Flüge: Philippinen [September] - Mit China Southern von Frankfurt nach Manila ab nur 396€ inkl. Gepäck
1081°

Flüge: Philippinen [September] - Mit China Southern von Frankfurt nach Manila ab nur 396€ inkl. Gepäck

30
eingestellt am 14. Mai
Moin Moin,

China Southern bietet einige Restplätze im September ab nur 396€ inkl. Gepäck von Frankfurt nach Manila an.

Dabei sind die Verfügbarkeiten eingeschränkt. Bisher konnte ich nur einen Abflugtag finden, aber einige verschiedene Daten für die Rückreise.

1379044-qvm7x.jpg

Informationen zum Flug:

Beispiel Daten:

1379044-rcPVE.jpg
Frankfurt - Manila - Frankfurt



Suchen & Buchen:

Um weitere Daten zu finden habe ich die ITA Matrix und Google Flights genutzt. Nutzt in der ITA Matrix bei den Extension Codes "Airline CZ" um China Southern angezeigt zu bekommen.


Informationen zur Airline:

Airline: China Southern

Reisemonat: September

Skytrax Bewertung: 8/10 Punkten (1170 Reviews)

Allianz: SkyTeam

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: -
  • Handgepäck: bis 5kg (L + B + H max. 115cm) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (L + B + H max. 158cm} - Kostenlos

Daten zum Flug 1. AMS - CAN | 2. CSX - FRA



Informationen zur Destination:

Ort: Manila



Klima: Manila


Einreisebestimmungen: Philippinen


Habt ihr persönliche Empfehlungen, Tipps & Tricks oder Inspirationen für die Philippinen? Dann haut sie einfach in die Kommentare um auch über den Preis hinaus als Community zusammenzuarbeiten. Eine Übersicht über alle bisherigen Ratgeber weltweit findet ihr in der Von Mydealzern für Mydealzer - Übersicht, Tipps & Tricks zum Thema Reisen in einer Sammlung.

Gute Reise!

der_seebaer
Zusätzliche Info
Idealo AngeboteIdealo Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Achtung:
Wir haben vor einigen Monaten diesen Deal gebucht (damals für 380 eur ab Frankfurt nach Manila mit 1 Stop ebenfalls in Guangzhou). Unser Flieger geht nun am Donnerstag um 14:15. Inzwischen wurde unser Rückflug 2 mal umgebucht und 1 Stop hinzugefügt, sodass wir nun unseren Zug zurück nun verpassen, angeblich fällt eine Maschine aus (seit 1 Monat bekannt). Nicht nur das: Wir haben nun einige Tage vor Abflug Bescheid gekriegt, dass es auf dem Hinflug einen zweiten Zwischenstop in Changsha gibt, der in meinen Reiseunterlagen nirgends auftaucht. Wir haben 2 mal bei China Southern angerufen und dieser zusätzliche Zwischenstop wurde dort definitiv bestätigt. Wenn man nach der Flugnummer CZ332 bei Google sucht, findet man ebenfalls diesen Zwischenstop. In Changsha müssen alle Passagiere aussteigen, ihr Gepäck holen, wieder abgeben, durch die Sicherheitskontrolle (dort bekommt man wohl ein 24Std Visum als Deutscher) und anschließend wieder zum nächsten Terminal mit dem Flug nach Guangzhou. Der Zwischenstop in Changsha dauert sportliche 1.5 Std und wir sind sehr gespannt, ob wir das alles in der Zeit schaffen. Im Netz findet man ebenfalls sehr viele negative Kommentare dazu bei TripAdvisor, viele wussten im Vorfeld gar nichts davon und haben dementsprechend den Flug nach Guangzhou verpasst. Auf dem Rückflug gibt es den Zwischenstop in Changsha nicht. Ich werde nächstes Mal definitiv lieber wieder 2-300 Eur mehr in die Hand nehmen und mit einer anderen Airline fliegen.
30 Kommentare
26.9 geht auch noch als Abflugdatum

Bsw 26.9 - 15/16/17.10

Hach da wäre ich jetzt auch gerne wieder
Obiwaannn14.05.2019 13:35

26.9 geht auch noch als Abflugdatum Bsw 26.9 - 15/16/17.10Hach da wäre ich …26.9 geht auch noch als Abflugdatum Bsw 26.9 - 15/16/17.10Hach da wäre ich jetzt auch gerne wieder


Wird mir zwar bei Google Flights angezeigt, bei Idealo kann ich dann komischerweise den Preis nicht finden.
Bearbeitet von: "der_Seebaer" 14. Mai
der_Seebaer14.05.2019 13:43

Wird mir zwar bei Google Flights angezeigt, bei Idealo kann ich dann …Wird mir zwar bei Google Flights angezeigt, bei Idealo kann ich dann komischerweise den Preis nicht finden.


