Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Flüge: Las Vegas / USA ( Jan-März ) Hin- und Rückflug von Hamburg, Frankfurt, München, Berlin (...) ab 223€
767° Abgelaufen

Flüge: Las Vegas / USA ( Jan-März ) Hin- und Rückflug von Hamburg, Frankfurt, München, Berlin (...) ab 223€

Expert (Beta) 40
Expert (Beta)
eingestellt am 6. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die Oneworld Partner British Airways und American Airlines bieten ab sofort Tickets für Flüge nach Las Vegas im US Bundesstaat Nevada ab 223€ an

Verfügbarkeiten gibt es im Reisezeitraum Januar - März. Als Abflughäfen sind Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart oder München möglich.

Bitte beachtet, dass auch Verbindungen mit Flughafenwechsel in London dazwischen sind.

Buchungsklasse: B / O

1490923.jpg
Reisezeitraum:

Januar - März

Beispieltermine:

ab Hamburg

1490923.jpg
1490923.jpg
ab Berlin

ab Hannover

1490923.jpg
ab Düsseldorf

1490923.jpg
ab Frankfurt

1490923.jpg
ab Stuttgart

ab München

1490923.jpg
Für die Suche eignet sich Google flights. Den besten Preis gibt es auf flug.idealo.de

Airlines:

American Airlines / British Airways

Gepäckbestimmungen

Personal Item: Kostenlos
Handgepäck bis 23 Kg: Kostenlos
Aufgabegepäck bis 23 Kg: 40-50€ je Strecke

Klima:

1490923.jpg
Reise- und Sicherheitshinweise:

Auswärtiges Amt

Infos:

1490923.jpg
Wikitravel

Mydealz Reiseblog

Zusätzliche Info
Idealo AngeboteIdealo Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Sehr guter Ausgangspunkt, um einen Tour durch den amerikansichen Westen zu machen. Tolle Sehenswürdigkeiten in der "Nähe". Wir sind von dort in 15 Tagen 2.800km mit dem Leihwagen gefahren .Las Vegas an sich fand ich jetzt eher nicht soooo spannend. Muss man gesehen haben, aber eine Nacht reicht. Voll, laut, heiss, crazy....
40 Kommentare
Grüße in die Runde
Vegaaas
Sehr guter Ausgangspunkt, um einen Tour durch den amerikansichen Westen zu machen. Tolle Sehenswürdigkeiten in der "Nähe". Wir sind von dort in 15 Tagen 2.800km mit dem Leihwagen gefahren .Las Vegas an sich fand ich jetzt eher nicht soooo spannend. Muss man gesehen haben, aber eine Nacht reicht. Voll, laut, heiss, crazy....
Kilkenny4me06.12.2019 07:56

Sehr guter Ausgangspunkt, um einen Tour durch den amerikansichen Westen zu …Sehr guter Ausgangspunkt, um einen Tour durch den amerikansichen Westen zu machen. Tolle Sehenswürdigkeiten in der "Nähe". Wir sind von dort in 15 Tagen 2.800km mit dem Leihwagen gefahren .Las Vegas an sich fand ich jetzt eher nicht soooo spannend. Muss man gesehen haben, aber eine Nacht reicht. Voll, laut, heiss, crazy....



auf unsere 3 Wöchige Tour letztes Jahr von 4000km, stimme ganz zu 2 Tage Vegas reicht, da es je nicht viel zu sehen ist.
Ich fand Vegas echt cool und wir waren 3 Nächte da. Weniger fände ich schade, da das Flair einfach geil ist. Wer für Spielen nichts übrig hat, dem wird 1 Nacht reichen... Ich würd sogar explizit dafür ein 2. mal hin...
Von mir gibt's ein HOT.
Allerdings sind Westküstenpreise sind schon ne Zeitlang sehr attraktiv. Ich flieg im Januar für ne Woche nach Californien. Gebucht schon vor ein paar Monaten für 240,- Kommt halt auch auf den Abflugort an. Ich flieg ab Paris, das sind für mich nochmal 50 € hin und zurück und 1:20 mit dem Zug. Ab Düsseldorf gab's auch recht günstige Angebote.
Wenn jemand nen guten Preis nächsten September nach Australien oder Neuseeland hat (unter 800,- und nicht mit Air Absurdistan), immer her damit
Ich such nach nem guten Preis für Mai. Was meint Ihr? Soll ich noch warten aufAngebote oder jetzt schon suchen?
Kilkenny4me06.12.2019 07:56

