Flüge: Barbados ( Nov-März ) Nonstop Hin- und Rückflug von Frankfurt ab 392€ inkl. Gepäck
1408°

Flüge: Barbados ( Nov-März ) Nonstop Hin- und Rückflug von Frankfurt ab 392€ inkl. Gepäck

87
Läuft bis 03.12.2019eingestellt am 8. Nov
Die Lufthansa Tochter Eurowings bietet ab sofort Tickets für Flüge auf die Karibik Insel Barbados deutlich vergünstigt an.

Im Reisezeitraum November - März kann man von Frankfurt ab 392€ nach Bridgetown reisen. Hin- und Rückflug erfolgen nonstop. Aufgabegepäck ist inklusive.

1463277.jpg
Reisezeitraum:

November - März

Beispieltermine:

Frankfurt - Bridgetown - Frankfurt

1463277.jpg
Für die Suche eignet sich auch Google flights. Den besten Preis gibt es bei Flug.idealo.de

Airline:

Eurowings

Gepäckbestimmungen

Personal Item: Kostenlos
Handgepäck bis 8 Kg: Kostenlos
Aufgabegepäck bis 23 Kg: Kostenlos

Klima:

1463277.jpg
Reise- und Sicherheitshinweise:

Auswärtiges Amt

Infos:

1463277.jpg
Wikitravel

Mydealz Reisetipps

Zusätzliche Info
Idealo AngeboteIdealo Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
23564530.jpg



Ich war die letzten drei Jahre über Weihnachten/Silvester auf Barbados und fahre auch dieses Jahr wieder hin.

Ich bin immer sehr gern dort und meiner Meinung nach ist es da nicht langweilig, auch wenn die Insel gerade mal die Größe von Usedom hat, kommt aber natürlich immer darauf an was man machen möchte. Wir wandern viel und ansonsten besuchen wir vor allem die traumhaften Strände an der Westküste, die auch an Weihnachten ziemlich leer sind und man kann dort locker 20m zwischen sich und dem nächsten Strandnachbarn Platz lassen. Barbados ist eine der wenigen karibischen Inseln, die ihren Ursprung aus Korallen und nicht Vulkanen hat. Abseits der Westküste lohnt sich z.B. der etwas rauhere Crane Beach oder Bathsheba.
Weiterhin sehr interessant ist der Cheapside market in Bridgetown wo man im Vergleich zu den wirklich sehr teuren Supermärkten preiswert und lokal einkaufen kann. Der Hauptmarkt ist entweder am Freitag oder am Samstag, weiß ich nicht mehr genau, da findet der Markt auch in den Straßen und nicht nur der Markthalle statt. In den Supermärkten findet man leider hauptsächlich überteuerte importierte Produkte.

Frischen Fisch bekommt man beim Bridegtown fish market, man sollte auf jeden Fall flying fish kaufen und zu Hause zubereiten oder dort in einer der Buden am Rand einen fish cutter probieren (eine Art Fischbrötchen mit gebratenem Fisch).

Freitagabend ist der fish fry in Oistins ein tolles Erlebnis, den wir eigentlich jedes Mal besuchen. Der Fisch wird da in Marinade auf dem Grill zubereitet und eigentlich schmeckt daher alles gleich aber es ist wie gesagt ein Erlebnis und das Bier ist günstig, 4 Banks für 10 BB$, also 5 US$.

Wer auf Rum steht, kann ihn auf Barbados günstig kaufen und auch eine Besichtigung der Mount Gay Destillerie buchen.

Bestes aber teures Restaurant mit traumhafter Lage ist das Champers.

