Flüge nach Thailand / Bangkok inkl. Gepäck hin und zurück von Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und München (Mai) ab 332€
1507°Abgelaufen

Flüge nach Thailand / Bangkok inkl. Gepäck hin und zurück von Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und München (Mai) ab 332€

63
eingestellt am 22. Mär
Knallerpreise für Flüge nach Thailand Schon ab 332€ inkl. Gepäck könnt ihr hin und zurück von Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und München nach Bangkok fliegen. Termine findet ihr im Mai. Die Flugzeiten von Frankfurt sind sehr gut mit nur einem Zwischenstopp (siehe Screenshots unten). Von den anderen Städten gibt es beim Rückflug immer einen längeren Stop in Kiew. Bangkok, die Hauptstand Thailands, hat einiges zu bieten und ist gleichzeitig ein super Startpunkt um weitere Teile von Thailand zu entdecken

Hier findet ihr übersichtlich alle möglichen günstigen Termine:
Frankfurt - Bangkok ab 341€
Berlin - Bangkok ab 332€

Düsseldorf - Bangkok ab 333€

München - Bangkok ab 337€




Reisezeitraum: Mai

Airlines: Ukraine International Airlines

Gepäck:
Personal Item: (40 x 30 x 10) - Kostenlos
Handgepäck-Koffer: bis zu 7kg (57 x 54 x 15) - Kostenlos
Aufgabe-Gepäck: bis 23kg - Kostenlos

Einreisebestimmungen:
findet ihr hier

Reisetipps:
Tipps für Bangkok von @1899Silvester

Klima:
1353944-GCIji.jpg


1353944-UpBL8.jpg
1353944-JV0KL.jpg
1353944-h9EfI.jpg
1353944-NL0Ya.jpg




Zusätzliche Info
SkyExplorer Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
kapplavor 9 h, 7 m

Rassismus par excellence: "die thais" "die chinesen" Es gibt 1 Milliarde …Rassismus par excellence: "die thais" "die chinesen" Es gibt 1 Milliarde Chinesen, aber DIE Chinesen stören ALLE


Seine Aussage hat wohl wenig mit Rassismus zu tun. Warst du schon mal dort? Wenn du dir nen schönen kleinen Tempel anschauen willst, drei Minuten vor dir zwei volle Busse abgeladen werden, die in 20min durch den Tempel rennen, dabei unglaublich laut sind, Hektik verbreiten und sich vor jedes Foto stellen weil sie den Ort überrennen, dann stören diese Menschen ALLE. Die würden stören, ob es nun Chinesen, Italiener, Deutsche, Amerikaner und sonstwas sind. Und es ist nun mal Fakt, dass diese Massenbustouristen gerade in Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha zu 99% Chinesen sind weil die Länder für diese so nah sind wie für uns Italien oder Mallorca. Ist der Spanier der über die Ballermanndeutschen schimpft ein Rassist? Das versaut dir jede Attraktion. Nicht weil es Chinesen sind, sondern weil die Masse die Attraktion ruiniert. Wären es Deutsche, wäre es genauso nervend. Aber de facto sind es nun mal meist Chinesen, weswegen es nicht falsch ist zu sagen "Die Chinesen dort nerven", solange er nicht sagt "Die nerven, WEIL sie Chinesen sind". Er sprach von den Touristen expliziert vor Ort und eben nicht von der Milliarde Chinesen von denen du auf einmal sprichst. Also bitte mal die Kirche im Dorf lassen ... Kausalität ungleich Korrelation.

PS. Wen mir nicht glaubt: Das Phänomen lässt sich z.B. phänomenal in Chiang Rai am Wat Rong Khun beobachten. Wer danach noch anderer Meinung ist, darf sich gerne melden.
Bearbeitet von: "Crossfade14" 23. Mär
_13_15vor 3 m

Bin gerade schon da


Dann hast du alles richtig gemacht
Bin gerade schon da
63 Kommentare
tom.weivor 1 h, 40 m

Wie lange kann man da hin fliegen ohne regenzeit?


Also die "Regenzeit" wird immer etwas falsch interpretiert. Im Prinzip kann man das ganze Jahr nach Thailand. Komplett sicher vor Regen ist man nur von Januar bis März, von April bis September kann es schon immer mal regnen, wobei sich das meist auf kurze (aber starke) Schauer beschränkt, danach ist wieder Sonne. Von Oktober bis Dezember regnet es entsprechend mehr, aber selbst dann gibt es auch immer sonnige Tage. Kalt wird es in Thailand ohnehin sogut wie nie. Lange Rede kurzer Sinn: von Januar bis September ist man relativ save, muss sich aber auf den ein oder anderen Regentag einstellen. Von Oktober bis Dezember kommt es ein bisschen auf den Glücksfaktor an. Zuletzt war ich von Mitte Dezember 2017 bis Januar 2018 und es gab ca. 6 Regentage.
Zudem muss man noch etwas zwischen Norden und Süden unterscheiden, und im Süden sogar noch zwischen Osten (Koh Samui, Koh Tao, ...) und Westen (Phuket, Ko Phi Phi, Krabi)
Bearbeitet von: "nagel86" 24. Mär
Lufthansa ist geil, insbesondere mit Star Alliance Gold oder als SEN ankommend in die SEN Lounge ist unschlagbar. Flieg mal schön mit Hartz IV Airlines lol
unmz198522. Mär