Sehr guter Ausgangspunkt, um einen Tour durch den amerikansichen Westen zu …Sehr guter Ausgangspunkt, um einen Tour durch den amerikansichen Westen zu machen. Tolle Sehenswürdigkeiten in der "Nähe". Wir sind von dort in 15 Tagen 2.800km mit dem Leihwagen gefahren .Las Vegas an sich fand ich jetzt eher nicht soooo spannend. Muss man gesehen haben, aber eine Nacht reicht. Voll, laut, heiss, crazy....



GENAUSO!
dirk.jung06.12.2019 08:25

Von mir gibt's ein HOT.Allerdings sind Westküstenpreise sind schon ne …Von mir gibt's ein HOT.Allerdings sind Westküstenpreise sind schon ne Zeitlang sehr attraktiv. Ich flieg im Januar für ne Woche nach Californien. Gebucht schon vor ein paar Monaten für 240,- Kommt halt auch auf den Abflugort an. Ich flieg ab Paris, das sind für mich nochmal 50 € hin und zurück und 1:20 mit dem Zug. Ab Düsseldorf gab's auch recht günstige Angebote.Wenn jemand nen guten Preis nächsten September nach Australien oder Neuseeland hat (unter 800,- und nicht mit Air Absurdistan), immer her damit



Schaue auch immer auf Düsseldorf, aber da passiert recht wenig. Amsterdam ist auch gut erreichtbar (1,5 Stunden Zug) und dafür dann aber direkt in viele amerikanische/kanadische Städte. Für einen Direktflug nehme ich dann gerne die Zugfahrt in Kauf...
Moin @Obiwaannn
@Obiwaannn möchte eine Rundreise (eventuell ab Vegas beginnend), 2 bis 3 Wochen, durch Kalifornien machen. Also las Vegas, LA, San fransisco.. Welchen Monat würdest du generell dafür empfehlen?
Würden aber gerne an der ein oder anderen Stelle mal an den Strand und kurz ins Meer hüpfen... Zu überfüllt sollte aber natürlich auch nicht alles sein.
Scheinst da ja Erfahrung zu haben
Peanut198806.12.2019 09:24

@Obiwaannn möchte eine Rundreise (eventuell ab Vegas beginnend), 2 bis 3 …@Obiwaannn möchte eine Rundreise (eventuell ab Vegas beginnend), 2 bis 3 Wochen, durch Kalifornien machen. Also las Vegas, LA, San fransisco.. Welchen Monat würdest du generell dafür empfehlen?Würden aber gerne an der ein oder anderen Stelle mal an den Strand und kurz ins Meer hüpfen... Zu überfüllt sollte aber natürlich auch nicht alles sein. Scheinst da ja Erfahrung zu haben


Klimatechnisch März - Oktober. Da diese Monate aber sehr beliebt sind ist dann natürlich idr. auch alles teurer. Von daher würde ich persönlich vermutlich eher im Frühjahr reisen. @flo4nau was meinst du?
Obiwaannn06.12.2019 09:51

Klimatechnisch März - Oktober. Da diese Monate aber sehr beliebt sind ist …Klimatechnisch März - Oktober. Da diese Monate aber sehr beliebt sind ist dann natürlich idr. auch alles teurer. Von daher würde ich persönlich vermutlich eher im Frühjahr reisen. @flo4nau was meinst du?


Aber im März/April wird es ja noch etwas zu frisch sein fürs Baden oder?
Hatte eigentlich deswegen geplant Ende Mai/Juni oder September. Aber da ist dann scheinbar auch sehr viel los und teurer?
Im Frühjahr läufst du halt Gefahr, dass die Route 5, 88, 89 usw noch gesperrt sind, falls du die Sierra Nevada hoch willst.
Ich würde September/Oktober vorziehen.
Obiwaannn06.12.2019 09:51

Klimatechnisch März - Oktober. Da diese Monate aber sehr beliebt sind ist …Klimatechnisch März - Oktober. Da diese Monate aber sehr beliebt sind ist dann natürlich idr. auch alles teurer. Von daher würde ich persönlich vermutlich eher im Frühjahr reisen. @flo4nau was meinst du?