Zum Thema Autofahren, Mietwagen sind sehr teuer (ca. 750 US$ pro Woche) es herrscht Linksverkehr auf relativ schlechten Straßen und viel zu vielen Autos für die kleine Insel. Es gibt keine offizielle Promillegrenze und die gelben und weißen Busse (1$) fahren auf selbständiger Basis und konkurrieren miteinander, was bedeutet, dass die Betreiber mehr verdienen, je mehr Touren sie schaffen. Das führt dazu, dass die Busse sehr schnell fahren und sich auch gegenseitig gern mal überholen, um den anderen Fahrgäste wegzuschnappen. Meist hat der Fahrer laute Reggaemusik mit fettem Bass laufen und der ein oder andere Fahrer hat auch mal ein Bier im Getränkehalter neben sich. Ist auf jeden Fall ein Erlebnis mit den Bussen zu fahren, aber man muss auch ein wenig schmerzbefreit sein. Roller oder Fahrrad würde ich somit auf der Insel nicht fahren wollen.

Lohnenswert ist auch der Besuch eines Pferderennens (nicht auf die Tribune, sondern einfach kostenfrei ins Oval mit verschiedenen Essensständen) sowie ein Polo- oder Rugbyspiel zu besuchen.

Was Natur angeht, lohnt es sich Hunte’s Gardens oder auch die zb. die Welchman Hall Gully zu besuchen, beides kostet allerdings einen ganz stattlichen Eintritt von US$15/US$14.

Zu der Zeit öffnen viele alte private plantation houses ihre Pforten und auch viele private traumhafte Gärten. Das Ganze nennt sich dann Open house/Open garden und man kann zu einem! bestimmten Termin die jeweilige private Lokalität anschauen.

Man sollte übrigens großzügig Mückenschutz ins Reisegepäck packen und sich immer damit besprühen (außer am Strand, dort sind durch die leichte Briese keine Mücken). Die Tigermücke ist ganztägig aktiv, nicht nur abends. Zwar ist Barbados malariafrei, aber sie kann sowohl Dengue, als auch das Chikungunyavirus übertragen, beides nicht so witzig.

Am Strand sollte man sich bei Regen nicht unter die manchineel trees stellen, da deren Absonderungen giftig sind/die Haut reizen und auch deren Früchte sollte man nicht anfassen.

Taxis vom Flughafen zur Unterkunft: einfach zum offiziellen Einweiser gehen und sagen wo man hin möchte. Er winkt dann einen Taxifahrer her und man zahlt den offiziellen Preis, der für den Ort an der Tafel steht. Versucht man das selbst oder ist der Einweiser nicht da, schlagen die Taxifahrer meist einen höheren Preis vor.

Zoll/Einreise: häufig wird das Gepäck standardmäßig beim Zoll geröntgt, aber auf jeden Fall wird man befragt. Passt also auf was ihr mitnehmt, die Einfuhr von ausländischem Rum, sowie das Tragen von Tarnkleidung ist auf Barbados verboten.

Mit der DKB-Kreditkarte kostenlos Geld abheben geht, hab ich immer in der Scotiabank in Holetown gemacht. Man muss da ein bisschen probieren mit den Optionen, ich meine man muss savings account auswählen, damit keine Gebühren des Automatenbetreibers anfallen.
Bargeldlos zahlen geht in den Supermärkten und den Rest eher mit Cash.
Übrigens werden überall auch US$ akzeptiert und man erhält als Wechselgeld BB$.

Für mobiles Internet einfach eine Simkarte von Flow kaufen und dann kann man kostengünstig Prepaid-Datenpakete erwerben.

So, mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein.
Anbei ein Screenshot der momentanen Angebote aus dem Supermarkt, damit man mal eine Vorstellung davon erhält wie das Preisniveau für Lebensmittel aussieht. Die Preise sind in Barbados $ und da dieser fest an den US$ gebunden ist, muss man diesen einfach durch 2 teilen und erhält den US$-Preis (2 BB$ = 1US$)
Bearbeitet von: "nospoon" 9. Nov
ShelbyCom08.11.2019 08:12

Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. J …Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. Jedoch habe ich Angst, dass Barbados zu langweillig wird. Kann jemand was dazu sagen? Sind eher so die Backpacker, aber haben auch lust auf Strand.