Man kann sich ja von Google Flights weiterleiten lassen. Kostet dann glaube ich ab 429€. Aber hast Recht, finde es bei Idealo auch nicht.
Wie bei den meisten Airlines kann man auf der eigenen Seite dann für nur paar Euros mehr bei Interesse den Flug 'länger' gestalten, falls man eine Nacht oder Tag in der jeweiligen Stadt der Zwischenlandung verbringen will..Dank 144h Visum kein Problem
Obiwaannn14.05.2019 13:35

Hach da wäre ich jetzt auch gerne wieder


Ich auch ... wenn man schnellstens Manila hinter sich lässt.
Ab gehts
Wie ist das Klima im September? Ist die Regenzeit so schlimm? Tabelle spricht ja zumindest mal für sich..
Jedoch war ich auch schon trotz Regenzeit in Asien unterwegs und hab es als nicht schlimm empfunden.

Erfahrungen bitte!! Das wäre schon ein Träumchen.. Habe den kompletten September frei und die Philippinen locken schon lange
Kurze Frage vielleicht kennt sich der ein oder andere damit aus:

Muss ich mir wenn ich online buche auch einen Sitzplatz reservieren lassen wenn man zu zweit fliegen möchte und nebenanderhocken will? Kostet ja immer so 50 euro extra
freddo310114.05.2019 16:11

Wie ist das Klima im September? Ist die Regenzeit so schlimm? Tabelle …Wie ist das Klima im September? Ist die Regenzeit so schlimm? Tabelle spricht ja zumindest mal für sich..Jedoch war ich auch schon trotz Regenzeit in Asien unterwegs und hab es als nicht schlimm empfunden.Erfahrungen bitte!! Das wäre schon ein Träumchen.. Habe den kompletten September frei und die Philippinen locken schon lange



Klima im September ist meist bewölkt und etwa drei Stunden Regen pro Tag. Temperatur etwa 30 Grad. Und da man ja nie weit weg ist vom Meer, ist das nicht so subtropisch wie in anderen asiatischen Ländern. Als Europäer kann man es aushalten. Man muss nur vorsichtig sein, weil Typhoone mit ganz erheblichen Windgeschwindigkeiten (so bis knapp 400 km/h in Böen und bis 230 km/h im Sturm) vorkommen können. Aber da diese Typhoone zwei bis drei Tage vorher vorhergesagt werden können, ist es kein Problem, sich in den nächsten Flieger zu setzen und wegzurennen, bis der Sturm dann weitergezogen ist. Die Sturmwarnungen funktionieren auf den Philippinen gut... ab signal Nr. 2 sollte man sehr vorsichtig werden (geht hoch bis signal Nr. 5).
Merv2714.05.2019 18:12

Kurze Frage vielleicht kennt sich der ein oder andere damit aus:Muss ich …Kurze Frage vielleicht kennt sich der ein oder andere damit aus:Muss ich mir wenn ich online buche auch einen Sitzplatz reservieren lassen wenn man zu zweit fliegen möchte und nebenanderhocken will? Kostet ja immer so 50 euro extra


Wenn die zwei Tickets in einer Buchung sind, kriegst du normalerweise beim Checkin am CounterSitzplätze nebeneinander vorgeschlagen. Beim Online-Checkin kannst du die Plätze dann oft selbst auswählen und wenn du den nicht erst kurz vor Abflug machst auch meiner Erfahrung nach meistens zwei Plätze nebeneinander finden.
Hat jemand was günstiges gefunden für Abflugdatum Ende Juli? Fliege auf jeden Fall nach Manila aber ist so schrecklich teuer zu der Zeit
Achtung:
Wir haben vor einigen Monaten diesen Deal gebucht (damals für 380 eur ab Frankfurt nach Manila mit 1 Stop ebenfalls in Guangzhou). Unser Flieger geht nun am Donnerstag um 14:15. Inzwischen wurde unser Rückflug 2 mal umgebucht und 1 Stop hinzugefügt, sodass wir nun unseren Zug zurück nun verpassen, angeblich fällt eine Maschine aus (seit 1 Monat bekannt). Nicht nur das: Wir haben nun einige Tage vor Abflug Bescheid gekriegt, dass es auf dem Hinflug einen zweiten Zwischenstop in Changsha gibt, der in meinen Reiseunterlagen nirgends auftaucht. Wir haben 2 mal bei China Southern angerufen und dieser zusätzliche Zwischenstop wurde dort definitiv bestätigt. Wenn man nach der Flugnummer CZ332 bei Google sucht, findet man ebenfalls diesen Zwischenstop. In Changsha müssen alle Passagiere aussteigen, ihr Gepäck holen, wieder abgeben, durch die Sicherheitskontrolle (dort bekommt man wohl ein 24Std Visum als Deutscher) und anschließend wieder zum nächsten Terminal mit dem Flug nach Guangzhou. Der Zwischenstop in Changsha dauert sportliche 1.5 Std und wir sind sehr gespannt, ob wir das alles in der Zeit schaffen. Im Netz findet man ebenfalls sehr viele negative Kommentare dazu bei TripAdvisor, viele wussten im Vorfeld gar nichts davon und haben dementsprechend den Flug nach Guangzhou verpasst. Auf dem Rückflug gibt es den Zwischenstop in Changsha nicht. Ich werde nächstes Mal definitiv lieber wieder 2-300 Eur mehr in die Hand nehmen und mit einer anderen Airline fliegen.
Mist ich brauche November oder Dezember
Jenarian14.05.2019 18:44