@Peanut1988

Wir haben das zweimal jeweils September/Anfang Oktober gemacht und es war nach den Sommerferien immer der günstigste Zeitraum. Die Temperaturen in der Wüste sind noch relativ heiß, Vegas bis 36° tagsüber. Gleichzeitig kann man aber den Yosemite noch über den Tioga Pass befahren, was ab Ende Oktober/Anfang November Glücksspiel ist, da dieser bei Wintereinbruch gesperrt wird. San Francisco ist dann tagsüber noch relativ angenehm, gegen Abend mussten wir uns aber etwas dicker anziehen. LA ist noch durchgehend warm, man kann problemlos baden, gleiches gilt natürlich für San Diego.

Einen Nachteil hat der "Herbst" allerdings, die Wasserfälle im Yosemite sind meist sehr trocken. Da empfiehlt sich der Besuch Ende Mai/Juni nach der Schneeschmelze.

Aber bei 3 Wochen von Las Vegas aus würde ich noch die Runde um den Grand Canyon machen, also Horseshoe Bend, Monument Valley, Arches, Zion, Bryce usw. Je nachdem, ob einem ein Tag im jeweiligen Nationalpark ausreicht (ohne großartige Wanderungen, hauptsächlich Autotouren abfahren), schafft man das ganz gut. Wo man in das große Dreieck einsteigt, ist dabei eigentlich vollkommen egal, die meisten günstigen Flüge gingen in der Vergangenheit aber immer nach San Francisco.

Viel Spaß!
Bearbeitet von: "flo4nau" 6. Dez 2019
Peanut198806.12.2019 09:24

@Obiwaannn möchte eine Rundreise (eventuell ab Vegas beginnend), 2 bis 3 …@Obiwaannn möchte eine Rundreise (eventuell ab Vegas beginnend), 2 bis 3 Wochen, durch Kalifornien machen. Also las Vegas, LA, San fransisco.. Welchen Monat würdest du generell dafür empfehlen?Würden aber gerne an der ein oder anderen Stelle mal an den Strand und kurz ins Meer hüpfen... Zu überfüllt sollte aber natürlich auch nicht alles sein. Scheinst da ja Erfahrung zu haben



Such mal auf den gängigen Flugsuchmaschinen nach Gabelflügen LAS - SFO, LAS - LAX, SFO - LAX, SFO - LAS, oder LAX - SFO. Dann kannst du zu einem Ort fliegen und vom anderen zurück und den dritten in die Strecke einbauen z.B. LAS mit dem Auto über Grand Canyon, Süd Kalifonien, LAX nach SFO und von da zurückfliegen. Oder von LAX über LAS und Yosemite nach SFO. Je nachdem was du sehen möchtest, sparst du da 2 Tage Fahrzeit bzw. kannst flexibler planen. Check aber auch die Einwegmieten die eventuell fürs Auto anfallen. Optionen hast du hunderte. lch persönlich besuche Familie in Zentral Kalifornien und mache 2 Abstecher nach Yosemite und Sequoia, beides auch super schön im Winter. Mein Tipp wenn du nicht unbedingt was ganz bestimmtes sehen willst: Such nen günstigen Flug und plane deine Tour drumherum. Zu sehen gibts genug in der Gegend
Such auch mal noch in Mietwagenforen nach Schnäppchen. Ab und zu gibts Knaller. Wir hatten nen Cadillac Escalade für 18 Tage und 600,-€, kostet für die Zeit normalerweise 3500 - 4000. Verbrauch über die Rockies Denver bis Denver über 4800 km war durchschnittlich 11 Liter. Erstaunlich wenig für 450 PS und 2,5 Tonnen Auto Ein Kollege hatte nen Ford Mustang für 2 Wochen für ca 150,-. Aber solche Ultraschnapper sind halt selten. Wir haben jetzt nen Mercedes GLC für 370,- und 8 Tage LAX bis LAX von SIXT und hoffen auf ein Upgrade. Wenn nicht, auch gut.
dirk.jung06.12.2019 10:28