Ich fand's da mega geil! Such dir nen AirBnB in Worthing - ist nicht so teuer wie die Touri-Gegenden, obwohl das St. Lawrence Gap direkt neben an ist (das ist die "Partymeile" mit vielen Bars). Was man wissen muss: Lebensmittel sind überall auf der Insel teuer... auf Halbpension hätte ich trotzdem keinen Bock, weil man sich damit ans Hotel bindet und irgendwelche Zeiten einhalten muss (das ist auf Barbados gar nicht so einfach )

Zum Thema Langeweile: Wir waren zwei Wochen im März dort: Eigentlich war es perfekt, weil die Strände nur mäßig besucht waren und wir trotzdem viele nette Leute kennengelernt haben. Das lag aber vermutlich auch daran, weil wir auf den Mietwagen verzichtet hatten und somit viel drumherum kennenlernen "mussten". Zwei Wochen ohne Mietwagen hat also gut entschleunigt, obwohl wir maximal 2-3 "reine Strandtage" hatten.

Apropos Mietwagen: Man braucht ein bißchen Geduld und sicherlich bei der Ankunft auch erstmal ein Taxi zu Unterkunft. Anschließend kommt man aber mit den kleinen Vans/Bussen fast überall hin. Zumindest wenn man nicht in der letzten Ecke wohnt. Die Hauptstraße von Bridgetown bis Oistins bzw. von Bridgetown hoch an die (teure) Westküste ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kein Problem. Ein Besuch der Ostküste ist etwas komplizierter, da die Busverbindungen nicht so regelmäßig sind - wir haben vor Ort ne Inselrundfahrt gebucht, aber man kommt theoretisch auch mit Bussen hin. Kann aber Aber ich würde bei einem zweiten Besuch (den es definitiv geben wird) wieder ohne Mietwagen hin insbesondere die Vans sind ein Erlebnis

Ich hab keine große Erfahrung, aber ich würde sagen es ist für mich die perfekte karibische Insel: Auf Aruba/Curacao war ich letztes Jahr: Für meinen Geschmack ist es viel zu künstlich und touristisch. Jamaika/Dom Rep war ich leider noch nicht, aber irgendwie hab ich da auch keinen Bock drauf, wenn man den Berichten vom Auswärtigen Amt glauben soll (z.B. die Hinweise, dass man die Hotelanlage nachts nicht mehr verlassen sollte... klar sollte man auf jeder Insel ein bißchen aufpassen, aber Barbados ist imo von solchen Gefahren weit entfernt)
Bearbeitet von: "AmselKopf" 8. Nov
Inklusive entsprechendem Empfangskomitee?
23561428-tsTjn.jpg
Edit: Ja, das ist Rihanna
Bearbeitet von: "360" 8. Nov
87 Kommentare
Guten Morgen und hot
Inklusive entsprechendem Empfangskomitee?
23561428-tsTjn.jpg
Edit: Ja, das ist Rihanna
Bearbeitet von: "360" 8. Nov
ThomAK08.11.2019 08:09

Guten Morgen und hot


Moin, wird dir 392€ auf dem Deallink angezeigt oder weniger...? Ich glaube das weniger geht aber das liegt wahrscheinlich wieder mal am Endgerät / Browser
Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas.

Jedoch habe ich Angst, dass Barbados zu langweillig wird. Kann jemand was dazu sagen? Sind eher so die Backpacker, aber haben auch lust auf Strand.
Obiwaannn08.11.2019 08:12

Moin, wird dir 392€ auf dem Deallink angezeigt oder weniger...? Ich glaube …Moin, wird dir 392€ auf dem Deallink angezeigt oder weniger...? Ich glaube das weniger geht aber das liegt wahrscheinlich wieder mal am Endgerät / Browser


hab genau 392
Zu teuer für Eurowings.
ShelbyCom08.11.2019 08:12

Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. J …Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. Jedoch habe ich Angst, dass Barbados zu langweillig wird. Kann jemand was dazu sagen? Sind eher so die Backpacker, aber haben auch lust auf Strand.


