Flüge: Japan [Mai - Juni / November - Januar] - Hin- und Rückflug von Basel nach Osaka ab nur 346€ inkl. Gepäck
1254°Abgelaufen

Flüge: Japan [Mai - Juni / November - Januar] - Hin- und Rückflug von Basel nach Osaka ab nur 346€ inkl. Gepäck

36
eingestellt am 28. Mai
Moin Moin,

ab Basel geht es mit KLM und/oder Air France ab nur 346€ inkl. Gepäck nach Osaka in Japan!




Airline: KLM, Air France

Allianz:‌ SkyTeam

Skytrax Bewertung:


Reisemonat: Mai - Juni / November - Januar

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: (40 x 30 x 15) - Kostenlos
  • Handgepäck: Insgesamt mit Personal Item max. 12kg (55 x 35 x 25) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (L + B + H nicht über 158cm) - Kostenlos


  • Personal Item: zusammen mit Handgepäck bis 12kg (40 x 30 x 15) - Kostenlos
  • Handgepäck: zusammen mit Personal Item bis 12kg (55 x 35 x 25) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (L + B + H max. 158cm) - Kostenlos

Klima:‌ in Osaka

1180380.jpg
Einreisebestimmungen:‌‌ in Japan


Beispiel Daten:

1180380.jpg
Basel - Osaka - Basel


Leider sind die Preise bei travel2be und travelgenio für 342€ nicht verfügbar - st aber kein Beinbruch, denn die Flüge gibt es bei vielen weiteren Anbieten für nur wenige Euros Aufschlag.

Zusätzliche Info
Momondo Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Das ist ein sehr guter Preis für Japan. Meine Empfehlung:

Plant am besten vier bis sechs Tage für Osaka + Umgebung ein um die wichtigsten Ecken in der Kansai Region abzuklappern. Es gibt einige sehr spannende Sehenswürdigkeiten in der Umgebung die per Tagesausflügen von Osaka besichtigt werden solten. Empfehlen kann ich Kyoto, Hiroshima, Kobe, Nara und Himeji.

Einfachgooglen und ihr erhaltet jede Menge Tipps zu den Tagesausflügen

Bezüglich Hotel/Hostel kann ich euch empfehlen eine Unterkunft in Kobe anzupeilen. Kobe ist bloß 10-15 min von Osaka entfernt und wesentlich preiswerter als direkt ein Hotel/Hostel in Osaka zu buchen. Empfehlen kann ich euch dort das Kobe Meriken Park Oriental Hotel. Hat eine einmalige Lage. Bucht ihr Vorraus, könnt ihr ggf. sehr günstig wegkommen. Wir haben damals 70 Euro pro Nacht bezahlt;)

Tipp: Holt euch den Japan Rail Pass, falls ihr wie oben beschrieben mehrere Städte in Japan besichtigen wollt. Und am besten Preise vergleichen! Mir hat damals der folgende Blog weitergeholfen:

blog.compayo.de/201…en/
Als beste zeit für Osa / Kansai würde ich den November empfehlen. Sehr schöner temperierter Herbst und vor allem die Herbstfarben sind sehenswert. (Stichwort momiji)

Wie oben geschrieben ist kobe als ausgangspunkt auch ok. Aber generell ist osaka noch etwas zentraler.
Von dort gehts auch ohne railpass zu tagestouren nach Himeji, Kobe, Kyoto, Nara.
Erst wenns weiter geht zahlt sich der Railpass wirklich aus. Und dann ist auch zb ein lokaler pass von JR West schon günstiger wenn man nur Hiroshima und retour fährt.

Hotels sind aber generell nicht so günstig zu bekommen wie bei uns. Ich würde in Osaka/Kobe fast eher Airbnb empfehlen. Hab dort schon mehrere wochen in airbnb Wohnungen verbracht und es hat immer gepasst. Aber das ist geschmacksfrage bzw. Budgetfrage

Als anreiz ein paar Bilder vom letzten November dort:


17477194-HuiEh.jpg
17477194-FsM8S.jpg
17477194-LkndO.jpg
17477194-rpbAn.jpg
17477194-h4rdg.jpg
Bearbeitet von: "phx" 28. Mai
36 Kommentare
Aaaah, Klasse deal danke seebaer
AgnesSampson28. Mai

Das Angebot ist klasse, aber für den Zeitraum 08.01.2018 - 20.01.2018 ab …Das Angebot ist klasse, aber für den Zeitraum 08.01.2018 - 20.01.2018 ab 347€ wäre wohl ein bestimmter DeLorean notwendig ...


