Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Flüge USA im Sommer (San Francisco und Chicago) von Frankfurt (Juni) hin und zurück ab 274€
1396° Abgelaufen

Flüge USA im Sommer (San Francisco und Chicago) von Frankfurt (Juni) hin und zurück ab 274€

91
eingestellt am 23. Mai
British Airways und American Airlines bieten aktuell noch sehr günsige Flüge in die USA im Sommer an: Schon ab 274€ könnt ihr hin und zurück von Frankfurt nach Chicago oder San Francisco fliegen. Für den Juni sind das absolut phantastische Preise Die Flugzeiten sind größtenteils sehr gut mit nur einem Zwischenstopp (siehe Screenshots unten). Ein Handgepäck-Koffer ist inklusive. Wer Aufgabe-Gepäck benötigt zahlt für Hin und Zurück ca 80€ - 90€ mehr, was aber immer noch einen super inkl.-Gepäck-Preis ergibt!

Für alle die die Westküste bereisen möchten, empfehle ich Yosemite/Sequoia und Nevada, Arizona und Utah zu besuchen. Dort findet ihr so einige der schönsten Landschaften des Planeten (Videos dazu findet ihr weiter unten): Valley of Fire, Bryce Canyon, Monument Valley, Death Valley, Antelope Canyon und natürlich der Grand Canyon. Aber mein Favorit ist auf jeden Fall Zion!

Die Links führen zu einer Terminübersicht für die einzelnen Verbindungen.
Frankfurt - Chicago ab 274€
Frankfurt - San Francisco ab 280€




Reisezeitraum: Juni

Airlines: British Airways, American Airlines, Finnair, Iberia

Allianz: oneworld Allianz

Gepäck:

British Airways
- Personal Item: (40 x 30 x 15) - Kostenlos
- Handgepäck-Koffer: max. 23kg (56 x 45 x 25) - Kostenlos
- Aufgabe Gepäck: bis 23kg (L + B + H nicht über 158cm) - ca. 40-45€ pro Strecke

American Airlines
- Personal Item: (45 x 35 x 20) - Kostenlos
- Handgepäck-Koffer: max. 23kg (56 x 36 x 24) - Kostenlos
- Aufgabe Gepäck: bis 23kg (L + B + H nicht über 158cm) - ca. 40-45€ pro Strecke

Iberia
- Personal Item: (40 x 30 x 15) - Kostenlos
- Handgepäck-Koffer: max. 23kg (56 x 45 x 25) - Kostenlos
- Aufgabe Gepäck: bis 23kg (L + B + H nicht über 158cm) - ca. 40-45€ pro Strecke

Finnair
- Personal Item: (40 x 30 x 15) - Kostenlos
- Handgepäck-Koffer: max. 8kg (56 x 45 x 25) - Kostenlos
- Aufgabe Gepäck: bis 23kg (L + B + H nicht über 158cm) - ca. 40-45€ pro Strecke

Aufgabegepäck könnt ihr direkt auf der Website der Airline hinzubuchen, nachdem ihr den Flug gebucht habt. Mit eurer Buchungsnummer (steht auf eurem E-Ticket) könnt ihr euch dort anmelden.

Einreisebestimmungen:
Esta nicht vergessen. -> Klick

Hotels und Reisetipps:
Eine nützliche Hotelübersicht gibt es HIER von @LordLord
Und Reisetipps für die USA findet ihr super zusammengestellt HIER von @black77
Rundreise Tipps für den Westen der USA von @Croshk
Rundreise Tipps für den Westen der USA von @donjohnson



1383474-ao5Jq.jpg
1383474-3PYuZ.jpg
1383474-59ewJ.jpg










Zusätzliche Info
SkyExplorer Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.

Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.
Bearbeitet von: "Che10" 23. Mai
Ich war jetzt zum zweiten Mal auf einer dreiwöchigen Westküstentour.
Einmal mit einem Jucy-Camper und nun mit Mietwagen.


