162°
ABGELAUFEN
Flüge: München - Pristina (Kosovo) 111,- € hin und zurück (April-Mai)
Flüge: München - Pristina (Kosovo) 111,- € hin und zurück (April-Mai)
ReisenKayak Angebote

Flüge: München - Pristina (Kosovo) 111,- € hin und zurück (April-Mai)

Preis:Preis:Preis:111,01€
Zum DealZum DealZum Deal
Nur selten gibt es Flüge nach Priština in den Kosovo für unter 200,- Euro. Aktuell bietet jedoch die slowenische Adria Airways Flüge ab München nach Priština zum Sonderpreis an, z.b. buchbar über opodo.de für 111,01 Euro hin und zurück (Angebotspreise gelten für Ende April und im Mai).

Die Aktion wird zu diesem Preis nicht separat beworben, es kann sich also auch um einen Preisfehler handeln.

Beispieldaten München - Priština:
28.04. - 05.05.
3./4./5./8.-15.05.
10./11./12./13./15.-17./18./19./22.05.
17.-24.05.
20.-27.05.
22.-29.05.
29.05.-12.06.

Die Flüge sind teils direkt, teils mit Umstieg in Ljubljana.

Bearbeitungsgebühr bei Ticketänderungen ist 60,- Euro.

38 Kommentare

Verfasser

Beispiel:

[Fehlendes Bild]

gibt's da irgendwas, weswegen man dahin fahren wollte?

bzw. ist es empfehlenswert für einen besuch?

Wozu für Kriegsspiele Geld ausgeben, wenn man das im Kosovo auch in Echt haben kann.

hurrdurr

gibt's da irgendwas, weswegen man dahin fahren wollte? bzw. ist es empfehlenswert für einen besuch?


Günstige Prostituierte

Verfasser

Kurzbeschreibung, leider auf Englisch und schon etwas älter:

guardian.co.uk/tra…ovo

hurrdurr

gibt's da irgendwas, weswegen man dahin fahren wollte? bzw. ist es empfehlenswert für einen besuch?



Mehr brauch ich nicht

Hab gebucht X)

Kosovo ist Kriegsgebiet! SONST HOT

würde sagen das es nur für einheimische interessant sind die in münchen leben

Kosovo hab ich in Berlin auch, aber der Flug von München ist teurer.

111 € nach Serbien hin und zurück ! HOT !

OMG leute, seit ihr wirklich so beklopt?

kosovo is schon lange kein kriegsgebiet, der preis is supperhot! auch wen man nicht in münchen wohnt.

und kosovo is immer eine reise wert, sehr alte kultur, sehr viele sehenswürdichkeiten. sehr freundliche leute, von den preisen mal zu schweigen! alles spot bilig.
mal schön essen gehen sag ich mal zu 4ert für 25-35€! und es ist wirklich eine reise wert!

LG Fako

Die Landschaft dort soll sehenswert sein - vielleicht sollten einige mal ihre Vorurteile ablegen und offen gegenüber der Welt sein. Bezahlen kann man im Kosovo übrigens inoffiziell mit Euro

Sehr günstig!!!!




Besonders als Deutscher ist man in Kosovo sehr beliebt!!

Hinzu kommt das Partyleben, welches bedingt durch eine südländische Mentalität Partys und Kneipenbesuche viel lebendiger und damit unterhaltsamer ist, als es viele hier gewohnt sind.

Für Westeuropäer ist Kosovo sehr interessant, wer auf Kultur, Geschichte, Berge und Lebensfreude steht, der in Kosovo genau richtig.

Hier zwei Berichte aus Sicht von deutschen Touristen:
Urlaub in Kosovo 1
Urlaub in Kosovo 2