Danke!
September 2018 / Oktober 2018 sieht die generelle Fluglage nach Japan mau aus, oder?
Alt-F4vor 13 m

September 2018 / Oktober 2018 sieht die generelle Fluglage nach Japan mau …September 2018 / Oktober 2018 sieht die generelle Fluglage nach Japan mau aus, oder?


Ab ca. 600 sollte man gute Verbindungen bekommen. Wochentags mal Verbindungen von FRA aus suchen. Da hat Asiana Dreamfare eco tarife.
Also BSL nach KIX hab ich jetzt sogar auch auf anhieb preise unter 400 im September gefunden..
Jemand zufällig noch einen Abflug im Norden gefunden zu dem Preis? zB Amsterdam
geiler Preis (top für den Deal), allerdings sei angemerkt, dass der Juni überhaupt nicht geeignet ist um nach Japan zu reisen (Juni = Regenzeit)
Das ist ein sehr guter Preis für Japan. Meine Empfehlung:

Plant am besten vier bis sechs Tage für Osaka + Umgebung ein um die wichtigsten Ecken in der Kansai Region abzuklappern. Es gibt einige sehr spannende Sehenswürdigkeiten in der Umgebung die per Tagesausflügen von Osaka besichtigt werden solten. Empfehlen kann ich Kyoto, Hiroshima, Kobe, Nara und Himeji.

Einfachgooglen und ihr erhaltet jede Menge Tipps zu den Tagesausflügen

Bezüglich Hotel/Hostel kann ich euch empfehlen eine Unterkunft in Kobe anzupeilen. Kobe ist bloß 10-15 min von Osaka entfernt und wesentlich preiswerter als direkt ein Hotel/Hostel in Osaka zu buchen. Empfehlen kann ich euch dort das Kobe Meriken Park Oriental Hotel. Hat eine einmalige Lage. Bucht ihr Vorraus, könnt ihr ggf. sehr günstig wegkommen. Wir haben damals 70 Euro pro Nacht bezahlt;)

Tipp: Holt euch den Japan Rail Pass, falls ihr wie oben beschrieben mehrere Städte in Japan besichtigen wollt. Und am besten Preise vergleichen! Mir hat damals der folgende Blog weitergeholfen:

blog.compayo.de/201…en/
Ein paar business class deals waeren super
Bearbeitet von: "dahoam" 28. Mai
Axel_Schulz1986vor 50 m

Empfehlen kann ich Kyoto, Hiroshima, Kobe, Nara und Himeji.


Kyoto kenn ich von der Klimakonferenz, Hiroshima wegen der Atombombe, Kobe wegen dem Erdbeben, Nara gar nicht und Himejji aus Civ 5. Bin ich jetzt der Japancrack oder was
Als beste zeit für Osa / Kansai würde ich den November empfehlen. Sehr schöner temperierter Herbst und vor allem die Herbstfarben sind sehenswert. (Stichwort momiji)

Wie oben geschrieben ist kobe als ausgangspunkt auch ok. Aber generell ist osaka noch etwas zentraler.
Von dort gehts auch ohne railpass zu tagestouren nach Himeji, Kobe, Kyoto, Nara.
Erst wenns weiter geht zahlt sich der Railpass wirklich aus. Und dann ist auch zb ein lokaler pass von JR West schon günstiger wenn man nur Hiroshima und retour fährt.

Hotels sind aber generell nicht so günstig zu bekommen wie bei uns. Ich würde in Osaka/Kobe fast eher Airbnb empfehlen. Hab dort schon mehrere wochen in airbnb Wohnungen verbracht und es hat immer gepasst. Aber das ist geschmacksfrage bzw. Budgetfrage

Als anreiz ein paar Bilder vom letzten November dort:


17477194-HuiEh.jpg
17477194-FsM8S.jpg
17477194-LkndO.jpg
17477194-rpbAn.jpg
17477194-h4rdg.jpg
Bearbeitet von: "phx" 28. Mai
Auf jeden Fall nach Kyoto gehen - m.E. mit die sehenswerteste Stadt. In Osaka selbst kommt man eigentlich an einem Tag schon ganz gut rum, aber für Kyoto braucht man eher 3 Tage um wirklich alles zu sehen und es gibt wahnsinnig viel zu sehen!
phxvor 17 m

Hab dort schon mehrere wochen in airbnb Wohnungen verbracht und es hat …Hab dort schon mehrere wochen in airbnb Wohnungen verbracht und es hat immer gepasst.


