Flüge: Kenia [November - März] - Von Amsterdam nach Nairobi mit British Airways ab nur 324€ inkl. Gepäck
599°Abgelaufen

Flüge: Kenia [November - März] - Von Amsterdam nach Nairobi mit British Airways ab nur 324€ inkl. Gepäck

Redaktion 23
Redaktion
eingestellt am 13. Sep 2017Bearbeitet von:"der_Seebaer"
Moin Moin,

Bereit für euer Safari Abendteuer? wirklich günstige Flüge gibt es heute ab Amsterdam nach Nairobi ab nur 324€ inkl. Gepäck und das auch noch mit British Airways! Bei Skyscanner, momondo etc. sind die Preise meist 30€ teurer und mit eigenem umsteigen in London. Die Flüge hier haben alle Top Flugzeiten!

Die Buchungsseite ist auf Englisch, deswegen empfehle ich euch Google Chrome zum übersetzten

1045720.jpg
Stimmt euch mit diesem Video schonmal so langsam auf Kenia ein :






Airline:
British Airways

Skytrax Bewertung:‌5/10 Punkten (2215 Reviews)

Allianz:‌oneworld

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: (40 x 30 x 15) - Kostenlos
  • Handgepäck: bis 8kg (56 x 45 x 25) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (90 x 75 x 43) - Kostenlos

Reisemonat: November 2017 / Januar - März 2018

Klima: in Nairobi

1045720.jpg
Einreisebestimmungen:in Kenia


Beispiel Daten:

1045720.jpg
Amsterdam - Nairobi - Amsterdam


weitere Daten sind möglich, jedoch müsst ihr Kayak nutzen um den Preis zu finden!


ich hoffe der ein oder andere kann zu diesem unglaublich Preis schon bald nach Kenia fliegen!


der_seebaer
Zusätzliche Info
Kayak Angebote

Gruppen

23 Kommentare
Tolles Land!!! Kann Marco polo Safari empfehlen und unseren Fahrer Michael.
hat jemand abseits der vielzitierten/allseits bekannten NP's/Game Reserves noch Tipps für Safaridestinationen in Kenia
jannie91113. Sep 2017

hat jemand abseits der vielzitierten/allseits bekannten NP's/Game Reserves …hat jemand abseits der vielzitierten/allseits bekannten NP's/Game Reserves noch Tipps für Safaridestinationen in Kenia


Wenn du schreibst, was du unter "vielzitiert/allseits bekannt" verstehst, kann ich evtl. etwas ergänzen. Außerhalb der ausgewiesenen Nationalparks wirst du nur sehr wenige Wildtiere finden: Ich habe nur einige Zebras am Wegesrand gesehen, zudem (laut Einheimischen) Elefantenscheisse. Zum Tiere zu sehen würde ich also in einen NP.
Gummifun13. Sep 2017

Wenn du schreibst, was du unter "vielzitiert/allseits bekannt" verstehst, …Wenn du schreibst, was du unter "vielzitiert/allseits bekannt" verstehst, kann ich evtl. etwas ergänzen. Außerhalb der ausgewiesenen Nationalparks wirst du nur sehr wenige Wildtiere finden: Ich habe nur einige Zebras am Wegesrand gesehen, zudem (laut Einheimischen) Elefantenscheisse. Zum Tiere zu sehen würde ich also in einen NP.



naja damit meinte ich beispielsweise Masai Mara, Amboseli, Tsavo, Meru NP - ich wollte eher auf Geheimtipps raus, die nicht zu überlaufen sind und man gut die Big 5 und mehr in Ruhe beobachten kann
Wer es ruhig mag. Geheimtip Chale "Paradise" Island.

Bearbeitet von: "Stampfkern" 13. Sep 2017
jannie91113. Sep 2017

naja damit meinte ich beispielsweise Masai Mara, Amboseli, Tsavo, Meru NP …naja damit meinte ich beispielsweise Masai Mara, Amboseli, Tsavo, Meru NP - ich wollte eher auf Geheimtipps raus, die nicht zu überlaufen sind und man gut die Big 5 und mehr in Ruhe beobachten kann


Verstehe.

"Ruhe" findest du m.M. gerade in den größeren (genannten) Nationalparks, wenn du dich nicht gerade am Eingang des NP befindest. Ich fand die MasaiMara mit Abstand am eindrucksvollsten: vor allem die Anzahl an Tiere ist beeindruckend, teilweise Herden von mehreren taußend Tieren.

Ich hoffe dich nicht zu eintäuschen, aber die Big5 in einem Park zu sehen wird nicht so einfach. Ich war dort in min. 6 NP und habe bspw. leider nie einen Leoparden gesehen. Nashörner habe ich nur am Lake-Nakuru-Nationalpark gesehen. Im Tsavo East hatte ich z.B. Pech und habe in 2 Tagen nur einige Giraffen gesehn - war wohl auch etwas wetterbedingt.