@Amazonjünger
ich finde aber im Februar zb. kein annähernd den gleichen preis :/
Preis ist hot, auch weil Trockenzeit ist ... sehr gut
Obiwaannn08.11.2019 08:19

https://flug.idealo.de/flugroute/Frankfurt-FRA/Bridgetown-BGI/#tinyId=XyGxe00117.2 - 26.2 würde auch gehen.


Das wäre fast perfekt, nur muss ich leider vom 20.2. - 5.3. in DE sein

muss mich da mal rein fuchen, aber vermutlich wirds dann umso teurer,
ShelbyCom08.11.2019 08:21

Das wäre fast perfekt, nur muss ich leider vom 20.2. - 5.3. in DE sein Das wäre fast perfekt, nur muss ich leider vom 20.2. - 5.3. in DE sein muss mich da mal rein fuchen, aber vermutlich wirds dann umso teurer,


Oha ja wann würde es denn frühestens davor gehen?
Obiwaannn08.11.2019 08:23

Oha ja wann würde es denn frühestens davor gehen?

vom 1.2. - 19.2.
vllt auch mal die letze januar Woche
Obiwaannn08.11.2019 08:29

29.1 - 12.2. kann ich dir …29.1 - 12.2. kann ich dir anbieten:https://flug.idealo.de/flugroute/Frankfurt-FRA/Bridgetown-BGI/#tinyId=XyHKG001


geil, danke....jetzt muss ich nur noch wissen, ob wir vor lagneweille sterben oder nicht

muss mich mal informieren
ShelbyCom08.11.2019 08:30

geil, danke....jetzt muss ich nur noch wissen, ob wir vor lagneweille …geil, danke....jetzt muss ich nur noch wissen, ob wir vor lagneweille sterben oder nicht muss mich mal informieren


Ich glaube nicht. War zwar in der Karibik bisher nur auf Guadeloupe, Martinique und Cozumel aber es gab jeweils viel und unterschiedliches zu sehen. Informieren ist immer gut
Bearbeitet von: "Obiwaannn" 8. Nov
Obiwaannn08.11.2019 08:12

Moin, wird dir 392€ auf dem Deallink angezeigt oder weniger...? Ich glaube …Moin, wird dir 392€ auf dem Deallink angezeigt oder weniger...? Ich glaube das weniger geht aber das liegt wahrscheinlich wieder mal am Endgerät / Browser


392€ im Firefox und im Samsung Browser. Mobil
Bei mir beginnen die Preise alle ab 560€ noch etwas... egal ob über Google Flight, Eurowings direkt oder über Idealo....

Edit: Danke Obiwaann. Möglichweise hilft es dem ein oder anderen die Dauer der Flüge bei Google Flights zu verändern. Ab 7 Tagen wurden bei mir dann auch in den anderen Monaten 418€ angezeigt.
Bearbeitet von: "AllstarEdu" 8. Nov
AllstarEdu08.11.2019 08:59

Bei mir beginnen die Preise alle ab 560€ noch etwas... egal ob über Google …Bei mir beginnen die Preise alle ab 560€ noch etwas... egal ob über Google Flight, Eurowings direkt oder über Idealo....


23562069-88Ign.jpg
ShelbyCom08.11.2019 08:12

Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. J …Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. Jedoch habe ich Angst, dass Barbados zu langweillig wird. Kann jemand was dazu sagen? Sind eher so die Backpacker, aber haben auch lust auf Strand.



