Flüge: Kuba [Juni] - Hin- und Rückflug von Köln nach Havanna ab nur 345€ inkl. Gepäck
1308°Abgelaufen

Flüge: Kuba [Juni] - Hin- und Rückflug von Köln nach Havanna ab nur 345€ inkl. Gepäck

345€480€-28%Travelscout24 Angebote
25
aktualisiert 26. Mai (eingestellt 22. Mai)
Update 1
Der Preis sinkt nochmal um 5 Euro und liegt jetzt bei nur noch 345€ inkl. Gepäck!
Moin Moin,

ab nur 345€ fliegt ihr mit Eurowings und inklusive Gepäck von Köln nach Havanna!

Das dürfte übrigens einer der besten Preise auf der Strecke, seit langer Zeit, sein. In einem älteren Deal von mir gab's die Flüge ab 385€, was damals schon ein Schnäppchen gewesen ist.




Airline: Eurowings

Skytrax Bewertung:‌‌‌‌‌‌‌4/10 Punkten (165 Reviews)

Reisezeitraum: Juni

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: (40 x 30 x 10) - Kostenlos
  • Handgepäck: bis zu 8kg (57 x 54 x 15) - Kostenlos
  • Gepäckstück 1: bis 23kg - Kostenlos

Klima: in Havanna

1177420.jpg
Einreisebestimmungen:‌‌ in Kuba


Beispiel Daten:

1177420-LceHA.jpg
Köln - Havanna - Köln



Gute Reise!

der_seebaer
Zusätzliche Info
Travelscout24 Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
kleinerZwerg94vor 29 m

und der Sitzabstand ist für normalgroße Menschen auch kein Problem.


hmmmm

Ein Blick auf deinen Nicknamen... OK...
Heute zurück, mal ein paar relevante Infos, die vorher nicht alle einfach zu finden waren:
-Varadero Airport hat mittlerweile Geldautomaten draußen
-Für den Transfer nach Havanna könnt ihr den Viazul-Bus nehmen (online bis eine Woche vorher buchbar), einfacher ist es aber einen der Hotelbusfahrer oder Mitarbeiter bekannter Reiseagenturen zu fragen (Platz im Bus ist eigentlich immer,20-30CUC) oder ein Sammeltaxi/Taxi particular zu nehmen. Taxi nach Havanna ist nach Verhandlung irgendwo zwischen 60 und 130 CUC. Die Taxista merken wenn man es eilig hat, der Preis ist dann dementsprechend
-Varadero nach Varadero Airport sind normalerweise um 35CUC, für 20 bekommt mans nach Verhandlung aber auch meistens.
-In der Varadero Abflughalle gibt es Läden, nach der Kontrolle kommt aber nochmal eine Wechselstube und ein Duty Free (der Havanna Club 3 Jahre kostet etwa 8 CUC, Reserva im Liter 10,90CUC. Jeweils plus eine 1CUC Flughafen-Dutyfree-Tüte). Umgerechnet wird im Flughafen Euro zu Dollar 1:1. Man kann mit Karte (in Dollar) zahlen, ordentlicher Aufschlag und teilweise Mindestgebühr inklusive.
-Tabakwaren sind im Flughafen deutlich billiger als in den Casa de Tabacco in Varadero.
-Die Taxis im Land können euch eure Gastgeber meist gut vermitteln. Jeder kennt immer jemanden. Lasst euch aber nicht von dem typischen "machen sie das unbedingt sofort, nachher gibt es das nicht mehr" ködern. Typische Sammeltaxipreise sind von Havanna nach Trinidad oder Trinidad nach Varadero etwa 30CUC. Je besser euer Spanisch ist, desto mehr Verhandlungsspielraum.
-Varadero ist ein reiner Touriort. Das echte Kuba spielt sich da nicht ab. Und als Tipp: die Hotelstandards sind deutlichst unter allem was man als Europäer kennt.
-Da der Rückflug gerne verspätet ist, schaut vorher nochmal im Internet und habt die EU-Reiseentschädigung im Blick.