Achtung:Wir haben vor einigen Monaten diesen Deal gebucht (damals für 380 …Achtung:Wir haben vor einigen Monaten diesen Deal gebucht (damals für 380 eur ab Frankfurt nach Manila mit 1 Stop ebenfalls in Guangzhou). Unser Flieger geht nun am Donnerstag um 14:15. Inzwischen wurde unser Rückflug 2 mal umgebucht und 1 Stop hinzugefügt, sodass wir nun unseren Zug zurück nun verpassen, angeblich fällt eine Maschine aus (seit 1 Monat bekannt). Nicht nur das: Wir haben nun einige Tage vor Abflug Bescheid gekriegt, dass es auf dem Hinflug einen zweiten Zwischenstop in Changsha gibt, der in meinen Reiseunterlagen nirgends auftaucht. Wir haben 2 mal bei China Southern angerufen und dieser zusätzliche Zwischenstop wurde dort definitiv bestätigt. Wenn man nach der Flugnummer CZ332 bei Google sucht, findet man ebenfalls diesen Zwischenstop. In Changsha müssen alle Passagiere aussteigen, ihr Gepäck holen, wieder abgeben, durch die Sicherheitskontrolle (dort bekommt man wohl ein 24Std Visum als Deutscher) und anschließend wieder zum nächsten Terminal mit dem Flug nach Guangzhou. Der Zwischenstop in Changsha dauert sportliche 1.5 Std und wir sind sehr gespannt, ob wir das alles in der Zeit schaffen. Im Netz findet man ebenfalls sehr viele negative Kommentare dazu bei TripAdvisor, viele wussten im Vorfeld gar nichts davon und haben dementsprechend den Flug nach Guangzhou verpasst. Auf dem Rückflug gibt es den Zwischenstop in Changsha nicht. Ich werde nächstes Mal definitiv lieber wieder 2-300 Eur mehr in die Hand nehmen und mit einer anderen Airline fliegen.



Probiere doch mal von Zürich mit Cathay Pacific nach Manila zu fliegen. Kostet pro Person so ca. 450 Euro und die Flugzeit über Hongkong liegt mit Zwischenstopzeit in Hongkong von etwa 1 - 2 Stunden bei insgesamt 14 - 16 Stunden.

Ansonsten: es ist eine Flugstrecke von ca. 12.000 - 14.000 km. Da muss man damit rechnen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht so läuft, wie man es Monate vorher gebucht hat, gegeben ist. Diese Zwischenstops in Guangzhou und Changsha sind bei China Southern normal. Es gibt zur Zeit nur einen echten Direktflug von Europa nach Manila... und das ist mit Philippine Airlines von London nach Manila. Die Flugzeit liegt da bei 12 Stunden und der Preis pro Person so bei 700 Euro. Ansonsten kann man von Amsterdam nach Taipeh fliegen mit KLM und dann weiter nach Manila oder Cebu. Flugzeit von Amsterdam nach Taipeh liegt bei ca. 12 Stunden.

Ich persönlich fliege lieber über Doha oder Abu Dhabi nach Manila / Cebu. Warum? Weil nach meiner persönlichen Erfahrung es auf dieser Strecke nicht so viele Turbulenzen gibt wie über der Mongolei und Russland. Und weil die Zwischenstopps auf diesen Flughäfen für mich angenehmer sind, da diese Flughäfen dort für einen drei- oder vierstündigen Aufenthalt sich besser eignen als Saigon oder Hanoi oder Peking oder Guangzhou. Ich finde es angenehmer, nach 7 bis 8 Stunden aus dem Flieger rauszukommen und eine Pause einzulegen, als 12 oder 13 Stunden an einem Stück im Flieger zu sitzen. Aber das ist halt meine Meinung.
Thotem14.05.2019 18:36

