Flüge: Kanada [April / Mai / September - November] - Direktflüge mit Air Canada von München oder Frankfurt nach Toronto ab nur 393€ inkl. Gepäck
415°Abgelaufen

Flüge: Kanada [April / Mai / September - November] - Direktflüge mit Air Canada von München oder Frankfurt nach Toronto ab nur 393€ inkl. Gepäck

7
eingestellt am 9. Mär
Moin Moin,

mit Direktflügen von Air Canada geht es von München oder Frankfurt nach Toronto ab nur 393€ inkl. Gepäck.




Airline: Air Canada

Reisemonat: April / Juni / September - November

Allianz:‌ Star Alliance

Skytrax Bewertung:‌‌
5/10 Punkten (932 Reviews)

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: (43 x 16 x 33) - Kostenlos
  • Handgepäck: (55 x 40 x 23) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (L x B x H nicht über 158cm) - Kostenlos

Klima:‌ in Toronto


Einreisebestimmungen:‌ in Kanada


Beispiel Daten:

1141395-exw2v.jpg
München - Toronto - München


Frankfurt - Toronto - Frankfurt


viele weitere Daten sind verfügbar!


Gute Reise!

der_seebaer
Zusätzliche Info
Skyscanner Angebote

Gruppen

7 Kommentare
Das gleiche bitte für Vancouver
Welche Glück das ich im Juli/August Urlaub habe 😫
Bei manchen Anbietern bitte aufpassen. Da steht z.B. bei airtickets.com
"Bei der gewählten Reiseroute ist kein Freigepäck beinhaltet. Sie können Ihr Gepäckstück während der folgenden Buchungsschritte hinzufügen."
hansmole9. Mär

Das gleiche bitte für Vancouver


Vancouver ist auch (wieder) deutlich billiger geworden, wenn auch leider nicht so billig wie Toronto. Zu meinen Daten (Ende Mai/Anfang Juni) noch 580 rum ab Fra. Beobachte schon ewig. Glaube fast günstiger wirds nicht mehr....
Bearbeitet von: "Hoonigan" 9. Mär
Kann leider nur von Tripsta abraten. Mein Fall ist sicherlich sehr speziell, aber der Kundenservice dort ist unterirdisch. Air Canada hätte keine Probleme mit einer deutschen Sterbeurkunde. Dies mit dem "Support" von Tripsta schon mehrere male durchgekaut. Dort möchte einem einfach keiner weiterhelfen. Air Canada kann ohne Freigabe von Tripsta aber wohl auch nicht tätig werden. Na mal sehen wie oft ich noch hin und her mailen muss. (Antwort kommt immer aus irgendwelchen "Support"centern im Ostblock.

Also lieber ein paar EUR mehr ausgeben und über einen anderen der Anbieter buchen.
Sailor19819. Mär

Kann leider nur von Tripsta abraten. Mein Fall ist sicherlich sehr …Kann leider nur von Tripsta abraten. Mein Fall ist sicherlich sehr speziell, aber der Kundenservice dort ist unterirdisch. Air Canada hätte keine Probleme mit einer deutschen Sterbeurkunde. Dies mit dem "Support" von Tripsta schon mehrere male durchgekaut. Dort möchte einem einfach keiner weiterhelfen. Air Canada kann ohne Freigabe von Tripsta aber wohl auch nicht tätig werden. Na mal sehen wie oft ich noch hin und her mailen muss. (Antwort kommt immer aus irgendwelchen "Support"centern im Ostblock.Also lieber ein paar EUR mehr ausgeben und über einen anderen der Anbieter buchen.


Kann ich bestätigen. Die ganzen Billiganbieter (OTA's) sind ok solange du nichts (also gar nichts) von Ihnen brauchst. Aber wehe dir es ist mal irgendwas. Bei mir wars damals kissandfly. Furchtbar. Seitdem zahle ich die 30-50 Euro mehr und versuche bei der Airline direkt zu buchen. Es ist nicht immer alles Gold was glänzt....
Bearbeitet von: "Hoonigan" 9. Mär
Danke für Kanada, weiter so (brauche Februar nach YVR)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text