Lufthansa ist scheiße, kann ich mal so unverblümt in den Raum werfen ( …Lufthansa ist scheiße, kann ich mal so unverblümt in den Raum werfen Von daher auch egal in EconomyEdit: geile Stadt, fand ich sehr gut, wenn auch etwas Molloch-artig im Februar, muss man mögen. Die Thais sind extrem freundlich und zuvorkommend, einzig die Chinesen stören in den ländlicheren Regionen

Bearbeitet von: "Sharia4all" 24. Mär
Ist denn schon mal jemand über Kiew geflogen? Wird das Gepäck bei einem Stopover mit Übernachtung durchgecheckt? Kann jemand ein Hotel dort empfehlen?
hoticevor 5 h, 18 m

Ist denn schon mal jemand über Kiew geflogen? Wird das Gepäck bei einem S …Ist denn schon mal jemand über Kiew geflogen? Wird das Gepäck bei einem Stopover mit Übernachtung durchgecheckt? Kann jemand ein Hotel dort empfehlen?


Ja. Ich bin schon mehrmals über Kiew geflogen. Auch nach Bangkok. Der Airport liegt sehr weit draußen. In die Stadt brauchst Du mindestens eine Stunde. Im Februar ist meine Freundin von BKK über Kiew geflogen und hat den Anschluss nicht geschafft. Der Flieger kam pünktlich an, landete auf einer Außenposition. Und dann dauerte es elend lange bis Busse kamen um alle Passagiere abzuholen. Die Busse auf der Außenposition sind in Kiew oft ein Problem.

Wenn Du nicht in die Stadt fahren willst gibt es direkt am Airport ein Hotel. Da bist Du vom Terminal aus in 5 Minuten hingelaufen:

kbp.aero/en/…ol/

Das Gepäck wurde übrigens bei einer Übernachtung nicht durchgecheckt. Das ging bislang nur bei direkten Anschlussflügen. Ukraine International Airlines hat da jedoch vor einer Woche Änderungen angekündigt. Auch eine Abgabe vom Gepäck am Vorabend (für Flüge des nächsten Tages) soll demnächst möglich sein.

Am 31. März finden in der Ukraine jedoch Wahlen statt. Deren Ausgang wird auch über das Schicksal von Ukraine International Airlines entscheiden. Wie schon gesagt: Es ist trotz des Namens keine Staatsairline und die Fluglinie ist hoch verschuldet (beim Staat und Airport).
jakes23. Mär

Ich finde es interessant, dass es jemand Rassismus nennt, wenn jemand …Ich finde es interessant, dass es jemand Rassismus nennt, wenn jemand schreibt: DIE THAIS sind freundlich. Im Übrigen ist es eher allgemein richtig, dass Thais (wenn auch nur vordergründig) sehr freundlich sind. Insbesondere Kindern gegenüber. Die Touri-Chinesen sind die neue Oberschicht und die meiste benehmen sich häufig auch so. Meistens fällt es nur auf, wenn große Reisegruppen irgendwo auftauchen. Fängt schon am BKK an.


tatsächlich gibt es auch positiven Rassismus. Der kommt vielleicht nicht verletzend rüber, es ist aber gleichermaßen rassistisch Menschen nur aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit als freundlich zu bezeichnen. Was man sagen kann ist, dass die meisten der Thailänder denen man begegnet ist sehr freundlich waren. Zu schreiben DIE thais sind freundlich ist absoluter quatsch, ich denke mal man kennt die millionen thais auch nicht.
Und nein, du kannst eben nicht allgemein sagen, dass thais sehr freundlich, oder hässlich, oder was auch immer sind. Es gibt Thais, die andere Menschen ermorden, genauso wie es Deutsche gibt, die andere Menschen vergewaltigen. Es sind also nicht alle Thais freundlich. Du kannst wiederum sagen, dass die Thais, denen du begegnet bist freundlich sind.
Schreib lieber viele Chinesen, die du in Thailand gesehen hast und sich in Gruppen aufhalten benehmen sich unangemessen. Du pauschalisierst aber wieder, indem du sagst, dass alle Chinesen gleich sind.
Eine kleine Denkanregung: Schon mal einen Bus voller deutscher Rentner gesehen, die sich über eine Sehenswürdigkeit hergemacht haben und dir die schöne Sicht genommen haben? Sagst du deswegen auch, dass alle deutschen Touristen schrecklich sind?
Crossfade14vor 20 h, 14 m