Was gibt es zu Sehen im Kosovo?Ungefähr so groß wie ein deutsches Bundesland kann man den Kosovo in eine trockene und wenig anziehende Ebene teilen, durch die man vorbei an neuen Ziegelbauten (kaum ein Haus wirkt älter als 10 Jahre, teilweise finden sich unglaublich unpassende Glasfronten im Nirgendwo) hin zu den eher anziehenden Berggebieten im Westen und Süden des Landes fahren kann. Dauerausblick hat man dabei leider auf unendliche Müllhaufen an den Straßenrändern. Das Südliche Berggebiet gilt als regionale bis überregionale Wintersportdestination, das westliche Bergebiet hat es uns mit seiner atemberaubenden Lieblichkeit und seinen weichen Kammlandschaften besonders angetan.Sehr sehenswert ist die Stadt Prizren im Süden des Kosovo. Sie gleicht mit ihrer ethnischen Vielfalt in friedlichem Zusammenleben einem zweiten Jerusalem. Vom Krieg überwiegend verschont, hat dieser Ort historische Architektur zu bieten und strahlt städtisches, fast schon westliches Flair aus. Wir genossen dort den Kontrast zu den einsamen Tagen in der Bergwelt, testeten die unzählig angebotenen Kulinaria (die Küche des Kosovo sei an dieser Stelle ausgiebig gelobt!!!) und ließen die äußerst verschiedenartig wirkenden Menschen und Kulturen auf uns einströmen.

Sind Touristen willkommen?Wir sind sehr herzlich willkommen worden! Die Kosovaren zeigten sich begeistert und sehr interessiert an unseren Reiseplänen! Fast Alle sprachen etwas deutsch, viele sogar sehr gut!

Vonti

Wozu für Kriegsspiele Geld ausgeben, wenn man das im Kosovo auch in Echt haben kann.

hurrdurr

gibt's da irgendwas, weswegen man dahin fahren wollte? bzw. ist es empfehlenswert für einen besuch?

SavierFulton

Kosovo ist Kriegsgebiet! SONST HOT

Ist es dort nicht gefährlich?Aktuell ist die Sicherheitslage als stabil zu bezeichnen. Ohne vorherige Informationen und Recherche über die Entstehung und Vergangenheit dieses jungen Staates (unabhängig seit 2008) würde man nicht unbedingt mitbekommen was dort vor 10 Jahren geschah. KFOR und EU-Lex Polizei sieht man nur noch wenig.




Und ich dachte Amis wären dumm! Dabei scheinen Europäer genau so wenig über Europa zu haben.

Aber um sachlich zu bleiben:




FCHFlo

Die Landschaft dort soll sehenswert sein - vielleicht sollten einige mal ihre Vorurteile ablegen und offen gegenüber der Welt sein. Bezahlen kann man im Kosovo übrigens inoffiziell mit Euro



Der Euro ist sogar OFFIZIELLES Zahlungsmittel


Ok, laut euren Berichten scheint der Kosovo ja das totale Ferienidyll sein. Na dann reist mal schön! Ich nicht!!!!

Hot für unsere einheimischen Kosovo Albaner..

Ist gut jetzt hier, bucht oder lasst es sein! Immer wieder diese Sprüche in Reise Deals.

Typhoon

Ist gut jetzt hier, bucht oder lasst es sein! Immer wieder diese Sprüche in Reise Deals.



Wieso wurde mein Post gelöscht/zensiert!

Typhoon

Ist gut jetzt hier, bucht oder lasst es sein! Immer wieder diese Sprüche in Reise Deals.

Weil das hier kein Politikforum ist! Du kannst gerne schreiben, wenn du ein günstigeres Angebot gefunden hast,aber so einen Einzellfall kannst du jetzt nicht hier posten und so darstellen, als ob es gang und gäbe wäre.

b0ki

111 € nach Serbien hin und zurück ! HOT !


Absolut! Hot!!!

also so langsam fühle ich mich vom staat verarscht. ich bin garantiert der einzige zahlende kunde auf dem flug. alle anderen fliegen umsonst (one-way). restplätze verwertung mal anders.
preis hot. nur bus ist billiger.

wurzelsepp

also so langsam fühle ich mich vom staat verarscht. ich bin garantiert der einzige zahlende kunde auf dem flug. alle anderen fliegen umsonst (one-way). restplätze verwertung mal anders.



Uhm... Warum genau fühlst du dich jetzt "vom Staat" verarscht? oO

Endlich mal wieder nach Ferizai. hot

Haha viel Spaß da. Kosovo geht gar nicht, nicht mal geschenkt! Bin gespannt wann die ersten sommerdealz außem iran kommen,
Oder skifahren in Nordkorea ... Hauptsache 20€ gespart.

eXtremo

Haha viel Spaß da. Kosovo geht gar nicht, nicht mal geschenkt! Bin gespannt wann die ersten sommerdealz außem iran kommen,Oder skifahren in Nordkorea ... Hauptsache 20€ gespart.



würde ich auch beides machen.

artoni

...



