320°
ABGELAUFEN
Flüge: Eriwan (Yerevan) / Armenien ab Amsterdam 167,- € hin und zurück (April) - Reise 7 Tage (Flug, Transfer, 3* Hotel) 292,- € p.P.
Flüge: Eriwan (Yerevan) / Armenien ab Amsterdam 167,- € hin und zurück (April) - Reise 7 Tage (Flug, Transfer, 3* Hotel) 292,- € p.P.

Flüge: Eriwan (Yerevan) / Armenien ab Amsterdam 167,- € hin und zurück (April) - Reise 7 Tage (Flug, Transfer, 3* Hotel) 292,- € p.P.

Preis:Preis:Preis:584,66€
Zum DealZum DealZum Deal
Für alle Abenteurer und diejenigen von Euch mit viel Entdeckergeist habe ich mal wieder ein sehr abgelegenes Ziel gefunden: Eriwan in Armenien, eine der ältesten Städte Europas in einem Land voller Kultur mit uralten Kirchen und Klöstern teils noch aus dem 4. Jahrhundert.

Sicher halten die meisten dieses Reiseziel für kaum beachtenswert, doch ich denke, es gibt hier viel zu entdecken in einer Mischung aus Orient und Okzident an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Vielleicht ansonsten auch interessant für alle, die Flughäfen in ihrem Log "sammeln".

Armenien und Eriwan speziell sind eindeutig sicher zu bereisen (abgesehen von der Grenze zu Berg Karabach, die man besser auslässt), man benötigt noch nicht einmal ein Visum als EU-Bürger. Die Kriminalitätsrate ist gering.

Gute Informationen über das Land und die Stadt findet man auch im englischsprachigen Eintrag von Wikitravel:

wikitravel.org/en/…van

eventuell finden sich hier auch noch Infos auf der offiziellen Stadtseite in Englisch:

yerevan.am/3-1…tml

Ab Amsterdam habe ich Flüge für 167,- Euro hin und zurück gefunden, Beispieldaten 03.-10.04.2014. Normalerweise kosten Flüge dorthin mindestens das doppelte.

Um das Angebot vergleichbar zu machen, habe ich nochmal kurz eine achttägige Reise mit Aufenthalt in Eriwan drumherum gestrickt.

Vom Airport aus kommt ihr für 0,55 Euro mit dem Bus N107 in die Innenstadt, dort geht es einfach und günstig für 0,20 Euro mit der Metro vorwärts.

Als Hotel habe ich das gut bewertete 3* Hotel Olympia nahe einer Metrostation herausgesucht (Tripadvisor 4/5 Punkte). Über hrs.de kosten die 7 Nächte incl. Frühstück hier 247,63 Euro oder 123,82 Euro pro Person.

Gesamtkosten pro Person:

Flug: 167,01 Euro
Transfer: 1,50 Euro
Hotel: 123,82 Euro
--------------------------------------------
gesamt: 292,33 Euro
--------------------------------------------

Beste Kommentare

lieber ein Bogen um Armenien machen, nach den Kriegsverbrechen und der illegalen Besetzung in Karabach droht jederzeit Krieg. Nur durch massive Russische Militärpräsenz in Armenien ist momentan ruhe. Armenien ist eins der ärmsten Länder der Welt. Politisch instabil, also Vorsicht! Nicht umsonst verlasse immer mehr Armenier dieses Land...

43 Kommentare

Verfasser

Flüge Amsterdam - Yerevan:

[Fehlendes Bild]

Hotel:

[Fehlendes Bild]

Hotelbuchung:

Hotel_Review-g293932-d308340-Reviews-Oly

Top aufbereiteter und perfekt recherchierter Deal! Solarosa= autohot!
Leider hab ich keinen Urlaub.