Wenn man ein 2 Meter Mensch ist oder anderweitig größeres Format, muss man die Angebote genau studieren. Da werden gerade in der untern Preisklasse viele geradezu schnuckelige Wohnungen angeboten. So a la Besenkammer mit Einrichtung.

Wenn das also so ein Loft ist, mit Bett/Futon unterm Dach mit einer Leiter zu erreichen, kannst du davon ausgehen, daß das für Menschen größer 1,6m keine bequeme Angelegenheit mehr ist und ab 1,8m aufwärts absolut unmöglich.

Nein ich hab das nicht gebucht, ich war in einer normalen Studentenbude, alles OK.

Mein kleines Badezimmer in Deutschland kam mir nach dem Japanaufenthalt riesig vor. Popodusche vermisse ich bis heute.
Absolut. Aber das trifft auch auf andere Länder zu. Airbnb Angebote und deren Bewertungen immer genau studieren!

Das mit der besseren Besenkammer kann einem in Japan in einem Business/Budgethotel nämlich auch passieren. Bzw. dort auch oft, für uns ganz ungewohnt, kein eigenes Bad.
Bearbeitet von: "phx" 28. Mai
Tolles Land
Bei den Preisen kann man ruhig mal an Atmosfair verweisen und da ein paar Münzen lassen. @der_Seebaer

Wäre cool wenn du das in jedem deiner Flugdeals einbetten könntest. Dnke .

Ich finde es übrigens leicht bescheuert für nur 10 bis 14 Tage einmal um die Welt zu fliege . Ich denke nicht, dass man in diesem Zeitraum einen tiefgründigen Eindruck vom Land und seinen Bewohnern erhält. 3 Wochen sollten es schon mindestens sein. Aber das ist rein subjektiv.
klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, nur waeum alle so heiss auf Japan sind versteh ich nicht.

Das Osaka Video ist ja mal total langweilig, eine graue Großstadt mit einem Schloss/Temple+ Gartenanlage. Klima ist unserem sehr ähnlich also vegetation etc.
China wäre da genauso exotisch.
dahoamvor 2 h, 29 m

Ein paar business class deals waeren super


Gab erst letztes WE einen Deal mit CA...
Biddy11vor 36 m

klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, …klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, nur waeum alle so heiss auf Japan sind versteh ich nicht.Das Osaka Video ist ja mal total langweilig, eine graue Großstadt mit einem Schloss/Temple+ Gartenanlage. Klima ist unserem sehr ähnlich also vegetation etc.China wäre da genauso exotisch.



Klima ist unserem sehr ähnlich? Dann geh mal im Sommer hin, da spürst du den Unterschied ganz deutlich!
Osaka als Stadt fand ich auch nicht so prickelnd aber die Leute da haben einen Sinn für Humor. Wenn es dir primär um den Exotenfaktor geht, kannst du natürlich auch nach China. Ich halte Japan für das deutlich angenehmere Urlaubsland, da die Leute in Japan sehr viel höflicher sind, nicht versuchen dich übers Ohr zu hauen, mir das Essen mehr zusagt und mehr von der ursprünglichen Kultur übrig ist, insbesondere in Kyoto.

Als idealen Reisemonat würde ich den November empfehlen, da verpasst man in Deutschland nichts und in Japan ist es immer noch sehr mild, man hat die Laubfärbung und die Tage sind noch eingermassen lang.

@Kooky: ich habe da knapp 10 Jahre gewohnt und berichte nicht nur vom Hörensagen
LoroHuskvor 1 h, 7 m

Bei den Preisen kann man ruhig mal an Atmosfair verweisen und da ein paar …Bei den Preisen kann man ruhig mal an Atmosfair verweisen und da ein paar Münzen lassen. @der_Seebaer Wäre cool wenn du das in jedem deiner Flugdeals einbetten könntest. Dnke .Ich finde es übrigens leicht bescheuert für nur 10 bis 14 Tage einmal um die Welt zu fliege . Ich denke nicht, dass man in diesem Zeitraum einen tiefgründigen Eindruck vom Land und seinen Bewohnern erhält. 3 Wochen sollten es schon mindestens sein. Aber das ist rein subjektiv.