Ich spreche nur über ernsthafte Themen, wenn ich mich vorher damit etwas auseinandergesetzt haben.
Im Kosovo selbst war ich noch nicht, aber man kennt die Situation dort durch die Medien.
Erst letzte Woche war ich in Belgrad und in Novi Sad.
Ich habe mich dort sicher und willkommen gefühlt.
Hatte allerdings nur zu gebildeten Leuten Kontakt.

Du bezeichnest also alle Menschen als dumm, die nicht pro Serbien sind? Ich leuge jedenfalls nicht die Verbrechen des dritten Reiches.
Der Kosovo ist ein Pulverfass und hoch gefährlich.
Schnell gerät man zwischen den "Fronten". Blauhelm möchte ich da nicht sein. Es werden bis heute Menschen diskriminiert und nicht mal von der Armee, sondern von der Bevölkerung zum Teufel gejagt, wenn nich gar tot geschlagen.
An der Situation wird sich auch so schnell nichts ändern. Der Konflikt wird dauerhaft sein, ähnlich wie im Nahen Osten oder in Nordirland.

Dumm sind vor allem die Menschen, die vor lauter Nationalstolz oder religösen Eifer kaum denken können. Dazu zählen auch die Serben. Wer letztendlich den Krieg damals begonnen hat, ist nicht ganz klar. Jedenfalls waren die Serben einer der größten Kriegstreiber und haben zahlreiche unglaubliche Verbrechen begangen. Manche Völker können einfach mit dem Wort Toleranz nichts anfangen.

Wann wird die Menschheit endlich verstehen, dass wir alle auf dem gleichen schönen fragilen Planeten sitzen.

Ansonsten habe ich mit dem Gebiet des ehemaligen "Jugoslawien" wenig zu tun, es sei denn ich fahre nach Kroatien ans Meer. Wandern verkneife ich mir dort, ich möchte ja nicht auf die zahlreichen Landminen treten, die es im Grenzgebiet gibt. Nicht nur da, auch auf diversen Inseln.




HOT
Belleair.al nicht vergessen?!

artoni

...



Genau SO sieht's aus!

Also ich bin letztes Jahr nach Belgrad geflogen für 12 Euro.. zwar von Memmingen, aber was ist an nem 2 Stunden Flug von München für 111 Euro denn bitte hot ? verstehe ich nicht

Adria fliegt auch von muc nach Ljubljana - Brnik / LJU für 60 Euro..

Wie können soviele Leute das als Hot bezeichnen ??? LH fliegt Europaweit öfters für 100 Euro... ich bin schockiert.. das ist Eiskalt hier

artoni

...



Ich hab keine Leute als dumm bezeichnet die pro-serbisch sind. Da hast du wohl sehr viel hinein interpretiert. Es bezog sich auf den Wissensstand der Europäer, der ähnlich hoch eines Amerikaners ist

Da du noch nie in Kosovo warst, kannst du nciht viel darüber sagen. Dennoch verwechselst du gerade etwas:
Das Problem mit den Blauhelmen gabs in Bosnien, wo UN-Blauhelme von Serben umgebracht wurden! Das hat also nichts mit Kosovo zu tun.

Aufgrund eigener Erfahrungen und die anderer, kannst du problemlos in Kosovo wandern. Ich denke du wirst in Deutschland mehr Bomben etc finden als in Kosovo Mienen. Lediglich der von den überwiegend Serben bewohnte Norden ist unsicher für alle Nicht-Serben, selbst für KFOR-Einheiten. Er wird von den meisten gemieden, auch trauen sich die Leute nicht mehr in ihre eigenen, neuderdings auch besetzen, Wohnungen/Häuser. Da liegt das Problem wo anders und würde hier den Rahmen sprengen.
Ich habe bewusst Ausschnitte von deutschen Touristen gepostet, damit das ganze aus deutscher Perspektive beschrieben wird. Das ganze kann ich auch bestätigen.

Viele Vorurteile herrschen auf Mydealz. Hier die Meinung über Kosovo eindeutig falsch, für den günstigen Preis würde ich jedem mal empfehlen ein recht unbekanntes Land zu erkunden, wie der größte Teil der Balkanhalbinsel.