Und wenn einer von den hier anwesenden Mydealzlern dann doch an der Grenze zu Karabach gepackt und als Geisel genommen wird, zahlt Mydealz das Lösegeld

Könnte man auch gut nutzen um über Iran nach Pakistan oder Indien zu reisen, ich hätte Bock

Der Postsozialismus hat auch in Armenien, verspätet durch die Wirren des Karabach-Kriegs in den 90er-Jahren, den Kapitalismus zum Blühen gebracht. Von Marktwirtschaft kann allerdings nur in Grenzen die Rede sein. Das Land wird in weiten Teilen von einer Oligarchie beherrscht, und oft sind es die harten Kämpfer aus Karabach, einige mit KGB-Vergangenheit, die dem Wirtschaftsleben seine eigene Prägung aufgezwungen haben.



Nein, danke, da kann man für das Geld woanders hinfahren.

dareef

Und wenn einer von den hier anwesenden Mydealzlern dann doch an der Grenze zu Karabach gepackt und als Geisel genommen wird, zahlt Mydealz das Lösegeld



Kann es nicht mal einen Reise-Deal außerhalb Europas ohne diese Kommentare geben? oO

dareef

Und wenn einer von den hier anwesenden Mydealzlern dann doch an der Grenze zu Karabach gepackt und als Geisel genommen wird, zahlt Mydealz das Lösegeld



Was meinst du, können wir hier dann eine Spendenaktion starten, um Lösegeld zu sammeln? Obwohl dafür könnte man eine ganze LKW von Nutella kaufen.

Der Europarat betrachtet Bergkarabach als ein von „separatistischen Kräften“ kontrolliertes Gebiet. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat in drei Erklärungen bestätigt, dass Bergkarabach zum aserbaidschanischen Gebiet gehört.[16] Bisher hat kein Staat die Unabhängigkeit der Republik Bergkarabach anerkannt. Im September 2011 hat jedoch der Außenminister von Uruguay, Luis Almagro, verkündet, dass seine Regierung einen Prozess für eine offizielle Anerkennung der „Republik Bergkarabach“ begonnen hat.[21][22]

Lieber Nutella bunkern. Wer sich freiwillig in "Krisenregionen" begibt, der muss mit mydealz Entzug nicht unter 3 Jahren rechnen

Ein exotischer Reisedeal, Hot
Fairerweise sollte man noch die Anreise nach Amsterdam einkalkulieren.

Sehr interessantes Angebot, leider keine Zeit und kein Geld. Reizt mich allerdings auch nicht so sehr, da ich bereits im Nachbarland Aserbaidschan war.

Eriwan in Armenien, eine der ältesten Städte Europas



X)

Tokio ist auch Europa

Super Deal vielen Dank.
Ich war schon 1 mal da und überlege noch mal hinzugehen und diesmal am Sevansee und in die Berge zugehen.

xosuk

Super Deal vielen Dank.Ich war schon 1 mal da und überlege noch mal hinzugehen und diesmal am Sevansee und in die Berge zugehen.



Nimm ein DUDEN in die Berge mit

Armenien ist auf jeden Fall eine Reise wert!!

Unsere erste Armenienreise unternahmen wir 2004, die zweite folgte dann 2007... Jahr um Jahr nimmt man als Besucher positive Entwicklungen wahr. Eine faszinierende Landschaft, einzigartige Kultur und ein herzliches Volk.
Man wird überall so herzlich empfangen, als ob man sich jahrelang kennt und der Unterschied zwischen der Gastfreundschaft in Armenien und der Gastfreundschaft in anderen südlichen Länder ist, dass die Menschen auf keine Gegenleistung warten. Wir waren bereits in Georgien, Tunesien, Ägypten etc. aber überall hatte ich das Gefühl, dass die Leute einfach darauf warten, dass man ihnen etwas gibt... und genau dieses Gefühl hatten wir in Armenien nicht. Mittlerweile erreicht man Arzach (Karabach) mit modernen Kleinbussen (Sprinter, Transit usw.) innerhalb von wenigen Stunden. Nachdem wir Armenien gesehen und kennengelernt hatten, war uns klar, dass man diese Wärme, diesen Reichtum an Kultur und Geschichte nicht übertreffen kann - jedoch setzte unsere Reise nach Arzach (karabach) das i-Tüpfelchen. Einfach wundervoll diese Region - unbeschreiblich schön.
Was die Sicherheit anlangt, wir haben keine Sekunde daran gedacht, dass "etwas passieren könnte". Die Grenze zu Aserbaidschan ist wie eine x beliebige Grenze gesichert - ich verstehe nicht, wieso auf das Thema hier überhaupt eingegangen wird. Ich denke, dass die Personen, die in den oberen Kommentaren von "Geiseln" usw. sprechen, nicht einmal wissen, wie und wo die Grenze verläuft

Ich persönlich habe mich nachts in Yerevan sicherer gefühlt als nachts in Paris oder Berlin.