Flug ab Frankfurt mit Zwischenstopp in Vancouver (schöne Stadt, komme nochmal wieder) und dann weiter nach SF.
Vom Flughafen ging es Richtung Innenstadt mit der BART (Airport Transfer). App gibt es erst seit Kurzem. Man muss am Schalter dann einen QR Code vorzeigen und der Angestellte öffnet das Tor. Ich behaupte einfach mal, dass man irgendeinen QR Code zeigen kann. Wir wussten es vorher nicht besser und fraglich, ob wir es drauf angelegt hätten.
Gepennt haben wir die ersten drei Nächte im Orange Village Hostel im Zweibettzimmer. Preis war okay und Frühstück im Preis enthalten, aber Zimmer zur Straße und Bett recht laut und am Quietschen.
In SF haben wir fast alles in den ersten Tagen zu Fuß gemacht. 25km hoch und runter hinterlassen ihre Spuren, ist aber super Kardiotraining. ;-)
Sind vom Hostel aus zu den Painted Ladies, zur Golden Gate Bridge, Lombard Street und zum Pier 39.
Grundsätzlich reichen 2-3 Tage max. in SF.
Eine Fahrt zu Alcatraz haben wir uns gespart, kann jeder selber entscheiden.
Pflichtbesuch: Tacorea (koreanische Tacos/ Unbedingt den Big Ricardo essen)
Was man machen kann: Fahrrad, Elektroroller ausleihen
Besuch eines Baseballspiels: Wir waren bei den Giants, A´s und Dodgers (in LA war die beste Stimmung) --> Billige Plätze buchen und sich dann einfach umsetzen

Von SF ging es weiter nach Morro Bay. Die Strecke am Highway 1 war vor 2 Jahren noch gesperrt und dieses Mal umso beeidruckender. Sehr cooler Highway, viele Strände und Spots zum Halten. Ideal auch für Surfer, wer es denn kann.
Morro Bay war leider nur eine Übernachtung und Dank Nebels haben wir den Stein auch leider nicht gesehen.

Dann weiter nach LA. Hatten eine sehr gute Wohnung über AirBnB. Fußläufig zum Pier in Santa Monica. Einmal hoch und runter und sich treiben lassen, Muscle Beach und Baden, wenn es das Wetter hergibt.
Nächsten Tag dann nach Hollywood. Leider war das Griffith-Obersavatory geschlossen. Nehmt euch eine offline-Karte oder Maps und fahrt selbständig zum Hollywood-Sign. Habe ich bereits zwei Mal so gemacht und man kommt erstaunlich nah ran. Parken am Straßenrad, wo es erlaubt ist. Uns kam ein Laster entgegen, dann heißt es Rangieren.

Den Walk-of-Fame kann man abgehen und sich das Chinese Theatre anschauen, aber wirklich spektakulär finde ich es nicht.

Das mexikanische Viertel in LA ist auch ganz nett. Viele kleine Buden mit gutem Essen und eine beeindruckende Bahnhofshalle.
Leider hat LA auch unglaublich viele Obdachlose. Sie sind nicht aufdränglich, aber ganze Zeltdörfer waren ein wenig beklemmend.

Dann weiter nach Vegas.
Wir haben im Vorfeld (ca. 6 Wochen) angefangen, die myVegas Apps zu spielen. Das brachte uns folgende Rewards:
Jeweils eine Gratisnacht im Luxor (Steuern und Resort fees fallen noch an).
50$ frei Suff in der New York New York Bar.
4x Two for One Buffets (Aria, Mirage, Luxor): Aria ist definitv am Besten, wobei das Mirage Alkohol (Bier und Wein) beinhaltet
1x Drinking Pass fürs Buffet im Luxor

Vegas ist lustig, aber groß gezockt haben wir nicht.
Werft ein paar Scheine in Automaten und spielt die Spiele auf ein paar Cent und wartet bis die Bedienung kommt. Bestellt euer Getränk und gebt Trinkgeld, dann kommen die auch wieder. ;-) Lohnt sich mehr, als hohe Einsätze zu spielen.
Haben uns ein paar nette Pooltage gemacht, aber Vegas bietet sich auch an für Ausflüge in den Red Rock Canyon oder das Valley of Fire. Kostet zwar 10$ Eintritt, da ein State Park, aber sehr coole Fotos und geniale Wanderwege.

Von Vegas aus sind wir zum Grand Canyon. Es lohnt sich den Jahrespass zu kaufen, wenn ihr mehr als 2 National Parks besuchen wollt. Kostet 80$ und lässt sich in Deutschland nochmal verkaufen, wenn ihr das zweite Feld der Unterschrift freilasst.
Entweder ihr schaut bei Kleinanzeigen oder verkauft euren hinterher.

