Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Flüge: Sorvagur / Färöer ( Januar - März ) Nonstop Hin- und Rückflug mit SAS von Kopenhagen ab 112€ inkl Gepäck
581° Abgelaufen

Flüge: Sorvagur / Färöer ( Januar - März ) Nonstop Hin- und Rückflug mit SAS von Kopenhagen ab 112€ inkl Gepäck

Expert (Beta) 17
Expert (Beta)
eingestellt am 14. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Wenn man von deutschen Airports auf die Färöer Inseln fliegen will, dann kostet das ab etwa 210€ exkl Gepäck und ist verbunden mit oftmals 1-2 Stopps sowie schlechten Flugzeiten.

Mit Abflug von Kopenhagen jedoch verkauft das Star Alliance Mitglied SAS Tickets für Flüge nach Sorvagur ab nur 112€. Hin- und Rückflug erfolgen nonstop. Aufgabgepäck ist inklusive. Verfügbarkeiten gibt es von Januar - März.

Interessant dürfte das Angebote vor allem sein, wenn man im hohen Norden wohnt. Es gibt aber auch ab bsw Köln, Düsseldorf und Stuttgart Ryanair Zubringer unter 20€ return ( exkl. Gepäck ).

1497750.jpg
Reisezeitraum:

Januar - März

Beispieltermine:

Kopenhagen - Sorvagur - Kopenhagen

1497750.jpg
Für die Suche eignet sich google flights. Den besten Preis gibt es auf flug.idealo.de

Airline:

SAS

Gepäckbestimmungen

Personal Item: Kostenlos
Handgepäck bis 8 Kg: Kostenlos
Aufgabegepäck bis 23 Kg: Kostenlos

1497750.jpg
Klima:


1497750.jpg
Reise- und Sicherheitshinweise:

Auswärtiges Amt

Infos:

1497750.jpg

wikitravel

Mydealz Reisetipps

mydealz Reiseblog



Zusätzliche Info
Idealo AngeboteIdealo Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Dealexperte2.014.12.2019 17:40

Solides Angebot. Möchte jemand seine Urlaubserfahrung teilen? …Solides Angebot. Möchte jemand seine Urlaubserfahrung teilen? Würde mich sehr interessieren.


Waren Juni 2019 für 9 Tage dort und begeistert. Wetter war eher mies, durchgehend bewölkt und teilweise Regen - aber trägt durchaus zum landschaftlichen Charme bei.

24256648.jpg

24256648.jpg

24256648.jpg

24256648.jpg

Mietwagen ist sackteuer. Eine Woche würde ich mindestens einplanen, man bekommt sicher auch zwei Wochen rum, wenn man ein paar der äußeren Inseln mitnimmt. Wir hatten Suduroy als Tagesauflug und es war super - kaum was los, aber landschaftlich ähnlich beeindruckend:

24256648.jpg
24256648.jpg
Highlight: Heli fliegen für 15€

24256648.jpg
Januar bis März ist allerdings absolute Nebensaison und würde ich nur hartgesottenen empfehlen. Dafür ist es sicher noch ruhiger und v.a. günstiger. Alleine der Mietwagen kostet im Sommer gerne 100€ pro Tag

Zur Anreise hat man zwei Optionen: SAS (wie hier) oder Atlantic Airways, die Airline der Färöer. Wir hatten Atlantic Airways gewählt und waren zufrieden - haben wohl auch ein spezielles GPS-basiertes System für die Anflüge und müssen daher seltener als SAS den Landeversuch abbrechen.
Bearbeitet von: "delpiero223" 14. Dez 2019
Solides Angebot.
Möchte jemand seine Urlaubserfahrung teilen? Würde mich sehr interessieren.
17 Kommentare
Solides Angebot.
Möchte jemand seine Urlaubserfahrung teilen? Würde mich sehr interessieren.
Sehr schön. Wenn die Färöer-Inseln nicht einen so schlechten Ruf hätten. 😞
War bereits 2 mal auf den Färöer und würde jederzeit wieder dorthin reisen. Atemberaubende Landschaft, tolle Wanderungen, Bootstouren und einfach nur absolute Stille können dort genossen werden. Einen Mietwagen würde ich empfehlen, wobei auch der Nahverkehr ganz vernünftig ist.

Bei den Flugzeiten sollte man auf jeden Fall ein wenig flexibel sein. Musste schon in Kopenhagen eine Nacht länger verbringen, da eine Landung aufgrund schlechter Sicht nicht möglich war. Das ist dort garnicht mal so selten. Direktflüge nach London gibt es auch.
Dealexperte2.014.12.2019 17:40

Solides Angebot. Möchte jemand seine Urlaubserfahrung teilen? …Solides Angebot. Möchte jemand seine Urlaubserfahrung teilen? Würde mich sehr interessieren.