In diesem Sinne schönen Urlaub!

WOW!!! Super Angebot! Armenien stand schon lange ganz oben auf meiner Reiseliste, habe so viel tolles darüber gehört und gelesen - wird gebucht ! danke mydealz !!!

@solarosa - Besuchst du die ganzen Reiseziele die du in MyDealZ reinstellst ? Ist ja sagenhaft wieviele Dealz ich von dir nun schon gesehen habe

Ich warte auf nen Karibik Urlaub der mich nicht p.P. 2.000€ronen leichter macht

+ hot von mir

-> Handyapp / no edit

Ein Deal nach meinem Geschmack. Leider keine Zeit...

Würde ich auch mal gerne hinwollen,aber einen türken wie mich möchten die da bestimmt nicht sehen

Verfasser

DETLEV23

Könnte man auch gut nutzen um über Iran nach Pakistan oder Indien zu reisen, ich hätte Bock



these guys did it / diese Jungs haben Indien und Pakistan gerockt - einmal im VW-Bulli von Bremen über den Balkan, Türkei, Iran, Pakistan nach Indien mit einem mobilen Kickertisch im Gepäck als Kommunikationsmedium!:

youtube.com/wat…36o
youtube.com/wat…AXE

nur schade, dass der Kickertisch bei der Auktion nicht mehr gebracht hat, wäre eindeutig mehr wert gewesen!

Eriwan in Armenien, eine der ältesten Städte Europas


Glaub du verwechselst das mit Tokio Hotel? Die aber sind aus Ohio (2. älteste Stadt in Europa)

Das erinnert mich nur an die alten Radio Eriwan Witze..:p

HeinzK

Armenien ist auf jeden Fall eine Reise wert!!Unsere erste Armenienreise unternahmen wir 2004, die zweite folgte dann 2007... Jahr um Jahr nimmt man als Besucher positive Entwicklungen wahr. Eine faszinierende Landschaft, einzigartige Kultur und ein herzliches Volk.Man wird überall so herzlich empfangen, als ob man sich jahrelang kennt und der Unterschied zwischen der Gastfreundschaft in Armenien und der Gastfreundschaft in anderen südlichen Länder ist, dass die Menschen auf keine Gegenleistung warten. Wir waren bereits in Georgien, Tunesien, Ägypten etc. aber überall hatte ich das Gefühl, dass die Leute einfach darauf warten, dass man ihnen etwas gibt... und genau dieses Gefühl hatten wir in Armenien nicht. Mittlerweile erreicht man Arzach (Karabach) mit modernen Kleinbussen (Sprinter, Transit usw.) innerhalb von wenigen Stunden. Nachdem wir Armenien gesehen und kennengelernt hatten, war uns klar, dass man diese Wärme, diesen Reichtum an Kultur und Geschichte nicht übertreffen kann - jedoch setzte unsere Reise nach Arzach (karabach) das i-Tüpfelchen. Einfach wundervoll diese Region - unbeschreiblich schön. Was die Sicherheit anlangt, wir haben keine Sekunde daran gedacht, dass "etwas passieren könnte". Die Grenze zu Aserbaidschan ist wie eine x beliebige Grenze gesichert - ich verstehe nicht, wieso auf das Thema hier überhaupt eingegangen wird. Ich denke, dass die Personen, die in den oberen Kommentaren von "Geiseln" usw. sprechen, nicht einmal wissen, wie und wo die Grenze verläuft Ich persönlich habe mich nachts in Yerevan sicherer gefühlt als nachts in Paris oder Berlin. In diesem Sinne schönen Urlaub!