Seine Aussage hat wohl wenig mit Rassismus zu tun. Warst du schon mal …Seine Aussage hat wohl wenig mit Rassismus zu tun. Warst du schon mal dort? Wenn du dir nen schönen kleinen Tempel anschauen willst, drei Minuten vor dir zwei volle Busse abgeladen werden, die in 20min durch den Tempel rennen, dabei unglaublich laut sind, Hektik verbreiten und sich vor jedes Foto stellen weil sie den Ort überrennen, dann stören diese Menschen ALLE. Die würden stören, ob es nun Chinesen, Italiener, Deutsche, Amerikaner und sonstwas sind. Und es ist nun mal Fakt, dass diese Massenbustouristen gerade in Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha zu 99% Chinesen sind weil die Länder für diese so nah sind wie für uns Italien oder Mallorca. Ist der Spanier der über die Ballermanndeutschen schimpft ein Rassist? Das versaut dir jede Attraktion. Nicht weil es Chinesen sind, sondern weil die Masse die Attraktion ruiniert. Wären es Deutsche, wäre es genauso nervend. Aber de facto sind es nun mal meist Chinesen, weswegen es nicht falsch ist zu sagen "Die Chinesen dort nerven", solange er nicht sagt "Die nerven, WEIL sie Chinesen sind". Er sprach von den Touristen expliziert vor Ort und eben nicht von der Milliarde Chinesen von denen du auf einmal sprichst. Also bitte mal die Kirche im Dorf lassen ... Kausalität ungleich Korrelation.PS. Wen mir nicht glaubt: Das Phänomen lässt sich z.B. phänomenal in Chiang Rai am Wat Rong Khun beobachten. Wer danach noch anderer Meinung ist, darf sich gerne melden.


Seine Aussage hat sehr viel mit rassistischem Denken zu tun. Du kannst natürlich sagen, dass alle die Menschen, die du gesehen hast nerven. Du kannst aber nicht sagen, dass alle chinesischen Touristen gleich sind, denn es gibt über eine Milliarde. Du wirst es kaum glauben, man munkelt sogar es gibt Chinesen, die individuell Urlaub machen und nicht mit drei Reisebussen angefahren kommen.
Und der Punkt mit den Ort überrennen ist auch lächerlich. Inwiefern macht es einen Unterschied, ob ein Bus voller Deutscher einen Ort überrennt, oder ein Bus voller Chinesen. Du kannst dich darüber ärgern, dass es solche Busreisen gibt, ich denke aber nicht DIE chinesen sind daran schuld. Zudem ist es naheliegend, dass ein großteil der Chinesen Sehenswürdigkeiten überlaufen, da China das bevölkerungsreichste Land der Welt ist. Stell dir mal vor, Deutschland hätte eine Milliarde Einwohner...
Der Spanier, der über die Ballermantouristen schimpft ist kein Rassist, solange er nicht pauschalisiert sagt alle Deutschen sind gleich, oder alle deutschen Touristen betrinken sich ohne Ende.
Es ist absolut falsch: Nicht die Chinesen dort nerven. Sondern die großen Menschengruppen aus den Reisebussen. Indem du sagst die Chinesen nerven pauschalisierst du und sagst, dass die Chinesen nerven.
Du hast Rassismus nicht verstanden: Selbst wenn in Chiang Mai 100.000 Touristen in einem Reisebus ankommen, davon sind 100.000 Touristen Chinesen und alle nerven gleichermaßen und brüllen rum: Trotzdem nerven diese Menschen nicht, weil sie Chinesen sind, sondern weil sie Individuen sind. Rassismus ist die Reduktion von Menschen auf eine ihrer Eigenschaften. Wenn du sagst, die Chinesen nerven, reduzierst du diese Menschen auf eine ihrer Eigenschaften, nämlich ihre Nationalität. Genauso ist es falsch zu sagen dieser Deutsche ist hässlich. Sag doch, dieser Mensch ist hässlich. Was hat sein Aussehen mit seiner Nationalität zu tun? NICHTS! Also hör auf in Schubladen zu denken.
Bearbeitet von: "kappla" 24. Mär
Crossfade14vor 21 h, 23 m

