Flüge: Nepal [Okt. - Mai] Hin und Zurück von Frankfurt nach Kathmandu ab nur 401€ inkl. Gepäck
796°

Flüge: Nepal [Okt. - Mai] Hin und Zurück von Frankfurt nach Kathmandu ab nur 401€ inkl. Gepäck

38
eingestellt am 12. Jul
Derzeit bietet Air China unschlagbar günstige Flüge zur besten Reisezeit nach Nepal an!

Im Reisezeitraum Oktober - Mai bietet die Airline sehr viele Flüge von Frankfurt nach Kathmandu ab nur 401€ inklusive Gepäck und Verpflegung an.

Das ist bisher der beste Preis für Flüge nach Nepal mit Abflug ab Deutschland, den ich bei den (nicht wenigen) Flugdeals nach Nepal hier auf mydealz entdecken konnte.

1405876.jpg

Beispieltermine:

Frankfurt - Kathmandu

1405876.jpg

Zum Suchen könnt ihr nur die ITA Matrix benutzen, siehe Screenshot. Eure gewählten Termine müsst ihr dann nur noch auf flug.idealo.de übertragen.

1405876.jpg


Airline: Air China

Reisezeitraum: September - Mai

Gepäckbestimmungen:
  • Personal Item: -
  • Handgepäck: bis 5kg (55 x 40 x 20) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (L + B + H nicht über 158cm) - Kostenlos



Infos zu Nepal:



1405876.jpg

Klima: Kathmandu

1405876.jpg
Infos:

wikitravel

Auswärtges Amt



Gute Reise und guten Flug, euer Dealexperte2.0
Zusätzliche Info
Idealo AngeboteIdealo Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
22279320-DLMAk.jpg

War erst letztes Jahr dort. Lohnt sich definitiv. Super freundliche, nette Menschen, sehr günstig und atemberaubende Natur
Tips:Wenn Sie in Kathmandu einkaufen (z. B. Sari kaufen), handeln Sie mindestens ‘50% off’.
22279612-DnObO.jpg22279612-SyzD8.jpg
Bearbeitet von: "zheyu" 12. Jul
Geht wieder los.
MyDealz-Reisegruppe Everest bitte bei mir melden.
38 Kommentare
Hast du denn mehr als den einen Termin im April gefunden? Hab heute morgen gesucht aber es ging nur 3.4 - 18.4 und bei TUI.com springt der Preis auch immer ...

Naja jedenfalls selbst die ca. 410€ sind mega gut.
Geht wieder los.
MyDealz-Reisegruppe Everest bitte bei mir melden.
Obiwaannn12.07.2019 15:15

Hast du denn mehr als den einen Termin im April gefunden? Hab heute morgen …Hast du denn mehr als den einen Termin im April gefunden? Hab heute morgen gesucht aber es ging nur 3.4 - 18.4 und bei TUI.com springt der Preis auch immer ...Naja jedenfalls selbst die ca. 410€ sind mega gut.


Der Termin im April springt bei mir als einziger hoch, alle anderen Termine bei TUI bleiben bei 400,71€

22279023-TQ1BZ.jpg
Hab wirklich viele Termine gefunden, hier mal n paar Beispiele für Anfang Februar:
02.02 - 13.02
04.02 - 15.02
07.02 - 20.02
11.02 - 22.02
usw.

Diese 441€ Termine gibts beispielsweise im Februar zum Dealpreis:

22279023-foNGs.jpg

Bei mir funktionieren die TUI Termine nur am Laptop, mobile Geräte leiten mich immer nur zur Startseite weiter.
Bearbeitet von: "Dealexperte2.0" 12. Jul
Hot!
Uff, mega Preis
November scheint wohl der beste Monat zu sein, da es kaum regnet.

