Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Flüge: La Reunion (Sept-Juni) Nonstop Hin- und Rückflug mit Corsair von Paris ab 274€
574°

Flüge: La Reunion (Sept-Juni) Nonstop Hin- und Rückflug mit Corsair von Paris ab 274€

274€KAYAK Angebote
Expert (Beta)34
Expert (Beta)
574°
Flüge: La Reunion (Sept-Juni) Nonstop Hin- und Rückflug mit Corsair von Paris ab 274€
eingestellt am 1. Sep
Flüge von Deutschland in das im indischen Ozean gelegene französische Überseedepartement La Reunion kosten ab etwa 650€ ( mit Airportwechsel in Paris und suboptimalen Flugzeiten ). Ab Paris Orly gibt es Direktflüge, die idr. auch ab etwa 600€ kosten.

Momentan gibt es Tickets für Flüge von Orly nach Saint Denis ab nur 274€. Ein absolut herausragender Kurs (hab ich jedenfalls noch nie so günstig gesehen). Hin- und Rückflug mit Corsair erfolgen nonstop. Die Einreise ist erlaubt. Ein negativer max. 72 Std alter Covid 19 Test wird verlangt.

1646152-KDLGz.jpg
Reisezeitraum:

September - Juni

Beispiele:

Paris - Saint Denis - Paris

1646152-ff0Lw.jpg
Für die Suche eignet sich google flights. Den besten Preis gibt es auf kayak.de oder direkt bei der Airline ab etwa 300€.

Airline:

Corsair

Gepäckbestimmungen

Personal Item: Kostenlos
Handgepäck bis 12 Kg: Kostenlos
Aufgabegepäck bis 23 Kg: 50€ pro Strecke

Klima:


Reise- und Sicherheitshinweise:

Auswärtiges Amt

Infos:


Wikitravel

Mydealz Reiseblog

youtube.com/wat…=1s
Zusätzliche Info
KAYAK Angebote
Beste Kommentare
Edewechter01.09.2020 19:31

Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein …Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.


Willst du dann bei jedem Auto den Führerschein mitrechnen oder die Kfz-Steuer?
Lächerlich...
Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.
Edewechter01.09.2020 19:31

Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein …Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.



Dein "Penny-Markt Schokoladen-Deal" stimmt ja auch nicht, wo sind da die Reisekosten?
SchlauerFux01.09.2020 21:51

Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" …Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" zurückkommen, da die neue Regelung mit pauschal 14 Tagen Quarantäne und / oder 5 Tagen Quarantäne + Test nicht praktikabel ist.Auch bei diesem Deal hier:Wenn La Reunion kein Risikogebiet beim Abflug ist, so kann es einen Tag später schon als Risikogebiet gelten und somit andere Konsequenzen nach sich ziehen. Und das bemängel ich ganz kräftig an unserer Regierung.Es gibt NULL Planungssicherheit derzeit, da kaum, eher gar keine Übergangsfristen gelten, die wenigstens die übliche Länge eines Urlaubs hätten (16 Tage = 14 Tage Urlaub + 2 Tage vorab aktuellen Stand checken, um noch alles canceln zu können). Gäbe es wenigstens solche, wäre schonmal ein großer Kritikpunkt dahin.Selbiges kann dir auch bei unseren umliegenden Ländern blühen...Tagesausflug in die Niederlande - Freitag alles bella, ab Samstag Risikogebiet, Sonntag zurück -> Ab in Quarantäne. Und genau das bemängel ich absolut.Der Preis hier ist top, aber Planungssicherheit dank unserer Regierung = NULL.Unsicherheit, ob die Airline bis in den Juni hinein überlebt besteht ebenfalls.