Grand Canyon ist wirklich beeindruckend. Fotospots gibt es einige. Ich hatte das große Glück, dass mir ein Kalifornischer Kondor vor die Linse geflogen ist.
Bei Sonnenuntergang sieht man die wirkliche Dimension und Farben erst richtig.
Klar, überlaufen, viele laute Asiaten, aber da die fast alle den Bus nehmen, hat man auf den Wanderwegen meist seine Ruhe.
Recht gut gemacht ist der Film im Visitor Center.

Dann weiter nach Page, Arizona:
Horseshoebend
Antelope Canyon
und Lake Powell

Absolutes Pflichtprogramm. Auch, wenn es 50$ kostet, aber die Fotos und Eindrücke im Antelope Canyon sind beeindruckend. Das ist alles Massenabfertigung, aber in Zehnergruppen ganz okay gelöst, sodass es genügend Zeit zum Fotos machen gibt. Unser Guide hat auch immer welche gemacht und kräftig die Filter des iPhones genutzt.
Parken beim Horseshoebend kostet 10$, aber der Ausblick ist verrückt und ich frage mich, warum hier nicht jeden Tag 3-4 Leute abstürzen? Alle völlig wahnsinning. Natürliche Selektion, sag ich immer.

Sind dann weiter in den Zion und haben hier eine der Wandertouren gemacht. Schon genial an den Felswänden entlang zu fahren.
Leider war Parken im Park nicht möglich, da Sonntags. Nochmal 20$ weg.

Von hier aus kurzer Stopp im Motel in Barstow und weiter zum Sequioa NP.
General Sherman Tree ist schon echt groß. Und es ist ganz witzig, durch Schnee bei 20 Grad und aufwärts zu laufen.
Den Trail zum Moro Rock sollte man echt mitnehmen. Nichts für Kleinkinder, aber die Aussicht entschädigt und so super anstrengend ist der Weg auch nicht.

Übernachtet in Fresno und weiter zum Yosemite:
Mirror Lake ist cool.
Auch den Tunnel View Point sollte man mitnehmen.
Ebenfalls die Falls angucken und sich einmal nass machen lassen.
Zum Half Dome und El Capitan sind wir nicht.

Vom Yosemite sind wir dann für zwei Nächte nach Santa Cruz. Ganz nettes Städtchen, aber leider Off-Season.
Ganz nette Attraktionen am Strand. Wir haben dann Piraten-Mini-Golf gespielt. Mit Kindern sicherlich ein netter Ort.
Wir mussten etwas hoffen, dass unser Plan aufgeht und die San Jose Sharks ein siebtes Spiel holen, sodass wir NHL-Playoffs schauen konnten, was dann auch funktioniert hat. War recht teuer, aber Stimmung war super und die Lichtshow echt top.

Hinten raus hatten wir dann noch zwei Tage San Fran und haben den Mietwagen nach zwei Wochen wieder abgegeben.
Sind nochmal in Halle an den Piers, wo es ein paar Markstände gibt und dann am zweiten Abend zu den Giants ins Stadion ehe es zurück ging. Gepennt im Edwardian Hotel. Sauber, aber laut und hell. Leider ein grundsätzliches Problem in den USA.

Bezahlt haben wir mit allem Drum und Dran (ohne persönliches Shopping): Reiche ich nach.

Fotos lade ich bei Interesse demnächst nochmal hoch.


Grundsätzliches:
Lyft war günstiger als Uber, da ich gefühlt immer eine 25% Promoaktion hatte.
Uber shared (Carpooling) war günstiger als lyft.
Ladet euch gegenseitig ein und jeder erhält bei Uber und Lyft Startguthaben.
SIM-Karte bei Lycamobile war okay, in den NPs selten guten Empfang.

Outlets/Shopping:
Sind diverse Outlets angefahren.
Registriert euch bei Simon und schaut die Promos auf der Website an. Oft gibt es nochmal 10-20% on top.
Hosen/Chinos gab es somit bei Tommy Hilfiger für unter 15$.
Polo Ralph Lauren hat immer irgendeine Storewide Aktion und meistens findet man Online noch einen Gutschein, sodass sich da echt gute Preise erzielen lassen. Restgrößen (XL/XXL waren meist immer vorhanden) und es gab Shirts für ~7$.
Das Patagonia Outlet in Santa Cruz hatte ein paar richtige Schnäppchen. Hab mir zwei Shorts für je 16$ gekauft.
Boxershorts und Unterziehshirt kauft man am Besten bei Marshalls oder TJ Maxx. Dreierpacks von Lacoste/Tommy/CK gibt es immer von 15-20$.
Nordstrom Rack ist hier noch eine weitere Alternative.