Hat jemand was günstiges gefunden für Abflugdatum Ende Juli? Fliege auf j …Hat jemand was günstiges gefunden für Abflugdatum Ende Juli? Fliege auf jeden Fall nach Manila aber ist so schrecklich teuer zu der Zeit



Probiere mal andere Abflughäfen: Amsterdam, Genf, Zürich. Da sind bis zu 200 Euro Preisunterschied pro Person drin, manchmal noch mehr.
21699709-yNyJ5.jpg
Für 396€ gibts ne Zeitreise
mmm0000114.05.2019 18:58

Probiere doch mal von Zürich mit Cathay Pacific nach Manila zu fliegen. …Probiere doch mal von Zürich mit Cathay Pacific nach Manila zu fliegen. Kostet pro Person so ca. 450 Euro und die Flugzeit über Hongkong liegt mit Zwischenstopzeit in Hongkong von etwa 1 - 2 Stunden bei insgesamt 14 - 16 Stunden.Ansonsten: es ist eine Flugstrecke von ca. 12.000 - 14.000 km. Da muss man damit rechnen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht so läuft, wie man es Monate vorher gebucht hat, gegeben ist. Diese Zwischenstops in Guangzhou und Changsha sind bei China Southern normal. Es gibt zur Zeit nur einen echten Direktflug von Europa nach Manila... und das ist mit Philippine Airlines von London nach Manila. Die Flugzeit liegt da bei 12 Stunden und der Preis pro Person so bei 700 Euro. Ansonsten kann man von Amsterdam nach Taipeh fliegen mit KLM und dann weiter nach Manila oder Cebu. Flugzeit von Amsterdam nach Taipeh liegt bei ca. 12 Stunden.Ich persönlich fliege lieber über Doha oder Abu Dhabi nach Manila / Cebu. Warum? Weil nach meiner persönlichen Erfahrung es auf dieser Strecke nicht so viele Turbulenzen gibt wie über der Mongolei und Russland. Und weil die Zwischenstopps auf diesen Flughäfen für mich angenehmer sind, da diese Flughäfen dort für einen drei- oder vierstündigen Aufenthalt sich besser eignen als Saigon oder Hanoi oder Peking oder Guangzhou. Ich finde es angenehmer, nach 7 bis 8 Stunden aus dem Flieger rauszukommen und eine Pause einzulegen, als 12 oder 13 Stunden an einem Stück im Flieger zu sitzen. Aber das ist halt meine Meinung.


Ich erwarte keinen Direktflug, diesen habe ich auch nicht gebucht. Bei der Buchung wurde nirgends ein weiterer Zwischenstop in Changsha erwähnt. Ich möchte darüber wenigstens im Vorfeld informiert werden, denn dann kann ich entscheiden ob ich das akzeptiere oder nicht. Ich möchte nicht buchen und dann hinterher durch Eigenrecherche erfahren, dass ich plötzlich noch einen Stop einlegen muss. Wäre es ein normaler Stop bei dem ich nur umsteigen muss, ohne das Theater mit der Sicherheitskontrolle und Gepäck holen+abgeben, würde ich darüber hinwegsehen bei dem Preis. Ich bin auch eher der Freund davon, nach einigen Stunden Flug eine Pause einzulegen und dann weiterzufliegen; jedoch will ich vorher wenigstens wissen was ich zu tun habe. Bei TripAdvisor gibt es viele Kommentare, die erst in Changsha vor vollendeten Tatsachen standen und dadurch absolut nicht wissen was sie machen müssen.
Jenarian14.05.2019 19:18

Ich erwarte keinen Direktflug, diesen habe ich auch nicht gebucht. Bei der …Ich erwarte keinen Direktflug, diesen habe ich auch nicht gebucht. Bei der Buchung wurde nirgends ein weiterer Zwischenstop in Changsha erwähnt. Ich möchte darüber wenigstens im Vorfeld informiert werden, denn dann kann ich entscheiden ob ich das akzeptiere oder nicht. Ich möchte nicht buchen und dann hinterher durch Eigenrecherche erfahren, dass ich plötzlich noch einen Stop einlegen muss. Wäre es ein normaler Stop bei dem ich nur umsteigen muss, ohne das Theater mit der Sicherheitskontrolle und Gepäck holen+abgeben, würde ich darüber hinwegsehen bei dem Preis. Ich bin auch eher der Freund davon, nach einigen Stunden Flug eine Pause einzulegen und dann weiterzufliegen; jedoch will ich vorher wenigstens wissen was ich zu tun habe. Bei TripAdvisor gibt es viele Kommentare, die erst in Changsha vor vollendeten Tatsachen standen und dadurch absolut nicht wissen was sie machen müssen.