Such mal auf den gängigen Flugsuchmaschinen nach Gabelflügen LAS - SFO, L …Such mal auf den gängigen Flugsuchmaschinen nach Gabelflügen LAS - SFO, LAS - LAX, SFO - LAX, SFO - LAS, oder LAX - SFO. Dann kannst du zu einem Ort fliegen und vom anderen zurück und den dritten in die Strecke einbauen z.B. LAS mit dem Auto über Grand Canyon, Süd Kalifonien, LAX nach SFO und von da zurückfliegen. Oder von LAX über LAS und Yosemite nach SFO. Je nachdem was du sehen möchtest, sparst du da 2 Tage Fahrzeit bzw. kannst flexibler planen. Check aber auch die Einwegmieten die eventuell fürs Auto anfallen. Optionen hast du hunderte. lch persönlich besuche Familie in Zentral Kalifornien und mache 2 Abstecher nach Yosemite und Sequoia, beides auch super schön im Winter. Mein Tipp wenn du nicht unbedingt was ganz bestimmtes sehen willst: Such nen günstigen Flug und plane deine Tour drumherum. Zu sehen gibts genug in der Gegend



Jo, Sind in Las Vegas gestartet und San Francisco zurückgeflogen. Ist manchmal sogar günstiger. Kleines Problem (wie erwähnt) ist dabei nur das der Mietwagen in der Regel dann etwas teuerer wird, wenn du ihn woanders abgibst. Dazwischen alles mitgenommen, Grand Canyon, Yosemite, Route 66, LA, San Francisco. Hotels unterwegs muss man nicht vorbuchen. Gibt etliche gute Motels für eine Nacht an den highways. Haben da richtig gute Erfahrungen gemacht und man ist zeitlich flexibel.
Ok, wenn du in Vegas startest und gleich zum Grand Canyon startest bietet es sich da an etwas zu buchen, weil die guten Lodges direkt "an der Kannte" sehr schnell ausgebucht sind. Sonnenaufgang Grand Canyon...ein Traum....
dirk.jung06.12.2019 10:36

Such auch mal noch in Mietwagenforen nach Schnäppchen. Ab und zu gibts …Such auch mal noch in Mietwagenforen nach Schnäppchen. Ab und zu gibts Knaller. Wir hatten nen Cadillac Escalade für 18 Tage und 600,-€, kostet für die Zeit normalerweise 3500 - 4000. Verbrauch über die Rockies Denver bis Denver über 4800 km war durchschnittlich 11 Liter. Erstaunlich wenig für 450 PS und 2,5 Tonnen Auto Ein Kollege hatte nen Ford Mustang für 2 Wochen für ca 150,-. Aber solche Ultraschnapper sind halt selten. Wir haben jetzt nen Mercedes GLC für 370,- und 8 Tage LAX bis LAX von SIXT und hoffen auf ein Upgrade. Wenn nicht, auch gut.



Hatten die Klasse "Geländewagen" gebucht und bekamen einen Chevy Traverse (so Audi Q7). Auch so 11l, aber geiles Auto. Mit allem denkbaren Komfort und genug Platz für drei Personen, drei große Koffer, "Verpflegung" und einen 20l Kanister Wasser für die Wüstenfahrten...(man weiss ja nie...)
Kilkenny4me06.12.2019 10:36

Jo, Sind in Las Vegas gestartet und San Francisco zurückgeflogen. Ist …Jo, Sind in Las Vegas gestartet und San Francisco zurückgeflogen. Ist manchmal sogar günstiger. Kleines Problem (wie erwähnt) ist dabei nur das der Mietwagen in der Regel dann etwas teuerer wird, wenn du ihn woanders abgibst. Dazwischen alles mitgenommen, Grand Canyon, Yosemite, Route 66, LA, San Francisco. Hotels unterwegs muss man nicht vorbuchen. Gibt etliche gute Motels für eine Nacht an den highways. Haben da richtig gute Erfahrungen gemacht und man ist zeitlich flexibel.Ok, wenn du in Vegas startest und gleich zum Grand Canyon startest bietet es sich da an etwas zu buchen, weil die guten Lodges direkt "an der Kannte" sehr schnell ausgebucht sind. Sonnenaufgang Grand Canyon...ein Traum....