Ladet euch die Apps der Supermarktketten oder lasst euch eine Rewardskarte an der Kasse geben. Hoteladresse reicht.
Bei CVS/Walgreens gibt es meist immer zwei für 3/4$ Aktionen.

Das Beste war die App von Safeway/Vons/Albertsons.
Einmal geladen aus dem US-Store und als Telefonnummer die Nummer des Hotels angeben und sich die Angebote in den Einkaufswagen legen. Wir wurden des Öfteren auch vom Kassenpersonal ungläubig angeschaut.
Bestpreis für Gatorade Zero/Powerrade Zero (für die 946ml Flasche) waren 0,58 Cent.
Miller 24 Dosen haben wir für 11,99$ gekauft.
Im Supermarkt selber waren immer noch kleinere Barcodes an den Preisen, die man scannen konnte. Gab immer mal wieder ein paar Dollar Rabatt.



@Glock Darf gerne ergänzen.
Bearbeitet von: "Che10" 24. Mai
Ich bin ebenfalls im Juli für 31 Tage in Kalifornien und Co auf Westcoast Trip. Hier meine Rundreise, die ich durch zeitintensive Recherchen erstellt habe. Vielleicht hilft es ja dem Ein oder Anderen. Für Tipps bin ich ebenfalls dankbar. Flüge haben uns 550 Euro gekostet (TapAirlines). Wir haben uns über Alamo einen FFAR Mietwagen gebucht und werden in den Nationalparks im Auto übernachten. In den Städten haben wir uns hauptsächlich Airbnb Wohnungen ausgesucht. LasVegas ist da eine Ausnahme, da sind selbst die großen Hotels bezahlbar, im Vergleich zu Motels in San Francisco.
Wir schätzen mit Gesamtkosten, für zwei Personen, mit 7000 Euro. Wir reisen genau in den Sommerferien NRW, somit also höhere Preise, als außerhalb der Ferien.

1 DUS / SFO

2 SFO

3 SFO / Monterey

4 Monterey / Santa Barbara

5 Santa Barbara / San Diego

6 San Diego

7 San Diego

8 San Diego / LA

9 LA

10 LA

11 LA / Kingman

12 Kingman/ Grand Canyon

13 GC

14 GC / Page

15 Page

16 Page / Bryce Canyon

17 Bryce Canyon

18 BC / Zion

19 Zion

20 Zion / Las Vegas

21 Las Vegas

22 Las Vegas

23 Las Vegas

24 Las Vegas

25 LV / Mammoth Lake

26 Mammoth Lake / Yosemite

27 Yosemite / SF

28 SF

29 SF

30 SF

31 SFO / Dus
Bearbeitet von: "ricko11" 24. Mai
“Valley of Fire, Bryce Canyon, Monument Valley, Death Valley, Antelope Canyon und natürlich der Grand Canyon. Aber mein Favorit ist auf jeden Fall Zion“


+1 von mir, und wo Ihr könnt sollt Ihr innerhalb der Parks übernachten (dann verliert Ihr nicht so viel Zeit)
Bearbeitet von: "proofzebra" 23. Mai
91 Kommentare
Beides sehr gute Ausgangspunkte für Roundtrips und diverse One Way Touren hot!
Bearbeitet von: "c-classix" 23. Mai
c-classix23.05.2019 20:52

Beides sehr gute Ausgangspunkte für Roundtrips und diverse One Way Touren …Beides sehr gute Ausgangspunkte für Roundtrips und diverse One Way Touren hot!



Warst du mittlerweile schon da oder steht der Trip noch an?
uncle23.05.2019 20:53

Warst du mittlerweile schon da oder steht der Trip noch an?


Im September erst und hab schon sämtliche Urlaubstage aufgebraucht für dieses Jahr...
c-classix23.05.2019 20:56

Im September erst und hab schon sämtliche Urlaubstage aufgebraucht für …Im September erst und hab schon sämtliche Urlaubstage aufgebraucht für dieses Jahr...