Waren Juni 2019 für 9 Tage dort und begeistert. Wetter war eher mies, durchgehend bewölkt und teilweise Regen - aber trägt durchaus zum landschaftlichen Charme bei.

24256648.jpg

24256648.jpg

24256648.jpg

24256648.jpg

Mietwagen ist sackteuer. Eine Woche würde ich mindestens einplanen, man bekommt sicher auch zwei Wochen rum, wenn man ein paar der äußeren Inseln mitnimmt. Wir hatten Suduroy als Tagesauflug und es war super - kaum was los, aber landschaftlich ähnlich beeindruckend:

24256648.jpg
24256648.jpg
Highlight: Heli fliegen für 15€

24256648.jpg
Januar bis März ist allerdings absolute Nebensaison und würde ich nur hartgesottenen empfehlen. Dafür ist es sicher noch ruhiger und v.a. günstiger. Alleine der Mietwagen kostet im Sommer gerne 100€ pro Tag

Zur Anreise hat man zwei Optionen: SAS (wie hier) oder Atlantic Airways, die Airline der Färöer. Wir hatten Atlantic Airways gewählt und waren zufrieden - haben wohl auch ein spezielles GPS-basiertes System für die Anflüge und müssen daher seltener als SAS den Landeversuch abbrechen.
Bearbeitet von: "delpiero223" 14. Dez 2019
delpiero22314.12.2019 19:23

Waren Juni 2019 für 9 Tage dort und begeistert. Wetter war eher mies, …Waren Juni 2019 für 9 Tage dort und begeistert. Wetter war eher mies, durchgehend bewölkt und teilweise Regen - aber trägt durchaus zum landschaftlichen Charme bei.[Bild] [Bild] [Bild] [Bild] Mietwagen ist sackteuer. Eine Woche würde ich mindestens einplanen, man bekommt sicher auch zwei Wochen rum, wenn man ein paar der äußeren Inseln mitnimmt. Wir hatten Suduroy als Tagesauflug und es war super - kaum was los, aber landschaftlich ähnlich beeindruckend:[Bild] [Bild] Highlight: Heli fliegen für 15€[Bild] Januar bis März ist allerdings absolute Nebensaison und würde ich nur hartgesottenen empfehlen. Dafür ist es sicher noch ruhiger und v.a. günstiger. Alleine der Mietwagen kostet im Sommer gerne 100€ pro TagZur Anreise hat man zwei Optionen: SAS (wie hier) oder Atlantic Airways, die Airline der Färöer. Wir hatten Atlantic Airways gewählt und waren zufrieden - haben wohl auch ein spezielles GPS-basiertes System für die Anflüge und müssen daher seltener als SAS den Landeversuch abbrechen.


Sehr cool
Gerade gebucht da war ich noch nie, was gibt's da so?
Netter Preis, leider zur falschen Saison. Kalt, Regen - dann lieber in die andere Richtung
Hans.Dampf14.12.2019 21:07

Netter Preis, leider zur falschen Saison. Kalt, Regen - dann lieber in die …Netter Preis, leider zur falschen Saison. Kalt, Regen - dann lieber in die andere Richtung


Schnee statt Regen dürfte auch nicht abwegig sein
eiksen14.12.2019 17:42

Sehr schön. Wenn die Färöer-Inseln nicht einen so schlechten Ruf hätten. &# …Sehr schön. Wenn die Färöer-Inseln nicht einen so schlechten Ruf hätten. 😞


Weshalb?
eiksen15.12.2019 09:45

Deshalb:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Grindadr%C3%A1p


Aso, ok danke
delpiero22314.12.2019 19:23

Waren Juni 2019 für 9 Tage dort und begeistert. Wetter war eher mies, …Waren Juni 2019 für 9 Tage dort und begeistert. Wetter war eher mies, durchgehend bewölkt und teilweise Regen - aber trägt durchaus zum landschaftlichen Charme bei.[Bild] [Bild] [Bild] [Bild] Mietwagen ist sackteuer. Eine Woche würde ich mindestens einplanen, man bekommt sicher auch zwei Wochen rum, wenn man ein paar der äußeren Inseln mitnimmt. Wir hatten Suduroy als Tagesauflug und es war super - kaum was los, aber landschaftlich ähnlich beeindruckend:[Bild] [Bild] Highlight: Heli fliegen für 15€[Bild] Januar bis März ist allerdings absolute Nebensaison und würde ich nur hartgesottenen empfehlen. Dafür ist es sicher noch ruhiger und v.a. günstiger. Alleine der Mietwagen kostet im Sommer gerne 100€ pro TagZur Anreise hat man zwei Optionen: SAS (wie hier) oder Atlantic Airways, die Airline der Färöer. Wir hatten Atlantic Airways gewählt und waren zufrieden - haben wohl auch ein spezielles GPS-basiertes System für die Anflüge und müssen daher seltener als SAS den Landeversuch abbrechen.