Dieses Problem verstehe ich. Aufgrund der langen Flugstrecke halte ich es aber für notwendig, eine Eigenrecherche vorzunehmen über den Flug. Gerade auch deswegen, weil in Asien halt keine deutschen oder europäischen Verhältnisse anzutreffen sind. Das kann man alles herausfinden. Es ist kein Trip nach Gran Canaria und zurück, wo man sich keine Gedanken machen braucht. Es ist deutlich mehr los. Also kann ich jedem nur raten, vorher genau zu recherchieren, was abgeht. Und zwar im Detail. Sonst steht man nachher da und ist ganz schön angeschmiert. Diese Kommentare auf TripAdvisor gibt es auch auf vielen anderen Reiseportalen. Es ist halt keine Pauschalreise, wo man mit der Erwartungshaltung herangehen kann, dass sich die anderen für den Preis schon kümmern werden. Das passiert dort so nicht.
mmm0000114.05.2019 19:24

Dieses Problem verstehe ich. Aufgrund der langen Flugstrecke halte ich es …Dieses Problem verstehe ich. Aufgrund der langen Flugstrecke halte ich es aber für notwendig, eine Eigenrecherche vorzunehmen über den Flug. Gerade auch deswegen, weil in Asien halt keine deutschen oder europäischen Verhältnisse anzutreffen sind. Das kann man alles herausfinden. Es ist kein Trip nach Gran Canaria und zurück, wo man sich keine Gedanken machen braucht. Es ist deutlich mehr los. Also kann ich jedem nur raten, vorher genau zu recherchieren, was abgeht. Und zwar im Detail. Sonst steht man nachher da und ist ganz schön angeschmiert. Diese Kommentare auf TripAdvisor gibt es auch auf vielen anderen Reiseportalen. Es ist halt keine Pauschalreise, wo man mit der Erwartungshaltung herangehen kann, dass sich die anderen für den Preis schon kümmern werden. Das passiert dort so nicht.


Versteh mich nicht falsch, ich bin absolut kein Pauschalurlauber und erwarte auch nicht, dass Monate im Voraus die komplette Reise bis auf die letzte Minute fix ist. Ich bin sehr flexibel und entspannt, was so etwas angeht. Ich finde nur, dass so ein Zwischenstop, bei dem man nicht einfach umsteigen muss, auf jeden Fall aufgeführt werden muss. Wer weiß, eventuell sage ich am Donnerstag, dass alles super geklappt hat und meine Sorge unberechtigt war. Ich berichte.
freddo310114.05.2019 16:11

Wie ist das Klima im September? Ist die Regenzeit so schlimm? Tabelle …Wie ist das Klima im September? Ist die Regenzeit so schlimm? Tabelle spricht ja zumindest mal für sich..Jedoch war ich auch schon trotz Regenzeit in Asien unterwegs und hab es als nicht schlimm empfunden.Erfahrungen bitte!! Das wäre schon ein Träumchen.. Habe den kompletten September frei und die Philippinen locken schon lange


Mein absolutes Lieblingsland in Asien. Ich liebe die Philippinen, ich traue mich zu behaupten du findest keine schöneren Strände und offeneren Menschen sonst wo in asien. Wunderschön ist alles aber wirklich empfehlenswert finde ich Siquijor, Siargao, Palawan und Coron. Aber egal wo es war überall schön. Aber... Es ist teurer als andere Länder asiens und das Niveau der Unterkünfte zu günstigen Preisen auch echt oft mies (bei 30 Euro pro Nacht z.b. oft keine warme Dusche, keine Klima, usw). Ist aber eben budgetsache. Gibt natürlich auch besser für mehr. Viel Spaß
Erik_Baero14.05.2019 20:07

Mein absolutes Lieblingsland in Asien. Ich liebe die Philippinen, ich …Mein absolutes Lieblingsland in Asien. Ich liebe die Philippinen, ich traue mich zu behaupten du findest keine schöneren Strände und offeneren Menschen sonst wo in asien. Wunderschön ist alles aber wirklich empfehlenswert finde ich Siquijor, Siargao, Palawan und Coron. Aber egal wo es war überall schön. Aber... Es ist teurer als andere Länder asiens und das Niveau der Unterkünfte zu günstigen Preisen auch echt oft mies (bei 30 Euro pro Nacht z.b. oft keine warme Dusche, keine Klima, usw). Ist aber eben budgetsache. Gibt natürlich auch besser für mehr. Viel Spaß



Siargao ist gut für´s Surfen (große Wellen) und im Süden der Philippinen. Hier gilt es Obacht zu geben wegen der Gefährdungslage: Ausländer werden dort gerne von den Abu Sayyaf (mit den IS verbandelt) gekidnappt, um Lösegeld zu erpressen. Squijor ist nicht weit weg von Cebu (Land). Palawan ist touristisch nicht so stark erschlossen, weswegen es mir dort besser gefallen hat als auf Boracay.

