Flüge: Bogota (Kolumbien) ab München, Berlin oder Hamburg 274,- € hin und zurück (November - März)
539°Abgelaufen

Flüge: Bogota (Kolumbien) ab München, Berlin oder Hamburg 274,- € hin und zurück (November - März)

64
eingestellt am 23. Sep 2014heiß seit 23. Sep 2014
Es gibt mal wieder sehr günstige Flüge nach Südamerika, diesmal genauer nach Bogota / Kolumbien, ab München für 274,- Euro, ab Berlin oder Hamburg für 278,- Euro hin und zurück. Ab Köln-Bonn kostet es 319,- Euro, ab Düsseldorf 325,- Euro und ab Wien 347,- Euro.

Die Flüge gehen mit einem Zubringer von Air Berlin nach München bzw. Hamburg und dann mit United über die USA nach Kolumbien, darum nicht das ESTA für die USA vergessen zu beantragen.

Reisezeit ist November - März, Miminalaufenthalt 7 Tage, Maximalaufenthalt offenbar 1 Monat.

Die Flüge sind bei ebookers buchbar, um die günstigsten Flüge zu finden müsst ihr noch in der Suchmaske unter „Suche auf meine bevorzugten Fluggesellschaften einschränken”: +Airberlin und +United auswählen.

Innerhalb Kolumbiens kann man ziemlich günstig mit Avianca fliegen.

Bei Interesse sollte man ggf. schnell buchen, da nicht klar ist, wie lange dieser Fehler buchbar ist.

Beste Kommentare

Eine Nachricht an die Backpulverwitz Fraktion: Die Kolumbiener sind von diesem Image genauso angetan wie die Deutschen über ihr Image als Neonazis. Daher werden alle die ausreisen gefilzt wie im Gefängnis. Soldaten mit Hunden und MGs stehen am Gate. Viel Glück bei der Ausfuhr.

nur was für Leute mit viel Zeit, ich fliege solche Strecken lieber nonstop, aber Preis ist nicht schlecht.

chriscross007

Mal wieder eine super sichere Destination...


mal wieder ein super bild-leser...
64 Kommentare

Verfasser

Sucheinstellungen:

k5k9jmf2.jpg

Beispiel ab München:

xnvzpebx.jpg

Beispiel ab Berlin:

a5riakyr.jpg

Beispiel ab Hamburg:

s2w8v2g6.jpg

nur was für Leute mit viel Zeit, ich fliege solche Strecken lieber nonstop, aber Preis ist nicht schlecht.

Stopover in den USA möglich?

Mal wieder ein irrer TOP deal von solarosa...dennoch erspare ich mir lieber Flüge über die USA,habe als transit- pax keinerlei Bock auf ESTA und erneutes einchecken mit Gepäck

Verfasser

tramp87

Stopover in den USA möglich?



Kriege es grad nicht hin, sieht schlecht aus. Könnte aber evtl. doch noch gehen mit viel probieren.

krasser Preis und tolles Land! Sehr freundliche Menschen, wunderschöne Landschaften. Tolle Hostelkultur. Eine Top-Empfehlung als Reiseland! Trotzdem aufpassen mit Wertgegenständen & man sollte zu zweit + gesunden Menschenverstand reisen.

Habe mich alles in allem sehr sicher gefühlt.

Mal wieder eine super sichere Destination...

gibt es da nicht günstig "Backpulver"? ^^

willauch

gibt es da nicht günstig "Backpulver"? ^^



Meine ich auch schon mal gehört zu haben.... mir fällt nur der Name von dem Verkäufer nicht mehr ein.... Ahhh Pablo Escobar. Der hat da wohl ein sehr gut organisiertes Vertriebsnetz. Würde den Namen direkt im Esta Formular als Einreisegrund eintragen.

Unbedingt einen Abstecher mit dem Flieger nach Letitia machen, um den Dschungel kennenzulernen. Eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde.

Nachtwaechter

nur was für Leute mit viel Zeit, ich fliege solche Strecken lieber nonstop, aber Preis ist nicht schlecht.


ich glaube Berlin-Bogota und Hamburg-Bogota gibt es nicht direkt ...

Vielen Dank für den super Deal!! Als Anmerkung noch zu erwähnen, dass es auch von MUC ab 275 Euro geht! LG

willauch

gibt es da nicht günstig "Backpulver"? ^^


Den gibt es schon lange nicht mehr. Der Backpulververtrieb wird heute von einer großen Agentur mit 3 Buchstaben bewältigt.

Reuben

. Der Backpulververtrieb wird heute von einer großen Agentur mit 3 Buchstaben bewältigt.



CIA o. FBI ?

Reuben

. Der Backpulververtrieb wird heute von einer großen Agentur mit 3 Buchstaben bewältigt.



RTL?

Reuben

. Der Backpulververtrieb wird heute von einer großen Agentur mit 3 Buchstaben bewältigt.