Es muss doch einsichtig sein, dass man als Rückkehrer aus einem Risikoland sich testen lassen und ein negatives Ergebnis vorweisen muss. Als Gesellschaft können wir doch kaum Interesse daran haben, dass einzelne Personen Neuinfektionen einschleppen und unser zusätzlich Gesundheitssystem belasten.
Dass man heute nicht weiß wie es morgen in den einzelnen Ländern aussieht ist, doch wohl selbstverständlich. Dafür kann doch die Regierung nichts. Wer meint während einer Pandemie Fernreisen unternehmen zu müssen, muss entsprechend Sorgfalt bei der Rückkehr tragen und auch das Risiko selber tragen.
Die absurden Beispiele helfen auch nicht eine illegale Handlung im Sinne des IfSG zu rechtfertigen.
34 Kommentare
Top Preis!
Bis Juni 2021 hört sich verdammt gut an
zum Glück mit Corsair und nicht nur mit Oculus
gsfwolfi01.09.2020 19:22

zum Glück mit Corsair und nicht nur mit Oculus


Die automatisch gewählte Gruppe war auch Gaming
Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.
Edewechter01.09.2020 19:31

Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein …Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.


Willst du dann bei jedem Auto den Führerschein mitrechnen oder die Kfz-Steuer?
Lächerlich...
Edewechter01.09.2020 19:31

Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein …Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.



Dein "Penny-Markt Schokoladen-Deal" stimmt ja auch nicht, wo sind da die Reisekosten?
Edewechter01.09.2020 19:31

Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein …Wenn die Einreise nur mit negativem Covid-Test erfolgen kann, der max. ein bestimmtes Alter haben darf, muss dann der Preis für den Test nicht mit den Deal-Preis eingerechnet werden? Ohne Test keine Einreise.


Würde ich nicht sagen.
Bis dahin hat unsere glänzende Regierung bestimmt noch 3-Millionen mal die jeweiligen Kriterien / Kosten / Weißdergeier was geändert, sodass das aktuell Topfschlagen im Minenfeld wäre das mit einzuberechnen.
Aber das trifft wohl auch auf die gesamte Buchung derzeit zu, mit so langer Vorlauffrist.
Wie macht man das am besten mit dem Covid Test. Bzw. Die 72h gelten bei Einreise. Mit Anreise nach Frankreich alles bisschen knapp.
Kann irgendwer was zur Airline sagen?
adas199201.09.2020 20:36

Kann irgendwer was zur Airline sagen?


Nicht auf der schwarzen Liste, sonst könnten die schonmal nicht hier landen!

Preis ist echt geil, aber nach kurzem googlen fand ich schon, dass wohl Geld benötigt würde und Verhandlungen mit Aktionären und Gläubigern liefen.
Ist halt das Risiko dabei, die Kohle in den Sand zu setzen durch plötzliche Insolvenz aufgrund von Corona.

Der Preis ist heiß in doppelten Sinne und hat einen eventuellen (!) Insolvenzrabatt inkludiert (gilt derzeit aber wohl für jede Airline.
SchlauerFux01.09.2020 20:18

Würde ich nicht sagen.Bis dahin hat unsere glänzende Regierung bestimmt n …Würde ich nicht sagen.Bis dahin hat unsere glänzende Regierung bestimmt noch 3-Millionen mal die jeweiligen Kriterien / Kosten / Weißdergeier was geändert, sodass das aktuell Topfschlagen im Minenfeld wäre das mit einzuberechnen.Aber das trifft wohl auch auf die gesamte Buchung derzeit zu, mit so langer Vorlauffrist.


Wer sich nicht mit der Komplexität der Aufgabe auseinander setzt, kann vereinfachte Kritik üben.
Aber meiner Meinung nach ist dieses Thema im internationalen Vergleich recht gut bei uns adressiert.
housetrek01.09.2020 21:39

Wer sich nicht mit der Komplexität der Aufgabe auseinander setzt, kann …Wer sich nicht mit der Komplexität der Aufgabe auseinander setzt, kann vereinfachte Kritik üben. Aber meiner Meinung nach ist dieses Thema im internationalen Vergleich recht gut bei uns adressiert.


Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" zurückkommen, da die neue Regelung mit pauschal 14 Tagen Quarantäne und / oder 5 Tagen Quarantäne + Test nicht praktikabel ist.

Auch bei diesem Deal hier:
Wenn La Reunion kein Risikogebiet beim Abflug ist, so kann es einen Tag später schon als Risikogebiet gelten und somit andere Konsequenzen nach sich ziehen. Und das bemängel ich ganz kräftig an unserer Regierung.
Es gibt NULL Planungssicherheit derzeit, da kaum, eher gar keine Übergangsfristen gelten, die wenigstens die übliche Länge eines Urlaubs hätten (16 Tage = 14 Tage Urlaub + 2 Tage vorab aktuellen Stand checken, um noch alles canceln zu können). Gäbe es wenigstens solche, wäre schonmal ein großer Kritikpunkt dahin.
Selbiges kann dir auch bei unseren umliegenden Ländern blühen...Tagesausflug in die Niederlande - Freitag alles bella, ab Samstag Risikogebiet, Sonntag zurück -> Ab in Quarantäne. Und genau das bemängel ich absolut.

Der Preis hier ist top, aber Planungssicherheit dank unserer Regierung = NULL.
Unsicherheit, ob die Airline bis in den Juni hinein überlebt besteht ebenfalls.
SchlauerFux01.09.2020 21:51

Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" …Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" zurückkommen, da die neue Regelung mit pauschal 14 Tagen Quarantäne und / oder 5 Tagen Quarantäne + Test nicht praktikabel ist.Auch bei diesem Deal hier:Wenn La Reunion kein Risikogebiet beim Abflug ist, so kann es einen Tag später schon als Risikogebiet gelten und somit andere Konsequenzen nach sich ziehen. Und das bemängel ich ganz kräftig an unserer Regierung.Es gibt NULL Planungssicherheit derzeit, da kaum, eher gar keine Übergangsfristen gelten, die wenigstens die übliche Länge eines Urlaubs hätten (16 Tage = 14 Tage Urlaub + 2 Tage vorab aktuellen Stand checken, um noch alles canceln zu können). Gäbe es wenigstens solche, wäre schonmal ein großer Kritikpunkt dahin.Selbiges kann dir auch bei unseren umliegenden Ländern blühen...Tagesausflug in die Niederlande - Freitag alles bella, ab Samstag Risikogebiet, Sonntag zurück -> Ab in Quarantäne. Und genau das bemängel ich absolut.Der Preis hier ist top, aber Planungssicherheit dank unserer Regierung = NULL.Unsicherheit, ob die Airline bis in den Juni hinein überlebt besteht ebenfalls.


Es muss doch einsichtig sein, dass man als Rückkehrer aus einem Risikoland sich testen lassen und ein negatives Ergebnis vorweisen muss. Als Gesellschaft können wir doch kaum Interesse daran haben, dass einzelne Personen Neuinfektionen einschleppen und unser zusätzlich Gesundheitssystem belasten.
Dass man heute nicht weiß wie es morgen in den einzelnen Ländern aussieht ist, doch wohl selbstverständlich. Dafür kann doch die Regierung nichts. Wer meint während einer Pandemie Fernreisen unternehmen zu müssen, muss entsprechend Sorgfalt bei der Rückkehr tragen und auch das Risiko selber tragen.
Die absurden Beispiele helfen auch nicht eine illegale Handlung im Sinne des IfSG zu rechtfertigen.
housetrek01.09.2020 22:22

Es muss doch einsichtig sein, dass man als Rückkehrer aus einem Risikoland …Es muss doch einsichtig sein, dass man als Rückkehrer aus einem Risikoland sich testen lassen und ein negatives Ergebnis vorweisen muss. [...] Die absurden Beispiele helfen auch nicht eine illegale Handlung im Sinne des IfSG zu rechtfertigen.