Und zu den Preisen: vielleicht ist es teurer als in anderen Ländern Asiens. Aber ganz ehrlich... ob ich im Monat nun 200 oder 250 Euro ausgebe, um gut zu leben... naja. Das Durchschnittseinkommen in Manila liegt bei etwa 300 Euro, während es auf dem Land bei ca. 100 - 150 Euro liegt. Der Mindestlohn pro Tag auf den Philippinen liegt bei 400 Pesos (etwa 8 Euro). Dieser wird aber oft nicht gezahlt bzw. unterschritten.

Und eines muss man wissen: gute 3-Sterne-Hotels mit dem Komfort, den wir hier aus Europa kennen, liegen bei zwischen 30 - 40 Euro pro Nacht mit Frühstück. Ein gutes Mittagessen kostet so ca. 8 Euro in einem guten Restaurant (mit Getränken). Ich sage das, damit die Relation von "teuer" nicht mißverstanden werden kann. Ich selber habe knapp 2 Jahre in einem Einfamilienhaus etwa 4 Stunden weit weg von Cebu City gewohnt, weswegen ich diese Dinge aus eigener Erfahrung sagen kann.
mmm0000114.05.2019 21:00

Siargao ist gut für´s Surfen (große Wellen) und im Süden der Philippinen. H …Siargao ist gut für´s Surfen (große Wellen) und im Süden der Philippinen. Hier gilt es Obacht zu geben wegen der Gefährdungslage: Ausländer werden dort gerne von den Abu Sayyaf (mit den IS verbandelt) gekidnappt, um Lösegeld zu erpressen. Squijor ist nicht weit weg von Cebu (Land). Palawan ist touristisch nicht so stark erschlossen, weswegen es mir dort besser gefallen hat als auf Boracay.Und zu den Preisen: vielleicht ist es teurer als in anderen Ländern Asiens. Aber ganz ehrlich... ob ich im Monat nun 200 oder 250 Euro ausgebe, um gut zu leben... naja. Das Durchschnittseinkommen in Manila liegt bei etwa 300 Euro, während es auf dem Land bei ca. 100 - 150 Euro liegt. Der Mindestlohn pro Tag auf den Philippinen liegt bei 400 Pesos (etwa 8 Euro). Dieser wird aber oft nicht gezahlt bzw. unterschritten.Und eines muss man wissen: gute 3-Sterne-Hotels mit dem Komfort, den wir hier aus Europa kennen, liegen bei zwischen 30 - 40 Euro pro Nacht mit Frühstück. Ein gutes Mittagessen kostet so ca. 8 Euro in einem guten Restaurant (mit Getränken). Ich sage das, damit die Relation von "teuer" nicht mißverstanden werden kann. Ich selber habe knapp 2 Jahre in einem Einfamilienhaus etwa 4 Stunden weit weg von Cebu City gewohnt, weswegen ich diese Dinge aus eigener Erfahrung sagen kann.


Stimme ich zu und danke für die Ergänzung. Jedoch bzgl Siargao und der Gefährdungslage würde ich widersprechen. Es gehört zwar zu Mindanao jedoch besteht hier - so weit ich weiss - keine gefährdung. Schön ist es zum Surfen ja, aber auch Landschaft ist wunderschön als auch die Strände (oben an der Lagoon oder Daco Island). Boracay Strand ist natürlich auch Wahnsinn oder Bantayan. Wie geschrieben auf den Philippinen ist es überall toll. meine Favoriten waren aber die oben geschriebenen. Und die Hotels 30-40 Euro haben definitiv kein deutsches 3 Sterne Niveau. Da muss man dann schon 80 ausgeben. Ich war Februar diesen Jahres dort und war tatsächlich geschockt bzgl des Standards der Unterkünfte für 30 Euro. Wie geschrieben, keine Klima, kein warmwasser und Tiere waren standard. Stromausfall etc. Was häufig auch dabei.
Erik_Baero14.05.2019 21:10

Stimme ich zu und danke für die Ergänzung. Jedoch bzgl Siargao und der G …Stimme ich zu und danke für die Ergänzung. Jedoch bzgl Siargao und der Gefährdungslage würde ich widersprechen. Es gehört zwar zu Mindanao jedoch besteht hier - so weit ich weiss - keine gefährdung. Schön ist es zum Surfen ja, aber auch Landschaft ist wunderschön als auch die Strände (oben an der Lagoon oder Daco Island). Boracay Strand ist natürlich auch Wahnsinn oder Bantayan. Wie geschrieben auf den Philippinen ist es überall toll. meine Favoriten waren aber die oben geschriebenen. Und die Hotels 30-40 Euro haben definitiv kein deutsches 3 Sterne Niveau. Da muss man dann schon 80 ausgeben. Ich war Februar diesen Jahres dort und war tatsächlich geschockt bzgl des Standards der Unterkünfte für 30 Euro. Wie geschrieben, keine Klima, kein warmwasser und Tiere waren standard. Stromausfall etc. Was häufig auch dabei.



