Focus Cayo LTD Ultegra Di2 Carbon Modell 2016
625°Abgelaufen

Focus Cayo LTD Ultegra Di2 Carbon Modell 2016

93
eingestellt am 27. Mai 2016
Herstellerbeschreibung

Das neue Cayo Carbon, Modell 2016, limitierte Auflag,
mit elektronischer Schaltgruppe Shimano Ultegra Di2 (10-fach)

PERFORMANCE/CAYO

Das FOCUS Cayo bietet Leistung und professionelle Qualität im kostengünstigen Paket. Für Granfondos, Rennen und Ausfahrten am Wochenende ist das Cayo die beste Wahl. Die FOCUS-Abstammung ist in den sportlichen Linien des Cayo unverkennbar. Dank des steifen und dennoch komfortablen Carbonrahmens sind mit dem Cayo lange Strecken und hohe Geschwindigkeiten kein Problem.


Farbe: \x09schwarz
Rahmen: \x09Cayo P2T 10 Carbon
Gabel: \x09Cayo P2T 10 Carbon
Gewicht: \x09ca. 7,85 kg
Material: \x09Carbon
Radgröße: \x0928"
Hersteller Schaltgruppe: \x09Shimano
Schaltgruppe: \x09Shimano Ultegra Di2
Anzahl Gänge: \x092x10
Übersetzung: \x09vorne: 52/36, hinten: 11/25
Schalthebel: \x09Shimano Ultegra
Schaltwerk: \x09Shimano Ultegra Di2
Kurbel: \x09FSA Gossamer - Focus
Bremsen: \x09Shimano Ultegra
Laufräder: \x09Fulcrum CEX 7.0
Bereifung: \x09Schwalbe Durano 25mm
Lenker: \x09Concept EX
Vorbau: \x09Concept EX
Sattelstütze: \x09CPX Carbon DI2 Sattelstütze
Sattel: \x09Concept EX

Rennräder

Aktion Rennrad -20% bis 31.05.2016

Bitte geben Sie im Warenkorb im Feld Gutschein den Code Rennrad ein.

Sichern Sie sich zusätzlich 3% Skonto bei Vorauskasse/Banküberweisung!

Beste Kommentare

unclejune69

Wer jetzt noch 10 fach kauft ist selber schuld. Hat schon einen Grund warum der Hobel so billig ist.



Da spricht der Fachmann!

Was sollte an 10fach verkehrt sein?

Wenn man sich Räder aber nur für die Fahrt zur Eisdiele kauft, dann muss es natürlich immer das Neueste sein...

Wobei neu nicht immer automatisch auch besser heißen muss.

Wer auf der Suche nach einem Rennrad (zum Fahren und nicht zum Posen) ist, der sollte hier zuschlagen!

Wenn ich nicht schon ein Rad (übrigens 10fach!) hätte, dann wäre ich schwach geworden!
93 Kommentare

waooooh. di schaltung fur 1432 euro.nicht schlecht.

Nett. Für den Preis habe ich vor ein paar Jahren "gerade einmal" eine 105er bekommen.

Verfasser

Ja wollte ich auch noch Posten. Danke Cole Ass Ice.

RABATTE IN UNSEREM ONLINE-SHOP >>‌ url9.de/XjO
--------------------------
AKTION RENNRAD -20% Nachlass
Auf alle Rennräder (ausser CUBE), auch bereits reduzierte Räder.
Bitte geben Sie im Feld Gutscheinnummer den Code „RENNRAD“ ein.
--------------------------
AKTION E-BIKE -10% Nachlass
Auf alle E-Bikes (ausser CUBE/LIQBike), auch bereits reduzierte Räder. Bitte geben Sie im Feld Gutscheinnummer den Code „EBIKE“ ein.
--------------------------
AKTION MTB -10% Nachlass
Auf alle MTB (ausser CUBE), auch bereits reduzierte Räder.
Bitte geben Sie im Feld Gutscheinnummer den Code „MTB“ ein.
--------------------------
>>>>> Alle Aktionen nur gültig bis zum 31.05.2016 um 24.00 Uhr <<<<<

Wow. Selbst die 1790 waren ja schon ein guter Preis. Aber 1432 ist echt spitze.

