676°
ABGELAUFEN
Flüge: Havanna (Kuba) ab Bremen oder Köln 237,- € hin und zurück (Februar - Mai)
Flüge: Havanna (Kuba) ab Bremen oder Köln 237,- € hin und zurück (Februar - Mai)
  1. Freizeit & Reisen

Flüge: Havanna (Kuba) ab Bremen oder Köln 237,- € hin und zurück (Februar - Mai)

Preis:Preis:Preis:237,33€
Zum DealZum DealZum Deal
Hier muss man schnell sein! Air Europa hat aktuell einen Preisfehler für Tickets von Madrid nach Havanna/Kuba, die man an einigen ausgewählten Daten von Februar bis Mai für nur 162,- Euro kaufen kann (direkt bei Air Europa).

Passende Zubringerflüge nach Madrid gibt es z.B. mit Ryanair ab Bremen oder Köln ab 75,- Euro incl. 15kg Gepäck, so dass man von Deutschland gesamt ab 237,- Euro zahlt. Mit dem Buchen des Zubringerfluges sollte man noch warten, bis man seine Buchungsbestätigung hat.

Wer günstig übernachten will, kann In Kuba günstig in den sogenannten "Casa Particulares" bei Einheimischen unterkommen.

Beispieldaten:

Hinflüge:
19., 26.02.
09., 11., 15.03.
01., 10., 17., 24.04.

Rückflüge:
16., 18., 22.03.
08., 17., 24.04.
01., 08.05.

Falls es nach Madrid nicht mit einem Zubringer passt, sind auch Flüge ab Barcelona kaufbar für dann 193,- Euro.

Beste Kommentare

Bor solarosa was ist da nur bei dir los?
Ein Knaller nach dem anderen.

Kommentar

Nochmehrdavon

Kuba dürfte das sicherste Land Lateinamerikas sein. Ja, Diebstahl und Betrugssversuche sind Teil des Lebens für den Ausländer/Tourist sowie in den südlichen Ländern überhaupt. Aber Kuba hat nicht die Mordrate wie z.B. El Salvador (Größe Hessens, 7 Mill Einw) von rund 14! (ja VIERZEHN) PRO Tag (ja jeden Tag im Durchscnitt). Guatemala u. Honduras sind genauso. Nur Nicaragua ist etwas ruhiger, Costa Rica auch saugefährlich (Nachrichten werden BEWUSST unterdrückt um Geschäft mit den Touristen nicht zu gefähren, Statistiken werden gefälscht). Situation in Südamerika ähnlich (Kolumbien - schönes Land u. Frauen, Venezuela etc) .... Also aufpassen!!!


Weisst du überhaupt wovon du redest? Ich war vor kurzem in costa rica und ich habe mich dort sicherer gefühlt als hier in D in manchen gegenden. Klar, gewisse vorsicht muss sein. Ich lasse auch hier kein iphone im auto liegen.
Deine mordstatistiken sind übrigens auch völlig uninteressant für Touristen. Das was für Touristen tatsächlich gefährlich ist sind gegenden wo entführt wird um lösegelder zu erpressen. Wenn sich in hinteroberuntersalvadorien täglich Bandenkriege mit morden ereignen hat das keine grosse aussagekraft auf das land als reiseziel.
Bei uns wird sowas immer sehr gern übertrieben dargestellt. Auch vom auswärtigen amt. Gesunder menschenverstand genügt meist.
Im übrigen ein sehr geiler deal. Mach weiter do solarosa!
76 Kommentare

Unglaublich Hot.

Mal ne doofe Frage. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema "Sicherheit" aus bei Touristen in Südamerikanischen Ländern? Wer kann dazu was sagen?

mrquery

Unglaublich Hot. Mal ne doofe Frage. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema "Sicherheit" aus bei Touristen in Südamerikanischen Ländern? Wer kann dazu was sagen?