Ich fand's da mega geil! Such dir nen AirBnB in Worthing - ist nicht so teuer wie die Touri-Gegenden, obwohl das St. Lawrence Gap direkt neben an ist (das ist die "Partymeile" mit vielen Bars). Was man wissen muss: Lebensmittel sind überall auf der Insel teuer... auf Halbpension hätte ich trotzdem keinen Bock, weil man sich damit ans Hotel bindet und irgendwelche Zeiten einhalten muss (das ist auf Barbados gar nicht so einfach )

Zum Thema Langeweile: Wir waren zwei Wochen im März dort: Eigentlich war es perfekt, weil die Strände nur mäßig besucht waren und wir trotzdem viele nette Leute kennengelernt haben. Das lag aber vermutlich auch daran, weil wir auf den Mietwagen verzichtet hatten und somit viel drumherum kennenlernen "mussten". Zwei Wochen ohne Mietwagen hat also gut entschleunigt, obwohl wir maximal 2-3 "reine Strandtage" hatten.

Apropos Mietwagen: Man braucht ein bißchen Geduld und sicherlich bei der Ankunft auch erstmal ein Taxi zu Unterkunft. Anschließend kommt man aber mit den kleinen Vans/Bussen fast überall hin. Zumindest wenn man nicht in der letzten Ecke wohnt. Die Hauptstraße von Bridgetown bis Oistins bzw. von Bridgetown hoch an die (teure) Westküste ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kein Problem. Ein Besuch der Ostküste ist etwas komplizierter, da die Busverbindungen nicht so regelmäßig sind - wir haben vor Ort ne Inselrundfahrt gebucht, aber man kommt theoretisch auch mit Bussen hin. Kann aber Aber ich würde bei einem zweiten Besuch (den es definitiv geben wird) wieder ohne Mietwagen hin insbesondere die Vans sind ein Erlebnis

Ich hab keine große Erfahrung, aber ich würde sagen es ist für mich die perfekte karibische Insel: Auf Aruba/Curacao war ich letztes Jahr: Für meinen Geschmack ist es viel zu künstlich und touristisch. Jamaika/Dom Rep war ich leider noch nicht, aber irgendwie hab ich da auch keinen Bock drauf, wenn man den Berichten vom Auswärtigen Amt glauben soll (z.B. die Hinweise, dass man die Hotelanlage nachts nicht mehr verlassen sollte... klar sollte man auf jeder Insel ein bißchen aufpassen, aber Barbados ist imo von solchen Gefahren weit entfernt)
Bearbeitet von: "AmselKopf" 8. Nov
Obiwaannn08.11.2019 08:29

29.1 - 12.2. kann ich dir …29.1 - 12.2. kann ich dir anbieten:https://flug.idealo.de/flugroute/Frankfurt-FRA/Bridgetown-BGI/#tinyId=XyHKG001