Grand Canyon kann man in Williams sehr günstig übernachten und hat nur eine Stunde Fahrt zum Rim. Sonnenuntergang am Desert View Watchtower ist auch nicht zu verachten
Danke für die ganzen Tipps
Haben das schon seit Jahren vor und wollen es jetzt mal noch durchziehen bevor die Kinderplanung ansteht ist nur immer so schwer dass beide gleichzeitig 3 Wochen zum richtigen Zeitpunkt Zeit haben.. Aber diesmal buchen wir wohl einfach mal wenns Günstige Flüge gibt
flo4nau06.12.2019 10:46

Grand Canyon kann man in Williams sehr günstig übernachten und hat nur e …Grand Canyon kann man in Williams sehr günstig übernachten und hat nur eine Stunde Fahrt zum Rim. Sonnenuntergang am Desert View Watchtower ist auch nicht zu verachten



Eine Stunde Fahrt oder schlaftrunken 10 Minuten zu Fuss ist schon ein Unterschied...
Peanut198806.12.2019 10:49

Danke für die ganzen Tipps :)Haben das schon seit Jahren vor und wollen es …Danke für die ganzen Tipps :)Haben das schon seit Jahren vor und wollen es jetzt mal noch durchziehen bevor die Kinderplanung ansteht ist nur immer so schwer dass beide gleichzeitig 3 Wochen zum richtigen Zeitpunkt Zeit haben.. Aber diesmal buchen wir wohl einfach mal wenns Günstige Flüge gibt



Mach das. Landschaftlich ein geiles geiles Land und die Leute sind echt super entspannt, sehr gesprächig und hilfsbereit. Ich fand unsere Tour so super, das ich genau die selbe Strecke nochmal fahren würde...
Kilkenny4me06.12.2019 10:51

Eine Stunde Fahrt oder schlaftrunken 10 Minuten zu Fuss ist schon ein …Eine Stunde Fahrt oder schlaftrunken 10 Minuten zu Fuss ist schon ein Unterschied...



Ein wahrscheinlich teurer Unterschied Das sind dann so kleine Unterschiede zwischen Low- und High-Cost-Trip
Vegas liebt man oder hasst man. Irgendwie gibt es bei dieser Stadt keine neutrale Meinung. Wir haben diese Stadt geliebt und blieben insgesamt 5 nächte. Für vegas empfehle ich die Slot Machine Apps Wynn und myvegas. Ein Monat vorher angefangen und ich habe mir zwei hotel nächte gratis im Wynn erspielt und mehrere gutscheine Restaurants etc.

Der Monat September oder Juni ist eigentlich ideal für eine Rundreise. Nicht zu voll und nicht zu heiß.

Mindestens drei Wochen würde ich für einen klassischen rundtrip einplanen. Da hat man aber nicht mehr viel Zeit in den großen Städten zu verbleiben. In drei Wochen würde ich aber auch nicht bis arches fahren. Grand canyon, Bryce canyon, page, zion und yosemite sind aber ideale Nationalparks für Erstis.

In so einer Rundreise ist auch der Weg das Ziel. Persönlich würde ich bei Auswahl des Fahrzeugs nicht geizen. Sprit ist günstiger dort und FahrzeugMiete ebenfalls. Wir hatten einen 6 m langen full size suv. Den Ford Explorer max. In diesem haben wir sogar fünf mal in campgrounds geschlafen, weil die Übernachtung kosten in den Schulferien exorbitant hoch waren. Entsprechende Ausrüstung muss man aber vorher im walmart kaufen.