Die Guides kennen zwar deren bevorzugte Rückzugsgebiete, aber man muss dennoch etwas Glück haben. An diesen Spots lauern die Guides i.d.R. auch. Viele Touris machen nur einen Tag Safari und haben die Erwartung möchlichst viel zu sehen. Die Folge sind gut über Funk vernetzte Guides, die sich gegenseitig briefen, wo gerade Löwen&Co sind bzw. fahren direkt vor das "Nest".
Aquaparadise Safari bei sururu kann ich empfehlen. Waren 2015 mit ihm in Tsavo east/west. Waren drei Tage zu zweit in einem Bus in Tour. Mehr wie vier Personen in einem Bus, macht keinen Spass!
Bearbeitet von: "klingklang" 13. Sep 2017
Geheimtipp ist der Veranstalter der Safari und nicht der Park...
Was kommt denn da preislich auf einen ca. zu, wenn man Safari Touren Bucht?
Habe gesehen, dass du jetzt zur Redaktion gehörst @der_Seebaer. Glückwunsch!

(Falls das doch schon länger so ist, sorry.)

Ich wollte außerdem noch hinzufügen, dass deine Reisedeals echt spitze sind und die Gradzahlen durchaus verdient sind!

Problematisch finde ich lediglich die ganzen MyDealzer, die sich wegen deiner Deals in den Ruin reisen.

"Trotzdem": Hot!
Bearbeitet von: "ichbrauchdas_nicht" 14. Sep 2017
klingklang13. Sep 2017

Aquaparadise Safari bei sururu kann ich empfehlen. Waren 2015 mit ihm in …Aquaparadise Safari bei sururu kann ich empfehlen. Waren 2015 mit ihm in Tsavo east/west. Waren drei Tage zu zweit in einem Bus in Tour. Mehr wie vier Personen in einem Bus, macht keinen Spass!



Dem kann ich nur zustimmen, wir waren zu zweit mit Sururu unterwegs. War echt top und nach dieser Erfahrung möchte ich im Bus auch nur zu viert sein, wenn ich die anderen 2 gut kenne. Wir haben fast alle Tiere mehrfach gesehen, sogar zweimal einen Leoparden. Aber leider kein Nashorn.
Gibt's auch was über Silvester? So kurz nach Weihnachten bis kurz nach Silvester?
Laut dem auswärtigen Amt ist eine Reise aktuell ja nicht wirklich zu empfehlen:
auswaertiges-amt.de/nn_…816
Ich weiss nur nicht, ob man aufgrund der aktuellen politischen Lage (Neuwahlen Mitte Oktober, Unruhen wegen dem Ergebnis der ersten Wahl) jetzt schon buchen sollte. Meine Frau sollte eigentlich zu einer Konferenz Ende Oktober nach Nairobi fliegen. Ihre kenianischen Kollegen habe die Konferenz erst einmal abgesagt und wissen nicht wann und ob diese stattfinden wird (siehe auch auswaertiges-amt.de/sid…tml)
Verfasser Redaktion
swimmer7114. Sep 2017

Ich weiss nur nicht, ob man aufgrund der aktuellen politischen Lage …Ich weiss nur nicht, ob man aufgrund der aktuellen politischen Lage (Neuwahlen Mitte Oktober, Unruhen wegen dem Ergebnis der ersten Wahl) jetzt schon buchen sollte. Meine Frau sollte eigentlich zu einer Konferenz Ende Oktober nach Nairobi fliegen. Ihre kenianischen Kollegen habe die Konferenz erst einmal abgesagt und wissen nicht wann und ob diese stattfinden wird (siehe auch http://www.auswaertiges-amt.de/sid_928984244A9A2DDAA80056A96E51FB08/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KeniaSicherheit.html)


Danke für den Hinweis!
Studealz14. Sep 2017

Laut dem auswärtigen Amt ist eine Reise aktuell ja nicht wirklich zu …Laut dem auswärtigen Amt ist eine Reise aktuell ja nicht wirklich zu empfehlen:http://www.auswaertiges-amt.de/nn_582140/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KeniaSicherheit.html?nnm=582816


Das liest sich echt mal krass ^^
Für Budget Safaris empfehle ich Bonfire Adventures. 3 Tage (2 Nächte) Safari in die Masai Mara ab Nairobi gibt es am ca. 300 USD inkl. allen Gebühren.
bonfireadventures.com

Die haben auch alle anderen Parks im Programm z.B. Amboseli und Samburu.