Edit:
-Bei Eurowings ist alles kostenpflichtig ausser Wasser während des Flugs. Auch die (eigentlich selbstversändliche Musik). Die Beinfreiheit ist etwas unter der von Ryanair, sehr große Leute sollten also die besseren Kategorien oder zumindest einen Gangplatz wählen. Für den Rückflug würde ich mir das nächste Mal in jedem Fall Essen vorbestellen. Die Essensmenge und die Preise sind ein Witz. Im Flieger kosten ein paar Ravioli mit Spinat bspw 11,90€, die anderen Mahlzeiten irgendwo zwischen 13 und 17. Ein (recht fades, weiches) Baguette mit etwas Zupffleisch 4,90€. Der Flug wird von Sunexpress durchgeführt.
-In Kuba wird generell mit Bargeld bezahlt, Geldautomaten gibt es zwar in jeder größeren Stadt, aber die können auch gerne mal keine Verbindung haben oder der Strom ist weg.
-US-Dollar kosten beim Tauschen 10% Aufschlag
-Kontrolliert eure Kassenzettel beim Einkaufen und habt den Gesamtpreis eures Einkaufs im Blick. Ein paar CUC abzuzweigen ist eine nicht seltene Methode wie sich einige Kubaner ihren Lohn deutlichst aufbessern.
-Internet funktioniert an staatlichen Accesspoints. Für den LogIn benötigt man eine Art Telefonkarte (ETECSA-Karte), 1 CUC für 1 Stunde Internet. Die Geschwindigkeit hängt komplett vom Ort ab, von sehr schnell bis ätzend langsam. Häufig muss man sich mehrfach einloggen. Achtet darauf euch nach der Benutzung immer wieder auszuloggen, sonst ist das Guthaben schnell weg. Tipp: Whatsapp-Nachrichten ggf. vorher schreiben und dann in eins versenden.
-Ich habe mich überall sicher gefühlt und wurde sehr freundlich empfangen.
Bearbeitet von: "m4xx" 26. Mai
Eurowings Langstrecke, oder wie ich es auch nenne: die Folterkammer.
Guter Preis, aber leider Körperverletzung.
--> Cold
alex1s126. Mai

Ist das die Klasse bei Eurowings, in der man nicht mal trinken bekommt?


Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch ein kleines Gläschen Wasser je nach Motivation der Crew. Essen gibts nicht, Entertainment kostet 10€ extra, Sitzabstand ist SUPER ENG.
Es kostet alles extra und am Ende zahlst du mehr als bei einer ordentlich Airline und hast trotzdem keinen Komfort und kommst wie verprügelt am Zielort an.
25 Kommentare
Danke für den Deal. Bekommt von mir ein hot. Leider fliegen wir erst im August und finden da nur Preise ab 650€. Sind aber auch wegen der Wochentage auf Condor statt Eurowings angewiesen...
Preis ist echt super HOT. Leider keine Zeit
Preis ist top und Havanna bzw. Kuba ist jederzeit eine Reise wert.
Bleemervor 14 m

Havanna


... bis auf die Luft, die einen eher an China denken lässt
Yes hab gestern gebucht, Mittwoch gehts los
Skimannivor 3 m

Yes hab gestern gebucht, Mittwoch gehts los


lol sehr spontan
Eurowings Langstrecke, oder wie ich es auch nenne: die Folterkammer.
Guter Preis, aber leider Körperverletzung.
--> Cold
Ist das die Klasse bei Eurowings, in der man nicht mal trinken bekommt?
alex1s126. Mai

Ist das die Klasse bei Eurowings, in der man nicht mal trinken bekommt?


Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch ein kleines Gläschen Wasser je nach Motivation der Crew. Essen gibts nicht, Entertainment kostet 10€ extra, Sitzabstand ist SUPER ENG.
Es kostet alles extra und am Ende zahlst du mehr als bei einer ordentlich Airline und hast trotzdem keinen Komfort und kommst wie verprügelt am Zielort an.
xum23vor 9 m

Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch …Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch ein kleines Gläschen Wasser je nach Motivation der Crew. Essen gibts nicht, Entertainment kostet 10€ extra, Sitzabstand ist SUPER ENG.Es kostet alles extra und am Ende zahlst du mehr als bei einer ordentlich Airline und hast trotzdem keinen Komfort und kommst wie verprügelt am Zielort an.


Einfach zwei große leere flaschen wasser durch die Sicherheitskontrolle mit reinnehmen und dahinter auffüllen, dann hat man genug für den Flug, was zu Essen kann man auch genauso gut vorher zuhause fertig machen und mitnehmen, Obst, Wraps, belegte Brötchen oder Nudeln mit Pesto waren bisher noch nie ein Problem, da hat man dann auch die Garantie, dass es schmeckt, für das Entertainment hat heutzutage eigentlich jeder mindestens ein Smartphone zum Filme gucken, ein Tablet ist natürlich komfortabler, und der Sitzabstand ist für normalgroße Menschen auch kein Problem.
Alles kein großer Aufwand und man braucht während des Fluges kein weiteres Geld ausgeben und bleibt bei dem günstigem Preis
xum23vor 10 m

Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch …Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch ein kleines Gläschen Wasser je nach Motivation der Crew. Essen gibts nicht, Entertainment kostet 10€ extra, Sitzabstand ist SUPER ENG.Es kostet alles extra und am Ende zahlst du mehr als bei einer ordentlich Airline und hast trotzdem keinen Komfort und kommst wie verprügelt am Zielort an.


Das hört sich echt eklig an. Irgendwelche Tipps, wie man dort besser und trotzdem noch relativ günstig ankommt? Vielleicht mit Zwischenstopp irgendwo?
xum23vor 11 m

Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch …Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch ein kleines Gläschen Wasser je nach Motivation der Crew. Essen gibts nicht, Entertainment kostet 10€ extra, Sitzabstand ist SUPER ENG.Es kostet alles extra und am Ende zahlst du mehr als bei einer ordentlich Airline und hast trotzdem keinen Komfort und kommst wie verprügelt am Zielort an.


Kann ich absolut nicht teilen die Erfahrung. Gab gutes Essen (1x warm und 1x kalt), mehrfach Getränke und zwischendurch sogar 1 oder 2 Schnäpse o.O Service war sehr gut, 5-6 Filme waren umsonst (d.h. ausreichend für den Flug), Sitzkomfort immerhin in Ordnung.
elwynneldoriathvor 9 m

Kann ich absolut nicht teilen die Erfahrung. Gab gutes Essen (1x warm und …Kann ich absolut nicht teilen die Erfahrung. Gab gutes Essen (1x warm und 1x kalt), mehrfach Getränke und zwischendurch sogar 1 oder 2 Schnäpse o.O Service war sehr gut, 5-6 Filme waren umsonst (d.h. ausreichend für den Flug), Sitzkomfort immerhin in Ordnung.


Wann war der Flug? Haben die mittlerweile ein paar Gratisfilme? Essen gibts im Smart Tarif gar keins. Aber auch das Essen das man falls überhaupt verfügbar kaufen kann ist wirklich schlecht. Sitzkomfort ist nicht gegeben: 74cm Abstand und sehr enge Sitze. Für 50kg Asiaten super, aber der durchschnittliche Deutsche liegt da deutlich drüber. Ich musste ca. 20 mal aufstehen und rumlaufen weil ich solche Schmerzen hatte.

Ich hab den verdacht, du bist BEST (Eurowings Businessclass) geflogen.