4 Wochen 8500 Euro (in den Sommerferien) für zwei Personen, ohne einkaufen. Lowbudget, mit Unterkünften über airbnb und so. Allerdings waren wir auch in den Sommerferien dort. Teuerster Urlaub meines Lebens, aber auch der Beste.
Bearbeitet von: "Fu.at" 6. Dez 2019
flo4nau06.12.2019 10:59

Ein wahrscheinlich teurer Unterschied Das sind dann so kleine …Ein wahrscheinlich teurer Unterschied Das sind dann so kleine Unterschiede zwischen Low- und High-Cost-Trip



Ja, da hast du leider recht. Das haben wir uns aber gegönnt. Dafür sonst in Motels für 50-55$ die Nacht/Zimmer (gut) geschlafen. Anfang (Las Vegas, Caesars Palace) und Ende (Lighthouse Best Western in Pacifica/San Francisco) gebucht. Ansonsten eben für die Nächte nur günstige Motels..
Bearbeitet von: "Kilkenny4me" 6. Dez 2019
Peanut198806.12.2019 10:49

Danke für die ganzen Tipps :)Haben das schon seit Jahren vor und wollen es …Danke für die ganzen Tipps :)Haben das schon seit Jahren vor und wollen es jetzt mal noch durchziehen bevor die Kinderplanung ansteht ist nur immer so schwer dass beide gleichzeitig 3 Wochen zum richtigen Zeitpunkt Zeit haben.. Aber diesmal buchen wir wohl einfach mal wenns Günstige Flüge gibt



Vielleicht klappts beim Sonnenuntergang am Grand Canyon dann auch mit der Familienplanung Dann wäre die einstündige Fahrt auch eher hinderlich...
Der ist verglichen mit anderen Sonnenuntergängen in der Gegend ziemlich langweilig. Bryce Canyon, Zion, Arches sind da deutlich schöner
Bearbeitet von: "pffreestyler" 6. Dez 2019
Kilkenny4me06.12.2019 11:05

Ja, da hast du leider recht. Das haben wir uns aber gegönnt. Dafür sonst i …Ja, da hast du leider recht. Das haben wir uns aber gegönnt. Dafür sonst in Motels für 50-55$ die Nacht/Zimmer (gut) geschlafen. Anfang (Las Vegas, Caesars Palace) und Ende (Lighthouse Best Western in Pacifica/San Francisco) gebucht. Ansonsten eben für die Nächte nur günstige Motels..



Besorgt euch eine AMEX Platinum (über mich als Werber, dann bekomme ich auch Gratispunkte ) und bucht Eure Hotels über Rocketmiles. Dann ist bei 3 Wochen schon wieder fast ein Freiflug innerhalb Europas gratis dabei
Zum Thema spontane Hotelbuchung. Ich habe mir vorher bei Amazon eine MostSim SIM Karte mit unbegrenzten Volumen geholt und dann einfach über die Expedia oder Booking.com Homepage direkt übers Handy die Hotels gebucht. Preisvergleich und Erfahrungsberichte inklusive. Dadurch nicht einmal ein schlechtes Hotel erwischt und dank Coorperate Rabatt immer 10% gespart.
Fu.at06.12.2019 10:58

Vegas liebt man oder hasst man. Irgendwie gibt es bei dieser Stadt keine …Vegas liebt man oder hasst man. Irgendwie gibt es bei dieser Stadt keine neutrale Meinung. Wir haben diese Stadt geliebt und blieben insgesamt 5 nächte. Für vegas empfehle ich die Slot Machine Apps Wynn und myvegas. Ein Monat vorher angefangen und ich habe mir zwei hotel nächte gratis im Wynn erspielt und mehrere gutscheine Restaurants etc. Der Monat September oder Juni ist eigentlich ideal für eine Rundreise. Nicht zu voll und nicht zu heiß.Mindestens drei Wochen würde ich für einen klassischen rundtrip einplanen. Da hat man aber nicht mehr viel Zeit in den großen Städten zu verbleiben. In drei Wochen würde ich aber auch nicht bis arches fahren. Grand canyon, Bryce canyon, page, zion und yosemite sind aber ideale Nationalparks für Erstis. In so einer Rundreise ist auch der Weg das Ziel. Persönlich würde ich bei Auswahl des Fahrzeugs nicht geizen. Sprit ist günstiger dort und FahrzeugMiete ebenfalls. Wir hatten einen 6 m langen full size suv. Den Ford Explorer max. In diesem haben wir sogar fünf mal in campgrounds geschlafen, weil die Übernachtung kosten in den Schulferien exorbitant hoch waren. Entsprechende Ausrüstung muss man aber vorher im walmart kaufen. 4 Wochen 8500 Euro für zwei Personen, ohne einkaufen. Lowbudget, mit Unterkünften über airbnb und so. Allerdings waren wir auch in den Sommerferien dort. Teuerster Urlaub meines Lebens, aber auch der Beste.