vermutlich nerve ich, aber ich kann einfahc keine günstigen Flüge finden

leider könnten wir erst ab dem 30.1. weg
AmselKopf08.11.2019 09:24

Ich fand's da mega geil! Such dir nen AirBnB in Worthing - ist nicht so …Ich fand's da mega geil! Such dir nen AirBnB in Worthing - ist nicht so teuer wie die Touri-Gegenden, obwohl das St. Lawrence Gap direkt neben an ist (das ist die "Partymeile" mit vielen Bars). Was man wissen muss: Lebensmittel sind überall auf der Insel teuer... auf Halbpension hätte ich trotzdem keinen Bock, weil man sich damit so ans Hotel bindet.Zum Thema Langeweile: Wir waren zwei Wochen im März dort: Eigentlich war es perfekt, weil die Strände nur mäßig besucht waren und wir trotzdem viele nette Leute kennengelernt haben. Das lag aber vermutlich auch daran, weil wir auf den Mietwagen verzichtet hatten und somit viel drumherum kennenlernen "mussten".Apropos Mietwagen: Man braucht ein bißchen Geduld und sicherlich bei der Ankunft auch erstmal ein Taxi zu Unterkunft. Anschließend kommt man aber mit den kleinen Vans/Bussen fast überall hin. Zumindest wenn man nicht in der letzten Ecke wohnt. Die Hauptstraße von Bridgetown bis Oistins bzw. von Bridgetown hoch an die (teure) Westküste ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kein Problem. Ein Besuch der Ostküste ist etwas komplizierter, da die Busverbindungen nicht so regelmäßig sind - wir haben vor Ort ne Inselrundfahrt gebucht, aber man kommt theoretisch auch mit Bussen hin. Kann aber Aber ich würde bei einem zweiten Besuch (den es definitiv geben wird) wieder ohne Mietwagen hin insbesondere die Vans sind ein Erlebnis Ich hab keine große Erfahrung, aber ich würde sagen es ist für mich die perfekte karibische Insel: Auf Aruba/Curacao war ich letztes Jahr: Für meinen Geschmack ist es viel zu künstlich und touristisch. Jamaika/Dom Rep war ich leider noch nicht, aber irgendwie hab ich da auch keinen Bock drauf, wenn man den Berichten vom Auswärtigen Amt glauben soll (z.B. die Hinweise, dass man die Hotelanlage nachts nicht mehr verlassen sollte... klar sollte man auf jeder Insel ein bißchen aufpassen, aber Barbados ist imo von solchen Gefahren weit entfernt)


wie sieht es mit nem Rollerverleih aus?
ShelbyCom08.11.2019 09:26

vermutlich nerve ich, aber ich kann einfahc keine günstigen Flüge finden : …vermutlich nerve ich, aber ich kann einfahc keine günstigen Flüge finden leider könnten wir erst ab dem 30.1. weg


Das Zeitfenster wird dann zu eng. Kann dir nur noch 5.2 - 12.2 anbieten für den Preis. Sonst wird's teurer.
ShelbyCom08.11.2019 09:26

wie sieht es mit nem Rollerverleih aus?


Also vor zwei Jahren habe ich nichtmal nen Fahrradverleih gesehen. Die Straßen und "Verkehrsregeln" geben das auch nicht groß her

Hier mal ein Youtube-Video aus einem der Vans
Obiwaannn08.11.2019 09:28

Das Zeitfenster wird dann zu eng. Kann dir nur noch 5.2 - 12.2 anbieten …Das Zeitfenster wird dann zu eng. Kann dir nur noch 5.2 - 12.2 anbieten für den Preis. Sonst wird's teurer.


Moin, hast du zufälligerweise auch was für Ende Dezember bis Mitte Januar im Angebot? Konnte da nichts finden. Eine Suche wie bei Skyscanner wäre bei Idealo mal super oder ich habe das Gimmick noch nicht entdeckt. Wie suchst du denn die Flüge? Probierst du alle Daten durch (gerne auch per PM)?
kiter7708.11.2019 10:03

Moin, hast du zufälligerweise auch was für Ende Dezember bis Mitte Januar i …Moin, hast du zufälligerweise auch was für Ende Dezember bis Mitte Januar im Angebot? Konnte da nichts finden. Eine Suche wie bei Skyscanner wäre bei Idealo mal super oder ich habe das Gimmick noch nicht entdeckt. Wie suchst du denn die Flüge? Probierst du alle Daten durch (gerne auch per PM)?


Der letzte günstige Abflugtermin im Dezember ist der 6. Dann erst wieder mit Abflug am 8. Januar. Liegt an den Ferien.
Irgendwie bin ich immer zu doof andere günstige außer dem angegebenen zu finden
DaveDoc66608.11.2019 11:32

Irgendwie bin ich immer zu doof andere günstige außer dem angegebenen zu f …Irgendwie bin ich immer zu doof andere günstige außer dem angegebenen zu finden


Google flights ist dein Freund. Wann suchst du denn?
Schlechte erfahrung mit eurowings, aber billig..
Obiwaannn08.11.2019 11:41

Google flights ist dein Freund. Wann suchst du denn?