Stimmt. Denn deine Reise hin war schon die größte Gegenleistung, und zwar vorab Die mehrmalige Verwendung armenischer Bezeichnung "Arzahh" beweist nur, das es eine Eigenwerbung ist. Erstens heißt dieses Gegend auf deutsch "Bergkarabach". Zweitens ist die Reise dahin illegal, da das offiziell ein aserbaidschanisches Territorium ist. Für mich persönlich bedeutet Urlaub vor allem Entspannung und irgendwelche illegale Fahrten oder sonstige Abenteuer in von Militär besetzte Gebiete sind für mich nicht koscher. So kann man gleich eine Safari nach Kundus oder Kandahar buchen. Sorry, war nur meine Meinung.

Dennoch Musik hören ist immer (fast) legal. Hier ein Lied

Einstürzende Neubauten - Nagorny Karabach

lieber ein Bogen um Armenien machen, nach den Kriegsverbrechen und der illegalen Besetzung in Karabach droht jederzeit Krieg. Nur durch massive Russische Militärpräsenz in Armenien ist momentan ruhe. Armenien ist eins der ärmsten Länder der Welt. Politisch instabil, also Vorsicht! Nicht umsonst verlasse immer mehr Armenier dieses Land...

Eriwan in Armenien, eine der ältesten Städte Europas



Nein ich meinte wirklich Tokio (Japan) aber Tokio Hotel ist auch nicht schlecht.. X)

Ich kann HeinzK nur zustimmen.
Vor einigen Jahren war mir Armenien fremd. Durch eine Freundin, die Künstlerin ist und viel reist, habe ich von diesem schönen Land erfahren. Meine Freundin schwärmte so unglaublich von diesem Land, das ich es mir eigenen Augen sehen wollte. Und sie hat keinen Augenblick übertrieben. Solch eine Gastfreundschaft habe ich noch in keinem Land erlebt (und ich war schon in vielen Ländern). Es ist einfach unglaublich, dass es auf der Erde noch solch ein Land gibt, dass so eine schöne Natur hat und man so viele altertümlichkeiten sehen kann. Bemerkenswert, das sich solch eine alte Kultur bis heute gehalten hat und nicht zu einer Legende wurde, denn wie ich durch meine Recherchen über das Land erfahren habe, wurde öfter versucht dieses wunderbare Völkchen aus der Welt zu schaffen. Viel musste dieses Volk mitmachen, bis heute noch. Man hört ja inzwischen auch einiges in den Medien, aber da kann ich nur sagen, das oft übertrieben wird. Denn meine Reise nach karabach war fantastisch, da sind die Menschen noch freundlicher, und die Landschaft atemberaubend schön. Und so sicher wie ich mich dort gefühlt habe, habe ich mich noch nie in irgendeinem anderen Land. Da weiß ich nicht was einige Kommentare sollen, da kann ich nur den Kopf schütteln. Ich kann nur sagen, das sich eine Reise nach Armenien und Karabach wirklich lohnt und man wirklich so oft es geht hin möchte, denn obwohl man eigentlich ein fremder in diesem Land ist, fühlt man sich nirgends so Willkommen und geborgen.

Tolles Angebot für ein großartiges Land!Wer noch nicht da war,sollte die Gelegenheit nicht verpassen und sich ein eigenes Bild von Armenien machen.Das Land ist mit keinem anderen Land zu vergleichen und einzigartig schön.Daumen hoch (Y)

Der Abflughafen ist für Süddeutsche nicht attraktiv, und Flüge aus D nach Armenien sind ja wahnsinnig teuer. Auch Hotels sind - gemessen an einem armen Land - relativ teuer. Dennoch HOT!

nostre

[...] Armenien ist eins der ärmsten Länder der Welt.[...]