Darüber könnte man jetzt eine Diskussion lostreten

Da ich gerade eh am Flughafen sitze

Interessant mit Atmosfair und sowas sollte es auch geben- also Orgas die für Umwelt kämpfen. Ich mag die Umwelt sehr und gerade auf Reisen lernt man sie zu schätzen.
Aber alles hat einen Rattenschwanz unsere Aet zu leben. Wir müssten schon fast zurück in Höhlen kriechen. Es ist fast unmöglich unsere Lebensart Umweltgerecht zu machen - also zu 100%. Das bedeutet nicht, das wir uns einen xxx darum scheren sollten. Ich denke eher anstatt sich "freizukaufen" sollte man in seinem normalen Alltag eher auf die Umwelt mehr achten. Es erinnert irgendwie sonst überspitzt gesagt daran - solange du gutes tust kannst du dich daneben benehmen.
Es vermittelt den falschen Eindruck. Sie tuen das richtige, und versuchen so an Spenden zu kommen.

Ob man nun auch 10Tage oder was auch immer fliegt. Linienflüge finden statt- es müsste schon einiges kommen, da diese nun massenweise gecancelt werden.
Mitunter fliegen die erstmal auch halb leer.

Tankstellen boykottieren klappt ja auch immer so gut - wenn die Preise hoch sind.

Manche bekommen auch keinen Urlaub für 3Wochen am Stück. Und wenn irgendwo der Tourismus einbricht- gibt es dort evtl. Regionale umweltprojekte die dann nicht mehr finanziert werden. Rattenschwanz den man weiterführen kann.
Also bescheuert finde ich das nicht.
Es ist generell natürlich ein Zwiespalt- Völkerverständigung- reisen - bewusst sein für die umwelt bekommen- doch gleichzeitig verpestet.man sie damit. Zu hause einschließen ist nun aber auch keine lösung.

Also versteh mich nicht falsch - ganz klar pro umwelt, aber es wird leider immer irgendwo in irgendeiner weise kollidieren. Und besser neben spenden auch mal selbst bei kleinen dingen drauf achten. Plastikverpackungen etc.
Oder Forschung unterstützen welche erneuerbare antriebe implentieren wollen und zwar nicht nur im verbrauch - sondern auch in der herstellung- dann kommen wir dem Ziel hoffentlich mitunter näher Mensch und Umwelt in Einklang zu bekommen.
Bearbeitet von: "Dealgator" 28. Mai
Basel? Ist das so wie Bielefeld ...?
jetzt ein eiskaltes Chuhai
Biddy11vor 2 h, 10 m

klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, …klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, nur waeum alle so heiss auf Japan sind versteh ich nicht.Das Osaka Video ist ja mal total langweilig, eine graue Großstadt mit einem Schloss/Temple+ Gartenanlage. Klima ist unserem sehr ähnlich also vegetation etc.China wäre da genauso exotisch.


Evtl. für eingefleischte Anime Fans was. Ich habe meine eigenen Sehenswürdigkeiten bereits geplant Stichwort : Ace&Whitebeards Grab. (One Piece)
Könnt mich für verrückt erklären, aber ich liebe diese Kultur allein schon wegen ihrer Verrücktheit.
Moin Moin vom Mount Fuji.

Unser erster Japan Trip und bestimmt nicht der letzte. Super Essen egal wo. Nette Leute. Und nicht unbedingt teurer als Deutschland. Dafür schön sauber und aufgeräumt. 17478936-cCJWQ.jpg
Axel_Schulz1986vor 9 h, 51 m

Das ist ein sehr guter Preis für Japan. Meine Empfehlung: Plant am besten …Das ist ein sehr guter Preis für Japan. Meine Empfehlung: Plant am besten vier bis sechs Tage für Osaka + Umgebung ein um die wichtigsten Ecken in der Kansai Region abzuklappern. Es gibt einige sehr spannende Sehenswürdigkeiten in der Umgebung die per Tagesausflügen von Osaka besichtigt werden solten. Empfehlen kann ich Kyoto, Hiroshima, Kobe, Nara und Himeji.Einfachgooglen und ihr erhaltet jede Menge Tipps zu den Tagesausflügen Bezüglich Hotel/Hostel kann ich euch empfehlen eine Unterkunft in Kobe anzupeilen. Kobe ist bloß 10-15 min von Osaka entfernt und wesentlich preiswerter als direkt ein Hotel/Hostel in Osaka zu buchen. Empfehlen kann ich euch dort das Kobe Meriken Park Oriental Hotel. Hat eine einmalige Lage. Bucht ihr Vorraus, könnt ihr ggf. sehr günstig wegkommen. Wir haben damals 70 Euro pro Nacht bezahlt;) Tipp: Holt euch den Japan Rail Pass, falls ihr wie oben beschrieben mehrere Städte in Japan besichtigen wollt. Und am besten Preise vergleichen! Mir hat damals der folgende Blog weitergeholfen:Japan Rail Pass - Vergleich


