30°
ABGELAUFEN
FLUX SF 15/16 Matte Navy Snowboard Bindung M/L im CHB Shop

FLUX SF 15/16 Matte Navy Snowboard Bindung M/L im CHB Shop

Fashion & Accessoires

FLUX SF 15/16 Matte Navy Snowboard Bindung M/L im CHB Shop

Preis:Preis:Preis:230,99€
Zum DealZum DealZum Deal
FLUX SF 15/16 Matte Navy Snowboard Bindung in Größe M und L für 235,99€ inkl. Versandkosten.
Nimmt Ihr den Newsletter Gutschein noch mit sind es 230,99€. Bezahlung per Vorkasse, Kreditkarte, SofortÜberweisung.
Bindung selbst ist über Idealo und co. schwer zu finden. Preis bewegt sich aber zwischen 250€-370€.

Hatte die Bindung selbst aus der 13/14 Version damals für 205€ und bin sehr zufrieden. Vom Kantstein Beißen Carven, Freeriden bis zum Park hat sie alles mitgemacht.

The Good Ride Review der Bindung:
thegoodride.com/sno…ce/

Beschreibung von trytheunfamiliar.de:
Die Flux SF ist eine sehr leichte und bequeme Bindung. Sie ist etwas härter und gibt somit genügend Halt und Feedback um technische Tricks zu landen und um ordentlich durch den Powder zu pflügen.
Größenempfehlung:
MEDIUM – US 6.5-9.5 (25.5cm-27.5cm)
LARGE – US 10-13 (28cm und drüber)
Stiffness: 5 Lightness: 3
Highback
Ultima Freeride
Super Tough Nylon
Hybrid Cushion
Minimal Forward Lean Adjusters
Baseplate
Ultima Base
Super Blend
Hybrid Footbed
Custom Stabilzers
Toolless Lever
Adjustable Toe & Heel Cushion
Strap
New Honeycomp Strap
New Micro Ratchet
FTM Versa
L-Guide System
UU Fit

10 Kommentare

Hmmm, es wird kälter. Könnte mir jemand Feedback geben, warum der Deal kalt wird. Dann kann ich wenigstens daran arbeiten, falls was in der Beschreibung nicht stimmt. Würde mir helfen für den nächsten Deal bzgl. des Loaded Algernon Snowboard statt 700€ -> 450€

Haru187

Hmmm, es wird kälter. Könnte mir jemand Feedback geben, warum der Deal kalt wird.



Der sportscheue Mydealzer sieht auf dem Vorschaubild hässliche große Sandalen und findet 230€ zu teuer dafür.

Wahrscheinlich fährt der Großteil hier kein Snowboard und wenn dann auch eher mal 1-2 Wochen in den Urlaub. Da braucht man nicht immer das Neueste vom Neuen und dann sind 230 Euro auch nicht gerade billig (egal wieviel prozentuale Ersparnis). Weiterhin erkennt man aus deiner kopierten Beschreibung zur Bindung nicht den Vorteil zu anderen Ratschenbindungen, die dann meistens auch schon länger auf dem Markt sind und auch weniger kosten. Flow haftet halt so ein bisschen das Anti-Freestyle Image an, was m.M.n. aber nicht so stimmt.
Und wenn ich mir deinen möglichen Board Deal anschaue, dann sieht das ähnlich aus. Die Marke Loaded sagt mir als Norddeutscher derzeit gar nichts und für meine Bedürfnisse hat das Board sicherlich viel zu viel Innovation, die ich gar nicht ausreizen würde. Da reicht mir auch ein Nitro oder Burton (die Marken kennt jeder) für 200-250 Euro, die bringen dich gefühlt genauso gut den Berg runter und über den ein oder anderen Kicker/Rail. Dazu weine ich nicht gleich, wenn eine Schramme rein kommt oder ich den Belag irgendwo zerstöre. Und beim Apres Ski muss ich auch keine Angst haben, dass mir das Super Duper Board inklusive High End Bindung geklaut wird.

Wenn Gott gewollt hätte, dass die Menschen Snowboard fahren, hätte er ihnen nicht zwei Beine gegeben. X)

Cyberman_007

Wenn Gott gewollt hätte, dass die Menschen Snowboard fahren, hätte er ihnen nicht zwei Beine gegeben. X)


Selbst Snowboard tragen ist cooler als Ski fahren und das Zeug in der Mitte kann locker hängen.

Ok, ich sehe schon. Danke an Kiter77.

Bei mir klappt nämlich folgendes Szenario seit Jahren.

Ich kaufe mir beispielsweise ein Board fast jedes Jahr neu z.b. ein Never Summer Raptor, welches für 440€ angeboten wurde. Fahre dies in der Saison und kann es immer noch für knapp 450€ verkaufen. Das gleiche mit der Bindung. Somit komme Ich im Schnitt immer mit einem neuen Set an den Start und zahle viel weniger als beim Verleih vor Ort. Desweiteren habe Ich Material, welches besser für den Preis ist als vor Ort. Theo. ein ziemlich effizientes Gelease. Jedenfalls klappt dies für mich.

Und ja, die teuren Sachen gönne Ich mir auch, weil Ich schon sehr lange, sehr gerne snowboarde. Und in die Liebe sollten wir investieren

Haru187

Ok, ich sehe schon. Danke an Kiter77. Bei mir klappt nämlich folgendes Szenario seit Jahren. Ich kaufe mir beispielsweise ein Board fast jedes Jahr neu z.b. ein Never Summer Raptor, welches für 440€ angeboten wurde. Fahre dies in der Saison und kann es immer noch für knapp 450€ verkaufen. Das gleiche mit der Bindung. Somit komme Ich im Schnitt immer mit einem neuen Set an den Start und zahle viel weniger als beim Verleih vor Ort. Desweiteren habe Ich Material, welches besser für den Preis ist als vor Ort. Theo. ein ziemlich effizientes Gelease. Jedenfalls klappt dies für mich. Und ja, die teuren Sachen gönne Ich mir auch, weil Ich schon sehr lange, sehr gerne snowboarde. Und in die Liebe sollten wir investieren



verstehe ich das richtig,
du fährst mit dem Board und bekommst am Ende für das gebrauchte Board mehr als du neu dafür bezahlt hast?

In deiner Aussage oben machst du nach einer Saison 10 Euro plus.

Ja, so lief es beim letzten Mal. Manchmal auch minus aber nie mehr als 50€.

230€ für solche BIndungen sind definitiv zu viel!

Naja, 25% auf ne Bindung bei diesem beschissenen Winter sind in meinen Augen kein Deal, teilweise geben die Shops das mittlerweile leider auch schon Anfang der Saison bei kurzfristigen Aktionen.

Nichtsdestotrotz ist Flux eine der besten Bindungsmarken auf dem Markt, in der Szene absolut etabliert und die SF ist auch ein super Teil, wenn man eine härtere Bindung sucht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text