Aber wer damit glücklich wird kann natürlich sofort buchen. Ich werde nicht mehr mit denen fliegen. (Nur wegen Sitzkomfort, Rest ist mir eigentlich egal)
kleinerZwerg94vor 29 m

und der Sitzabstand ist für normalgroße Menschen auch kein Problem.


hmmmm

Ein Blick auf deinen Nicknamen... OK...
xum23vor 42 m

Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch …Doch du bekommst eine 500ml Flasche Wasser, danach aber sehr sporadisch ein kleines Gläschen Wasser je nach Motivation der Crew. Essen gibts nicht, Entertainment kostet 10€ extra, Sitzabstand ist SUPER ENG.Es kostet alles extra und am Ende zahlst du mehr als bei einer ordentlich Airline und hast trotzdem keinen Komfort und kommst wie verprügelt am Zielort an.


Also als ich 12 Stunden nach Las Vegas geflogen bin gab‘s außer den 500 ml Wasser nichts. Für Aufgabegepäck müsste man auch ~30€ drauf zahlen. Der Rest wie beschrieben.
Danach bin ich nur noch Emirates, Qatar und Thai geflogen - das kann ich jedem nur empfehlen.
xum23vor 22 m

Wann war der Flug? Haben die mittlerweile ein paar Gratisfilme? Essen …Wann war der Flug? Haben die mittlerweile ein paar Gratisfilme? Essen gibts im Smart Tarif gar keins. Aber auch das Essen das man falls überhaupt verfügbar kaufen kann ist wirklich schlecht. Sitzkomfort ist nicht gegeben: 74cm Abstand und sehr enge Sitze. Für 50kg Asiaten super, aber der durchschnittliche Deutsche liegt da deutlich drüber. Ich musste ca. 20 mal aufstehen und rumlaufen weil ich solche Schmerzen hatte. Ich hab den verdacht, du bist BEST (Eurowings Businessclass) geflogen. Aber wer damit glücklich wird kann natürlich sofort buchen. Ich werde nicht mehr mit denen fliegen. (Nur wegen Sitzkomfort, Rest ist mir eigentlich egal)


Flug war nach Havana Anfang Oktober. Gebucht wurde der einfache Smart-Tarif. Von der Website:

Folgende Leistungen sind im SMART-Tarif inklusive:
Wunschsitzplatz (Standardsitz)
2 Mahlzeiten (1x warm,1x kalt)
Getränke (Softdrinks, Kaffee, Tee)
1 Gepäckstück bis 23 kg inklusive


Also der SMART-Tarif sollte es auf jeden Fall sein, Aufpreis ist i.O., ohne selbigen hat man ja nicht einmal ein Gepäckstück inklusive...

Zum Sitzabstand hat halt jeder seinen eigenen Wohlfühlbereich, da kann ich nichts zu sagen. ich fands wie gesagt in Ordnung.
xum23vor 1 h, 24 m

Wann war der Flug? Haben die mittlerweile ein paar Gratisfilme? Essen …Wann war der Flug? Haben die mittlerweile ein paar Gratisfilme? Essen gibts im Smart Tarif gar keins. Aber auch das Essen das man falls überhaupt verfügbar kaufen kann ist wirklich schlecht. Sitzkomfort ist nicht gegeben: 74cm Abstand und sehr enge Sitze. Für 50kg Asiaten super, aber der durchschnittliche Deutsche liegt da deutlich drüber. Ich musste ca. 20 mal aufstehen und rumlaufen weil ich solche Schmerzen hatte. Ich hab den verdacht, du bist BEST (Eurowings Businessclass) geflogen. Aber wer damit glücklich wird kann natürlich sofort buchen. Ich werde nicht mehr mit denen fliegen. (Nur wegen Sitzkomfort, Rest ist mir eigentlich egal)


Solche Leute wie du liebe ich. 20x aufstehen. Oh man.
Laura199226. Mai

Solche Leute wie du liebe ich. 20x aufstehen. Oh man.