Kosovo ist ein klassisches Beispiel dafür, wie schlimm die Massenmedien sind, von denen wir unser wissen beziehen.

artoni

...



Der ganze Großraum um den Kosovo ist lebensgefährlich, auch für Touristen. Das ist einfach nicht zu leugnen.
Wo soll es als Nächstes hingehen? Ins kuschelige Afghanistan oder vielleicht nach Nordkorea?

Medien hin oder her. Man bekommt einen guten Einblick. Es gibt ja nicht nur die Tageschau. Dank dem Internet kann man sich schon ganz gut eine Meinung bilden.

Im Übrigen hat jeder Mensch seine Wahrheit.
Sonst gäbe es ja keine Konflikte auf der Welt.
Es ist eine Frage der Zivilisation, wie man mit Konflikten umgeht.
Grenzenloser Hass, Gewalt, Mord und Totschlag zeugt jedenfalls nicht gerade von einer Hochkultur und einem sympathischen Menschenschlag.

Ein Land / eine Gegend indem man nicht frei seine Meinung äußern kann, ohne dafür "bezahlen zu müssen", ist für mich ein NOGO.
Es ist nicht meine Aufgabe dies zu ändern. Das muss aus dem Volk heraus, eventuell mit Hilfe von anderen Staaten, passieren.

Solange meide ich diese Länder. Da kann die Natur noch so schön sein.

Ohja, ne politische Diskussion hat hier noch gefehlt. Habt ihr die Nachrichten Funktion schonmal gesehen ? Nervt doch den Rest nicht mit Eurem Kleinkrieg

Vonti

Der ganze Großraum um den Kosovo ist lebensgefährlich, auch für Touristen. Das ist einfach nicht zu leugnen.Wo soll es als Nächstes hingehen? Ins kuschelige Afghanistan oder vielleicht nach Nordkorea?Medien hin oder her. Man bekommt einen guten Einblick. Es gibt ja nicht nur die Tageschau. Dank dem Internet kann man sich schon ganz gut eine Meinung bilden.Im Übrigen hat jeder Mensch seine Wahrheit.Sonst gäbe es ja keine Konflikte auf der Welt.Es ist eine Frage der Zivilisation, wie man mit Konflikten umgeht.Grenzenloser Hass, Gewalt, Mord und Totschlag zeugt jedenfalls nicht gerade von einer Hochkultur und einem sympathischen Menschenschlag.Ein Land / eine Gegend indem man nicht frei seine Meinung äußern kann, ohne dafür "bezahlen zu müssen", ist für mich ein NOGO.Es ist nicht meine Aufgabe dies zu ändern. Das muss aus dem Volk heraus, eventuell mit Hilfe von anderen Staaten, passieren.Solange meide ich diese Länder. Da kann die Natur noch so schön sein.



Das Auswärtige Amt sagt, wie gewohnt SEHR vorsichtig:

Im Norden Kosovos ist bei angespannter Lage seit den gewalttätigen Zusammenstößen Ende Juli 2011 eine Beruhigung der Situation zu verzeichnen. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass es erneut zu isolierten sicherheitsrelevanten Vorkommnissen kommt. Reisenden wird weiterhin geraten, von nicht notwendigen Reisen in den Norden Kosovos abzusehen. Dies betrifft die Gebiete in den vier Gemeinden Zubin Potok, Leposavic, Zvecan und Nord-Mitrovica. Reisenden wird geraten, sich vorher über die Lage im Norden kundig zu machen, vorsichtig zu handeln und beispielsweise größere Menschenansammlungen zu meiden.Trotz der grundsätzlich sehr gastfreundlichen Einstellung der Bevölkerung wird in einigen Teilgebieten (v.a. der mehrheitlich von Kosovo-Serben bewohnten Region nördlich des Flusses Ibar) der Republik Kosovo weiterhin empfohlen, sich bei individuell durchgeführten Reisen von Ortskundigen begleiten zu lassen.Innenpolitische LageIm restlichen Teil Kosovos ist die Lage grundsätzlich ruhig.




Du aber sprichst über ein Land, welches du noch nie betreten hast. Selbst die Medien (inkl. Internet) bescheinigen die Sicherheit in Kosovo (exkl. der von Serben bewohnte Norden).

