Auflösung besser, jedoch hat sie keine zweite Kamera, welche die Umrisse markiert. Das ist wegen der höheren Auflösung auch weniger nötig.

Bin auch mega zufrieden. Hab meine von Amazon.co.uk WHD für ca. 160€. Super Teil. Auch für 250€ (was m.E. Normalpreis ist).
Ggf.auf eine 20%-Aktion bei Amazon WHD warten

kann ich irgendwo das Teil auch nur für eine Woche haben? hab zuhause Zugluft ohne Ende..

Kombiniere mit VR Brille und Du bist der Predator

Tazvor 3 h, 7 m

Wie tauglich ist denn so eine Kamera?




Man verspricht eine Erkennung von 0,1 °C Temperaturunterschied. Ich sehe bei einer Fussbodenheizung,
die lediglich mit 24°C durchflossen wird, wie auf dem Estrich sich die Wasserschlangen abzeichnen.

Die Kalibrierung erfodert aber eine ständige Unterbrechung der Billdanzeige, was ein bischen nervig ist.
Dafür spürt selbst dieses kleine Tool Kälte und Hitzestellen auf, die das menschliche Auge nicht erkennt.

Meine Android-Version hat noch das Problem, dass sich der interne Akku innerhalb weniger Wochen der
Nichtnutzung entlädt und man die Kamera dann nicht nutzen kann, da sie auf die intere Akkuspannung angewiesen
ist. Der Support von Flir hat es bisher nicht für nötig gehalten, eine Anfrage bezüglich dieses Problems zu
beantworten.

Die kostenlose Auswertungssoftware ist durchaus brauchbar, womit man im Nachhinein am PC das Bild
inspizieren kann nach Temperaturproblemstellen.
Die doch recht hohe Auflösung, für eine Wärmebildkamera, für den Preis ist aktuell OK.
Die Alternativ-Lösungen als kleines Handgerät oder gleich fest im Handy verbaut sind dagegen wirkliche
Spielereien.

Daniel_0815vor 59 m

Der Support von Flir hat es bisher nicht für nötig gehalten, eine Anfrage b …Der Support von Flir hat es bisher nicht für nötig gehalten, eine Anfrage bezüglich dieses Problems zubeantworten.


Schreibs doch mal Dave vom EEVblog. Sollte das ein Serienfehler sein, werden die ihm ziemlich schnell antworten.

Ist das irgendwo mit der Akkuentladung als bekanntes Problem berichtet worden? Ich muss sagen, dass ich das mit unserer Gen2 FLIR One für Android noch nicht beobachten konnte. Und so häufig wird sie nicht genutzt. Nicht, dass die dann tiefenentlädt.

Ich meine mal irgendwo vor ein paar Wochen gelesen zu habe, dass man sich ruhig noch die alte Gen2 kaufen sollte. Es wurde berichtet, dass die günstige Gen3 den schlechteren Chip der Gen1 haben soll, die teurere Gen3 den besseren Chip aus der Gen2. Der weitere Unterschied ist dann im Vergleich zur Gen2, dass bei Gen3 wohl das Wärebild über ein 2MPixel Bild überlagert wird, bei Gen2 halt nur über ein VGA Bild.

Daniel_081531. Mär

Man verspricht eine Erkennung von 0,1 °C Temperaturunterschied. Ich sehe …Man verspricht eine Erkennung von 0,1 °C Temperaturunterschied. Ich sehe bei einer Fussbodenheizung,die lediglich mit 24°C durchflossen wird, wie auf dem Estrich sich die Wasserschlangen abzeichnen.Die Kalibrierung erfodert aber eine ständige Unterbrechung der Billdanzeige, was ein bischen nervig ist.Dafür spürt selbst dieses kleine Tool Kälte und Hitzestellen auf, die das menschliche Auge nicht erkennt.Meine Android-Version hat noch das Problem, dass sich der interne Akku innerhalb weniger Wochen derNichtnutzung entlädt und man die Kamera dann nicht nutzen kann, da sie auf die intere Akkuspannung angewiesenist. Der Support von Flir hat es bisher nicht für nötig gehalten, eine Anfrage bezüglich dieses Problems zubeantworten. Die kostenlose Auswertungssoftware ist durchaus brauchbar, womit man im Nachhinein am PC das Bildinspizieren kann nach Temperaturproblemstellen.Die doch recht hohe Auflösung, für eine Wärmebildkamera, für den Preis ist aktuell OK.Die Alternativ-Lösungen als kleines Handgerät oder gleich fest im Handy verbaut sind dagegen wirklicheSpielereien.

​Vielen Dank für die Infos.



Daniel_081531. Mär

Man verspricht eine Erkennung von 0,1 °C Temperaturunterschied. Ich sehe …Man verspricht eine Erkennung von 0,1 °C Temperaturunterschied. Ich sehe bei einer Fussbodenheizung,die lediglich mit 24°C durchflossen wird, wie auf dem Estrich sich die Wasserschlangen abzeichnen.Die Kalibrierung erfodert aber eine ständige Unterbrechung der Billdanzeige, was ein bischen nervig ist.




Hab sie auch wegen der fußbodenheizung. Hatte vorher ne aufgebohrte e4 geliehen, die wohl einer E6 /kostet knapp 3000,-) entspricht. was ich bei dr E4 super fand war, dass man temp min und max manuell einstellen konnte. Ich weiß nicht genau, was Du mit Kalibrieren meinst, bei mir stellt sich die Cam halt irgendwann ein. Aber nach 20 min ist der Boden aufgeheizt und dann sehe ich nur noch rot. Mit der manuellen Einstellung der E4 konnte ich den Bereich so einstellen, dass man dann doch noch Unterschiede sieht, wenn man hohe Temperaturen ausblendet.

Vielleicht hab ich es in der App übersehen oder vielleicht kommt es noch,




KlausKoevor 8 m

Hab sie auch wegen der fußbodenheizung. Hatte vorher ne aufgebohrte e4 …Hab sie auch wegen der fußbodenheizung. Hatte vorher ne aufgebohrte e4 geliehen, die wohl einer E6 /kostet knapp 3000,-) entspricht. was ich bei dr E4 super fand war, dass man temp min und max manuell einstellen konnte. Ich weiß nicht genau, was Du mit Kalibrieren meinst, bei mir stellt sich die Cam halt irgendwann ein. Aber nach 20 min ist der Boden aufgeheizt und dann sehe ich nur noch rot. Mit der manuellen Einstellung der E4 konnte ich den Bereich so einstellen, dass man dann doch noch Unterschiede sieht, wenn man hohe Temperaturen ausblendet.Vielleicht hab ich es in der App übersehen oder vielleicht kommt es noch,




Die FlirOne macht alle paar Sekunden, 5 oder 10, eine Neukalibrierung, was zu kurzen Aussetzern bei der
Darstellung kommt. Das Bild friert ein, bis die Kalibrierung abgeschlossen ist. Erst dann kann man die Kamera
weiter nutzen. Ist wie ein "Wackelkontakt" ... nervt bei der Benutzung, wenn man sich auf der Suche nach
etwas befindet.
Die Bildergebnisse sind aber für meine Anwendungen wirklich OK, wenn man sich anschaut was andere bieten
bzw was bessere Lösungen dann kosten.
Es gibt ja aktuell zB über die Telekom ein Baustellen-Smartfone, Cat S60 heißt es glaube ich, hat aber grad mal
1/4 der Auflösung für die Wärembildfunktion. Und auch hier, sucht man sich erst dumm nach diesen Fakten.
Bearbeitet von: "Daniel_0815" 2. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text