Von mir ein Hot!
22279320-DLMAk.jpg

War erst letztes Jahr dort. Lohnt sich definitiv. Super freundliche, nette Menschen, sehr günstig und atemberaubende Natur
Nepal autohot!
Tips:Wenn Sie in Kathmandu einkaufen (z. B. Sari kaufen), handeln Sie mindestens ‘50% off’.
22279612-DnObO.jpg22279612-SyzD8.jpg
Bearbeitet von: "zheyu" 12. Jul
Eine der geilsten Flaggen.
ich will gerne im oktober fliegen aber es gibt nicht günstig wie das hier steht...
Was auf dem Mount Everest abgeht, ist auch krankhaft. Leichen überall auf dem Weg zum Gipfel und Müll wird schön der Natur überlassen. Ganz zu schweigen von dem ungebremsten Tourismus-Boom:

War jemand nach dem großen Beben da? Lohnt sich die Reise jetzt (wegen Zerstörungen)?
Mitemd12.07.2019 15:58

[Bild] War erst letztes Jahr dort. Lohnt sich definitiv. Super …[Bild] War erst letztes Jahr dort. Lohnt sich definitiv. Super freundliche, nette Menschen, sehr günstig und atemberaubende Natur


Und mehr Müll und Dreck als man sich vorstellen kann. Leider.
Junkrat.12.07.2019 15:26

Geht wieder los. MyDealz-Reisegruppe Everest bitte bei mir melden.


Eine geizige Nutella Community?! Die armen Sherpas
Kennen die da Nutella? Bahn-Coupon könnt ihr ja selber nutzen
sergiopq12.07.2019 20:19

War jemand nach dem großen Beben da? Lohnt sich die Reise jetzt (wegen …War jemand nach dem großen Beben da? Lohnt sich die Reise jetzt (wegen Zerstörungen)?


Waren Anfang letztes Jahres da. Auf den großen Reisetrecks sieht man nichts mehr von den zerstörungen. In kathmandu selber einige schiefe Häuser und der zerstörte Tempelbezirk, aber ansonten alles sehr aufgeräumt. Lohnt definitiv!
Reisemonster12.07.2019 21:55

Waren Anfang letztes Jahres da. Auf den großen Reisetrecks sieht man …Waren Anfang letztes Jahres da. Auf den großen Reisetrecks sieht man nichts mehr von den zerstörungen. In kathmandu selber einige schiefe Häuser und der zerstörte Tempelbezirk, aber ansonten alles sehr aufgeräumt. Lohnt definitiv!


Naja Nepal und aufgeräumt, das ist eher Indien light. Aber ein sehr schönes Land, sollte man gesehen haben.
Geht das nur für 2 Wochen? Oder auch kürzer für den Preis
Lexwashere12.07.2019 21:03

Eine geizige Nutella Community?! Die armen Sherpas


Nutella? Was für ein Zufall?
22285137-qA0qK.jpg
schellek13.07.2019 10:53

Nutella? Was für ein Zufall?[Bild]


Hoffentlich probieren die das nicht an dem Gemeinen myDealzer
Vagner12.07.2019 19:52

Was auf dem Mount Everest abgeht, ist auch krankhaft. Leichen überall auf …Was auf dem Mount Everest abgeht, ist auch krankhaft. Leichen überall auf dem Weg zum Gipfel und Müll wird schön der Natur überlassen. Ganz zu schweigen von dem ungebremsten Tourismus-Boom:[Video]


Sorry, aber Schwachfug. Seit den Trägern, die Essen und Brennstoff rauf tragen, Geld bezahlt wird, wenn sie auf dem Rückweg Müll mit runter bringen, wird drum gestritten und man findet kein Gramm Müll mehr auf dem Weg. Müll ist inzwischen teure Handelsware.

Außerdem müssen die Gruppen Müll-Deposit bezahlen, und wenn die beim Losgehen abgezählten Sauerstoffflaschen, Zelte usw. am Ende nicht im Basislager vorgewiesen werden, ist man sein Geld los. Daher wird das Leergut inzwischen auf dem Abstieg bewacht, weils sonst geklaut wird.

