Focal K2 Power 165 KR2 Komponentensystem
114°Abgelaufen

Focal K2 Power 165 KR2 Komponentensystem

34
eingestellt am 17. Jul 2011
16,5 cm 2-Wege Komponentensystem der Spitzenklasse

Impedanz: 2 Ohm


Technische Daten:

2-Weg 165 mm Componenten-Lautsprecher
Frequenzgang: 70 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz: 2 Ohm
Empfindlichkeit 2.83V/1m: 93 dB
Nennbelastbarkeit: 80 Wrms
Maximalbelastbarkeit: 160 W
Hochtöner: TNK
Tieftöner: 165 mm Aramid-Faser-Membran
Einbaudurchmesser: 141 mm
Einbautiefe: 73 mm

ARS Preis 439,- Euro

Beste Kommentare

Servus,

es handelt sich wirklich um ein gutes Angebot. Dafür ein HOT.

Aber was ich hier so lese, stimmt mich nachdenklich.
Die angebotenen Speaker gehören schon wirklich zur gehobenen Klasse und dürften für viele hier Interessierte absolut oversized sein. Die LSP ohne eine vernünftige Verkabelung, Quelle, entspr. Endstufe (da reden wir mind. vom gleichen Preis "on top") und an aller erster Stelle ordentlicher Einbau mit ordentlicher Dämmung, ist schlicht Geldverschwendung.
Ich vermute einfach, dass viele, die beim Preis schwach werden und die LSP an ihr 99-Euro-Radio mit (angeblich) 4x50 Watt hängen und keinerlei fachgerechte Dämmung der Einbauorte vornehmen, maßlos enttäuscht sein werden.

Eine Klangverbesserung zu den meisten Werks-Lautsprechern bekommt man schon ab etwa 100 Euro von Herstellern wie Helix, Rainbow, etc.
Der beste Weg ist immer der zum freundlichen Fachmann. Da bezahlt man ggf. ein paar Euro mehr, aber bekommt auch wirklich das was man will: Einen besseren Klang! Und spart sich das Lehrgeld und den Frust "TOP"-Speaker zu besitzen, aber nur einen minimalst besseren Klang damit erzielt zu haben.

34 Kommentare

Nächster Preis ist 370 aber der Deal ist Trotzdem hot. Focal hab ich auch als Ordentlich in Erinnerung.
Denkt nur dran, dass die Einbautiefe passen muss.

Verfasser

Kannst du bitte sagen, wo du es für 370 gefunden hast? Danke

Hatte die Boxen schonmal verbaut, klingen exzellent. Vorsicht aber, die HÖhen sind schon sehr klar, für manche evtl. zu klar. Trotzdem absolut empfehlenswert!

Sorry, Google Preissuche FAIL.

dumme Frage jetzt^^.....da steht 238 € pro Paar.... ist ein Paar jetzt 1 Hoch und ein Tieftöner wie abgebildet oder sind das 2 2-Wege Systeme also 4 Boxen?

dumme Frage jetzt^^.....da steht 238 € pro Paar.... ist ein Paar jetzt 1 Hoch und ein Tieftöner wie abgebildet oder sind das 2 2-Wege Systeme also 4 Boxen?

dumme Frage jetzt^^.....da steht 238 € pro Paar.... ist ein Paar jetzt 1 Hoch und ein Tieftöner wie abgebildet oder sind das 2 2-Wege Systeme also 4 Boxen?

Verfasser

3 mal dumme Frage
1 mal kluge Antwort: 2 Hochtöner, 2 Tieftöner, 2 Weichen usw

ja sry hatte aktualisieren gedrück und dann kams 3x <.<
okay danke

Verfasser

ja sry hatte aktualisieren gedrück und dann kams 3x



War ja nur Spass.

ja ich fands ja selbst blöd.....son löschen button wär ganz praktisch^^

Kenne mich überhaupt nicht im Car Hifi Bereich aus, passen die in einen VW Polo 9N Bj. 11/05 ? Brauche ich noch einen Verstärker oder reicht mein 4*50Watt JVC Radio aus (es funktionieren ja auch da Standardboxen damit^^)?