Seine Aussage hat wohl wenig mit Rassismus zu tun. Warst du schon mal …Seine Aussage hat wohl wenig mit Rassismus zu tun. Warst du schon mal dort? Wenn du dir nen schönen kleinen Tempel anschauen willst, drei Minuten vor dir zwei volle Busse abgeladen werden, die in 20min durch den Tempel rennen, dabei unglaublich laut sind, Hektik verbreiten und sich vor jedes Foto stellen weil sie den Ort überrennen, dann stören diese Menschen ALLE. Die würden stören, ob es nun Chinesen, Italiener, Deutsche, Amerikaner und sonstwas sind. Und es ist nun mal Fakt, dass diese Massenbustouristen gerade in Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha zu 99% Chinesen sind weil die Länder für diese so nah sind wie für uns Italien oder Mallorca. Ist der Spanier der über die Ballermanndeutschen schimpft ein Rassist? Das versaut dir jede Attraktion. Nicht weil es Chinesen sind, sondern weil die Masse die Attraktion ruiniert. Wären es Deutsche, wäre es genauso nervend. Aber de facto sind es nun mal meist Chinesen, weswegen es nicht falsch ist zu sagen "Die Chinesen dort nerven", solange er nicht sagt "Die nerven, WEIL sie Chinesen sind". Er sprach von den Touristen expliziert vor Ort und eben nicht von der Milliarde Chinesen von denen du auf einmal sprichst. Also bitte mal die Kirche im Dorf lassen ... Kausalität ungleich Korrelation.PS. Wen mir nicht glaubt: Das Phänomen lässt sich z.B. phänomenal in Chiang Rai am Wat Rong Khun beobachten. Wer danach noch anderer Meinung ist, darf sich gerne melden.



„Ruiniert“ in welchem Maß ist wohl eine sehr subjektive Bewertungen, die sehr von selbst Weltbild abhängt. Es ist zu fragen warum gerade die Verhalten der Leute von näher Region und ähnlichem Hintegrund die touristische Atemspehare drasticher verändert als solche aus fernem Staaten und ganz verschiednem Hintergrund.
kapplavor 1 h, 17 m

Seine Aussage hat sehr viel mit rassistischem Denken zu tun. Du kannst …Seine Aussage hat sehr viel mit rassistischem Denken zu tun. Du kannst natürlich sagen, dass alle die Menschen, die du gesehen hast nerven. Du kannst aber nicht sagen, dass alle chinesischen Touristen gleich sind, denn es gibt über eine Milliarde. Du wirst es kaum glauben, man munkelt sogar es gibt Chinesen, die individuell Urlaub machen und nicht mit drei Reisebussen angefahren kommen. Und der Punkt mit den Ort überrennen ist auch lächerlich. Inwiefern macht es einen Unterschied, ob ein Bus voller Deutscher einen Ort überrennt, oder ein Bus voller Chinesen. Du kannst dich darüber ärgern, dass es solche Busreisen gibt, ich denke aber nicht DIE chinesen sind daran schuld. Zudem ist es naheliegend, dass ein großteil der Chinesen Sehenswürdigkeiten überlaufen, da China das bevölkerungsreichste Land der Welt ist. Stell dir mal vor, Deutschland hätte eine Milliarde Einwohner...Der Spanier, der über die Ballermantouristen schimpft ist kein Rassist, solange er nicht pauschalisiert sagt alle Deutschen sind gleich, oder alle deutschen Touristen betrinken sich ohne Ende.Es ist absolut falsch: Nicht die Chinesen dort nerven. Sondern die großen Menschengruppen aus den Reisebussen. Indem du sagst die Chinesen nerven pauschalisierst du und sagst, dass die Chinesen nerven.Du hast Rassismus nicht verstanden: Selbst wenn in Chiang Mai 100.000 Touristen in einem Reisebus ankommen, davon sind 100.000 Touristen Chinesen und alle nerven gleichermaßen und brüllen rum: Trotzdem nerven diese Menschen nicht, weil sie Chinesen sind, sondern weil sie Individuen sind. Rassismus ist die Reduktion von Menschen auf eine ihrer Eigenschaften. Wenn du sagst, die Chinesen nerven, reduzierst du diese Menschen auf eine ihrer Eigenschaften, nämlich ihre Nationalität. Genauso ist es falsch zu sagen dieser Deutsche ist hässlich. Sag doch, dieser Mensch ist hässlich. Was hat sein Aussehen mit seiner Nationalität zu tun? NICHTS! Also hör auf in Schubladen zu denken.


Dein letzter Satz zeigt den Fehler deiner Argumention perfekt auf. Du bist derjenige der in Schubladen denkt und Korrelation und Kausalität nicht auseinander halten kann und deswegen in der reinen Nennung einer nationalen Zugehörigkeit schon Rassismus sieht und damit Rassismus in seinem eigenen Kopf befeuert. Es ist in keinster Weise falsch zu sagen "dieser Deutsche ist hässlich" denn damit meine ich eine ganz bestimmte Person die halt auch nunmal Deutsch ist. Stell dir vor wir sind eine 5er Gruppe. Ein italienisches Modell, ein spanisches Modell, ein thailändisches Modell, ein amerikanisches Modell und ein deutscher Hartz4 Empfänger mit Bierbach, 5 Jahre ungepflegt in fleckigem Unterhemd. Ist es dann bei der Beschreibung der Gruppe falsch zu sagen "der deutsche ist im Vergleich hässlich" ? Nein es ist schlicht eine Tatsachenbeschreibung der vorliegenden Situation die NICHTS mit den 81 Millionen anderen Deutschen zu tun hat. Die können in der Meinung des Bewerters oben wunderschön sein. Weißt du nicht weil keinerlei Informationen dazu vorliegt. Man kann Rassismus an vielen Stellen sehen und muss ihn auch an vielen Stellen bekämpfen, aber was du willst, geht weit übers Ziel hinaus und Menschen die nicht 100% deiner Meinung sind, im Gegenargument gleich als in Schubladen denkenden Rassisten zu bezeichnen, verdeutlicht deine Unfähigkeit zu Demokratie. Vielleicht ist die UdSSR das bessere Land für dich. Thema ist damit durch und erledigt.
Bearbeitet von: "Crossfade14" 24. Mär
Crossfade14vor 49 m