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem Rennrad. Bis jetzt bin ich nur Mountainbike gefahren und suche ein ordentliches Einsteigermodell. Hatte mir etwas um die 1000€ vorgestellt.

Nach Tagen in Foren lesen bin ich nun auf das Canyon ENDURACE AL 6.0 gestoßen und bin ziemlich fest entschlossen das für 999€ zu kaufen. Ist der Unterschied zwischen dem Canyon und diesem hier sehr groß? Ist da bei 10 Kilo Übergewicht wirklich groß ein Unterschied als Anfänger zu merken?

Auch habe ich mir mal gebrauchte Räder angeschaut.. Bei Ebay Cube Agree Rennrad, KOMPLETT Dura Ace für 499€ gefunden, jedoch 8 Jahre alt... Mir tuts nicht groß weh 400€ für ein Rad mehr auszugeben, nur soll es sich auch lohnen .. Ich bin überfordert. Helft mir

waschweib

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem Rennrad. Bis jetzt bin ich nur Mountainbike gefahren und suche ein ordentliches Einsteigermodell. Hatte mir etwas um die 1000€ vorgestellt. Nach Tagen in Foren lesen bin ich nun auf das Canyon ENDURACE AL 6.0 gestoßen und bin ziemlich fest entschlossen das für 999€ zu kaufen. Ist der Unterschied zwischen dem Canyon und diesem hier sehr groß? Ist da bei 10 Kilo Übergewicht wirklich groß ein Unterschied als Anfänger zu merken?


Dann bleib beim Canyon, da hast du ein faires Bike und als Anfänger kann es dir wirklich egal sein, ob du nun eine 105er oder Ultegra hast, einen Vorteil hast du da nicht. Kauf dir vom "gesparten" Geld lieber eine gute Hose ( Assos Neo S7 ) und mach dann ordentlich Kilometer.

StOrYtElLeR

Dann bleib beim Canyon, da hast du ein faires Bike und als Anfänger kann es dir wirklich egal sein, ob du nun eine 105er oder Ultegra hast, einen Vorteil hast du da nicht. Kauf dir vom "gesparten" Geld lieber eine gute Hose ( Assos Neo S7 ) und mach dann ordentlich Kilometer.



Ich hab mir mal die Ultegra Di2 Schaltung angeschaut. Sie war bis jetzt nicht in meiner Preisklasse, und ich muss sagen, so eine elektrische Schaltung sieht schon ganz nett aus, aber ich denke ich werde deinem "Rad" folgen und bei dem Canyon bleiben. Auf ein "Sonderangebot" werde ich bei dem Rad wohl lange warten können, da es ja nur von der Canyon Seite vertrieben wird. Oder hast du da eventuell noch einen Tipp? Aber ich denke für 999€ kann man nicht viel falsch machen. Danke!

OHGOTT! Ich habe mir gerade mal die Lieferzeiten von dem Rad angeschaut... Ende August... Bis dahin ist der Sommer vorbei


Ab und zu gibt es dort einen Tag der offenen Tür, dann kriegt man 10% Rabatt. Aber dann sind die Wartezeiten extrem bei den gängigen Grössen. Wenn deine Wunschfarbe lange Wartezeiten hat (egal ob es wirklich deine Wunschfarbe ist *g*) kannst du per Mail oder Telefon mal nett fragen, ob du ein paar Prozent bekommst bei der anderen Farbe. Du kannst dir auch mal das Radon R1 anschauen. Von wo kommst du?

waschweib

OHGOTT! Ich habe mir gerade mal die Lieferzeiten von dem Rad angeschaut... Ende August... Bis dahin ist der Sommer vorbei



Das war für mich auch der Grund wieso ich zum Radon R1 bin, hatte damals auch Lieferzeiten von ~2 Monaten und dann wäre der Sommer vorbei gewesen.

Bei den "drei großen deutschen Internetanbietern" Rose/Canyon/Radon gibts soweit ich weiß eigentlich nur zum Saisonende ~10% Rabatt.