Ich habe nie einen so sauberen hohen Berg gesehen wie den Nordanstieg ins Cwm. Da schauts auf den kleinen Bergen und Treckingrouten ganz anders aus.

Und Leichen sieht man exakt keine einzige. Dieses Märchen erzählen sich Ahnungslose immer weiter, und bei jedem ders weiter erzählt werden es mehr.
Bearbeitet von: "Alm-Öhi" 13. Jul
Lexwashere13.07.2019 11:25

Hoffentlich probieren die das nicht an dem Gemeinen myDealzer


Oder lieber doch?
Kulturell hat das Land meiner Eltern einiges zu bieten.

Na klar, es gibt sicherlich Dinge die verbesserungsbedürftig sind, aber es handelt sich hier um ein dritte Welt Land...

Ein Besuch des Base Camps/Mount Everest und des Himalayas ist ja auch nicht jedermanns Sache.

Also als eingefleischter Mydealzer sind die weiteren Kosten nicht unerheblich. Der Flugpreis über die Chinesen ist zugegebener Maßen günstig, aber so eine Besteigung kostet dann mal gut und gerne eine mittlere bis hohe fünfstellige Summe...

Gibt genügend schöne Orte im Tal von Kathmandu. Boudhanath, Baktaphur, Patan, den ehemaligen Königspalast u.v.m. Außerdem ist in Lumbini auch der Geburtsort Buddhas.

Tolle kunsthandwerkliche Dinge und lecker Essen... Viel Spiritualität, nette aufgeschlossene Leute, hier und da noch schöne Natur...

Also allemal eine Reise wert...
Rajay13.07.2019 16:01

... so eine Besteigung kostet dann mal gut und gerne eine mittlere bis …... so eine Besteigung kostet dann mal gut und gerne eine mittlere bis hohe fünfstellige Summe...


Jetzt sprichst Du aber von den wirklich hohen Gipfeln, oder? Für untrainierte geeignete Touren sind gemäß einem vorherigen Deal hier eher im unteren 4-stelligen Bereich angesiedelt, dann natürlich ohne Wandernadel vom Everest. Da geht es eher um einen Eindruck vom Himalaya und einen Besuch der Höhen um 5000m.

Rajay13.07.2019 16:01

...hier und da noch schöne Natur...


hört man da heraus, dass es Probleme mit dem Erhalt der Natur gibt oder, dass man sich nicht zu sehr auf das Hochgebirge versteifen sollte? Ich könnte gerade beides herauslesen, bin leider nicht sicher, was Du meinst.

Danke für die Stichpunkte oben.
verc13.07.2019 16:18

Jetzt sprichst Du aber von den wirklich hohen Gipfeln, oder? Für …Jetzt sprichst Du aber von den wirklich hohen Gipfeln, oder? Für untrainierte geeignete Touren sind gemäß einem vorherigen Deal hier eher im unteren 4-stelligen Bereich angesiedelt, dann natürlich ohne Wandernadel vom Everest. Da geht es eher um einen Eindruck vom Himalaya und einen Besuch der Höhen um 5000m.hört man da heraus, dass es Probleme mit dem Erhalt der Natur gibt oder, dass man sich nicht zu sehr auf das Hochgebirge versteifen sollte? Ich könnte gerade beides herauslesen, bin leider nicht sicher, was Du meinst.Danke für die Stichpunkte oben.


Ich kriege das mit dem Zitieren hier nicht richtig hin, daher antworte ich der Reihe nach...

Korrekt. Im „Mittel- bzw. Hochgebirge“ ist es bestimmt günstiger, da der Aufwand ja geringer ist. Deine Angabe erscheint plausibel.