Grundsätzlich volle Zustimmung, außer das Budget. Im September 2018 waren wir 3 Wochen auf Tour: SFO bis SFO Rundreise über San Diego, GC, Monument Valley, Arches usw. Insgesamt gekostet hat uns das ca. 4000€ zu zweit mit Flügen und Einkäufen, ohne Einkäufe schätze ich ca. 3500€. Deine 8,5k für 4 Wochen würde ich nicht als Low-Cost einschätzen, das macht Reiseinteressenten eher Angst
flo4nau06.12.2019 12:04

Grundsätzlich volle Zustimmung, außer das Budget. Im September 2018 waren w …Grundsätzlich volle Zustimmung, außer das Budget. Im September 2018 waren wir 3 Wochen auf Tour: SFO bis SFO Rundreise über San Diego, GC, Monument Valley, Arches usw. Insgesamt gekostet hat uns das ca. 4000€ zu zweit mit Flügen und Einkäufen, ohne Einkäufe schätze ich ca. 3500€. Deine 8,5k für 4 Wochen würde ich nicht als Low-Cost einschätzen, das macht Reiseinteressenten eher Angst


Fİnde ich tatsächlich schwierig das mit dem Budget hinzubekommen. 1800 Euro nur für den SUV und 1300 Euro für Flüge zwei Personen. Macht schon mehr als 3K. Dann noch Tankkosten und Verpflegung in USA ist sehr teuer. Unterkunftskosten muss man auch mit mindestens 100€ / Nacht einkalkulieren.

Ich hatte glaube ich vergessen zu erwähnen dass wir in den Sommerferien verreist sind. Zwischen Juli bis September ist auch in den USA Hauptreisezeit. SF 300 Euro / Nacht für ein Motel am Lombard Street. Bekommt man wahrscheinlich außerhalb der Ferien günstiger
Fu.at06.12.2019 12:11

Fİnde ich tatsächlich schwierig das mit dem Budget hinzubekommen. 1800 E …Fİnde ich tatsächlich schwierig das mit dem Budget hinzubekommen. 1800 Euro nur für den SUV und 1300 Euro für Flüge zwei Personen. Macht schon mehr als 3K. Dann noch Tankkosten und Verpflegung in USA ist sehr teuer. Unterkunftskosten muss man auch mit mindestens 100€ / Nacht einkalkulieren. Ich hatte glaube ich vergessen zu erwähnen dass wir in den Sommerferien verreist sind. Zwischen Juli bis September ist auch in den USA Hauptreisezeit. SF 300 Euro / Nacht für ein Motel am Lombard Street. Bekommt man wahrscheinlich außerhalb der Ferien günstiger



Gut, da haben wir es ja schon Mehr als 800€ für Flüge (2 Personen mit Gepäck) muss man momentan nicht für Flüge ausgeben, sofern man zeitlich etwas flexibel ist. Und einen SUV für 1,8k ist definitv teuer (400€ für die 3 Wochen bei uns, natürlich kein Escalade). Und die Sommerferien geben dann den Rest

Das meinte ich mit Low-Cost, Reisezeitraum September/Oktober, beim Mietwagen etwas mit Status und co. beschäftigen, Hotels nicht in den teuren Innenstädten und Verpflegung hauptsächlich Fast Food (Taco Bell ist unschlagbar günstig für ordentliche Sättigung) und Walmart
Bearbeitet von: "flo4nau" 6. Dez 2019
Ja und Nein. Essen in USA ist relativ teuer verglichen mit Deutschland. Verglichen mit den Preisen bei uns hier in Brüssel ungefähr gleich, wenn man in Restaurants geht. Streetfood ist eher günstig und oft gut.