Diebstahlrate ziemlich hoch auf Kuba, gerade um die Hauptstadt, da muss man verdammt gut aufpassen und auf keinen Fall Anhalter mitnehmen.

mrquery

Unglaublich Hot. Mal ne doofe Frage. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema "Sicherheit" aus bei Touristen in Südamerikanischen Ländern? Wer kann dazu was sagen?



Die hier:
auswaertiges-amt.de/DE/…tml

Bor solarosa was ist da nur bei dir los?
Ein Knaller nach dem anderen.

Manno ! Ich schreib in der Zeit die Bachelorarbeit

danke bitte mehr davon!

lässt sich nicht buchen!

mrquery

Unglaublich Hot. Mal ne doofe Frage. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema "Sicherheit" aus bei Touristen in Südamerikanischen Ländern? Wer kann dazu was sagen?



Im Wesentlichen gelten ähnliche Grundregeln wie wenn du in Barcelona über die Rambla läufst. Kein Bargeld offen mit sich herum tragen, Luxusartikel wie Handy und Uhr etc. am besten gar nicht mit auf die Straße nehmen. Sicherheit empfand ich nicht als das Problem, sondern eher, dass du an jeder Ecke und in jeder Situation abgezogen wirst. Auch in Havanna ist es am besten wenn man sich abseits der touristischen Straßen herum schlägt und viel in nationalem Geld macht. Ein Schnapper ist Havanna meines Empfinden nach nämlich nicht...
Die Unterbringung in Casa Particulares funktioniert dagegen sehr gut und ist auch sicher, sofern man wirklich offizielle, erkennbar am Zeichen, nutzt. Die Gastgeber wissen genau, dass sie durch die Touristen sehr gut gestellt sind und versuchen euch gut zu umsorgen normalerweise.

Chapeau! Wirkich ein tolles Schnäppchen nach dem anderen… he's on fire!!!

Kann es sein dass die Seite down ist?

meeep1

Kann es sein dass die Seite down ist?



JA! Gerade ging noch alles und weil meine dummen Freunde so unspontan sind geht jetzt nix mehr..

Ich kam nicht durch bei der Buchung

Man so eine Kacke. Das wäre genau richtig für die Semesterferien gekommen. Nu ist die Seite bestimmt erstmal stundenlang lahm gelegt, weil die User von diversen Schäppchenportalen einfallen.

Kuba dürfte das sicherste Land Lateinamerikas sein. Ja, Diebstahl und Betrugssversuche sind Teil des Lebens für den Ausländer/Tourist sowie in den südlichen Ländern überhaupt. Aber Kuba hat nicht die Mordrate wie z.B. El Salvador (Größe Hessens, 7 Mill Einw) von rund 14! (ja VIERZEHN) PRO Tag (ja jeden Tag im Durchscnitt). Guatemala u. Honduras sind genauso. Nur Nicaragua ist etwas ruhiger, Costa Rica auch saugefährlich (Nachrichten werden BEWUSST unterdrückt um Geschäft mit den Touristen nicht zu gefähren, Statistiken werden gefälscht). Situation in Südamerika ähnlich (Kolumbien - schönes Land u. Frauen, Venezuela etc) ....

Also aufpassen!!!

Viva el Presidente !

Viva solarosa !

Verdammt ...Mist. Hätte ich sofort gebucht -.-

Woah... das ist wirklich ein heftiger Deal!!

mrquery

Mal ne doofe Frage. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema "Sicherheit" aus bei Touristen in Südamerikanischen Ländern?


Naaa net ganz

Komplett überlastet

schon jemand ne alternativ Seite für Buchung gefunden?

clemens2002

schon jemand ne alternativ Seite für Buchung gefunden?


Ne, wirds voraussichtlic auch nicht geben, da's den Error nur direkt bei Air Europa gab... Bei skyscanner, momondo & Co liegen die Preise bei 700+

in der beschreibung steht preisfehler. von daher wird doch eh storniert?