LOL, wer hat dir denn den Mist erzählt???

nostre

lieber ein Bogen um Armenien machen, nach den Kriegsverbrechen und der illegalen Besetzung in Karabach droht jederzeit Krieg. Nur durch massive Russische Militärpräsenz in Armenien ist momentan ruhe. Armenien ist eins der ärmsten Länder der Welt. Politisch instabil, also Vorsicht! Nicht umsonst verlasse immer mehr Armenier dieses Land...



Ich verstehe wirklich nicht wieso immer gewisse Volksgruppen ihren Nationalismus immer überall ausleben müssen.
Wenn euch das Angebot nicht gefällt, dann macht einen Bogen darum. Aber verbreiten nicht euer Unwissen.

Marille_k

Ich kann HeinzK nur zustimmen.Vor einigen Jahren war mir Armenien fremd. Durch eine Freundin, die Künstlerin ist und viel reist, habe ich von diesem schönen Land erfahren. Meine Freundin schwärmte so unglaublich von diesem Land, das ich es mir eigenen Augen sehen wollte. Und sie hat keinen Augenblick übertrieben. Solch eine Gastfreundschaft habe ich noch in keinem Land erlebt (und ich war schon in vielen Ländern). Es ist einfach unglaublich, dass es auf der Erde noch solch ein Land gibt, dass so eine schöne Natur hat und man so viele altertümlichkeiten sehen kann. Bemerkenswert, das sich solch eine alte Kultur bis heute gehalten hat und nicht zu einer Legende wurde, denn wie ich durch meine Recherchen über das Land erfahren habe, wurde öfter versucht dieses wunderbare Völkchen aus der Welt zu schaffen. Viel musste dieses Volk mitmachen, bis heute noch. Man hört ja inzwischen auch einiges in den Medien, aber da kann ich nur sagen, das oft übertrieben wird. Denn meine Reise nach karabach war fantastisch, da sind die Menschen noch freundlicher, und die Landschaft atemberaubend schön. Und so sicher wie ich mich dort gefühlt habe, habe ich mich noch nie in irgendeinem anderen Land. Da weiß ich nicht was einige Kommentare sollen, da kann ich nur den Kopf schütteln. Ich kann nur sagen, das sich eine Reise nach Armenien und Karabach wirklich lohnt und man wirklich so oft es geht hin möchte, denn obwohl man eigentlich ein fremder in diesem Land ist, fühlt man sich nirgends so Willkommen und geborgen.



Erzähl doch dein Quatsch weiter. Und was sagst du dazu?

Das Auswärtige Amt rät von Reisen in die Konfliktregion Bergkarabach sowie die im Südwesten gelegenen, armenisch besetzten Bezirke Agdam, Füsuli, Dschabrayil, Sangilan, Kubadli, Ladschin und Kalbadschar, insbesondere in die unmittelbar auf aserbaidschanischer Seite der Waffenstillstands- bzw. Kontaktlinie angrenzenden Gebiete ab.Hier muss mit Minen gerechnet werden und es kommt regelmäßig zu Schusswechseln. Mit Schusswechseln muss auch an der regulären aserbaidschanisch-armenischen Landesgrenze gerechnet werden, einschließlich zwischen der aserbaidschanischen Autonomen Republik Nachitschewan und Armenien.(c) http://www.auswaertiges-amt.de/



So eine Art Counter-Strike, viel Spass.

nostre

[...] Armenien ist eins der ärmsten Länder der Welt.[...]

Armenia has since switched to small-scale agriculture and away from the large agroindustrial complexes of the Soviet era. Since August 2011, Armenia experienced a sharp 15 percent currency depreciation and an increase in the unemployment rate. Armenia's geographic isolation, a narrow export base, and pervasive monopolies in important business sectors have made it particularly vulnerable to the sharp deterioration in the global economy and the economic downturn in Russia. Armenia has only two open trade borders - Iran and Georgia - because its borders with Azerbaijan and Turkey have been closed since 1991 and 1993, respectively, as a result of Armenia's ongoing conflict with Azerbaijan over the separatist Nagorno-Karabakh region. Armenia is particularly dependent on Russian commercial and governmental support and most key Armenian infrastructure is Russian-owned and/or managed, especially in the energy sector.