Vielleicht kann es sein, dass Du aufgrund der Tatsache, dass Du Deutscher bist, andere Preise gehört hast. Das machen die Filippinos sehr gerne... wie Du sicherlich weißt. Ich habe pro Nacht 2.200 - 2.800 Pesos bezahlt für gutes 3-Sterne-Niveau. Für diese 80 Euro (was ja etwa knapp 5.000 Pesos sind) pro Nacht bekommt man Luxushotels in Cebu City... so wie Steigenberger in Berlin zum Beispiel vergleichbar. Wir fliegen jedes Jahr hin, um die Eltern meiner Ehefrau dort zu besuchen, weswegen wir auch unsere Erfahrungen immer aktualisieren können.

Aber ich stimme schon zu: es gibt sehr viele schöne und gute Plätze auf den Philippinen! Wenn man aber ein Grundstück MIT gültigen Papieren kaufen will... oh Gott oh Gott... davon kann ich nur abraten... man wird beschissen, wo man dabei ist. Wir wollten das machen, um dann ein kleines Haus drauf zu setzen. Kann man vergessen... kaum ein Grundstück ist mit korrekten Papieren im Grundbuch eingetragen. Das wird noch Mord und Totschlag geben, wenn der philippinische Staat irgendwann die Gesetze anpassen wird und dann den Leuten die Grundstücke wegnimmt.
Finger weg von China
Southern und China Eastern!
mmm0000114.05.2019 22:03

Vielleicht kann es sein, dass Du aufgrund der Tatsache, dass Du Deutscher …Vielleicht kann es sein, dass Du aufgrund der Tatsache, dass Du Deutscher bist, andere Preise gehört hast. Das machen die Filippinos sehr gerne... wie Du sicherlich weißt. Ich habe pro Nacht 2.200 - 2.800 Pesos bezahlt für gutes 3-Sterne-Niveau. Für diese 80 Euro (was ja etwa knapp 5.000 Pesos sind) pro Nacht bekommt man Luxushotels in Cebu City... so wie Steigenberger in Berlin zum Beispiel vergleichbar. Wir fliegen jedes Jahr hin, um die Eltern meiner Ehefrau dort zu besuchen, weswegen wir auch unsere Erfahrungen immer aktualisieren können.Aber ich stimme schon zu: es gibt sehr viele schöne und gute Plätze auf den Philippinen! Wenn man aber ein Grundstück MIT gültigen Papieren kaufen will... oh Gott oh Gott... davon kann ich nur abraten... man wird beschissen, wo man dabei ist. Wir wollten das machen, um dann ein kleines Haus drauf zu setzen. Kann man vergessen... kaum ein Grundstück ist mit korrekten Papieren im Grundbuch eingetragen. Das wird noch Mord und Totschlag geben, wenn der philippinische Staat irgendwann die Gesetze anpassen wird und dann den Leuten die Grundstücke wegnimmt.


Im Endeffekt ist es auch etwas abhängig. Z.b. war General Luna Siargao oder auch Port Barton Palawan teurer. Puerto Princessa oder auch Cebu City günstiger.

Egal wie sind die Philippinen für mich ein Traumhaftes Land, für mich hat es alles. Ich war 2011 das erste mal und damals fande ich das essen nicht toll. Nun durfte ich dieses Jahr endlich zurück, und selbst das Essen fand ich diesmal tatsächlich sehr viel besser. Ich liebe die Philippinen, sind landschaftlich so gesegnet und vor allem tun Sie auch was für die Natur, schließen regelmäßig Touri Spots damit sich diese erholen können, haben ein Pfandsystem und z.b. auf Siargao sind Plastiktüten verboten.

Kann die Philippinen, asien offenen Leuten, absolut empfehlen!
Azi14.05.2019 23:03

Finger weg von ChinaSouthern und China Eastern!


Weshalb wenn man fragen darf?
Ich bin selbst vor zwei Wochen hier auf die Inseln gekommen und wir waren mit allem soweit zufrieden. Ein Gepäckstück ist drei Tage später gekommen... Aber hat alles einen sehr organisierten und guten Eindruck gemacht (gut erreichbare Hotline, online tracking usw.)