Dein letzter Satz zeigt den Fehler deiner Argumention perfekt auf. Du bist …Dein letzter Satz zeigt den Fehler deiner Argumention perfekt auf. Du bist derjenige der in Schubladen denkt und Korrelation und Kausalität nicht auseinander halten kann und deswegen in der reinen Nennung einer nationalen Zugehörigkeit schon Rassismus sieht und damit Rassismus in seinem eigenen Kopf befeuert. Es ist in keinster Weise falsch zu sagen "dieser Deutsche ist hässlich" denn damit meine ich eine ganz bestimmte Person die halt auch nunmal Deutsch ist. Stell dir vor wir sind eine 5er Gruppe. Ein italienisches Modell, ein spanisches Modell, ein thailändisches Modell, ein amerikanisches Modell und ein deutscher Hartz4 Empfänger mit Bierbach, 5 Jahre ungepflegt in fleckigem Unterhemd. Ist es dann bei der Beschreibung der Gruppe falsch zu sagen "der deutsche ist im Vergleich hässlich" ? Nein es ist schlicht eine Tatsachenbeschreibung der vorliegenden Situation die NICHTS mit den 81 Millionen anderen Deutschen zu tun hat. Die können in der Meinung des Bewerters oben wunderschön sein. Weißt du nicht weil keinerlei Informationen dazu vorliegt. Man kann Rassismus an vielen Stellen sehen und muss ihn auch an vielen Stellen bekämpfen, aber was du willst, geht weit übers Ziel hinaus und Menschen die nicht 100% deiner Meinung sind, im Gegenargument gleich als in Schubladen denkenden Rassisten zu bezeichnen, verdeutlicht deine Unfähigkeit zu Demokratie. Vielleicht ist die UdSSR das bessere Land für dich. Thema ist damit durch und erledigt.


ich sehe deinen Punkt, trotzdem ist es eine Pauschalisierung einen Satz zu schreiben mit " ehm ich war in thailand, die thais sind super nett und die chinesen sind super nervig".
Das wird der Situation einfach nicht gerecht, denn nicht alle thais sind nett und alle chinesen nervig.
Wenn man sagt chinesen sind nervig stellt man zwar keine Kausalität her, man geht aber von einem zusammenhang aus, dass chinesen nervig sind und thais freundlich. Diese Aussage ist aber einfach schon in der Natur falsch. Es ist wohl richtig, dass die chinesischen Touristen, die er gesehen hat die sehenswürdigkeit überlaufen haben. In dem Moment indem er jedoch nur auf die nationalitäten eingeht und es so schreibt, als wären alle chinesen, die in thailand urlaub machen nervig ist es eine rassistische Aussage.
Beispiel: Du siehst wie ein Pole ein Fahrrad klaut
Wenn du aufgrund deiner einzelnen Erfahrung nun sagst, die polen klauen Fahrräder, dann ist das rassistisch.
Singular und Plural macht einen Unterschied.
Genau so hat es der mydealzer auch gemacht. Er hat ein paar Reisebussen mit Chinesen gesehen und daraus geschlossen, dass alle Chinesen nervig sind. Das ist Rassismus.
Hatte einen Flug für die Pfingstferien rausgesucht (08.-20.), der laut Skyscanner 380 kosten würde.
Bei der Datenaufnahme und an der Kasse stets so geblieben als es aber beim Bezahlvorgang plötzlich 470 kostete.
Woher kommen die zusätzlichen Kosten? Flughafensteuer? Das könnten die doch sicherlich auch früher im Buchungsvorgang nennen...
sKnTheBestvor 53 m

Hatte einen Flug für die Pfingstferien rausgesucht (08.-20.), der laut …Hatte einen Flug für die Pfingstferien rausgesucht (08.-20.), der laut Skyscanner 380 kosten würde.Bei der Datenaufnahme und an der Kasse stets so geblieben als es aber beim Bezahlvorgang plötzlich 470 kostete.Woher kommen die zusätzlichen Kosten? Flughafensteuer? Das könnten die doch sicherlich auch früher im Buchungsvorgang nennen...