Kann ich auch unterschreiben..besonders das der Mietwagen sackteuer ist (und notwendig). Was man aber nicht vergessen darf...im Vergleich ist Norwegen ein Billigland! Essen gehen ist eigentlich unmöglich, Fastfood kostet wie hier gehobene Küche, Supermärkte rechnen grundsätzlich das komplette Datum dazu. AirBnB ist zu empfehlen. Papageientaucher sind zu der Zeit nicht da. Tourismus fast unbekannt und nicht sonderlich beliebt (aber nicht unfreundlich).
Trotz hartgesottenen Magen (in China esse ich fast alles) ist dort das Essen ..hmmm...speziell

Meine 10 Tage dort waren teurer als 3W Karibik oder alles andere....
blubb6815.12.2019 11:31

Essen gehen ist eigentlich unmöglich, Fastfood kostet wie hier gehobene …Essen gehen ist eigentlich unmöglich, Fastfood kostet wie hier gehobene Küche, Supermärkte rechnen grundsätzlich das komplette Datum dazu.


Daher haben wir uns auch fast nur von Fast Food, Skyr (der gute isländische ) und selbst geschmierten Broten ernährt Sunset Boulevard in Thorshavn ist ziemlich gut und sind auch "nur" 10€ für n Burger-Menü.

Supermärkte fand ich aber gar nicht so schlimm, etwa Island-Niveau. Brot knapp 4€, Tomate 40 Cent, Gurken happig mit > 2€. Wenn man bisschen aufpasst, was man kauft, geht es.

Wir waren aber auch eher budget-mäßig unterwegs. Hatten über Airbnb ein Auto mit Dachzelt gemietet und die meisten Nächte dort geschlafen - nur drei Nächte in ner richtigen Unterkunft.
Bearbeitet von: "delpiero223" 15. Dez 2019
Ein HOT von mir!
Ach, falls jemand noch einen Check24 Reisegutschein über 200 EUR hat und diesen nicht benötigt: Ich würde mich sehr über eine PN freuen
delpiero22315.12.2019 11:35

Daher haben wir uns auch fast nur von Fast Food, Skyr (der gute …Daher haben wir uns auch fast nur von Fast Food, Skyr (der gute isländische ) und selbst geschmierten Broten ernährt Sunset Boulevard in Thorshavn ist ziemlich gut und sind auch "nur" 10€ für n Burger-Menü.Supermärkte fand ich aber gar nicht so schlimm, etwa Island-Niveau. Brot knapp 4€, Tomate 40 Cent, Gurken happig mit > 2€. Wenn man bisschen aufpasst, was man kauft, geht es.Wir waren aber auch eher budget-mäßig unterwegs. Hatten über Airbnb ein Auto mit Dachzelt gemietet und die meisten Nächte dort geschlafen - nur drei Nächte in ner richtigen Unterkunft.


Das Burgermenü liegt eher bei 15€ ...und das nach langer Suche
blubb6815.12.2019 13:10

Das Burgermenü liegt eher bei 15€ ...und das nach langer Suche


Habe gerade mal geschaut: Je nach Burger schwankte das Menü zwischen 10€ und 15€. War dafür auch sehr gut und deutlich besser als z.B. McDonalds hierzulande.

Das hier waren 10,59€:


Fairerweise muss man sagen, dass es nur eine einzige Filiale gibt Woanders (Joe Pizza) hatten wir eine große Pizza für happige 19€, reichte dann aber auch für 2.

Grundsätzlich sollte man natürlich trotzdem wissen, dass die Färöer ein teures Reiseland sind.
delpiero22315.12.2019 14:35

Habe gerade mal geschaut: Je nach Burger schwankte das Menü zwischen 10€ un …Habe gerade mal geschaut: Je nach Burger schwankte das Menü zwischen 10€ und 15€. War dafür auch sehr gut und deutlich besser als z.B. McDonalds hierzulande.Das hier waren 10,59€:[Bild] Fairerweise muss man sagen, dass es nur eine einzige Filiale gibt Woanders (Joe Pizza) hatten wir eine große Pizza für happige 19€, reichte dann aber auch für 2.Grundsätzlich sollte man natürlich trotzdem wissen, dass die Färöer ein teures Reiseland sind.


Haha...jetzt sehe ich den Unterschied..bei uns war noch ein 0.3l Getränk dabei...paßt schon.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text