Bei jeder anderen Airline muss ich das nicht. Aber die Schmerzen waren leider zu groß, aufgrund der Sitze. Ich war allerdings am Gang und hab keinen belästigt, falls es dich beruhigt.
Ich brauche sowas für Oktober, aber meine Freundin will unbedingt am Montag buchen
Der_Seebaer ich LIEBE deine Deals
Heute zurück, mal ein paar relevante Infos, die vorher nicht alle einfach zu finden waren:
-Varadero Airport hat mittlerweile Geldautomaten draußen
-Für den Transfer nach Havanna könnt ihr den Viazul-Bus nehmen (online bis eine Woche vorher buchbar), einfacher ist es aber einen der Hotelbusfahrer oder Mitarbeiter bekannter Reiseagenturen zu fragen (Platz im Bus ist eigentlich immer,20-30CUC) oder ein Sammeltaxi/Taxi particular zu nehmen. Taxi nach Havanna ist nach Verhandlung irgendwo zwischen 60 und 130 CUC. Die Taxista merken wenn man es eilig hat, der Preis ist dann dementsprechend
-Varadero nach Varadero Airport sind normalerweise um 35CUC, für 20 bekommt mans nach Verhandlung aber auch meistens.
-In der Varadero Abflughalle gibt es Läden, nach der Kontrolle kommt aber nochmal eine Wechselstube und ein Duty Free (der Havanna Club 3 Jahre kostet etwa 8 CUC, Reserva im Liter 10,90CUC. Jeweils plus eine 1CUC Flughafen-Dutyfree-Tüte). Umgerechnet wird im Flughafen Euro zu Dollar 1:1. Man kann mit Karte (in Dollar) zahlen, ordentlicher Aufschlag und teilweise Mindestgebühr inklusive.
-Tabakwaren sind im Flughafen deutlich billiger als in den Casa de Tabacco in Varadero.
-Die Taxis im Land können euch eure Gastgeber meist gut vermitteln. Jeder kennt immer jemanden. Lasst euch aber nicht von dem typischen "machen sie das unbedingt sofort, nachher gibt es das nicht mehr" ködern. Typische Sammeltaxipreise sind von Havanna nach Trinidad oder Trinidad nach Varadero etwa 30CUC. Je besser euer Spanisch ist, desto mehr Verhandlungsspielraum.
-Varadero ist ein reiner Touriort. Das echte Kuba spielt sich da nicht ab. Und als Tipp: die Hotelstandards sind deutlichst unter allem was man als Europäer kennt.
-Da der Rückflug gerne verspätet ist, schaut vorher nochmal im Internet und habt die EU-Reiseentschädigung im Blick.

Edit:
-Bei Eurowings ist alles kostenpflichtig ausser Wasser während des Flugs. Auch die (eigentlich selbstversändliche Musik). Die Beinfreiheit ist etwas unter der von Ryanair, sehr große Leute sollten also die besseren Kategorien oder zumindest einen Gangplatz wählen. Für den Rückflug würde ich mir das nächste Mal in jedem Fall Essen vorbestellen. Die Essensmenge und die Preise sind ein Witz. Im Flieger kosten ein paar Ravioli mit Spinat bspw 11,90€, die anderen Mahlzeiten irgendwo zwischen 13 und 17. Ein (recht fades, weiches) Baguette mit etwas Zupffleisch 4,90€. Der Flug wird von Sunexpress durchgeführt.
-In Kuba wird generell mit Bargeld bezahlt, Geldautomaten gibt es zwar in jeder größeren Stadt, aber die können auch gerne mal keine Verbindung haben oder der Strom ist weg.
-US-Dollar kosten beim Tauschen 10% Aufschlag
-Kontrolliert eure Kassenzettel beim Einkaufen und habt den Gesamtpreis eures Einkaufs im Blick. Ein paar CUC abzuzweigen ist eine nicht seltene Methode wie sich einige Kubaner ihren Lohn deutlichst aufbessern.
-Internet funktioniert an staatlichen Accesspoints. Für den LogIn benötigt man eine Art Telefonkarte (ETECSA-Karte), 1 CUC für 1 Stunde Internet. Die Geschwindigkeit hängt komplett vom Ort ab, von sehr schnell bis ätzend langsam. Häufig muss man sich mehrfach einloggen. Achtet darauf euch nach der Benutzung immer wieder auszuloggen, sonst ist das Guthaben schnell weg. Tipp: Whatsapp-Nachrichten ggf. vorher schreiben und dann in eins versenden.
-Ich habe mich überall sicher gefühlt und wurde sehr freundlich empfangen.
Bearbeitet von: "m4xx" 26. Mai
Land der schönen Autos
Xer0vor 3 h, 14 m