Opodo oder edreams?
KrayZvor 3 m

Opodo oder edreams?


Travelstart
Werde das jetzt morgen nochmal probieren, mit gelöschten Cookies etc und mich durch verschiedene Anbieter durchklicken.


Hat wer Erfahrungen mit diesen kostengünstigen/billig Flügen nach Asien gemacht?
Also Buchung/Ablauf etc und kann berichten worauf man achten sollte und welche Fallen es hier gibt?
Wäre sehr dankbar
sKnTheBestvor 1 h, 58 m

TravelstartWerde das jetzt morgen nochmal probieren, mit gelöschten …TravelstartWerde das jetzt morgen nochmal probieren, mit gelöschten Cookies etc und mich durch verschiedene Anbieter durchklicken.Hat wer Erfahrungen mit diesen kostengünstigen/billig Flügen nach Asien gemacht?Also Buchung/Ablauf etc und kann berichten worauf man achten sollte und welche Fallen es hier gibt?Wäre sehr dankbar


Ahh ok, habe diese Erfahrung mit den plötzlichen Preiserhöhungen am Buchungsende neulich bei opodo und edreams gehabt, welche ja zusammen gehören.
Für mich ist das schlichtweg nur ein Lockangebot. Der Preis auf der Seite der Airline hatte sich nicht erhöht, ich hatte sie parallel offen. Muss auch schon einige Gerichtsurteile dagegen gegeben haben, es wird aber weiterhin so gehandhabt.
sKnTheBestvor 14 h, 54 m

TravelstartWerde das jetzt morgen nochmal probieren, mit gelöschten …TravelstartWerde das jetzt morgen nochmal probieren, mit gelöschten Cookies etc und mich durch verschiedene Anbieter durchklicken.Hat wer Erfahrungen mit diesen kostengünstigen/billig Flügen nach Asien gemacht?Also Buchung/Ablauf etc und kann berichten worauf man achten sollte und welche Fallen es hier gibt?Wäre sehr dankbar



KrayZvor 12 h, 55 m

Ahh ok, habe diese Erfahrung mit den plötzlichen Preiserhöhungen am B …Ahh ok, habe diese Erfahrung mit den plötzlichen Preiserhöhungen am Buchungsende neulich bei opodo und edreams gehabt, welche ja zusammen gehören.Für mich ist das schlichtweg nur ein Lockangebot. Der Preis auf der Seite der Airline hatte sich nicht erhöht, ich hatte sie parallel offen. Muss auch schon einige Gerichtsurteile dagegen gegeben haben, es wird aber weiterhin so gehandhabt.



Ja das mit der Preiserhöhung am Ende der Buchung ist tatsächlich eine bekannte Masche von opodo/edreams. Hat mich auch schon sehr oft sehr wütend gemacht.
Bei anderen Anbietern kann sowas auch mal vorkommen, aber dann wurde der letzte Flug zu dem Preis halt leider gerade verkauft und man hat Pech gehabt. Das passiert da für den Flug aber auch nur einmal und danach wird der nicht mehr zu dem Preis angezeigt.
kappla24. Mär

Was hat sein Aussehen mit seiner Nationalität zu tun? NICHTS! Also hör auf …Was hat sein Aussehen mit seiner Nationalität zu tun? NICHTS! Also hör auf in Schubladen zu denken.


Nationalität und Aussehen ja sogar Verhalten hat sehr viel mit der Nationalität eines Menschen zutun.
Wenn ich einen Menschen sehe, kann ich ziemlich gut anhand seines Aussehen seine Wurzeln abschätzen, Norden/Osten/Süden geht eigtl immer Verhalten ist natürlich abhängig von der Umgebung, Erziehung -Sprichwort Kultur. Wenn wir Müll am Strand sehen, sind wir geschockt und empfinden es als unsauber - schlecht für die Umwelt. Jetzt stell dir mal vor, du weißt gar nicht wie ein Strand ohne Müll aussieht? Richtig dich stört es dann auch gar nicht.

Ich muss sagen, dass mich die chinesischen Reisegruppen in Thailand auch extrem nerven.
Große Gruppen mit Selfie Sticks, laut, respektlos und egoistisch. Habe hier und da auch ein par nette Individualreisende Chinesen kennengelernt zum Großteil sind meine Begegnungen mit den Chinesen in Thailand aber eher negativ behaftet. Da kannst du selbst die Thailänder fragen, welche Touristen sie lieber mögen- die Chinesen stehen ganz unten auf der Liste.

Erlebnis im Surin Nationalpark "Don't step on the corrals" - Keine zwei Sekunden später zig Chinesen stehen auf den Korallen und machen selfies (und ja die Anweisungen haben die alle zur Kentniss genommen).