Also ich hatte das Auto immer voll mit Anhaltern/innen. Eine tolle Möglichkeit, bei Spanischkenntnissen in Kontakt mit Einheimischen zu kommen. Anhalter stehen an vielen Autobahnab/auffahrten und sie sind sehr dankbar, wenn man sie mitnimmt. Es wird einem Touristen hoch angerechnet, wenn er sich auch ein bisschen um die "einfachen" Leute kümmert. Um Diebstählen vorzubeugen, braucht man nur seine Wertsachen etc. in den Kofferraum zu sperren. Und wer sich immer noch unsicher ist, kann ja selektiv mitnehmen: Frauen mit Kindern, arme Landarbeiter. Kuba ist grundsätzlich eines der sichersten Reiseländer Amerikas. Dass man grundsätzliche Verhaltensregeln bzgl. Diebstahl einhält, gilt für Havanna genauso wie für Rom, Paris oder Berlin.

Hab eben per Android app gebucht. Danke. Rechne aber auch mit storno.

Trotzdem nochmal: Per ANDROID APP AIR EUROPA klappt es wunderbar.

lg

Ich finde gar nix mehr, die App sagt immer, daß nichts verfügbar ist...

Ansonsten, mehr Deals von Madrid bitte

bei mir geht die app auch nicht IOS

Ok, Webseite funktioniert wieder und der Preisfehler wurde behoben.

Ist vorbei!

bei mir klappt es jetzt aber das geburtsdatum wird immer falsch angezeigt

Sollte ich trotzdem bestellen oder bringt das viel Ärger bzw kosten für eine evt. änderung?

Wieso findet ihr da noch funktionierende Flüge? Die Webseite ist nach wie vor down und in der (iOS) App kommt bei jedem Datum "Kein Flug in dieser Zeit verfügbar". Gibts da irgendnen Trick?

So, grad gebucht, mal schauen ob es klappt... 162€ sind der Wahnsinn, vor allem da ich zurzeit eh in Madrid lebe

Edit: Bestätigung kam auch schon, aber ist noch nicht das offizielle Ticket, denke ich...

habe gerade gebucht, 4 Personen 644 € und das in den Osterferien, hoffe es geht durch !

Kommentar

mrquery

Unglaublich Hot. Mal ne doofe Frage. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema "Sicherheit" aus bei Touristen in Südamerikanischen Ländern? Wer kann dazu was sagen?



Kann ich zum Glück nicht bestätigen, aber es gibt schon genug Leute die erst einen auf hilfsbereit machen und einen dann was andrehen wollen. Da erntet man auch gerne ein paar Beschimpfungen wenn man dann kein Interesse hat. War trotzdem ein toller Trip, haben im Sommer mit einem Mietwagen West- und Zentralkuba erkundet.

Website krieg ich mit FF nicht auf. Womit habt ihr gebucht ?

schaich

Website krieg ich mit FF nicht auf. Womit habt ihr gebucht ?


der android app

bin gerade aus kuba zurück. kann es (so blöd das auch klingt) jedem nur empfehlen, jetzt nochmal hinzuflügen und sich kuba nochmal anzuschauen, bevor das embargo aufgehoben wird. das rückständige hat einen gewissen reiz (oldtimer, sehenswerte alte gebäude etc.), was es mit diesem zwischenspiel zwischen moderne und rückstand so sicher kein zweites mal gibt. ausserdem traumhafte karibik-strände. nochmal muss ich nicht hin, aber gesehen haben sollte man es schon...

eine touristenkarte (art visum) könnt ihr bsp. bei ltur oder im reisebür für knapp 30 euro kaufen und das ist pflicht in kuba. bei der ausreise werden nochmal 25 CUC fällig (ca 20 euro)

mhh bei mir hängt die app (ios) sowie die seite schade

Gebucht...TOP

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text