Ich kann euch das Land sehr empfehlen!
Ab Dezember bis März auch die perfekte Jahreszeit (November ist noch Regenzeit)
Eine Idee für einen zweiwöchigen Trip:
Ich würde zunächst 2-3 Tage Nairobi machen zum akklimatisieren, Nairobi National Park, David Seheldrick Elephant Orphanage und Girafffe Center sind empfehlenswert. Dann kann man noch das National Museum besuchen auf den KICC Tower in der Innenstadt gehen, im Karura Forest spazieren, sich die UN anschauen. Dann Safari Masai Mara und anschließend mit dem Zug nach Mombasa (neuer Zug dauer tnur 4 Stunden) Dort ein paar Tage Strandurlaub (z.B. Baobab Beach Resort All incl. ca. 80€ pro Person pro Nacht je nach Saison) und auf dem Rückweg nach Nairobi im Tsavo Nationalpark halt machen. Ein sehr schönes Camp ist z.B. das Severin Safari Camp. Kostet allerdings mindestens 150€ pro Person im Doppelzelt.

Sportliche könnten noch den Mount Kenya mit einplanen. (4 Nächte mindestens um den Uhuru Peak zu besteigen)

Als Tagestripps von Nairobi bieten sich noch Lake Naivasha und Mount Longonot an.
Und ein Besuch einer Teefarm (Kiambethu Tea Farm)
wer Lust auf exotische Krankheiten hat viel Spaß
RostigerNagel14. Sep 2017

Für Budget Safaris empfehle ich Bonfire Adventures. 3 Tage (2 Nächte) S …Für Budget Safaris empfehle ich Bonfire Adventures. 3 Tage (2 Nächte) Safari in die Masai Mara ab Nairobi gibt es am ca. 300 USD inkl. allen Gebühren.www.bonfireadventures.comDie haben auch alle anderen Parks im Programm z.B. Amboseli und Samburu.Ich kann euch das Land sehr empfehlen!Ab Dezember bis März auch die perfekte Jahreszeit (November ist noch Regenzeit)Eine Idee für einen zweiwöchigen Trip:Ich würde zunächst 2-3 Tage Nairobi machen zum akklimatisieren, Nairobi National Park, David Seheldrick Elephant Orphanage und Girafffe Center sind empfehlenswert. Dann kann man noch das National Museum besuchen auf den KICC Tower in der Innenstadt gehen, im Karura Forest spazieren, sich die UN anschauen. Dann Safari Masai Mara und anschließend mit dem Zug nach Mombasa (neuer Zug dauer tnur 4 Stunden) Dort ein paar Tage Strandurlaub (z.B. Baobab Beach Resort All incl. ca. 80€ pro Person pro Nacht je nach Saison) und auf dem Rückweg nach Nairobi im Tsavo Nationalpark halt machen. Ein sehr schönes Camp ist z.B. das Severin Safari Camp. Kostet allerdings mindestens 150€ pro Person im Doppelzelt.Sportliche könnten noch den Mount Kenya mit einplanen. (4 Nächte mindestens um den Uhuru Peak zu besteigen)Als Tagestripps von Nairobi bieten sich noch Lake Naivasha und Mount Longonot an.Und ein Besuch einer Teefarm (Kiambethu Tea Farm)


Im Baobab Beach Resort war ich vor ein paar Jahren. Hat mir gut gefallen, allerdings sind die Verkäufer am Strand sehr nervig, das ist aber bei allen Hotels an Diani Beach so..

Wir hatten scheinbar auch richtig Glück mit der Safari in Tsavo (east oder west), wir haben locker 10 Löwen gesehen. Auch als erstes bevor die anderen Jeeps ankamen.
jannie91113. Sep 2017

hat jemand abseits der vielzitierten/allseits bekannten NP's/Game Reserves …hat jemand abseits der vielzitierten/allseits bekannten NP's/Game Reserves noch Tipps für Safaridestinationen in Kenia


Ich kann shamisotours empfehlen, war der schönste Urlaub meines Lebens.
Hallo Freunde,

zu meinen Vorrednern, habt Ihr bei euren Reisen eine Pauschalreise gebucht,oder habt Ihr alles selber organisiert ?

Vielen Dank schon einmal
bisschen unerforschte Krankheiten mitnehmen
Garant114. Sep 2017

Hallo Freunde,zu meinen Vorrednern, habt Ihr bei euren Reisen eine …Hallo Freunde,zu meinen Vorrednern, habt Ihr bei euren Reisen eine Pauschalreise gebucht,oder habt Ihr alles selber organisiert ?Vielen Dank schon einmal


Wir hatten damals eine Pauschalreise für Kenia gebucht.
War auch sehr günstig (glaube 750€ p.P. für 8 Tage All-Inkl. im Baobab Beach Resort und Flug).
Die Safari haben wir dann aber bei einem Verkäufer am Strand gebucht. War deutlich günstiger als die Anbieter im Hotel und war auch sehr gut
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text