Müsste ich mich heute für ein Rad entscheiden, würde ich auf jeden Fall dreimal über das Angebot nachdenken. Bei dem Shop gibt es bei Vorkasse auch nochmal 3% Skonto. Wenn ich das richtig sehe bekommt man hier für ~1390€ ein super Rad. Vorallem wenn man nicht auf jeden Cent achten muss kann man hier ruhig zuschlagen.

Die Farbe ist mir eigentlich wurscht. Die eine Farbe ist Verfügbar 18.-23. Juli und die andere 25.Juli - 30. Juli. Das wurmt mich jetzt schon ein bisschen.

Ich hab mich ein bisschen an dem Testbericht von Roadbike entlang gehangelt. Hier hat das Canyon am besten abgeschnitten. Inwieweit die Tests gekauft sind weiß ich natürlich nicht, aber mir bleibt erstmal nichts anderes übrig als dem zu vertrauen was dort steht. Hier bekommt das Canyon 93/100 Punkte und das Radon R1 "nur " 80/100 Punkte aufgrund von schlecht zentrierten Laufrädern... Was das bedeutet

Jedoch sind das die 2014er Modelle... Ich wohne im Odenwald, zwischen Darmstadt und Mannheim.

waschweib

Ich hab mich ein bisschen an dem Testbericht von Roadbike entlang gehangelt. Hier hat das Canyon am besten abgeschnitten. Inwieweit die Tests gekauft sind weiß ich natürlich nicht, aber mir bleibt erstmal nichts anderes übrig als dem zu vertrauen was dort steht. Hier bekommt das Canyon 93/100 Punkte und das Radon R1 "nur " 80/100 Punkte aufgrund von schlecht zentrierten Laufrädern... Was das bedeutet :


Beide Räder haben beim 2016er die Mavic Aksium Laufräder, wobei Canyon den besseren Reifen ausliefert. "Schlecht zentriert" ist kein Ausschluß, man kann die Räder ja durchaus neu zentrieren lassen. Sowas wird i.d.R. von den Versendern bezahlt oder übernommen.

Ja, das Focus für 1400€ ist schon ein gutes Angebot.
Obwohl ich mich jetzt nicht unbedingt blenden lassen würde von der extrem hoch angesetzten UVP.
Und bei einem Carbon-RR mit einem angegebenen Gewicht (vermutlich der kleinste Rahmen und mit ein paar Prozent
Streuung nach unten) von 7,8kg würde ich nicht viel auf den Carbon-Rahmen geben.
Die Di2 ist schon was feines, aber eine normale Ultegra oder sogar 105er reicht völlig aus für einen Anfänger.
Eventuell schaust du noch bei Votec vorbei, da kriegst du für 1000€ ein ähnliches Bike bloß mit ein paar schlechteren Parts.
Aber damit musst du eben Leben, wenn du nicht schon im Winter bei Canyon bestellst und im Frühling biken willst.

Radon wäre noch ein Tipp und natürlich der gute alte Händler vor Ort, der vielleicht ein paar Prozente auf alte Bikes gibt.
20-30% zu Saison-Ende sind oft realistisch. K.A. wie es jetzt mitten in der Saison ausschaut, aber Fragen kostet ja nichts...

Alles klar, vielen vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde mal eine Nacht drüber schlafen. Tendiere jetzt zum Radon R1!

Zwar Di2, aber nicht die aktuelle 11-fach-Schaltung, sondern die alte 10-fach. Bissl schade für ein "2016" Modell.

Da steht ganz groß drauf "Klau mich".

Wenn ich nicht schon 4 Räder hätte...

Ich glaub das könnte Ärger mit dem Frauchen geben...

Grade wo ich mein zweitrennrad erst kürzlich verkauft habe.

Allerdings ist das einzige was mich an diesem Rad hier reizt, die Di2. Optisch ist das wirklich nicht der bringer

StOrYtElLeR

Dann bleib beim Canyon, da hast du ein faires Bike und als Anfänger kann es dir wirklich egal sein, ob du nun eine 105er oder Ultegra hast, einen Vorteil hast du da nicht. Kauf dir vom "gesparten" Geld lieber eine gute Hose ( Assos Neo S7 ) und mach dann ordentlich Kilometer.