Punkt 1: Bin ich vollkommen bei dir und war absolut richtig wie es war. Wurde aber letzten Donnerstag faktisch abgeschafft mit der Rückkehr zur pauschalen 14 tägigen Quarantäne bzw. 5 Tagen Quarantäne + dann selber nach Test umsehen. Und somit für mich nicht praxisnah.

Punkt 2: Absurd ist an den Beispielen leider nichts, sondern die derzeitige bzw. baldige Rechtslage, die letzten Donnerstag verabschiedet wurde. Genau so kann es dir passieren, wenn du auch nur ins Nachbarland, ob NL, FR, PL, CZ, AT, such dir weitere aus, fährst. Für eine Quarantäne nach einem Wochenendtrip braucht es keine Fernreise.
Schade, dass hier mehr Corona bezogene Kommentare sind als solche, die sich mit dem Reiseziel beschäftigen. Ist gefühlt leider bei der Hälfte der derzeitigen Reisedeals der Fall.
SchlauerFux01.09.2020 21:51

Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" …Nach der neuen Regelung werden wieder massenhaft die Touristen "illegal" zurückkommen, da die neue Regelung mit pauschal 14 Tagen Quarantäne und / oder 5 Tagen Quarantäne + Test nicht praktikabel ist.Auch bei diesem Deal hier:Wenn La Reunion kein Risikogebiet beim Abflug ist, so kann es einen Tag später schon als Risikogebiet gelten und somit andere Konsequenzen nach sich ziehen. Und das bemängel ich ganz kräftig an unserer Regierung.Es gibt NULL Planungssicherheit derzeit, da kaum, eher gar keine Übergangsfristen gelten, die wenigstens die übliche Länge eines Urlaubs hätten (16 Tage = 14 Tage Urlaub + 2 Tage vorab aktuellen Stand checken, um noch alles canceln zu können). Gäbe es wenigstens solche, wäre schonmal ein großer Kritikpunkt dahin.Selbiges kann dir auch bei unseren umliegenden Ländern blühen...Tagesausflug in die Niederlande - Freitag alles bella, ab Samstag Risikogebiet, Sonntag zurück -> Ab in Quarantäne. Und genau das bemängel ich absolut.Der Preis hier ist top, aber Planungssicherheit dank unserer Regierung = NULL.Unsicherheit, ob die Airline bis in den Juni hinein überlebt besteht ebenfalls.


Dann würde ich vorschlagen dem Virus zu verbieten sich dynamisch zu entwickeln und sich bitte an die gängigen Urlaubslängen zu halten. Wer soll denn sonst sinnvoll einen Urlaub planen können
Weiß jemand, was im Fall des Falles passieren würde, wenn der COVID-Test 72h zuvor gemacht wird, der aber dann aber positiv ausfällt (Aber keine Symptome)? Ist die Kohle für den Flug dann futsch?
prantto01.09.2020 20:23

Wie macht man das am besten mit dem Covid Test. Bzw. Die 72h gelten bei …Wie macht man das am besten mit dem Covid Test. Bzw. Die 72h gelten bei Einreise. Mit Anreise nach Frankreich alles bisschen knapp.


Das Testergebnis darf max. 72 Stunden alt sein ist allerdings ein Glücksspiel wann man dann zum Testen geht. Auf mein letztes Ergebnis musste ich 5 Tage warten.
nickstaub02.09.2020 17:34

Weiß jemand, was im Fall des Falles passieren würde, wenn der COVID-Test 7 …Weiß jemand, was im Fall des Falles passieren würde, wenn der COVID-Test 72h zuvor gemacht wird, der aber dann aber positiv ausfällt (Aber keine Symptome)? Ist die Kohle für den Flug dann futsch?