Habe vergessen zu erwähnen, das wir damals zusätzlich zum Escalade auch noch unverschämt günstige Flüge hatten. Icelandair mit 4 Tagen Zwischenaufenthalt in Island für 777,-€ pro Person. Zu der Zeit ein günstiger aber nicht extrem guter Preis. Mit einer Flugverspätung von gut 5 Stunden auf dem Rückflug und 600,-Entschädigung pro Person nach EU Fluggastrechteverordnung wird ein Mega heisser Deal draus. Das war einer der günstigen Urlaube meines Lebens wenn man die Verlobung auf Pike's Peak raus bzw. schön rechnet
Das ist übrigens auch ein Tipp für die, die es nicht eilig haben. Flüge mit möglichst kurzen Umsteigezeiten buchen (unbedingt auf das gleiche Ticket/bei gleicher Gesellschaft) dann ist ein einziger Vertragspartner für die gesamte Beförderung von A nach B verantwortlich und wenn es zu verpassten Flügen und Verspätungen kommt - je nach Grund der Verspätung - zu Ausgleichszahlungen verpflichtet.
Bearbeitet von: "dirk.jung" 6. Dez 2019
Lasvegiwaaann<3
DerMartini06.12.2019 11:22

Zum Thema spontane Hotelbuchung. Ich habe mir vorher bei Amazon eine …Zum Thema spontane Hotelbuchung. Ich habe mir vorher bei Amazon eine MostSim SIM Karte mit unbegrenzten Volumen geholt und dann einfach über die Expedia oder Booking.com Homepage direkt übers Handy die Hotels gebucht. Preisvergleich und Erfahrungsberichte inklusive. Dadurch nicht einmal ein schlechtes Hotel erwischt und dank Coorperate Rabatt immer 10% gespart.


Genau so hätte ich des eh vorgehabt
flo4nau06.12.2019 12:04

Grundsätzlich volle Zustimmung, außer das Budget. Im September 2018 waren w …Grundsätzlich volle Zustimmung, außer das Budget. Im September 2018 waren wir 3 Wochen auf Tour: SFO bis SFO Rundreise über San Diego, GC, Monument Valley, Arches usw. Insgesamt gekostet hat uns das ca. 4000€ zu zweit mit Flügen und Einkäufen, ohne Einkäufe schätze ich ca. 3500€. Deine 8,5k für 4 Wochen würde ich nicht als Low-Cost einschätzen, das macht Reiseinteressenten eher Angst


Habe bei 2 bis 3 Wochen zu zweit auch höchstens mit 4000 Euro gesamt gerechnet.

Flüge wirds schon mal wieder für 300 euro geben. Und Mietwagen muss es ja nicht der allerteuerste sein. Und ansonsten sind wir mit hauptsächlich fast food zufrieden
Bearbeitet von: "Peanut1988" 6. Dez 2019
Peanut198806.12.2019 13:51

Habe bei 2 bis 3 Wochen zu zweit auch höchstens mit 4000 Euro gesamt …Habe bei 2 bis 3 Wochen zu zweit auch höchstens mit 4000 Euro gesamt gerechnet.



Wenn du das ganze nicht als "Urlaub", sondern als Reise angehst, solltest du damit locker klar kommen
Für alle die Preisgünstig übernachten möchten, schaut euch auf jeden fall auf AirBnB um.
Gerade in den teuren Großstädten (LA, SF) kann man hier im Bereich 70-100€ schicke Zimmer bei sehr netten Hosts bekommen (auch in der Hauptsaison).
Günstig essen gehen empfehle ich In N Out Burger .
Frühstück zu Walmart, da liegen im Eingangsbereich dicke Sandwiches für 3-5$, dazu noch nen Saft und großen Kaffee für 2$.
So kommt der wahre mydealzer günstig durch den Westen der USA.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 6. Dez 2019
Ist abgelaufen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text