Buffets sind auch immer lustig. Habe noch nie erlebt dass sich Leute wirklich 10min Zeit nehmen um nur die Shrimps aus einem Essen zu picken. Gehe nach Thailand und du wirst es erleben- ganz ohne Scham, bis nix mehr da ist
tomryvor 7 h, 19 m

Nationalität und Aussehen ja sogar Verhalten hat sehr viel mit der …Nationalität und Aussehen ja sogar Verhalten hat sehr viel mit der Nationalität eines Menschen zutun.Wenn ich einen Menschen sehe, kann ich ziemlich gut anhand seines Aussehen seine Wurzeln abschätzen, Norden/Osten/Süden geht eigtl immer Verhalten ist natürlich abhängig von der Umgebung, Erziehung -Sprichwort Kultur. Wenn wir Müll am Strand sehen, sind wir geschockt und empfinden es als unsauber - schlecht für die Umwelt. Jetzt stell dir mal vor, du weißt gar nicht wie ein Strand ohne Müll aussieht? Richtig dich stört es dann auch gar nicht.Ich muss sagen, dass mich die chinesischen Reisegruppen in Thailand auch extrem nerven.Große Gruppen mit Selfie Sticks, laut, respektlos und egoistisch. Habe hier und da auch ein par nette Individualreisende Chinesen kennengelernt zum Großteil sind meine Begegnungen mit den Chinesen in Thailand aber eher negativ behaftet. Da kannst du selbst die Thailänder fragen, welche Touristen sie lieber mögen- die Chinesen stehen ganz unten auf der Liste. Erlebnis im Surin Nationalpark "Don't step on the corrals" - Keine zwei Sekunden später zig Chinesen stehen auf den Korallen und machen selfies (und ja die Anweisungen haben die alle zur Kentniss genommen). Buffets sind auch immer lustig. Habe noch nie erlebt dass sich Leute wirklich 10min Zeit nehmen um nur die Shrimps aus einem Essen zu picken. Gehe nach Thailand und du wirst es erleben- ganz ohne Scham, bis nix mehr da ist


zu lesen was du schreibst tut weh
Aussehen hat nichts mit der Nationalität zu tun, sondern mit den Eltern. Es gibt sogar schwarze Deutsche, die würdest du dann äußerlich wohl nicht als solche erkennen, oder doch?
Genau, alle Deutschen haben die gleiche Erziehung, alle Chinesen lesen, dass sie nicht auf Korallen treten sollen und gehen trotzdem drauf. Merkst du den Rassismus?
Ja, die meisten Deutschen sind weiß, von der Mehrheit auf ALLE zu schließen ist aber falsch.
kapplavor 38 m

.... von der Mehrheit auf ALLE zu schließen ist aber falsch.


Ich glaube wir werden uns hier nicht mehr einig aber zum Ende noch ein kleines Beispiel.
Wenn man Länder miteinander vergleicht und es geht zB. um Körpergröße oder andere Gewohnheiten, dann sind Aussagen wie "Die höchste durchschnitlliche Körpergeröße aller Länder haben die Deutschen, die Deutschen sind die Größten" oder "In Indien essen die Menschen im Schnitt am meisten Curry, die Inder sind die größten Curryliebhaber" (Achtung alles nur Beispiele keine Diskriminierung) - rein mathematisch/statistisch korrekt und keine Diskriminierung. Wenn ich pauschale Aussagen treffe bzgl. meiner Begegnung mit den Chinesen in Thailand, dann stütze ich meine These auf einem ähnlichen Konstrukt (dabei versuche ich so objektiv wie möglich zu sein- habe auch viele Gegenbeispiele in TH getroffen).
Hat übrigens nichts mit Diskriminierung(!) zu tun, ich kann genauso gut positive Dinge hervorheben. Es geht hier um Tendenzen. Ich hoffe du sammelst irgendwann mal deine eigenen Erfahrungen aber wehe du pauschalisierst dann. Du alter Rassist
tomryvor 10 m

Ich glaube wir werden uns hier nicht mehr einig aber zum Ende noch ein …Ich glaube wir werden uns hier nicht mehr einig aber zum Ende noch ein kleines Beispiel.Wenn man Länder miteinander vergleicht und es geht zB. um Körpergröße oder andere Gewohnheiten, dann sind Aussagen wie "Die höchste durchschnitlliche Körpergeröße aller Länder haben die Deutschen, die Deutschen sind die Größten" oder "In Indien essen die Menschen im Schnitt am meisten Curry, die Inder sind die größten Curryliebhaber" (Achtung alles nur Beispiele keine Diskriminierung) - rein mathematisch/statistisch korrekt und keine Diskriminierung. Wenn ich pauschale Aussagen treffe bzgl. meiner Begegnung mit den Chinesen in Thailand, dann stütze ich meine These auf einem ähnlichen Konstrukt (dabei versuche ich so objektiv wie möglich zu sein- habe auch viele Gegenbeispiele in TH getroffen). Hat übrigens nichts mit Diskriminierung(!) zu tun, ich kann genauso gut positive Dinge hervorheben. Es geht hier um Tendenzen. Ich hoffe du sammelst irgendwann mal deine eigenen Erfahrungen aber wehe du pauschalisierst dann. Du alter Rassist