Ergänzend dazu kann ich diesen Blog empfehlen: wanderweib.de. Ausführliche Infos, Beschreibungen und Tipps - speziell für Japan
AgnesSampson28. Mai

Das Angebot ist klasse, aber für den Zeitraum 08.01.2018 - 20.01.2018 ab …Das Angebot ist klasse, aber für den Zeitraum 08.01.2018 - 20.01.2018 ab 347€ wäre wohl ein bestimmter DeLorean notwendig ...



Kann mir das mal Jemand erklären? Ich verstehe den Bezug nicht
Neuers_Abseitsarmvor 1 m

Kann mir das mal Jemand erklären? Ich verstehe den Bezug nicht


Ich hatte statt 2019, 2018 geschrieben. War mein Fehler, den ich nachträglich geändert habe.
Sheygetzvor 9 h, 10 m

Basel? Ist das so wie Bielefeld ...?



Basel ist die geilste Stadt der Schweiz. Bielefeld ist doch so ne graue Maus...
Ergänzend zum Deal möchte ich noch sagen, dass Ihr von Deutschland aus (insbesondere Frankfurt, Köln etc.) mit der Bahn kostengünstig kommt. Dafür muss man sich nur ein Ticket bis zum Bahnhof "Basel BAD BHF" kaufen. Das ist ein Deutscher Bahnhof auf Schweizer Bodem, welches den Pendlern erlaubt, günstig von und nach Deutschland zu gehen.
Habe leider schon Malle gebucht.
Hätte jemand einen guten Preis für nach Tokio für mich? 12.07 wäre der Urlaubsstart. Danke und Gruss
Biddy11vor 16 h, 15 m

klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, …klar bekommt man auch in 1 Woche einen guten Einblick in Land und Leute, nur waeum alle so heiss auf Japan sind versteh ich nicht.Das Osaka Video ist ja mal total langweilig, eine graue Großstadt mit einem Schloss/Temple+ Gartenanlage. Klima ist unserem sehr ähnlich also vegetation etc.China wäre da genauso exotisch.


Ich meine in einer Woche hat man einen oberflächlichen Eindruck.Touristik halt.

Aber China und Japan sind einfach ein krasser Gegensatz. Japan (1mal bereist) halte ich nicht weniger exotisch als China (rund 10mal gewesen).

Japan ist allerdings derbe sauber und organisiert. Man kann ohne die Sprache in Osaka reisen und an einer schlichten Straßenbaustelle hängen Schilder auf englisch für die Touristen. Raus in die Natur ist auch total einfach ...Nara z.B.

Die Chinesen sind sicher genauso freundlich und interessiert gegenüber Fremden wie die Japaner, aber das Land ist einfach im Eimer... Ich würde jedem klar Japan empfehlen, wenn jemand vor der Wahl steht.
phx28. Mai

Ab ca. 600 sollte man gute Verbindungen bekommen. Wochentags mal …Ab ca. 600 sollte man gute Verbindungen bekommen. Wochentags mal Verbindungen von FRA aus suchen. Da hat Asiana Dreamfare eco tarife.


Ab Luxemburg schon um die 550€ Tokio Haneda.
BarackObama1. Jun

Ab Luxemburg schon um die 550€ Tokio Haneda.


Super, dürfte ich fragen wo du diesen Preis gefunden hast? Gruss
Renokid7. Jun

Super, dürfte ich fragen wo du diesen Preis gefunden hast? Gruss

goo.gl/fli…BC2
BarackObamavor 6 h, 22 m

https://goo.gl/flights/mABC2


Dankeschön! Müsste am 13 Juli hin und da sind die Preise wieder 🤮!
Bearbeitet von: "Renokid" 13. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text