Flüge: Äthiopien [August - Mai] - Hin- und Rückflug von Stuttgart, Köln, Frankfurt, München uvm. nach Addis Abeba ab nur 381€ inkl. Gepäck
735°Abgelaufen

Flüge: Äthiopien [August - Mai] - Hin- und Rückflug von Stuttgart, Köln, Frankfurt, München uvm. nach Addis Abeba ab nur 381€ inkl. Gepäck

19
eingestellt am 12. Jun
Moin Moin,

Turkish Airlines hat neue Kontingente, die bis Mai 2019 reichen, auf den Strecken von Deutschland nach Äthiopien freigeschaltet!

Ab Stuttgart, Köln, Hamburg, München uvm. geht es ab nur 381€ inkl. Gepäck nach Addis Abeba!




Airline
: Turkish Airlines

Allianz: Star Alliance

Skytrax Bewertung:‌‌‌‌‌ 6/10 Punkte (1040 Reviews)

Reisemonat: August - Mai

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: -
  • Handgepäck: bis 8kg (55 x 40 x 23) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (H + B + L max. 158cm) - Kostenlos

Klima: in Addis Abeba

1187517.jpg
Einreisebestimmungen: in Äthiopien

Auswärtige Amt:zu Äthiopien


Beispiel Daten:

1187517.jpg
Stuttgart - Addis Abeba - Stuttgart


Köln - Addis Abeba - Köln


weitere Abflughäfen:


die Flüge lassen sich am besten mit Google Flights finden!


Gute Reise!

der_seebaer
Zusätzliche Info
Momondo Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
vercvor 13 m

Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da …Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da Paris oder so für riskanter (wobei das nie ein Kriterium ist, man muss sich halt an die Gegebenheiten anpassen). Und genau bei dem Thema Guide kommt noch eine Frage. Als ich das letzte mal in (Nord-)Afrika war konnte man einen Guide für ein paar Touren sehr einfach per Telefon vor Ort buchen und das Geld somit komplett dort unten lassen. Ich wollte auf keinen Fall über einen Reiseveranstalter oder die Hotelkette oder so buchen. Wir waren sehr zufrieden mit denen und konnten bisher egal wo immer solche Touren organisieren (meist per Web informieren und dann anrufen oder anmailen). Genau auf sowas bezog sich meine zu allgemein gehaltene Frage.Ich werde wohl an einem ruhigen Wochenende mal das Netz ein bisschen durchstöbern, das Land interessiert mich schon mehr als einige andere und es ist nicht am anderen Ende der Welt, sonden fast Europas Nachbar.Allein ein bisschen übers Land bummeln und der Riss sind eigentlich Grund genug. Danke für die Eindrücke und auch für die Einschätzung zur Kriminalität.


Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste gefasst. Aber siehe da. Gebildete, der Orthografie mächtige und interkulturell interessierte Menschen.
Manchmal darf man noch hoffen. 🏼
superchris1vor 2 h, 9 m

Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste …Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste gefasst. Aber siehe da. Gebildete, der Orthografie mächtige und interkulturell interessierte Menschen. Manchmal darf man noch hoffen. 🏼


Vielen Dank, anfangs sah es hier tatsächlich aus wie befürchtet, aber es hat recht zügig jemand moderiert, nochmal danke dafür.

Es sind im übrigen mehr als man denkt, sie sind nur nicht so laut und mitteilungsbedürftig.
19 Kommentare
@der_Seebaer

"Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: -
  • Handgepäck: bis 8kg (55 x 40 x 23) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (H + B + L max. 158cm) - Kostenlos"

--> Tatsächlich sind es 40kg. Sowohl auf den verschiedenen Portalen, als auch direkt bei der Gesellschaft.
17625723-YHy1T.jpg
Bzgl. des Personal Items: "Neben Ihrem Kabinengepäck können Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand kostenlos in die Kabine mitnehmen. Dies kann eine Handtasche, eine Kamera, ein tragbarer Babysitz oder eine Babytrage, ein Laptop oder ein Regenschirm ohne Spitze sein." Quelle
Danke für's Aufräumen. Kann jemand was zum Reiseziel sagen? War schonmal jemand da? Kann man die Destination locker angehen, also einfach vor Ort einen Wagen und ein Hotel für eine Nacht und dann mal weitersehen oder ist die Infrastruktur nicht ausreichend und man sollte eher alles im Vorfeld festlegen? Kann man von der Stadt aus lohnenswerte Fahrten machen, um sich Land und Leute etwas anzuschauen oder wird das so nichts? Ich frage sehr naiv, weil ich einfach niemanden mit Erfahrungen in der Ecke kenne. Danke schonmal für sinnvollen (!) Input.
denkt an Gelbfieberimpfing
Avatar
GelöschterUser840524
Laut dem aktuellen LH Exclusive Magazin ist Äthiopien ein Reiseziel, das schwer im Trend liegt.
vercvor 5 h, 9 m

Danke für's Aufräumen. Kann jemand was zum Reiseziel sagen? War schonmal j …Danke für's Aufräumen. Kann jemand was zum Reiseziel sagen? War schonmal jemand da? Kann man die Destination locker angehen, also einfach vor Ort einen Wagen und ein Hotel für eine Nacht und dann mal weitersehen oder ist die Infrastruktur nicht ausreichend und man sollte eher alles im Vorfeld festlegen? Kann man von der Stadt aus lohnenswerte Fahrten machen, um sich Land und Leute etwas anzuschauen oder wird das so nichts? Ich frage sehr naiv, weil ich einfach niemanden mit Erfahrungen in der Ecke kenne. Danke schonmal für sinnvollen (!) Input.