Ab dem 27. +1-2 Tage bis 13 +-3 Tage! Zeitraum um die 10-14 Tage! Bin da sehr flexibel
DaveDoc66608.11.2019 12:31

Ab dem 27. +1-2 Tage bis 13 +-3 Tage! Zeitraum um die 10-14 Tage! Bin da …Ab dem 27. +1-2 Tage bis 13 +-3 Tage! Zeitraum um die 10-14 Tage! Bin da sehr flexibel


27. was?
Nur der Singles Day steht zwischen uns 😘
23565562-qIEZ6.jpg
was kostet des visum?
nospoon08.11.2019 11:47

[Bild] Ich war die letzten drei Jahre über Weihnachten/Silvester auf …[Bild] Ich war die letzten drei Jahre über Weihnachten/Silvester auf Barbados und fahre auch dieses Jahr wieder hin.Ich bin immer sehr gern dort und meiner Meinung nach ist es da nicht langweilig, auch wenn die Insel gerade mal die Größe von Usedom hat, kommt aber natürlich immer darauf an was man machen möchte. Wir wandern viel und ansonsten besuchen wir vor allem die traumhaften Strände an der Westküste, die auch an Weihnachten ziemlich leer sind und man kann dort locker 20m zwischen sich und dem nächsten Strandnachbarn Platz lassen. Barbados ist eine der wenigen karibischen Inseln, die ihren Ursprung aus Korallen und nicht Vulkanen hat. Abseits der Westküste lohnt sich z.B. der etwas rauhere Crane Beach oder Bathsheba. Weiterhin sehr interessant ist der Cheapside market in Bridgetown wo man im Vergleich zu den wirklich sehr teuren Supermärkten preiswert und lokal einkaufen kann. Der Hauptmarkt ist entweder am Freitag oder am Samstag, weiß ich nicht mehr genau, da findet der Markt auch in den Straßen und nicht nur der Markthalle statt. In den Supermärkten findet man leider hauptsächlich überteuerte importierte Produkte.Frischen Fisch bekommt man beim Bridegtown fish market, man sollte auf jeden Fall flying fish kaufen und zu Hause zubereiten oder dort in einer der Buden am Rand einen fish cutter probieren (eine Art Fischbrötchen mit gebratenem Fisch).Freitagabend ist der fish fry in Oistins ein tolles Erlebnis, den wir eigentlich jedes Mal besuchen. Der Fisch wird da in Marinade auf dem Grill zubereitet und eigentlich schmeckt daher alles gleich aber es ist wie gesagt ein Erlebnis und das Bier ist günstig, 4 Banks für 10 BB$, also 5 US$.Wer auf Rum steht, kann ihn auf Barbados günstig kaufen und auch eine Besichtigung der Mount Gay Destillerie buchen.Bestes aber teures Restaurant mit traumhafter Lage ist das Champers.Zum Thema Autofahren, Mietwagen sind sehr teuer (ca. 750 US$ pro Woche) es herrscht Linksverkehr auf relativ schlechten Straßen und viel zu vielen Autos für die kleine Insel. Es gibt keine offizielle Promillegrenze und die gelben und weißen Busse (1$) fahren auf selbständiger Basis und konkurrieren miteinander, was bedeutet, dass die Betreiber mehr verdienen, je mehr Touren sie schaffen. Das führt dazu, dass die Busse sehr schnell fahren und sich auch gegenseitig gern mal überholen, um den anderen Fahrgäste wegzuschnappen. Meist hat der Fahrer laute Reggaemusik mit fettem Bass laufen und der ein oder andere Fahrer hat auch mal ein Bier im Getränkehalter neben sich. Ist auf jeden Fall ein Erlebnis mit den Bussen zu fahren, aber man muss auch ein wenig schmerzbefreit sein. Roller oder Fahrrad würde ich somit auf der Insel nicht fahren wollen.Lohnenswert ist auch der Besuch eines Pferderennens (nicht auf die Tribune, sondern einfach kostenfrei ins Oval mit verschiedenen Essensständen) sowie ein Polo- oder Rugbyspiel zu besuchen.Was Natur angeht, lohnt es sich Hunte’s Gardens oder auch die zb. die Welchman Hall Gully zu besuchen, beides kostet allerdings einen ganz stattlichen Eintritt von US$15/US$14.Zu der Zeit öffnen viele alte private plantation houses ihre Pforten und auch viele private traumhafte Gärten. Das Ganze nennt sich dann Open house/Open garden und man kann zu einem! bestimmten Termin die jeweilige private Lokalität anschauen. Man sollte übrigens großzügig Mückenschutz ins Reisegepäck packen und sich immer damit besprühen (außer am Strand, dort sind durch die leichte Briese keine Mücken). Die Tigermücke ist ganztägig aktiv, nicht nur abends. Zwar ist Barbados malariafrei, aber sie kann sowohl Dengue, als auch das Chikungunyavirus übertragen, beides nicht so witzig.Am Strand sollte man sich bei Regen nicht unter die manchineel trees stellen, da deren Absonderungen giftig sind/die Haut reizen und auch deren Früchte sollte man nicht anfassen.Taxis vom Flughafen zur Unterkunft: einfach zum offiziellen Einweiser gehen und sagen wo man hin möchte. Er winkt dann einen Taxifahrer her und man zahlt den offiziellen Preis, der für den Ort an der Tafel steht. Versucht man das selbst oder ist der Einweiser nicht da, schlagen die Taxifahrer meist einen höheren Preis vor.Zoll/Einreise: häufig wird das Gepäck standardmäßig beim Zoll geröntgt, aber auf jeden Fall wird man befragt. Passt also auf was ihr mitnehmt, die Einfuhr von ausländischem Rum, sowie das Tragen von Tarnkleidung ist auf Barbados verboten.So, mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein.Anbei ein Screenshot der momentanen Angebote aus dem Supermarkt, damit man mal eine Vorstellung davon erhält wie das Preisniveau für Lebensmittel aussieht. Die Preise sind in Barbados $ und da dieser fest an den US$ gebunden ist, muss man diesen einfach durch 2 teilen und erhält den US$-Preis (2 BB$ = 1US$)