Nun frage ich mich: Sind das mal wieder haltlose Vorurteile, oder hast du persönliches Interesse, über ein Land zu sprechen, welches du nicht kennst?

Es ist nicht fair Personen, Gegenden oder andere Dinge unrechtmäßig zu kritisieren.

Kosovo ist eine Demokratie, in der jeder seine Meinung frei äußern kann. Die Opposition z.B. übt dort viel schärfere Kritik aus, als es hier Parteien wie die Linken tun. Generell hab ich noch nie davon gehört, dass jemand für seine freie Meinung umgekommen ist. Dabei bin ich alle paar Jahre in Kosovo. Deine Aussage ist daher erneut haltlos und falsch. Ich bitte dich, zu deinem Interesse, Dinge nicht zu verwechseln und nur die Realität widerzuspiegeln. Unwissenheit und Halbwahrheiten sind eine sehr große Gefahr für Menschen, wie die Geschichte bewiesen hat! Fairerweise muss ich dazu sagen, dass Minderheiten, wie etwa Serben, Türken usw gesetzlich mehr Rechte erhalten, als bei anderen Ländern üblich. Bspw. bezahlen Serben grundsätzlich nicht für Strom und Wasser, da der Staat es ihnen kostenfrei zur Verfügung stellt. I.a.W. werden Minderheiten vom Gesetz bevorzugt.

Ich bitte dich daher, solche falschen Aussagen zu unterlassen. Informiere dich bitte, bevor du solche Lügen verbreitest. Diese zweifeln nur an deiner Glaubwürdigkeit und stellen die zu Unrecht Menschen in böse Schubladen.

Leider fällt mir dies besonders häufig auf Mydealz auf. Hier werden meistens Dönerdeals, Reisen in orientalische/osteuropäische Länder fälschlicherweise kritisiert und verurteilt. Traurig...

Vonti

Der ganze Großraum um den Kosovo ist lebensgefährlich, auch für Touristen. Das ist einfach nicht zu leugnen.Wo soll es als Nächstes hingehen? Ins kuschelige Afghanistan oder vielleicht nach Nordkorea?Medien hin oder her. Man bekommt einen guten Einblick. Es gibt ja nicht nur die Tageschau. Dank dem Internet kann man sich schon ganz gut eine Meinung bilden.Im Übrigen hat jeder Mensch seine Wahrheit.Sonst gäbe es ja keine Konflikte auf der Welt.Es ist eine Frage der Zivilisation, wie man mit Konflikten umgeht.Grenzenloser Hass, Gewalt, Mord und Totschlag zeugt jedenfalls nicht gerade von einer Hochkultur und einem sympathischen Menschenschlag.Ein Land / eine Gegend indem man nicht frei seine Meinung äußern kann, ohne dafür "bezahlen zu müssen", ist für mich ein NOGO.Es ist nicht meine Aufgabe dies zu ändern. Das muss aus dem Volk heraus, eventuell mit Hilfe von anderen Staaten, passieren.Solange meide ich diese Länder. Da kann die Natur noch so schön sein.

Im Norden Kosovos ist bei angespannter Lage seit den gewalttätigen Zusammenstößen Ende Juli 2011 eine Beruhigung der Situation zu verzeichnen. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass es erneut zu isolierten sicherheitsrelevanten Vorkommnissen kommt. Reisenden wird weiterhin geraten, von nicht notwendigen Reisen in den Norden Kosovos abzusehen. Dies betrifft die Gebiete in den vier Gemeinden Zubin Potok, Leposavic, Zvecan und Nord-Mitrovica. Reisenden wird geraten, sich vorher über die Lage im Norden kundig zu machen, vorsichtig zu handeln und beispielsweise größere Menschenansammlungen zu meiden.Trotz der grundsätzlich sehr gastfreundlichen Einstellung der Bevölkerung wird in einigen Teilgebieten (v.a. der mehrheitlich von Kosovo-Serben bewohnten Region nördlich des Flusses Ibar) der Republik Kosovo weiterhin empfohlen, sich bei individuell durchgeführten Reisen von Ortskundigen begleiten zu lassen.Innenpolitische LageIm restlichen Teil Kosovos ist die Lage grundsätzlich ruhig.




Wieso haben eigentlich die Albaner LEBENDE Serben verschleppt und LEBENDIG ausgeweidet?
Wieso haben die Albaner nur im Jahr 2004 über 250 serbiche Kirchen/Klöster watch?v=rMBtYEFM7KE vernichtet?

artoni

...