Ja, das mit der Natur ist denke ich ein globales Problem. Schöne neue Welt. Plastik hier, Plastik dort... Leider gibt es keine gut funktionierende Müllentsorgung, respektive eine Kultur der „richtigen“ Entsorgung. Vielleicht erst mit den jetzt heranwachsenden Generationen, die ein Bewusstsein hierfür in der Schule und den sozialen Medien „erlernen“...

Aber selbst damit besteht das Problem, was macht man mit dem mühevoll eingesammelten Müll? Recyceln, verbrennen???

Genau, der Bereich, also wo es lebensbedrohlich ist, ist ja für eine kleine spezielle Klientel.

Das Land bietet allerlei an „Unterhaltung“ im Bereich des Familienurlaubs, bis hin zu 5 Sterne Accomodation. Jeder also nach seinem Gusto.
Bearbeitet von: "Rajay" 13. Jul
Ich war vor ca 10 Jahren zweimal dort, hauptsächlich zum Trekking auf der Annapurna-Runde und im Everest-Gebiet inkl. Island Peak und Gokyo.
Wirklich grandiose Landschaft und total liebe Leute dort.
gallery.davoh.de/Ann…rna
Das mit Abstand Teuerste war der Flug nach Kathmandu, aber das ist dank dieses Deals ja kein Problem.
Bearbeitet von: "DvO" 13. Jul
H)E(R(OI(N pur für die ******* ********** (zensiert)
KarlKarlson13.07.2019 09:46

Geht das nur für 2 Wochen? Oder auch kürzer für den Preis


Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage, also ja
Bearbeitet von: "Dealexperte2.0" 13. Jul
Rajay13.07.2019 16:38

Ich kriege das mit dem Zitieren hier nicht richtig hin, daher antworte ich …Ich kriege das mit dem Zitieren hier nicht richtig hin, daher antworte ich der Reihe nach...Korrekt. Im „Mittel- bzw. Hochgebirge“ ist es bestimmt günstiger, da der Aufwand ja geringer ist. Deine Angabe erscheint plausibel. Ja, das mit der Natur ist denke ich ein globales Problem. Schöne neue Welt. Plastik hier, Plastik dort... Leider gibt es keine gut funktionierende Müllentsorgung, respektive eine Kultur der „richtigen“ Entsorgung. Vielleicht erst mit den jetzt heranwachsenden Generationen, die ein Bewusstsein hierfür in der Schule und den sozialen Medien „erlernen“...Aber selbst damit besteht das Problem, was macht man mit dem mühevoll eingesammelten Müll? Recyceln, verbrennen???Genau, der Bereich, also wo es lebensbedrohlich ist, ist ja für eine kleine spezielle Klientel.Das Land bietet allerlei an „Unterhaltung“ im Bereich des Familienurlaubs, bis hin zu 5 Sterne Accomodation. Jeder also nach seinem Gusto.



Die Zitierfunktion funktioniert in der App gerade mal rudimentär, leider. Traurig zu hören, dass der Müll und der ganze Verpackungsmist einfach überall eine Bedrohung des Lebensraums darstellt.

Den bedrohlichen Bereich würde ich aus mehreren Gründen meiden (Vorkenntnisse, Budget sind die wichtigsten), aber es gäbe einen Level darunter sicher vieles zu sehen. Außerdem gibt es ja auch noch die Kultur und die Menschen, das Land hat zwar tolle Berge, aber sicher, wie Du schreibst, weit mehr als das.
Och nö, lieber nach Lukla. Da machen die Starts und Landungen mehr Spaß.
Dozer7613.07.2019 20:06

Och nö, lieber nach Lukla. Da machen die Starts und Landungen mehr Spaß.


Aber bitte nur mit Direktflug ab BER
Bearbeitet von: "DvO" 13. Jul
Dozer7613.07.2019 20:06

Och nö, lieber nach Lukla. Da machen die Starts und Landungen mehr Spaß.