Hallo, genau das wäre auch mal eine Option für nächstes Jahr Weihnachten und Silvester. Ich hätte ich gern mehr Infos. Lg.Andreas
ShelbyCom08.11.2019 08:12

Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. J …Bin kurz davor das zu buchen. Wir suchen für Februar oder März etwas. Jedoch habe ich Angst, dass Barbados zu langweillig wird. Kann jemand was dazu sagen? Sind eher so die Backpacker, aber haben auch lust auf Strand.


Ich war für 2 Wochen da. Bin auch eher Asien Backpacker. Bin mit Eurowings geflogen. Guter Flug, traumhafte Insel. Nach 1,5 Wochen hatte ich gesehen was ich sehen wollte. Habe trotzdem jede Minute genossen. Ist halt eher Relax Urlaub... Die Rumstops, das Essen, der Freitags Fishfry. Ich fand's genial.
AndreasSimon08.11.2019 13:25

Hallo, genau das wäre auch mal eine Option für nächstes Jahr Weihnachten un …Hallo, genau das wäre auch mal eine Option für nächstes Jahr Weihnachten und Silvester. Ich hätte ich gern mehr Infos. Lg.Andreas



Was für Infos schweben dir denn da vor? Ich habe vor circa zwei Wochen gebucht und für den Flug vom 23. Dezember bis 15. Januar mit Eurowings 710 € bezahlt.
rolfer08.11.2019 13:18

was kostet des visum?


Nichts, also man braucht als Deutscher kein Visum.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text