Das dauert aber ja auch nicht mehr ewig. September ist auch eine super Reisezeit. Nur leider sind dann die Wasserfälle im Yosemite nicht mehr so opulent.
Ich finde keine Option wenn ich bei AA eingeloggt bin das Gepäck zu buchen. Habt ihr vielleicht einen Screenshot?
uncle23.05.2019 20:59

Das dauert aber ja auch nicht mehr ewig. September ist auch eine super …Das dauert aber ja auch nicht mehr ewig. September ist auch eine super Reisezeit. Nur leider sind dann die Wasserfälle im Yosemite nicht mehr so opulent.



An was liegt das? Die Pässe sollten ja alle noch geöffnet sein oder?
wolfw1123.05.2019 21:26

Ich finde keine Option wenn ich bei AA eingeloggt bin das Gepäck zu …Ich finde keine Option wenn ich bei AA eingeloggt bin das Gepäck zu buchen. Habt ihr vielleicht einen Screenshot?



Ist AA Anbieter oder durchführende Airline? Wenn der Anbieter zB. British Airways ist, musst du dich dort einloggen.
c-classix23.05.2019 21:39

An was liegt das? Die Pässe sollten ja alle noch geöffnet sein oder?



Ja die Pässe sind dann auf jeden Fall noch geöffnet, allerdings sind die größten Schneemassen dann schon weggeschmolzen. Das Wasser der Wasserfälle muss ja auch irgendwo her kommen
Langer Aufenthalt - Umsteigezeit 20h 35min läuft
“Valley of Fire, Bryce Canyon, Monument Valley, Death Valley, Antelope Canyon und natürlich der Grand Canyon. Aber mein Favorit ist auf jeden Fall Zion“


+1 von mir, und wo Ihr könnt sollt Ihr innerhalb der Parks übernachten (dann verliert Ihr nicht so viel Zeit)
Bearbeitet von: "proofzebra" 23. Mai
proofzebra23.05.2019 22:18

“Valley of Fire, Bryce Canyon, Monument Valley, Death Valley, Antelope C …“Valley of Fire, Bryce Canyon, Monument Valley, Death Valley, Antelope Canyon und natürlich der Grand Canyon. Aber mein Favorit ist auf jeden Fall Zion“+1 von mir, und wo Ihr könnt sollt Ihr innerhalb die Parks übernachten (dann verliert Ihr nicht so viel Zeit)



Insbesondere im Bryce Canyon und Grand Canyon kann man prima übernachten. Valley of Fire, Death Valley und Antelope Canyon kann man am besten bei der Durchreise mitnehmen.
was muss man für eine Rundreise mit Mietwagen so rechnen pro Tag inkl. Verpflegung usw.?

und was kostet es sich n Dodge demon auszuleihen für n Wochenende? und mal auf ne Shooting range zu fahren?
Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.

Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.
Bearbeitet von: "Che10" 23. Mai
Avatar
GelöschterUser67782
Wenn es San Francisco sein soll, vorher die Hotelpreise checken. Da bekommt man leicht das .
chap_chap23.05.2019 22:50

was muss man für eine Rundreise mit Mietwagen so rechnen pro Tag inkl. …was muss man für eine Rundreise mit Mietwagen so rechnen pro Tag inkl. Verpflegung usw.?und was kostet es sich n Dodge demon auszuleihen für n Wochenende? und mal auf ne Shooting range zu fahren?



Kommt stark drauf an wie hoch deine Übernachtungs- und Verpflegungsansprüche sind. Dodge Demon musst du mal bei zB.cardelmar schauen. Shooting ist in Las Vegas recht günstig, zB. AK74 30mag für 45$.
uncle23.05.2019 21:53

Ja die Pässe sind dann auf jeden Fall noch geöffnet, allerdings sind die g …Ja die Pässe sind dann auf jeden Fall noch geöffnet, allerdings sind die größten Schneemassen dann schon weggeschmolzen. Das Wasser der Wasserfälle muss ja auch irgendwo her kommen


Ich war vor einigen Jahren im November da - Pässe noch offen, Wasserfälle jedoch komplett außer Betrieb.
Perfekte Stadt zum zelten
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.



Beim Antelope Canyon hat man ja auch noch die Wahl zwischen lower und upper canyon. Wenn du einen Reisebericht schreibst, sag auf jeden Fall @der_Seebaer bescheid, der nimmt das dann auf in der mydealz Reisetipps Übersicht
rumibi23.05.2019 23:24

Ich war vor einigen Jahren im November da - Pässe noch offen, Wasserfälle j …Ich war vor einigen Jahren im November da - Pässe noch offen, Wasserfälle jedoch komplett außer Betrieb.