Land der schönen Autos


Die sehen nur vom weiten schön aus.
Alles mit einfachsten Mitteln geflickt und keine Original-Motoren drin (meistens sowjetische Diesel), weil es sonst finanziell garnich möglich wäre bei 20-30 Litern Verbrauch und Spritkosten von ca. 1 CUC.
Da (wie schon weiter oben erwähnt) unser Rückflug massiv verspätet war und wir nicht nur stundenlang rumsitzen wollten, könnten wir auf dem Parkplatz vom Flughafen einer spontanen Motor-Reparatur beiwohnen, was ziemlich lustig war.
P.S. die Toiletten draußen vorm Eingang sollte man übrigens meiden, da hier frisch gestrichen wurde

17460113-7lv25.jpg
Übrigens sollte man außerhalb von Varadero niemals in CUC zahlen, sondern sich in einer Wechselstube die einheimische Währung "Peso Cubano" holen (CUP), dann zahlt man auch z.B. pro Bier nurnoch ca. 0,20€ oder 0,35€ für eine kubanische Pizza (SEHR großer Unterschied zu einer italienischen, aber die Erfahrung muss jeder selber mal gemacht haben ).

Generell würde ich es mir 3x überlegen überhaupt auch bur eine Nacht in Varadero zu bleiben.
Ist ein reiner Touriort, ungefähr vergleichbar mit Malle und hat mit dem echten Kuba nicht im entferntesten was zu tun.
Der einzige Vorteil in Varadero ist die verstaatlichung:
Da fast alle Hotels grüne All-inclusive Bändchen haben, kann man sich problemlos in nahegelegene 4 oder 5 Stern Hotels zum Essen, Trinken und Entertainment "einschleichen".
Ich habe das direkt innerhalb der ersten Stunden nach Ankunft realisiert und ab dann sind wir immer woanders hingegangen, da wir eine 3* Bruchbude gebucht hatten und das Essen dort schrecklich war. 3 Sterne auf Kuba kommen ungefähr Minus 3 Sternen in Deutschland gleich

Innerhalb von Varadero kommt man am günstigsten mit dem Touristenbus zum Ziel.
Kostet 2 CUC für den ganzen Tag und alle paar Meter sind Bushaltestellen.
Hiermit bekommt man bei einer Rundreise auch mal einen Eindruck, wie groß Varadero eigentlich ist und wie hier die Touristen in Massen gemolken werden

Für weitere Strecken solle man auf keinen Fall ein Taxi nehmen (die gelben sind offizielle staatliche, die die nur Taxi Schilder irgendwo angebracht haben inoffizielle und kosten alle zwischen 80 - 130 CUC nach Havana und zurück, je nach Personenzahl), sondern am besten mit dem Bus bis zum Ortausausgang fahren, dort über die Brücke laufen (Autopista Sur, letzte Touri-Bushaltestelle wäre hier Acuazul oder Barlovento) und dann kann man dort entweder auf den einheimischen Bus warten und dann für 1-2 CUC solange man möchte mitfahren (fährt aber meist nur bis Matanzas wo man dann umsteigen muss um nach Havana zu kommen), oder neben dem Mintgrünen Gebäude auf dem Parkplatz mit einem der Privatfahrer handeln, dann zahlt man nur einen Bruchteil der normalen Taxikosten.
Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass die meisten Kubaner nur ca. 1€ im Monat verdienen (wenn überhaupt), Lebensmittel auf Karte bekommen (ja genau, wie in der DDR früher) und den staatlichen Gratis-Bus benutzen dürfen um zur Arbeit oder von A-nach-B zu kommen.