Ja? Die Luxembourger? ... hab schon lange sowas vermutet *groml

Ich war 2011 für 2 Monate in Kolumbien mit dem Rucksack unterwegs und kann es sehr empfehlen! Großartiges Land!

chriscross007

Mal wieder eine super sichere Destination...


mal wieder ein super bild-leser...

was für ein preis......

Eine Nachricht an die Backpulverwitz Fraktion: Die Kolumbiener sind von diesem Image genauso angetan wie die Deutschen über ihr Image als Neonazis. Daher werden alle die ausreisen gefilzt wie im Gefängnis. Soldaten mit Hunden und MGs stehen am Gate. Viel Glück bei der Ausfuhr.

forfa

...dennoch erspare ich mir lieber Flüge über die USA,habe als transit- pax keinerlei Bock auf ESTA und erneutes einchecken mit Gepäck


ESTA auch bei Transit ? Also vorher sogar noch per Kreditkarte 14$ oder so ähnlich abdrücken und Online-Formular ausfüllen ?
Bin noch nie Transit via USA geflogen, die Frage ist ernst gemeint.

Ich bin mal so frei und ergänze die Quelle.

fly4free.com/pri…ur/

willauch

gibt es da nicht günstig "Backpulver"? ^^



Dafür muss brauchst du nicht so lange zu fliegen. In Berlin findest du das in jedem Park. In Hamburg am Bahnhof. so sparst du die 274€

Danke Solarosa! Es scheint von November bis März zu klappen, nur kleine Ergänzung.

meine güte, solarosa, wie findest du denn sowas ? ich bin ja auch längst nicht der anfänger aber so was...

Haha Solarosa ist mein Held! Eine Ehre einmal mit dir geflogen zu sein!

Stewardessen verneigten sich und der Pilot kam zur Begrüßung persönlich aus dem Cockpit, sowas erlebt man selten!

willauch

gibt es da nicht günstig "Backpulver"? ^^



Ob der auch einen Onlineshop hat? Vielleicht gibt es da gute Dealz UND vielleicht landet der eine oder andere Dealz hier bei Mydealz?!?

Baschdi616

Ich war 2011 für 2 Monate in Kolumbien mit dem Rucksack unterwegs und kann es sehr empfehlen! Großartiges Land!



Ich schätze mal das Land ist wirklich großartig.
Vielleicht waren es auch die Inhalte in deinem Rucksack großartiger?!? ^^

Reuben

. Der Backpulververtrieb wird heute von einer großen Agentur mit 3 Buchstaben bewältigt.



BND nicht vergessen!

chriscross007

Mal wieder eine super sichere Destination...



Da muss ich dich leider enttäuschen. Ich habe Freunde weltweit und erfahre es so aus erster Hand und aus keiner Bild Zeitung.
Wenn für dich Bogota ein ungefährliches Eckchen ist dann wünsche ich dir viel Spaß und vor allem Glück.

Abgesehen von Berichten aus dem Freundeskreis ergibt eine kurze Suche z. B. das:

"Die kolumbianische Hauptstadt ist bekannt für ihre ausufernde Drogenkriminalität. Grund sind auch hier soziale Ungleichheiten. Die Stadt ist quasi zweigeteilt: In den nördlichen Stadtvierteln wohnen überwiegend die Mittelschicht und die Reichen, im Süden hingegen die sozial Benachteiligten, Armen und Vertriebenen. Denn Jahr für Jahr strömen die 'dezplazados' - Vetriebene aufgrund des Bürgerkriegs, der hier in Kolumbien seit über 40 Jahren tobt - in die Stadt, auf der Suche nach einem besseren Leben. So entstehen an der Peripherie der Stadt krebsartig stetig neue Elendsviertel. Im Jahr 2003 lebten nach offiziellen Angaben 53 Prozent an der Armutsgrenze, was in etwa dem Verhältnis der Gesamtbevölkerung Kolumbiens entspricht.

Erschreckend sind die Zahlen von Gewaltdelikten: Für das Jahr 2005 machten die Behörden 1.675 Morde, 4.368 Überfälle und 11 Entführungen aus, wie auf dem Internetportal Goruma nachzulesen ist. Die Gewaltverbrechen konzentrieren sich auch hier in erster Linie in den armen Stadtvierteln, in denen sich der Bürgerkrieg ausbreitet. Guerillaeinheiten, Staat und Paramilitärs sind in die Auseinandersetzungen der Drogenbanden verwickelt."

Hauptsache man hat jemanden als "Bild Leser" betitelt.

sergiopq

meine güte, solarosa, wie findest du denn sowas ? ich bin ja auch längst nicht der anfänger aber so was...



Da gibt es doch genug Quellen im Netz die solche Fares gefunden haben.

chriscross007

. Im Jahr 2003..... Für das Jahr 2005 .....