Ich finde die beste Zeit dafür ist der Mai, bzw. Ende Mai. Dann sind alle Pässe offen (vorher ist es ja leider Glückssache) und die Wasserfälle sind gigantisch und alles ist noch ganz frisch und sauber aus dem Winterschlaf erwacht
Warum sind Flüge nach Japan nicht günstiger, bei einer ähnlich langen Strecke?
Das ist für mich noch ein riesiges Problem. Quasi einen Tag im Flugzeug verlieren..
chap_chap23.05.2019 22:50

was muss man für eine Rundreise mit Mietwagen so rechnen pro Tag inkl. …was muss man für eine Rundreise mit Mietwagen so rechnen pro Tag inkl. Verpflegung usw.?und was kostet es sich n Dodge demon auszuleihen für n Wochenende? und mal auf ne Shooting range zu fahren?


Ich denke du wärst in Texas besser aufgehoben...
uncle23.05.2019 23:24

Kommt stark drauf an wie hoch deine Übernachtungs- und …Kommt stark drauf an wie hoch deine Übernachtungs- und Verpflegungsansprüche sind. Dodge Demon musst du mal bei zB.cardelmar schauen. Shooting ist in Las Vegas recht günstig, zB. AK74 30mag für 45$.


klingt gut! ich/wir bräuchten jetzt nicht gerade Luxus, aber in etwa den Standard den man in seinem eigenen 4 Wänden für gewöhnlich hat. also nicht gerade die motels die man aus den Filmen kennt, aber eben auch keine wellnessoase
JohnDi23.05.2019 23:31

Ich denke du wärst in Texas besser aufgehoben...


Rundreise halt? bei den Westküsten Hippies kann man ja starten.
Bearbeitet von: "chap_chap" 23. Mai
chap_chap23.05.2019 23:34

klingt gut! ich/wir bräuchten jetzt nicht gerade Luxus, aber in etwa den …klingt gut! ich/wir bräuchten jetzt nicht gerade Luxus, aber in etwa den Standard den man in seinem eigenen 4 Wänden für gewöhnlich hat. also nicht gerade die motels die man aus den Filmen kennt, aber eben auch keine wellnessoase



Motels finde ich cool - direkt mit dem Auto vor die Eingangstür und jeden Tag ein anderes Zimmer
chap_chap23.05.2019 23:34

klingt gut! ich/wir bräuchten jetzt nicht gerade Luxus, aber in etwa den …klingt gut! ich/wir bräuchten jetzt nicht gerade Luxus, aber in etwa den Standard den man in seinem eigenen 4 Wänden für gewöhnlich hat. also nicht gerade die motels die man aus den Filmen kennt, aber eben auch keine wellnessoase



Dafür solltest du erstmal grob deine Route planen und dann mal bei booking.com schauen. San Francisco ist sehr teuer, aber wenn du auf der Route in kleinen Städten übernachtest, bekommt man saubere Hotelzimmer schon für 40-50€ pro Nacht. Wenn man dann zu zweit oder gar zu viert unterwegs ist, sind 10€ pro Person durchaus möglich Yosemite würde ich etwas ausserhalb übernachten und dann Morgens mit dem Auto reinfahren, dadurch spart man viel. Las Vegas ist grundsätzlich auch sehr günstig. Da dürfen es dann auch mal 4 oder 5 Sterne sein.
uncle23.05.2019 23:43

Dafür solltest du erstmal grob deine Route planen und dann mal bei …Dafür solltest du erstmal grob deine Route planen und dann mal bei booking.com schauen. San Francisco ist sehr teuer, aber wenn du auf der Route in kleinen Städten übernachtest, bekommt man saubere Hotelzimmer schon für 40-50€ pro Nacht. Wenn man dann zu zweit oder gar zu viert unterwegs ist, sind 10€ pro Person durchaus möglich Yosemite würde ich etwas ausserhalb übernachten und dann Morgens mit dem Auto reinfahren, dadurch spart man viel. Las Vegas ist grundsätzlich auch sehr günstig. Da dürfen es dann auch mal 4 oder 5 Sterne sein.


wie waren schon 4 Wochen in Thailand Anfang des Jahres und sind gerade am überlegen, bzw. Fühler ausstrecken, ob und wie das ins Budget passt, deshalb hab ich quasi nach dem Anhaltspunkt gefragt, in welchem Bereich es etwa liegen wird.

den Tipp mit der Route nehm ich auf, dass man quasi nach Budget sie Richtung aussucht ist n guter Tipp.