Stimmt, immerhin Platz 133

cia.gov/lib…133


Lächerlich was manch einer hier so erzählt. Von wegen Armenien sei unsicher etc. Ich bin da fast jährlich und fühle mich dort sehr sicher und wohl. Und um auf Berg Karabach zurück zu kommen. Es ist einer der schönsten Regionen überhaupt, was ich in meinem Leben gesehen habe. Jedes mal wenn ich in Armenien bin, fahre ich auch dort hin. Und nur mal so nebenbei, illegal ist dabei gar nichts. Klar ist es an der Grenze gefährlich, doch die Gefahr bleibt auch nur an der Grenze. Und wenn manch einer sich im Bereich Geografie und Historie schlau gemacht hätte, hätte er gewusst, dass Berg Karabach niemals zu Aserbaidschan gehört.
Und @farhadik, deine Belege und Zitate kannst du dir echt sparen. All das sind Sachen, was du gehört hast. Du warst wahrscheinlich nie in Armenien (zum Glück :-) ) und weißt nicht einmal wie es da so ist und wo überhaupt die Berg Karabach ist. Bisschen Verstand sollte man schon haben und nicht versuchen etwas schlecht darzustellen wovon man keine Ahnung hat.

Und zurück zum Angebot! Es hört sich sehr gut an, jedoch sollte man die Reisekosten nach Amsterdam mit einplanen. Bei so einem Preis kann man sich echt nicht beschweren. Ich bezahl selber für all das mehr als das Doppelte. Wäre mein Studium nicht, würde ich das Angebot sofort buchen.

PS: ich als NICHT Armenierin liebe das Land, die Menschen und die Kultur. Ich würde es jedem empfehlen. Ich war in vielen Ländern rund um die Welt, doch kein Land hat mich so berührt wie Armenien. Selbstverständlich ist es kein reiches Land und Korruption spielt da eine große Rolle, doch in vielen anderen Ländern ist es auch so. Und was Armenien so besonders macht, ist seine mitreißende Geschichte und die Herzlichkeit was man als Fremder dort spürt.

rose2909

Lächerlich was manch einer hier so erzählt. Von wegen Armenien sei unsicher etc. Ich bin da fast jährlich und fühle mich dort sehr sicher und wohl. Und um auf Berg Karabach zurück zu kommen. Es ist einer der schönsten Regionen überhaupt, was ich in meinem Leben gesehen habe. Jedes mal wenn ich in Armenien bin, fahre ich auch dort hin. Und nur mal so nebenbei, illegal ist dabei gar nichts. Klar ist es an der Grenze gefährlich, doch die Gefahr bleibt auch nur an der Grenze. Und wenn manch einer sich im Bereich Geografie und Historie schlau gemacht hätte, hätte er gewusst, dass Berg Karabach niemals zu Aserbaidschan gehört. Und @farhadik, deine Belege und Zitate kannst du dir echt sparen. All das sind Sachen, was du gehört hast. Du warst wahrscheinlich nie in Armenien (zum Glück :-) ) und weißt nicht einmal wie es da so ist und wo überhaupt die Berg Karabach ist. Bisschen Verstand sollte man schon haben und nicht versuchen etwas schlecht darzustellen wovon man keine Ahnung hat.Und zurück zum Angebot! Es hört sich sehr gut an, jedoch sollte man die Reisekosten nach Amsterdam mit einplanen. Bei so einem Preis kann man sich echt nicht beschweren. Ich bezahl selber für all das mehr als das Doppelte. Wäre mein Studium nicht, würde ich das Angebot sofort buchen. PS: ich als NICHT Armenierin liebe das Land, die Menschen und die Kultur. Ich würde es jedem empfehlen. Ich war in vielen Ländern rund um die Welt, doch kein Land hat mich so berührt wie Armenien. Selbstverständlich ist es kein reiches Land und Korruption spielt da eine große Rolle, doch in vielen anderen Ländern ist es auch so. Und was Armenien so besonders macht, ist seine mitreißende Geschichte und die Herzlichkeit was man als Fremder dort spürt.