Ha ha, da steht wohl jemand auf abenteuerliche Starts und Landungen... Bei der Lage und Kürze der Landebahn... Da muss dann aber alles stimmen...
Rajay14.07.2019 01:59

Ha ha, da steht wohl jemand auf abenteuerliche Starts und Landungen... Bei …Ha ha, da steht wohl jemand auf abenteuerliche Starts und Landungen... Bei der Lage und Kürze der Landebahn... Da muss dann aber alles stimmen...


Ja, ich glaube dagegen ist Madeira Kindergarten.
Der Start von Lukla ist kein Problem und macht wirklich Spaß, da geht's ab wie auf einer Kinderrutsche
Dozer7613.07.2019 20:06

Och nö, lieber nach Lukla. Da machen die Starts und Landungen mehr Spaß.


Inzwischen ist die Piste asphaltiert und somit für Weicheier. Bei meiner ersten Reise 1992 war sie noch Kies, da hats richtig gerumpelt.

Nett finde ich auch, wie die Bauern, die neben der Landebahn wohnen, Wrackteile recyclen. Die verbeulten Alubleche sind jetzt Dächer der Ziegenställe und Wohnhäuser, die Kerosintanks Regenwasserbehälter, das abgerissene Fahrwerk stützt die Terrasse. Die Streben in den Flügeln sind jetzt Zaunpfosten. Beim ersten mussten sie noch lernen, der zweite Flieger, der größere, dens überschlagen hat, war angeblich nach ein paar Tagen größtenteils weg und neu genutzt.
Bearbeitet von: "Alm-Öhi" 14. Jul
Dozer7614.07.2019 06:38

Ja, ich glaube dagegen ist Madeira Kindergarten.


Na ja, etwas bizarr ist es schon, auf eine Felswand zu zu landen, ohne Chance, durchzustarten oder abzudrehen. Der Flieger landet also auf jeden Fall. Irgendwie. Das Ganze auf einer Landebahn, die zu kurz zum Bremsen ist. Daher ist sie gebaut wie eine Schi-Sprungschanze. Also Aufsetzen ganz unten auf einem kurzen Flachstück, dann den Hang rauf und vor der Felswand am oberen Ende ist der Flieger so langsam, dass er ohne umzukippen eine 90-Grad-Kurve nach rechts auf einen waagrechten Teerplatz machen kann, auf dem die Dorfkinder Fußball spielen, wenn kein Flieger kommt. Die Dorfstraße geht nämlich hier quer drüber. Dort einmal im Kreis rum, ausschaukeln und schon steht er.
Bearbeitet von: "Alm-Öhi" 14. Jul
Alm-Öhi14.07.2019 13:27

Nett finde ich auch, wie die Bauern, die neben der Landebahn wohnen, …Nett finde ich auch, wie die Bauern, die neben der Landebahn wohnen, Wrackteile recyclen. Die verbeulten Alubleche sind jetzt Dächer der Ziegenställe und Wohnhäuser, die Kerosintanks Regenwasserbehälter, das abgerissene Fahrwerk stützt die Terrasse. Die Streben in den Flügeln sind jetzt Zaunpfosten. Beim ersten mussten sie noch lernen, der zweite Flieger, der größere, dens überschlagen hat, war angeblich nach ein paar Tagen größtenteils weg und neu genutzt.


Das ist gehörig überzogen und klingt doch sehr nach Seemannsgarn.
Ich bin nach der insgesamt 5. Bruchlandung in Lukla, welche am 8.10.2008 passierte, am 21.11. von dort abgeflogen und habe am Morgen dieses Tages, also über 6 Wochen später, die Reste des Flugzeugs noch vorgefunden.
Auch eignet sich ein Tank, in dem mal Kerosin war, auch wenn er noch dicht ist, definitiv nicht als Wasserbehälter - nicht mal Pflanzen, die man damit vielleicht gießen wollen würde, würden das wegstecken.22298419-8rurg.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text