Ich befürchte aber dass man alles in allem doch bei 100€ min. pro Tag rauskommt?
Avatar
GelöschterUser543119
Was wird in CAL zwischen SF & LV denn empfohlen?

- Mietwagen & Lodge
- Wohnmobil / RV
- Mietwagen & Zelt

?
Ich bin ebenfalls im Juli für 31 Tage in Kalifornien und Co auf Westcoast Trip. Hier meine Rundreise, die ich durch zeitintensive Recherchen erstellt habe. Vielleicht hilft es ja dem Ein oder Anderen. Für Tipps bin ich ebenfalls dankbar. Flüge haben uns 550 Euro gekostet (TapAirlines). Wir haben uns über Alamo einen FFAR Mietwagen gebucht und werden in den Nationalparks im Auto übernachten. In den Städten haben wir uns hauptsächlich Airbnb Wohnungen ausgesucht. LasVegas ist da eine Ausnahme, da sind selbst die großen Hotels bezahlbar, im Vergleich zu Motels in San Francisco.
Wir schätzen mit Gesamtkosten, für zwei Personen, mit 7000 Euro. Wir reisen genau in den Sommerferien NRW, somit also höhere Preise, als außerhalb der Ferien.

1 DUS / SFO

2 SFO

3 SFO / Monterey

4 Monterey / Santa Barbara

5 Santa Barbara / San Diego

6 San Diego

7 San Diego

8 San Diego / LA

9 LA

10 LA

11 LA / Kingman

12 Kingman/ Grand Canyon

13 GC

14 GC / Page

15 Page

16 Page / Bryce Canyon

17 Bryce Canyon

18 BC / Zion

19 Zion

20 Zion / Las Vegas

21 Las Vegas

22 Las Vegas

23 Las Vegas

24 Las Vegas

25 LV / Mammoth Lake

26 Mammoth Lake / Yosemite

27 Yosemite / SF

28 SF

29 SF

30 SF

31 SFO / Dus
Bearbeitet von: "ricko11" 24. Mai
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.


Wenn du die Tipps jetzt schon hast wäre das cool. Fliege gleich nach San Francisco
Ab SF empfehle ich die Rundreise Richtung LA zu starten, da man hier auf der Ozeanseite des Highway 1 fahren kann (informieren ob er offen ist, letztes Jahr auf Grund Erdrutsch teilweise gesperrt). Von LA aus Richtung Las Vegas (nehmt Calico Ghost Town mit). Dann von LV 1-2 Tage Trip zum Grand Canyon (2 Tage wenn man zum Antelope will). Nehmt ab Las Vegas das Death Valley mit (Früh morgens losfahren, der Weg ist das Ziel!). Fresno war für uns dann Ausgangspunkt für Yosemite und den Sequoia Park (absolutes Highlight Mammutbäume!!). Ist zwar je ne Stunde Fahrt aber Fresno ist günstig zu Übernachten. Von Fresno ist es dann nicht mehr weit nach SF. Dafür sollte man insgesamt mindestens 14 Tage, lieber 18-21 einplanen, wenn man div. "Nebenschauplätze" auch sehen möchte - Californien ist so vollgepackt, das wird nie langweilig.

Übernachtung haben wir nur Air BnB gemacht -> 30-40 Dollar / Nacht, dafür große Privathäuser mit Terrasse und (oft) Pool
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.


Kannst du demnächst auf heute oder morgen verlegen? fliege am Mi nach SF und dann Rundreise westküste
Der Highway 1 ist komplett offen, bin gerade wieder zurück von meinem Tagesausflug von SF über Highway 1 bis nach Moro Bay. Den Rest kannte ich schon.
Leider ist im Yosemite noch sehr viel gesperrt, da dort noch zu viel Schnee liegt.
Werde ich buchen auf jeden fall
ricko1124.05.2019 01:23