Der Flug ansich war angenehm. Bequeme Sitze, Essen soweit gut und echt große Mengen, viele Filme auf deutsch, ab 10k Fuß FREE WiFi... (Smartphones erlaubt) usw.

Da hatten Bekannte welche mit anderen Airlines geflogen sind nicht so viele Extras.

Aber lobe den Tag vor dem Abend nicht, der Rückflug steht noch aus... Über Changsha...
Ulli_Hegerfeld15.05.2019 08:01

Kommentar gelöscht


Schwer zu sagen. Wie oft nutzt du das Internet? Jeden Tag vermutlich, wahrscheinlich auch schon viele Jahre und auch noch sehr viele weitere Jahre. Wie oft fliegst du?
Davon mal ab, dass du vermutlich auch ein Auto hast und täglich andere Dinge konsumierst. Das summiert sich schon, also warum rechnest du nur die ökologischen Folgen bei Flugreisen mit ein?
Jenarian14.05.2019 18:44

Achtung:Wir haben vor einigen Monaten diesen Deal gebucht (damals für 380 …Achtung:Wir haben vor einigen Monaten diesen Deal gebucht (damals für 380 eur ab Frankfurt nach Manila mit 1 Stop ebenfalls in Guangzhou). Unser Flieger geht nun am Donnerstag um 14:15. Inzwischen wurde unser Rückflug 2 mal umgebucht und 1 Stop hinzugefügt, sodass wir nun unseren Zug zurück nun verpassen, angeblich fällt eine Maschine aus (seit 1 Monat bekannt). Nicht nur das: Wir haben nun einige Tage vor Abflug Bescheid gekriegt, dass es auf dem Hinflug einen zweiten Zwischenstop in Changsha gibt, der in meinen Reiseunterlagen nirgends auftaucht. Wir haben 2 mal bei China Southern angerufen und dieser zusätzliche Zwischenstop wurde dort definitiv bestätigt. Wenn man nach der Flugnummer CZ332 bei Google sucht, findet man ebenfalls diesen Zwischenstop. In Changsha müssen alle Passagiere aussteigen, ihr Gepäck holen, wieder abgeben, durch die Sicherheitskontrolle (dort bekommt man wohl ein 24Std Visum als Deutscher) und anschließend wieder zum nächsten Terminal mit dem Flug nach Guangzhou. Der Zwischenstop in Changsha dauert sportliche 1.5 Std und wir sind sehr gespannt, ob wir das alles in der Zeit schaffen. Im Netz findet man ebenfalls sehr viele negative Kommentare dazu bei TripAdvisor, viele wussten im Vorfeld gar nichts davon und haben dementsprechend den Flug nach Guangzhou verpasst. Auf dem Rückflug gibt es den Zwischenstop in Changsha nicht. Ich werde nächstes Mal definitiv lieber wieder 2-300 Eur mehr in die Hand nehmen und mit einer anderen Airline fliegen.



könnte noch dicker kommen.
evtl. braucht ihr ein Visum für China, da der Weiterflug von CSX nicht in ein Drittland geht sondern Guangzhou ...
csair.com/kr/…tml
In der Tat ist Transit in China etwas was ich nach unserer Rückflugarie aus Japan über Shanghai nicht nochmal machen werde. Air China war bis auf das stellenweise SEHR mäßige Eco-Essen absolut okay.
Aber am Shanghaier Flughafen trotz knapp 3 Stunden Umsteigezeit (die durch - nicht zugegebene - Verspätung des ankommenden Fluges auf 2,5 Stunden verkürzt wurde) den Re-Checkin von Koffer und Reisenden um ein paar Minuten zu verpassen weil eisenhart Punkt eine Stunde vor Abflug der Checkinschalter geschlossen wird und das gesamte Prozedere davor (Einreise mit Transitvisumausstellung und diversen technischen und organisatorischen Problemen, Security, Gepäckausgabe, nochmal Security, diesmal für's Gepäck) unsäglich zäh ist nervte gewaltig.
Zumal die stundenlangen Diskussionen wegen Umbuchung auf nen anderen Weiterflug auf Airlinekosten und den damit verbundenen diversen Kompetenzunzulänglichkeiten echt geschlaucht haben.
Die Nacht im nur aus Hartnäckigkeitsgründen bereitgestellten Kaderhotel war dann jetzt auch nicht so der Bringer, aber immerhin konnten wir dann unplanmäßig noch den Shanghai Bund von unserer Liste der "muss man wohl mal gesehen haben"-Dinge streichen...
Bearbeitet von: "NikoP" 15. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text