Vielleicht können wir uns doch einigen: Ich stimme dir in diesem Kommentar soweit zu:
Wenn du von durchschnittlichen Werten redest ist das absolut in Ordnung. In dem Moment, indem du jedoch sagst "Die Chinesen nerven" triffst du eine pauschale und somit rassistische Aussage. Du könntest sagen "die Chinesen, welche ich in Thailand gesehen habe haben mich allesamt genervt". Auch zu sagen "die Deutschen sind die Größten" ist einfach nur falsch. Denn nicht alle Deutschen sind größer als Menschen anderer Nationen. Es ist auch relativ dumm solche Aussagen zu tätigen, weil sie nicht der Wahrheit entsprechen. Die Aussage "die durchschnittliche Körpergröße ist in Deutschland am Größten" ist absolut okay, daraus jedoch zu schlussfolgern "Die Deutschen sind die Größten ist absoluter quatsch" Die Deutschen sind durchschnittlich die Größten, jedoch nicht alle. Genau da fängt Rassismus an, und ja, es gibt auch positiven Rassismus.
Deine Argumentation ist traurig: "Hat übrigens nichts mit Rassismus zu tun, ich kann genauso gut positive Dinge hervorheben" Um deine Argumentation mal aufzuschlüsseln: Es ist in Ordnung zu sagen die Deutschen sind Mörder, denn ich finde auch, dass die Deutschen schöne Augen haben. Hallo??
Absolut geht es um Tendenzen, das ist absolut in Ordnung. Deswegen kannst du eben sagen, dass die Mehrzahl der Chinesen, die du in Thailand gesehen hast nervig waren. Obwohl diese Aussage ebenso wenig Sinn ergibt, denn ich denke, dass dich nicht nur Menschen aus China genervt haben
kapplavor 16 h, 30 m

Vielleicht können wir uns doch einigen: Ich stimme dir in diesem Kommentar …Vielleicht können wir uns doch einigen: Ich stimme dir in diesem Kommentar soweit zu:Wenn du von durchschnittlichen Werten redest ist das absolut in Ordnung. In dem Moment, indem du jedoch sagst "Die Chinesen nerven" triffst du eine pauschale und somit rassistische Aussage. Du könntest sagen "die Chinesen, welche ich in Thailand gesehen habe haben mich allesamt genervt". Auch zu sagen "die Deutschen sind die Größten" ist einfach nur falsch. Denn nicht alle Deutschen sind größer als Menschen anderer Nationen. Es ist auch relativ dumm solche Aussagen zu tätigen, weil sie nicht der Wahrheit entsprechen. Die Aussage "die durchschnittliche Körpergröße ist in Deutschland am Größten" ist absolut okay, daraus jedoch zu schlussfolgern "Die Deutschen sind die Größten ist absoluter quatsch" Die Deutschen sind durchschnittlich die Größten, jedoch nicht alle. Genau da fängt Rassismus an, und ja, es gibt auch positiven Rassismus. Deine Argumentation ist traurig: "Hat übrigens nichts mit Rassismus zu tun, ich kann genauso gut positive Dinge hervorheben" Um deine Argumentation mal aufzuschlüsseln: Es ist in Ordnung zu sagen die Deutschen sind Mörder, denn ich finde auch, dass die Deutschen schöne Augen haben. Hallo??Absolut geht es um Tendenzen, das ist absolut in Ordnung. Deswegen kannst du eben sagen, dass die Mehrzahl der Chinesen, die du in Thailand gesehen hast nervig waren. Obwohl diese Aussage ebenso wenig Sinn ergibt, denn ich denke, dass dich nicht nur Menschen aus China genervt haben


Ich mache es mal ganz kurz: warst du schon einmal in Thailand? Hattest du da Kontakt zu chinesischen Touristen? Hast du dich mit Thais über Chinesen unterhalten? Mal davon abgesehen, dass Thais generell auf Chinesen (Stichwort Thai-Chinesen) nicht gut zu sprechen sind.

Vor ein paar Jahren war das Verhalten der chinesischen Touristen in Thailand sogar ein Kern-Thema in den Nachrichten. Da lief unter anderem dieses Video

Daraufhin gab es sogar von der chinesischen Regierung eine Anordnung an ihre Bürger, sich nicht so extrem daneben zu benehmen.

Also lass bitte deine "alles Rassisten" Karte stecken, es kommt schon von irgendwo her wenn eine kleine Schicht es super schafft für Vorurteile zu sorgen, die dann auch meist bestätigt werden.

In diesem Sinne: wir schaffen das!
ist es deutlich teurer geworden?
Also zumindest bei UIA finde ich nichts mehr zu dem Preis
Jups, die Angebot sind wohl beendet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text