Eine Pauschalisierung meinerseits ist natürlich nicht ganz fair.
Genauso wenig ist es meine Absicht ein konfliktreiches Land mit einem Defactoregime zu besuchen. Ich bin weder Kriegsreporter, noch Außenminister, noch Armeeangehöriiger, noch Unterhändler und die dortigen Gewaltausbrüche auf andere Menschengruppen verurteile ich aufs schärfste.
Wenn alles so friedlich dort ist, dann frage ich Dich, warum dort "Friedenstruppen" und diverse "(Menschenrechts)beobachter stationiert sind?

Man kann sich auch alles schön reden und die Augen vor der Realität verschließen. Ich will keine Gewalt sehen, also sehe ich sie auch nicht.
Da keine Toleranz und wenig Mitgefühl gegenüber Andersdenkende vor Ort herrscht, wird sich, wie gesagt, so schnell dort nichts ändern.
Aber da bist Du sicher anderer Meinung. Immerhin jage ich Dich nicht wegen Deiner Meinung mit Gewaltandrohung vom "Hof". Genug von "Politik". Ich klicke mich aus. Es gibt genug Menschen, die sich wegen dem Konfliktherd beruflich den Kopf zerbrechen müssen. Auf dem Balkan geht halt immer die "Post" ab.
Aber Politik gehört hier wirklich nicht hin. Es war ein Fehler darüber etwas zu schreiben. Es ist Jedem selbst überlassen, welches persönliche Risiko man eingehen möchte. Über die Zustände in Albanien habe ich mit Absicht nichts geschrieben. Stichwörter: barbarische Blutrache. Selbstbelegter Hausarest, Sehnsucht nach Diktator Enver Hodscha ...

Wieso haben eigentlich die Albaner LEBENDE Serben verschleppt und LEBENDIG ausgeweidet?Wieso haben die Albaner nur im Jahr 2004 über 250 serbiche Kirchen/Klöster watch?v=rMBtYEFM7KE vernichtet?


Deine Betrachtung ist natürlich sehr einseitig.
Schuld ist der Nationalstolz, der Hass, die Vergeltung ... so etwas führt leider oft zum Krieg (Blutrache ist weit verbreitet) und dann sterben Menschen, Gebäude brennen, Vergewaltigungen, Plünderungen ...
Und niemand will damit angefangen haben. Schuld ist immer der Andere. Es sind eben die vielen kleinen Schritt, die letztendlich das Fass zum überlaufen bringen.





Ichsagenichts

Wieso haben eigentlich die Albaner LEBENDE Serben verschleppt und LEBENDIG ausgeweidet?Wieso haben die Albaner nur im Jahr 2004 über 250 serbiche Kirchen/Klöster watch?v=rMBtYEFM7KE vernichtet?



Auf so einen Scheiß lasse ich mich nicht ein. Der große Übeltäter sollte jedem klar sein, schließlich hat er in Kosovo in nahezu jeder Familie min. 1 Person ermordet und dazu versucht alle zu vertreiben? Oder gar gegen den ganzen Balkan Kriege geführt und damit Hunderttausende zu Unrecht ermordet? Der Völkermord scheint dir wohl entgangen zu sein. Da brauchst du nicht mit solchen Sachen ankommen. Auch wenn du Serbe bist, kannst du ja mal mit einer albanischen Flagge in den Norden gehen und schauen was mit dir passiert. Ehe du einige Schritte gemacht hast, wirst du von deinen eigenen Landsleuten erschossen! Du kriegst von mir meinen BMW 5er geschenkt, wenn du da lebend wieder raus kommst!