Dein Radio würde theoretisch ausreichen, aber dann verschenkst du soviel Potential, dass sich so teure Boxen überhaupt nicht lohnen werden.

Ob die in deinen Polo passen musst du nur kurz googlen. Sind 165 mm also in Golf passen diese, denke auch in Polo.

Ich glaub für den Polo brauchst du noch einen Adapterring.

Verfasser

Wenn du 165er Öffnungen hast, passen die schon mal von dem Durchmesser. Mit der Einbautiefe müssten eventuell Umbauten an der Tür durchgeführt werden. Du brauchst auch Platz für die Weichen und die Hochtöner müssen auch an richtigen Platz. Ist meistens alles nicht so einfach. Die Verstärkerleistung des Radios reicht auch aus. Das Optimum wirst aber nur mit einem Verstärker erreichen.

Danke für die Antworten! Reicht eventuell auch einfach ein besseres Radio?
Ich will nur klare Höhen & Mitten haben und nur Bass wenn auch welcher da ist, der ist mir nicht so wichtig und Hohe Lautstärken brauche ich auch nicht

Verfasser

Danke für die Antworten! Reicht eventuell auch einfach ein besseres Radio?



Was meinst du damit? Eine Radioverstärkerleistung so um die 4x50W ist standart.

Nee ein anderes Radio wird da nichts verbessern. Aber deinen Ansprüchen nach, würdest du glücklich werden. Verstärker brauchst du vorallem für kräftige Bässe.

Servus,

es handelt sich wirklich um ein gutes Angebot. Dafür ein HOT.

Aber was ich hier so lese, stimmt mich nachdenklich.
Die angebotenen Speaker gehören schon wirklich zur gehobenen Klasse und dürften für viele hier Interessierte absolut oversized sein. Die LSP ohne eine vernünftige Verkabelung, Quelle, entspr. Endstufe (da reden wir mind. vom gleichen Preis "on top") und an aller erster Stelle ordentlicher Einbau mit ordentlicher Dämmung, ist schlicht Geldverschwendung.
Ich vermute einfach, dass viele, die beim Preis schwach werden und die LSP an ihr 99-Euro-Radio mit (angeblich) 4x50 Watt hängen und keinerlei fachgerechte Dämmung der Einbauorte vornehmen, maßlos enttäuscht sein werden.

Eine Klangverbesserung zu den meisten Werks-Lautsprechern bekommt man schon ab etwa 100 Euro von Herstellern wie Helix, Rainbow, etc.
Der beste Weg ist immer der zum freundlichen Fachmann. Da bezahlt man ggf. ein paar Euro mehr, aber bekommt auch wirklich das was man will: Einen besseren Klang! Und spart sich das Lehrgeld und den Frust "TOP"-Speaker zu besitzen, aber nur einen minimalst besseren Klang damit erzielt zu haben.

Verfasser

Finde sehr schön, dass es auch in heutiger "Flatscreenzeit" Leute gibt die sich auch für guten Sound interessieren. Ob zu Hause oder auch im Auto.

Verfasser

@ Philippo

Der beste Weg ist immer der zum freundlichen Fachmann.



Das ist es ja, dass man beim Fachmann zB nur für diese Lautsprecher ca das Doppelte bezahlen muss. Die ersparten 200 Euro könnte man zB in Dämmung und Umbau ivestieren. Natürlich ist die Sache nur für Leute, die sich mit der Matterie auskennen. Mit etwas Einlesen und 1 bis 2 Wochenenden ist es aber auch für einen Durchschnittsmann(Frau) zu realisieren.

Der beste Weg ist immer der zum freundlichen Fachmann.



Da stimme ich voll und ganz zu. Ich wollte nur die Leute von einem "Haben-wolln"-Schnellkauf abhalten.
Wichtig ist eben, dass das "Drumrum" stimmt und nicht einfach Top-LSP in eine Werksumfeld gebaut werden... Mit den mickrigen Radio-Endstüfchen wird das Grinsen, welches die Focal`s unbestritten herzaubern können, wohl ausbleiben.