Außerhalb von Varadero erwartet einen dann das richtige Kuba mit seinen reichen Facetten, rhythmischer Musik und exzellenter Gastfreundschaft.
Es gibt sehr schöne und günstige Unterkünfte (die heißen dort Casa Particular), welche man allerdings nicht übers Internet findet, sondern nur vor Ort. Hier bekommt man ein Doppelzimmer bereits für 20-30 CUC, meist sogar inkl. Frühstück oder einer anderen Mahlzeit, sowie evtl. trinken.

Wer hierzu Tipps benötigt, kann mich gerne anschreiben.

An alle Raucher:
Ja, Kippen sind extrem billig auf Kuba, wer jedoch europäische Standards gewöhnt ist, sollte strengstens die Finger von den Marken Popular und C.Upman lassen (sind immer die billigsten, Schachtel für 0,50-0,80CUC), da diese Zigarrentabak enthalten, extren stark sind und kratzen wie Pferdehaare!!

17460113-ojicC.jpg
Man sollte mind. Hollywood (Rot ist stark und Gold ist schwächer) für 1,10-1,30CUC oder Luckys usw. für über 2 CUC kaufen.

17460113-8nwXD.jpg
Ich wünsche euch viel Spaß auf Kuba!
Und falls ihr alleine reisen wollt, dann sagt mir bescheid, vielleicht komme ich ja mit


P.S. Falls ihr euch dafür entscheidet ein Auto zu mieten (horrend teuer und nicht unter 3 Tagen Mietdauer zu bekommen, am besten vorher schon über deutsche Mietwagen-Preisvergleiche buchen), dann wundert euch nicht wenn euch während der Fahrt Leute vors Auto springen und dann einfach wie selbstverständlich versuchen bei euch einzusteigen wenn ihr erschrocken anhaltet.
Es ist auf Kuba nämlich ein ungeschriebenes Gesetz, dass man Anhalter mitnehmen muss (aber ihr könnt den Spieß ja auch mal umdrehen, was eine lustiges Erfahrung sein kann, je nachdem wie stark man nach Touri aussieht )
kleinerZwerg94vor 11 h, 43 m

Einfach zwei große leere flaschen wasser durch die Sicherheitskontrolle …Einfach zwei große leere flaschen wasser durch die Sicherheitskontrolle mit reinnehmen und dahinter auffüllen, dann hat man genug für den Flug, was zu Essen kann man auch genauso gut vorher zuhause fertig machen und mitnehmen, Obst, Wraps, belegte Brötchen oder Nudeln mit Pesto waren bisher noch nie ein Problem, da hat man dann auch die Garantie, dass es schmeckt, für das Entertainment hat heutzutage eigentlich jeder mindestens ein Smartphone zum Filme gucken, ein Tablet ist natürlich komfortabler, und der Sitzabstand ist für normalgroße Menschen auch kein Problem.Alles kein großer Aufwand und man braucht während des Fluges kein weiteres Geld ausgeben und bleibt bei dem günstigem Preis


Was auf dem Boden gut schmeckt, schmeckt in der Luft in der Regel einfach nur nach gar nix
SpionSecretvor 49 m

Was auf dem Boden gut schmeckt, schmeckt in der Luft in der Regel einfach … Was auf dem Boden gut schmeckt, schmeckt in der Luft in der Regel einfach nur nach gar nix


Deswegen ist Flugzeug-Essen auch immer stärker gewürzt, vor allem mit Salz.

Wüsste nicht warum man das bei eigener Zubereitung nicht berücksichtigen kann?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text