Davon ist auszugehen. Aber evtl. zahlt eine gute Reiseversicherung den notwendigen Rücktritt bei Krankheit durch COVID.
also benötige ich vor Abflug aus Orly bereits das Testergebnis oder reicht das auch, wenn das während des Fluges ankommt?
Vorher, ansonsten wird das Boarding verweigert
Gebucht

Interessant auch:
For tickets purchased between August 28th and september 06th, Corsair allows you to change your trip at no extra cost or to have it refunded without proof, up to one year after the date of your initial departure. You can thus change your destination, the date of your departure or return, or get a refund if you can't or don't wish to travel anymore.
weltentdecker04.09.2020 16:26

GebuchtInteressant auch:For tickets purchased between August 28th and …GebuchtInteressant auch:For tickets purchased between August 28th and september 06th, Corsair allows you to change your trip at no extra cost or to have it refunded without proof, up to one year after the date of your initial departure. You can thus change your destination, the date of your departure or return, or get a refund if you can't or don't wish to travel anymore.


wann fliegst du hin?
Anfang Dezember. Hast du auch gebucht?
weltentdecker04.09.2020 16:26

GebuchtInteressant auch:For tickets purchased between August 28th and …GebuchtInteressant auch:For tickets purchased between August 28th and september 06th, Corsair allows you to change your trip at no extra cost or to have it refunded without proof, up to one year after the date of your initial departure. You can thus change your destination, the date of your departure or return, or get a refund if you can't or don't wish to travel anymore.


Heißt das, auch wenn ich heute oder morgen für Dezember buche, bekomme ich das Geld zurück,wenn ich nicht mehr fliegen will/kann?
So verstehe ich es zumindest. Ich hoffe, da ist kein Fallstrick dabei. Es steht auch gar nicht da, wie viele Tage vor Abflug man stornieren kann. Und man muss halt bedenken, dass die Fluggesellschaft schon länger finanzielle Schwierigkeiten hat. Aber welche hat das momentan nicht. Ich bin da mal optimistisch.
weltentdecker04.09.2020 20:12

So verstehe ich es zumindest. Ich hoffe, da ist kein Fallstrick dabei. Es …So verstehe ich es zumindest. Ich hoffe, da ist kein Fallstrick dabei. Es steht auch gar nicht da, wie viele Tage vor Abflug man stornieren kann. Und man muss halt bedenken, dass die Fluggesellschaft schon länger finanzielle Schwierigkeiten hat. Aber welche hat das momentan nicht. Ich bin da mal optimistisch.


Könnte aber sein, dass das nur für Tickets gilt, die direkt über die Airline gebucht werden?
Was hast du denn bezahlt? Ist jetzt ja etwas teurer geworden, oder?
nickstaub05.09.2020 00:32

Könnte aber sein, dass das nur für Tickets gilt, die direkt über die Ai …Könnte aber sein, dass das nur für Tickets gilt, die direkt über die Airline gebucht werden? Was hast du denn bezahlt? Ist jetzt ja etwas teurer geworden, oder?


Ich denke, eigentlich müsste es für alle Tickets gelten, aber bei den OTAs dauert ja momentan alles so lange / man erreicht niemanden / man wird hin und her verwiesen...

Ich buche deshalb in Corona-Zeiten sowieso nur noch über die Seiten der Airlines. Hatte am Donnerstag gebucht, da waren sie noch unter 300, aber auf der Airline-Website waren es 315€.
ab heute Risikogebiet
Jo, haste auch gebucht? Aber eigentlich ja egal, denn Paris ist es ja ebenso. Also wäre eh Quarantäne angesagt...
nickstaub17.09.2020 23:51

Jo, haste auch gebucht? Aber eigentlich ja egal, denn Paris ist es ja …Jo, haste auch gebucht? Aber eigentlich ja egal, denn Paris ist es ja ebenso. Also wäre eh Quarantäne angesagt...


nee, hab mich doch dagegen entschieden,fliege jetzt im November nach Zypern
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text