Hi, ja das ist mir schon klar mit gescheiter Dämmung und Verkabelung.
Allerdings wusste ich nicht dass die Radios so schlecht sind, zuhause werden am PC Magnat Quantums 653 mit einen 30€ CLass T Tripath (Ta2020) Verstärker betrieben und die klingen super
Dachte dass diese Lautsprecher mit dem hohen Wirkungsgrad auch ohne externen Verstärker geeignet sind ^^

Die sind warscheinlich überimensioniert für mich.

Reault twingo die alte Version. Die Boxen klimpern und klacken will nur nenvernünftigen bass was gibts da so ??

Vernünftigen Bass bekommst durch nen Subwoofer! Kauf dir nen Verstärker und ne Röhre ca. 150 Zusammen (muss ja nicht das teuerste sein!)

@n8vamp: Alles falsch. Röhren sind generell Mist. Und (Mittel)Bass bringen auch gute LS, vorallem ist hier kein Tiefbass gewünscht sondern guter Klang.

Gutes Compo und ein wirklicher TOP-Preis.
Allerdings nichts für meine Reisschüssel wegen der arg eingeschränkten Einbautiefe^^

Naja meine ESX Signum reichen mir noch :>

Ist das sehr kompliziert/ teuer sowas umzurüsten?
Mir reicht einigermassen guter Sound mit Bass( house musik)

grandem

Ist das sehr kompliziert/ teuer sowas umzurüsten? Mir reicht einigermassen guter Sound mit Bass( house musik)



Hatte mir mal ein Angebot vom Fachmann machen lassen:
2*Türdämmen,
Verkablung,
Material (viel Kleinzeugs z.B. eigenangefertigte Hochtönerfassungen fürs Speigeldreieck),
Einbau,
2 Compos (ich glaub Hertz oder so hießen die)
2 Weichen,
2 Basspumpen ("Bass" über Körperschall aus 10*10 cm Kästchen, die unter den Sitz geschraubt werden. Live erlebt. Hammer geil. Füllt sich an, wie zwei drei 30cm Woofer im Rücken)
gratis Kofferraum frei
und was ich sonst noch wichtiges vergessen habe
= ca 1200 euro

Wobei du noch eine gescheite Headunit bzw. ein gescheites Radio und gescheite Endstufe einplanen musst. Die waren bei mir schon vorhanden. Hätte dieses ****** Wildschwein 2 Tage später nicht die Straße gekreuzt...

Verfasser

Ich hatte schon mehrmals solche Projekte werwirklichen können. Jedes Auto war anders und das Equipment natürlich auch. Jedes Mal stellte der Einbau eine Herausforderung dar. Doch mit viel Geduld konnte sich das Ergebnis dann sehen/hören lassen. Bin auch kein Profi in diesem Bereich, handwerklich eher durchschnittlich begabt dafür aber technisch sehr interessiert.

Wie jemand vorher schon geschrieben hat: Vorsicht vor dem (für viele) zu "scharfem" Hochtonbereich. Es ist halt keine Gewebekalotte. Ansonsten durchaus ein sehr gutes System.

alexvir

@n8vamp: Alles falsch. Röhren sind generell Mist. Und (Mittel)Bass bringen auch gute LS, vorallem ist hier kein Tiefbass gewünscht sondern guter Klang.


Was? Hast du mal gelsen was er will? Er will Bass und seine Lautsprecher klimpern eh! Jetzt schlag du dem mal was günstigeres und einfaches vor?
Und vergiss nicht, er hat einen Twingo.
Und wenn du jetzt mit 16ern kommst, lass es gleich bleiben.

Ne gute! kompakte Bassbox ist um Längen besser als so ne Pommesröhre. Die Röhren sind nicht so massiv gebaut und deshalb klingen diese auch sehr billig.

Die Lautsprecher gibt es ja immernoch, kann ich die im Auto mit einem TA2020 Class T Verstärker betreiben? Der Verstärker braucht 12V 3-5A, kann ich sowas ins Auto einbauen?^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text