Ich bin ebenfalls im Juli für 31 Tage in Kalifornien und Co auf Westcoast …Ich bin ebenfalls im Juli für 31 Tage in Kalifornien und Co auf Westcoast Trip. Hier meine Rundreise, die ich durch zeitintensive Recherchen erstellt habe. Vielleicht hilft es ja dem Ein oder Anderen. Für Tipps bin ich ebenfalls dankbar. Flüge haben uns 550 Euro gekostet (TapAirlines). Wir haben uns über Alamo einen FFAR Mietwagen gebucht und werden in den Nationalparks im Auto übernachten. In den Städten haben wir uns hauptsächlich Airbnb Wohnungen ausgesucht. LasVegas ist da eine Ausnahme, da sind selbst die großen Hotels bezahlbar, im Vergleich zu Motels in San Francisco.Wir schätzen mit Gesamtkosten, für zwei Personen, mit 7000 Euro. Wir reisen genau in den Sommerferien NRW, somit also höhere Preise, als außerhalb der Ferien. 1 DUS / SFO2 SFO3 SFO / Monterey4 Monterey / Santa Barbara5 Santa Barbara / San Diego6 San Diego7 San Diego8 San Diego / LA9 LA10 LA11 LA / Kingman 12 Kingman/ Grand Canyon 13 GC14 GC / Page15 Page 16 Page / Bryce Canyon17 Bryce Canyon18 BC / Zion19 Zion20 Zion / Las Vegas 21 Las Vegas22 Las Vegas23 Las Vegas24 Las Vegas25 LV / Mammoth Lake26 Mammoth Lake / Yosemite27 Yosemite / SF28 SF29 SF30 SF31 SFO / Dus


Wir haben letztes Jahr eine ähnliche Tour in 21 Tagen gemacht. Allerdings nach Ankunft SFO direkt nach LA über Pismo Beach, von San Diego über Yoshua Tree nach GC und von dort noch die Ostroute über Monument Valley und Arches in den Zion.

Ein Tipp: werdet den Mietwagen vor San Francisco los, parken in der Regel um die 50$ pro Nacht. Wir haben SFO am Ende gemacht und hatten am Ankunftstag dort Tag den Mietwagen, sind über die Golden Gate zum Battery Spencer und waren dann noch bei Apple und haben den Wagen dann abends an den Flughafen gebracht. Zu zweit lässt es sich dort super Uber/Lyft fahren für relativ wenig Geld.

7000€ für zwei sind schon eine Hausnummer, wir waren am Ende bei 3500€ zu zweit, aber sowas hängt natürlich vom individuellen Ausgabeverhalten und der Wahl der Unterkünfte ab Ich wünsche schonmal viel Spaß und bekunde meinen Neid
Bearbeitet von: "flo4nau" 24. Mai
21796506-0KBo2.jpg

Wir haben letztes Jahr bereits eine Riesen Route Hinter uns und wollten dieses Jahr den rest machen. SFO > Monterey > Yosemite > Sequoia > LV > Zion > Bryce > Arches > DEN

Planung alles schon fertig gewesen. Warten nur auf günstige Flüge. Meine Ungewissheit ist nur, weil wir im November fliegen, ob sich gewisse Parks noch lohnen, da ggf zb Wasserfälle nicht/ wenig vorhanden sind, die Wälder nicht mehr saftig grün sind etc. Jmd Erfahrungen?
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.


War ich vorletztes Mal beides in einem Rutsch und muss sagen das war unglaublich!
Einmalige Erfahrung und ich fand beides zusammen gerechnet (Horseshoe Bend ist ja kostenlos) fürs gebotene günstig.

Das wird in meiner persönlichen USA Hitliste nur noch vom Yellowstone Park übertroffen.
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.


Coupoooooning extrem?
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.



Ich buch dich lieber direkt als Guide vor Ort
uncle23.05.2019 23:31

Ich finde die beste Zeit dafür ist der Mai, bzw. Ende Mai. Dann sind alle …Ich finde die beste Zeit dafür ist der Mai, bzw. Ende Mai. Dann sind alle Pässe offen (vorher ist es ja leider Glückssache) und die Wasserfälle sind gigantisch und alles ist noch ganz frisch und sauber aus dem Winterschlaf erwacht


Momentan ist der Tiaoga Pass aber noch dicht
Che1023.05.2019 22:58

Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. …Valley of Fire und vor allem Antelope Canyon sind meine Favoriten. Horseshoebend auch noch mitnehmen. Antelope war unglaublich beeindruckend, wenn auch teuer.Wenn es jmd. interessiert, schreibe ich demnächst mal einen Reisebericht. Auch zum Thema sparen in den USA.


Wäre geil wenn du da mal was schreiben würdest
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text