Wir haben mittlerweile Ende 2014. 2005 war Gaddafi noch Präsident von Lybien. Nur als Beispiel.

esta auch bei transit!!! usa ist sehr streng was sowas angeht

chriscross007

Mal wieder eine super sichere Destination...


aus erster hand ist nunmal nicht selbst erlebt. man braucht kein glück sonder hält sich einfach -wie überall auf der welt- an die örtlichen spielregeln. anfangs war ich durch die panikmache auch verunsichert, aber ich fühle mich in vermeintlich verrufenen städten wie bogota und kapstadt sicherer als in jeder stadt in nordafrika.

und mal ehrlich, dein zitierter artikel ist quasi generisch für jede größere stadt zu nutzen. ersetze "kolumbianische hauptstadt" durch "dortmunder nordstadt" und passe ein paar eigennamen im fließtext und schwubs: reisewarnung dortmund.

chriscross007

Mal wieder eine super sichere Destination...



Aus erster Hand ist für mich schon sehr aussagekräftig vor allem wenn es Freunde sind die in der Regel so ticken wie ich. Es gibt in jeder Stadt dunkle Ecken, in einigen eben ein paar mehr und etwas anderer Natur. Und dann gibt es auch noch die Unterscheidung der dort vorherrschenden Art von Gewalt. In der Dortmunder Nordstadt ist es vielleicht nicht schön und kein Wallfahrtsort, allerdings von der "Waffenwahl" ein ganz anderes Kaliber als in z. B. Bogota, Caracas, Mexico City, Johannesburg, etc..

Auch wenn der Text von 2005 spricht... Freunde wohnen jetzt da. Und die halten sich an die Spielregeln. Das haben sich 2 Arbeitskollegen von ihnen eigentlich auch. Waren dummerweise trotzdem zur falschen Zeit am falschen Ort und sind erschossen worden. Die Wahrscheinlichkeit einer schwereren Straftat (wie z. B. Überfall, Mord, etc.) zum Opfer zu fallen ist nun mal in Städten wie Bogota wesentlich größer als woanders.

Wie gesagt: ist nix für mich. Halte andere aber auch nicht auf.

forfa

...dennoch erspare ich mir lieber Flüge über die USA,habe als transit- pax keinerlei Bock auf ESTA und erneutes einchecken mit Gepäck



Offiziell kennen die USA kein Transit mehr, man muss also auch bei Umsteige -Verbindungen durch Pass- und Zollkontrolle , neu einchecken und somit sein aufgegebenes Gepäck noch einmal aufgeben und vor Abflug das ESTA beantragen
...auf einem (für mich) Transit-Stopp in Miami von D nach Uruguay fragte mich der Immigration-Officer, wie ich denn gedenke, meinen halbjährigen Aufenthalt dort zu finanzieren, ob und wo ich arbeite und nach meinem Jahresgehalt....

chriscross007

Mal wieder eine super sichere Destination...



Also deine Quellen sind auch auf dem aktuellsten Stand "Im Jahr 2003 lebten [...]" und "Für das Jahr 2005[...]".
Zu der Zeit wärst du vielleicht auch noch in den Osten der Ukraine oder nach Syrien gereist, aber heute???

Und ganze 11 Entführungen in einem Jahr!! Such mal nach Kindesentführungen in Deutschland im letzten Jahr. Und wir halten Deutschland für sehr sicher.
Schonmal die Mordrate der USA gegoogelt? Würdest du doch auch für 250,- hinfliegen, oder?! Na dann.. viel Glück!

Armut findest du in jeder großen Stadt Südamerikas und mit ohne die Augen offen zu halten, solltest du auch nicht nachts durch die falschen Viertel in Berlin, Frankfurt oder einer anderen großen Stadt laufen.

Mexiko ist heute da, wo Kolumbien vor 20 Jahren mal war. Und würdest du dahin reisen? Vermutlich ja!

Wenn man natürlich generell etwas gegen diese Länder hat, ist das ok, aber man sollte nicht mit vermeintlichen Tatsachen hier anderen Leuten Angst machen. Sprecht lieber mit Landsleuten, die euch aus erster Hand berichten können.
Es gibt für alles ein Forum von deutschen Auswanderern.

Der Preisfehler ist offenbar aufgeflogen! Finde keine günstigen Flüge mehr!

Schon als ich rechts in den "Community-Deals" die Beschreibung gelesen habe, dachte ich:
Das kann NUR von "solarosa" sein!
Seine eigene Handschrift auszubilden finde ich richtig stark.

Toller Flugpreis nach Bogota (Kolumbien), dafür komme ich gerade mal auf die Kanaren.

Michels

Haha Solarosa ist mein Held! Eine Ehre einmal mit dir geflogen zu sein! Stewardessen verneigten sich und der Pilot kam zur Begrüßung persönlich aus dem Cockpit, sowas erlebt man selten!


Waaaas?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text