Wenn du lieber nichts sagst und dich an deinem Nick hältst, dann ist es wirklich besser


Vonti

Eine Pauschalisierung meinerseits ist natürlich nicht ganz fair.Genauso wenig ist es meine Absicht ein konfliktreiches Land mit einem Defactoregime zu besuchen. Ich bin weder Kriegsreporter, noch Außenminister, noch Armeeangehöriiger, noch Unterhändler und die dortigen Gewaltausbrüche auf andere Menschengruppen verurteile ich aufs schärfste.Wenn alles so friedlich dort ist, dann frage ich Dich, warum dort "Friedenstruppen" und diverse "(Menschenrechts)beobachter stationiert sind?Man kann sich auch alles schön reden und die Augen vor der Realität verschließen. Ich will keine Gewalt sehen, also sehe ich sie auch nicht. Da keine Toleranz und wenig Mitgefühl gegenüber Andersdenkende vor Ort herrscht, wird sich, wie gesagt, so schnell dort nichts ändern.Aber da bist Du sicher anderer Meinung. Immerhin jage ich Dich nicht wegen Deiner Meinung mit Gewaltandrohung vom "Hof". Genug von "Politik". Ich klicke mich aus. Es gibt genug Menschen, die sich wegen dem Konfliktherd beruflich den Kopf zerbrechen müssen. Auf dem Balkan geht halt immer die "Post" ab.Aber Politik gehört hier wirklich nicht hin. Es war ein Fehler darüber etwas zu schreiben. Es ist Jedem selbst überlassen, welches persönliche Risiko man eingehen möchte. Über die Zustände in Albanien habe ich mit Absicht nichts geschrieben. Stichwörter: barbarische Blutrache. Selbstbelegter Hausarest, Sehnsucht nach Diktator Enver Hodscha ...



Auch hier Lügen und laute Halbwahrheiten.
"Friedenstruppen" sind aus dem Grund dort, aus dem die Amerikaner auch in Irak sind. Kosovo ist sehr rohstoffreich. Leider ist den wenigsten klar, wieso USA & Co dort aktiv sind oder wieso Serbien keine Unabhängigkeit erlauben will.

Die Experten der Weltbank prognostizieren gute ökonomische Chancen für die Zukunft vor allem in den Bereichen Energie und Bergbau. Kosovo hat eines der größten Braunkohlevorkommen in Europa und ein attraktives Minenpotenzial mit Rohstoffen wie Blei, Zink, Nickel, Uran, Silber, Gold, Kupfer und Magnesit. Innerhalb einer Generation könnte Kosovo zum Energielieferanten für die Region werden


Quelle

Selbiges trifft auch auf Zypern zu, wo kürzlich Gasvorkommen entdeckt wurden und Zypern dann ganz zufälligerweise in die Kontrolle der EU kommt


Um zurück zum sinnlosen Thema zu kommen, frage ich mich noch immer, wie kannst du über die Toleranz dort urteilen, wenn du noch nie dort warst? Ich liefere dir Berichte andere und dazu meine eigene Erfahrung, aber du willst es nicht akzeptieren.

Im Umkehrschluss zu deiner Aussage ist es dann so:
Man kann sich auch alles schlecht reden und die Augen vor der Realität verschließen. Ich will Gewalt sehen, also sehe ich sie auch.

Auf dem Balkan geht die Post nicht ab. Krisenherde mögen vielleicht noch Nordkosovo oder der serbische Teil von Bosnien sein, alles andere ist schon lange in der Normalität angekommen! Wenn du ein mal in Montenegro warst, dann wirst du feststellen, wie gering der Hass in Wirklichkeit ist, da dort alle Völker im Urlaub aufeinander treffen.

Über die Zustände in Albanien solltest du zurecht nicht schreiben, schließlich stimmen deine Aussagen nicht mit der Realität überein. Das trifft auf einen äußerst kleinen und damit nicht nennenswerten Anteil der Bevölkerung zu. Ich hab viel Zeit in Nordalbanien (wo Blutrache lt. westlichen Medien an der Tagesordnung gehört) verbracht, da Wanderungen dort großen Spaß gemacht haben. Und Blutrache kennen dort die meisten aus Erzähhlungen und Medien, da es nicht präsent ist.
Die Sehnsucht nach Enver Hoxha in Albanien ist groß? Scherzkeks, davon hab ich ja noch nie was gehört. Wahrscheinlich ist diese geringer als die Sehnsucht nach Stalin, Hitler, Bush, Milosevic oder anderen Anti-Menschen.


"Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien"(Luhmann)

Das, was du weißt bzw. da oben schreibst, sind Lügen und dienen nur der Hetze!

Wenn jemand etwas nicht einsehen will, dann bringt es nichts mit ihm darüber zu sprechen. Deine Aussagen sind falsch, du solltest diese nochmal überdenken.

Mehr werde ich dazu auch nicht mehr sagen.

Super hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text