Diese Lieferzeit hatte ich auch als Angabe stehen, hatte trotzdem bestellt und wollte parallel weiter schauen.... Geliefert wurde das Bike dann aber genau 2 Tage nach Bestellung ! Kann eine Retoure gewesen sein oder auch nicht, aber verbindlich sind die Liefertermine nicht, leider in beide Richtungen nicht.

Wer jetzt noch 10 fach kauft ist selber schuld. Hat schon einen Grund warum der Hobel so billig ist.

waschweib

... Ende August... Bis dahin ist der Sommer vorbei



Nun, wenn Geld wirklich kein Thema ist, kauf neu (aber nur, wenn Teile & co zum Preis passen)

Ansonsten... ich fuhr von Sora (5 Jahre / 30 000KM) bis Dura Ace alles von Shimano (ohne 11x oder DI) und die Unterschiede sind gering.
Es gibt da draußen einen Haufen Idioten, die dir von Sora abraten würden - die haben Sora zwar nie gefahren, aber das hält solche Leute natürlich nicht ab zu blubbern

Ich fahre jetzt zwar DA 10x - aber nur, weil es sehr günstig war (280€ - wie neu), aber wäre ich kein so guter Schnäppchenjäger, hätte ich absolut keine Probleme wieder ein Sora oder Tiagra Rad zu kaufen!

Das einzige worauf man achten müsste, ist das Gewicht, da "billigere Gruppen" gerne mit schweren Rahmen einhergehen - es gab aber schon Ausnahmen:
mydealz.de/dea…656

Haste Geld -> neu
Biste Schrauber ...

unclejune69

Wer jetzt noch 10 fach kauft ist selber schuld. Hat schon einen Grund warum der Hobel so billig ist.



Da spricht der Fachmann!

Was sollte an 10fach verkehrt sein?

Wenn man sich Räder aber nur für die Fahrt zur Eisdiele kauft, dann muss es natürlich immer das Neueste sein...

Wobei neu nicht immer automatisch auch besser heißen muss.

Wer auf der Suche nach einem Rennrad (zum Fahren und nicht zum Posen) ist, der sollte hier zuschlagen!

Wenn ich nicht schon ein Rad (übrigens 10fach!) hätte, dann wäre ich schwach geworden!

Ist das China oder Taiwan (Giant)??

StOrYtElLeR

Dann bleib beim Canyon, da hast du ein faires Bike und als Anfänger kann es dir wirklich egal sein, ob du nun eine 105er oder Ultegra hast, einen Vorteil hast du da nicht. Kauf dir vom "gesparten" Geld lieber eine gute Hose ( Assos Neo S7 ) und mach dann ordentlich Kilometer.


Hast Du Dir schonmal das Rose PRO SL-2000 angeschaut? Sieht auch ganz ordentlich aus und liegt ungefähr in Deinem Budget-Rahmen (1099€): https://www.rosebikes.de/bike/rose-pro-sl-2000-bike-now-821326/aid:821329

unclejune69

Wer jetzt noch 10 fach kauft ist selber schuld. Hat schon einen Grund warum der Hobel so billig ist.



Wow, ein Fahrrad besitzt Du? Wahnsinn! Ich habe mich vielleicht nicht deutlich genug ausgedrückt.
Kaum ein ambitionierter Hobbyfahrer oder Amateur würde hier noch zuschlagen und dafür gibts mehrere Gründe. Die erste 10-fach DI2 hat noch ein paar Kinderkrankheiten, Schalt- Bremsgriffe liegen deutlich schlechter in der Hand, schlechterer Akku, sieht sehr klobig aus usw.. Ausserdem ist 11-fach der neue Standard d.h. die 10-fach Gruppen werden nach und nach vom Markt verschwinden.
Für den Otto Normalverbraucher aber sicherlich kein schlechtes Angebot. Der Kenner allerdings lässt hier die Finger von.