Viele Fragen. War zwei mal dort, kannte aber Leute die dort leben. Erstmal nicht vergleichbar mit anderen afrikanischen Ländern, viel weniger Kriminalität.
Ich denke du kannst vor Ort alles regeln, falls man im voraus aber Kontakte knüpfen kann ist es vllt einfacher. Leute sind aber alle ultra hilfsbereit und man findet leicht jemanden der Kontakte hat. Ausflüge gibts viele Möglichkeiten, teilweise Inlandsflüge notwendig (Blue Nile Falls), der Awash Nationalpark ist mit Auto erreichbar. Dort sieht man wunderbar den Riss wo das Horn mal abbrechen wird.
Autofahren, va auf Landstrassen weiter weg ist sehr abenteuerlich und idr würde ich Guide mit Auto mieten, va wenn man auch im Dunkeln noch fahren muss.
Definitiv aber zu empfehlen, tolles Land, tolle Menschen, keine Angst haben!
dejay213vor 8 h, 54 m

Viele Fragen. War zwei mal dort, kannte aber Leute die dort leben. Erstmal …Viele Fragen. War zwei mal dort, kannte aber Leute die dort leben. Erstmal nicht vergleichbar mit anderen afrikanischen Ländern, viel weniger Kriminalität.Ich denke du kannst vor Ort alles regeln, falls man im voraus aber Kontakte knüpfen kann ist es vllt einfacher. Leute sind aber alle ultra hilfsbereit und man findet leicht jemanden der Kontakte hat. Ausflüge gibts viele Möglichkeiten, teilweise Inlandsflüge notwendig (Blue Nile Falls), der Awash Nationalpark ist mit Auto erreichbar. Dort sieht man wunderbar den Riss wo das Horn mal abbrechen wird.Autofahren, va auf Landstrassen weiter weg ist sehr abenteuerlich und idr würde ich Guide mit Auto mieten, va wenn man auch im Dunkeln noch fahren muss.Definitiv aber zu empfehlen, tolles Land, tolle Menschen, keine Angst haben!


Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da Paris oder so für riskanter (wobei das nie ein Kriterium ist, man muss sich halt an die Gegebenheiten anpassen).

Und genau bei dem Thema Guide kommt noch eine Frage. Als ich das letzte mal in (Nord-)Afrika war konnte man einen Guide für ein paar Touren sehr einfach per Telefon vor Ort buchen und das Geld somit komplett dort unten lassen. Ich wollte auf keinen Fall über einen Reiseveranstalter oder die Hotelkette oder so buchen. Wir waren sehr zufrieden mit denen und konnten bisher egal wo immer solche Touren organisieren (meist per Web informieren und dann anrufen oder anmailen). Genau auf sowas bezog sich meine zu allgemein gehaltene Frage.

Ich werde wohl an einem ruhigen Wochenende mal das Netz ein bisschen durchstöbern, das Land interessiert mich schon mehr als einige andere und es ist nicht am anderen Ende der Welt, sonden fast Europas Nachbar.

Allein ein bisschen übers Land bummeln und der Riss sind eigentlich Grund genug. Danke für die Eindrücke und auch für die Einschätzung zur Kriminalität.
Sind hier Kommentare gelöscht worden? Ist gestern Abend noch etwas vorgefallen?
vercvor 13 m

Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da …Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da Paris oder so für riskanter (wobei das nie ein Kriterium ist, man muss sich halt an die Gegebenheiten anpassen). Und genau bei dem Thema Guide kommt noch eine Frage. Als ich das letzte mal in (Nord-)Afrika war konnte man einen Guide für ein paar Touren sehr einfach per Telefon vor Ort buchen und das Geld somit komplett dort unten lassen. Ich wollte auf keinen Fall über einen Reiseveranstalter oder die Hotelkette oder so buchen. Wir waren sehr zufrieden mit denen und konnten bisher egal wo immer solche Touren organisieren (meist per Web informieren und dann anrufen oder anmailen). Genau auf sowas bezog sich meine zu allgemein gehaltene Frage.Ich werde wohl an einem ruhigen Wochenende mal das Netz ein bisschen durchstöbern, das Land interessiert mich schon mehr als einige andere und es ist nicht am anderen Ende der Welt, sonden fast Europas Nachbar.Allein ein bisschen übers Land bummeln und der Riss sind eigentlich Grund genug. Danke für die Eindrücke und auch für die Einschätzung zur Kriminalität.


Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste gefasst. Aber siehe da. Gebildete, der Orthografie mächtige und interkulturell interessierte Menschen.
Manchmal darf man noch hoffen. 🏼
da mal ne flasche wasser in den Sand werfen mit den Worten "igitt das ist ja warm".

okay, das war nicht korrekt.
Guridogi13. Jun

Damit mal rumlaufen [Bild]


Guridogivor 50 m

Damit mal rumlaufen [Bild]



du bist mein mann mann
superchris1vor 2 h, 9 m

Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste …Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste gefasst. Aber siehe da. Gebildete, der Orthografie mächtige und interkulturell interessierte Menschen. Manchmal darf man noch hoffen. 🏼


Vielen Dank, anfangs sah es hier tatsächlich aus wie befürchtet, aber es hat recht zügig jemand moderiert, nochmal danke dafür.

Es sind im übrigen mehr als man denkt, sie sind nur nicht so laut und mitteilungsbedürftig.
vercvor 2 h, 35 m

Vielen Dank, anfangs sah es hier tatsächlich aus wie befürchtet, aber es h …Vielen Dank, anfangs sah es hier tatsächlich aus wie befürchtet, aber es hat recht zügig jemand moderiert, nochmal danke dafür.Es sind im übrigen mehr als man denkt, sie sind nur nicht so laut und mitteilungsbedürftig.


Warum mein Kommentar gelöscht verstehe ich nicht! Wenn hier rassistische Kommentare abgegeben werden muss man mal dagegenhalten dürfen!
Ich habe Deinen Kommentar nicht in Erinnerung, aber in solchen Fällen geht der Mod sicher auf komplette Folgen von Kommentaren, da eine (wenn auch berechtigte und gut formulierte) Erwiderung auf solch unsäglichen Mist entweder den Mist per Zitat in der Welt hält obwohl vielleicht der Mist gelöscht wurde oder zumindest der Kommentar zusammenhanglos wird. Meine Kommentare sind auch bereits auf die Weise verschwunden. Man ärgert sich zwar kurz ob der Mühe, aber das sollte Dich und sicher alle anderen nicht entmutigen, den Mund aufzumachen, gleichzeitig den Post aber den Mods zu melden. Dein Post wurde sicher nicht gelöscht, weil er antirassistisch war, sondern weil er obsolet wurde.

Sorry für OT
@Flowerpower
Bearbeitet von: "verc" 13. Jun
vercvor 6 h, 4 m

Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da …Super, vielen Dank für die Infos. Angst ist nicht das Thema, ich halte da Paris oder so für riskanter (wobei das nie ein Kriterium ist, man muss sich halt an die Gegebenheiten anpassen). Und genau bei dem Thema Guide kommt noch eine Frage. Als ich das letzte mal in (Nord-)Afrika war konnte man einen Guide für ein paar Touren sehr einfach per Telefon vor Ort buchen und das Geld somit komplett dort unten lassen. Ich wollte auf keinen Fall über einen Reiseveranstalter oder die Hotelkette oder so buchen. Wir waren sehr zufrieden mit denen und konnten bisher egal wo immer solche Touren organisieren (meist per Web informieren und dann anrufen oder anmailen). Genau auf sowas bezog sich meine zu allgemein gehaltene Frage.Ich werde wohl an einem ruhigen Wochenende mal das Netz ein bisschen durchstöbern, das Land interessiert mich schon mehr als einige andere und es ist nicht am anderen Ende der Welt, sonden fast Europas Nachbar.Allein ein bisschen übers Land bummeln und der Riss sind eigentlich Grund genug. Danke für die Eindrücke und auch für die Einschätzung zur Kriminalität.


Das sollte auf jeden Fall gehen. Im voraus buchen muss man eig nichts, lässt sich alles vor Ort regeln. Problem wird eher sein, dass man von den Hilfsangeboten überrannt wird. 😄
superchris1vor 7 h, 1 m

Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste …Als ich in die Kommentarsektion gegangen bin, war ich auf das Schlimmste gefasst. Aber siehe da. Gebildete, der Orthografie mächtige und interkulturell interessierte Menschen. Manchmal darf man noch hoffen. 🏼


Ach hör doch auf du Schelm !
Welche Stopps würdet ihr für ne 3 Wochen Reise empfehlen?
Kommentarpolizei ist unterwegs
verc13. Jun

Vielen Dank, anfangs sah es hier tatsächlich aus wie befürchtet, aber es h …Vielen Dank, anfangs sah es hier tatsächlich aus wie befürchtet, aber es hat recht zügig jemand moderiert, nochmal danke dafür.Es sind im übrigen mehr als man denkt, sie sind nur nicht so laut und mitteilungsbedürftig.


Da gebe ich Recht. Muss ein ähnliches Prinzip sein wie bei Leuten, die ihre Musik im Auto so aufdrehen, dass das ganze Viertel es hören kann. Ist erfahrungsgemäß nicht die beste Musik.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text