Heute registriert und schon das erste Kommentar. Und das "als nicht Armenierin". Erzähl bitte weiter, deine Voreingenommenheit klingt echt glaubwürdig

Du bist als Ausländerin da jährlich? Ich frage mich, was da so besonderes gibt. Ich war in einigen Länder, aber kenne kein Land, wo ich jedes Jahr hinfahren würde.

Du meinst man sollte offizielle Empfehlungen des Auswärtiges Amts ignorieren? Und das nennst du Verstand? Tja, wie gesagt, jedem das seine. Und du hast Recht, ich war noch nie in dem Gebiet. Aber ich war auch nicht in Mogadischu, ist mir zu risikoreich und solch Nervenkitzel ist nicht meins.

P.S. hab bisschen recherchiert und das gefunden:

en.wikipedia.org/wik…ict

Lesen gefährdet die Dummheit

@farhadik
einfach gestört, mehr ist nicht zu sagen

xosuk

@farhadik einfach gestört, mehr ist nicht zu sagen



Nur der Dumme hat Beleidigungen als Argumente, weil er sonst über keine Argumente verfügt (c)

nostre

[...] Armenien ist eins der ärmsten Länder der Welt.[...]



Wie aussagekräftig diese Statistik ist, sieht man doch schon allein daran, dass Indonesien dort besser da steht als Australien oder Taiwan...
Armenien mag nicht das reichste Land der Welt sein, aber zu den ärmsten zählt es sicher nicht. Da gibt es ganz andere -> siehe Least Developed Countries!


Deine Anmerkungen auf die Infos vom AA sind sicher berechtigt, aber die muss man doch bitte auch ein bisschen kritischer beurteilen (und vorallem auch zwischen den Zeilen lesen können). In der Regel sind diese übertrieben und beziehen sich auf einzelne Ereignisse, was sicher nützlich ist, aber definitiv kein Reisehindernis darstellt. Oder würdest du hier den Leuten vor Reisen nach Thailand abraten (unabhängig von der aktuellen Situation, sondern bezogen auf den Konflikt im Südosten bzw. mit Kambodscha)? Daher hinkt dein Vergleich zu Somalia auch gewaltig. Denn hier werden nicht einfach ein paar Sicherheitshinweise mitgegeben, sondern vor einer Reise dort hin ausdrücklich gewarnt bzw. abgeraten.

@ farhadik ja ich bin Ausländerin, das gebe ich auch zu. Und habe dort auch verwandte, deswegen bin ich jährlich dort. Und ich sehe dort jedes mal Franzosen, Russen, Deutsche, Iraner etc. Und wenn das Land ja so gefährlich wäre, wäre ich nicht am leben und die anderen Menschen auch nicht. Ich kann mich auch wirklich nicht daran entsinnen, dass es in den Nachrichten oder sonst wo von irgendwelchen bedrohlichen Sachen die Rede war und das zahlreiche Menschen gestorben sind.. Von daher einfach mal den Mund halten, wenn man nichts selber erlebt. Und Verstand habe ich wahrscheinlich mehr als du, da ich dein Land nicht runtermache.

rose2909

PS: ich als NICHT Armenierin liebe das Land, die Menschen und die Kultur. Ich würde es jedem empfehlen. Ich war in vielen Ländern rund um die Welt, doch kein Land hat mich so berührt wie Armenien.


rose2909

@ farhadik ja ich bin Ausländerin, das gebe ich auch zu. Und habe dort auch verwandte, deswegen bin ich jährlich dort.



War ja wohl klar

Eins ist gut: du hast dich registriert, nur um mir was zu antworten und nicht um Dealz in Community zu posten. Aber ich beende hier die Diskussion und so wirst du wohl hier nie wieder was posten, zum Glück :p.

farhadik

https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/rankorder/2001rank.html?countryname=Armenia&countrycode=am®ionCode=mde&rank=133#am



WTF! ich war auf der seite von cia jetzt werden sie mir auch am poppas kleben, wie bei frau bundesmerkel...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text