Vorsicht an alle Einsteiger: 52/36 Kurbel und hinten 11-25 geht so lange gut, bis der erste Berg kommt! Wenn jemand mit dem Sport anfangen will, schaut Richtung Canyon Endurace. Da kriegt ihr ne Kompaktkurbel (50/34) mit 11-32er Kassette, einer komfortorientierten Geometrie (Kurzer Reach, langes Steuerrohr) und für 1000€ ne komplette 11-fach 105er, die der 2014er Ultergra entspricht und wunderbar läuft. Di2 mag nett sein aber im Einstiegssegment, genau wie Carbon, fehl am Platz. Und wer hier über das Radon R1 nachdenkt: schaut euch die Geometriedaten an.. Die Geo ist derart aggressiv, dass ein Anfänger üble Nacken und Rückenprobleme kriegen könnte...
Preis trotzdem hot für das Teil hier...

Eine "normale" Ultegra würde ich zwar der DI2 vorziehen und der Rahmen ist im Gegensatz zur Konkurrenz wie den Top BMC Rahmen auch nur untere Mittelklasse, aber der Preis ist trotzdem echt gut.

Vorallem weil die DI2 alleine schon sehr teuer ist. Wenn sie allerdings bei einer größeren Tour hops geht kann man außer draufgucken nichts machen. Bei 100 % Mechanik kann man immer etwas wieder richtig "biegen". Für mich bleibt die DI2 reine Möchtegern RR-Schaltung.

könnte fast schwach werden...

waschweib

... Ende August... Bis dahin ist der Sommer vorbei


Naja, bei fast allen Versendern hat man aber (so) lange Lieferzeiten. Da muss man schon in den Laden gehen.

Für mich arglistige Täuschung daß Rad als "Modell 2016" zu bewerben und es mit der alten, 10-fach Ultegra Di2 zusammengebastelt zu haben ohne dies explizit zu benennen. Das "10-fach" in Klammern reicht nicht aus, der Einsteiger weiß vielleicht nicht daß es bereits seit drei Jahren die 11-fach Di2 gibt.

waschweib

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem Rennrad. Bis jetzt bin ich nur Mountainbike gefahren und suche ein ordentliches Einsteigermodell. Hatte mir etwas um die 1000€ vorgestellt. Nach Tagen in Foren lesen bin ich nun auf das Canyon ENDURACE AL 6.0 gestoßen und bin ziemlich fest entschlossen das für 999€ zu kaufen. Ist der Unterschied zwischen dem Canyon und diesem hier sehr groß? Ist da bei 10 Kilo Übergewicht wirklich groß ein Unterschied als Anfänger zu merken?Auch habe ich mir mal gebrauchte Räder angeschaut.. Bei Ebay Cube Agree Rennrad, KOMPLETT Dura Ace für 499€ gefunden, jedoch 8 Jahre alt... Mir tuts nicht groß weh 400€ für ein Rad mehr auszugeben, nur soll es sich auch lohnen .. Ich bin überfordert. Helft mir


nimm das hier.

In der Art ist das Rad auch nicht auf der Seite des Herstellers zu bekommen. Ist ja dennoch ein guter Preis.

unclejune69

Wer jetzt noch 10 fach kauft ist selber schuld. Hat schon einen Grund warum der Hobel so billig ist.


wer zu wenig bezahlt ist selber Schuld! sehe ich auch so
Fahre seit Jahren 10-fach und was genau ist jetzt das Problem dran?

Ich liebe Fahrrad Deals. Die Diskussionen eskalieren immer!

Ich hoffe wir finden mal ein aktuelles Bike für einen guten Preis. Bin gespannt was dann zum Meckern gefunden wird.

Und was haltet ihr von diesem Fahrrad? Wollte eigentlich immer ein Cyclocross Bike ausprobieren.
linkradquadrat.de/fah…392
P.S. Der Gutscheincode greift bei mir sowohl bei Rennrädern, als auch in anderen Kategorien.

1389 Euro bei Überweisung.

Nicht schlecht der Preis! Habe auch das Focus Cayo mit der Di2, jedoch etwas andere Komponenten. 10-fach reicht aber vollkommen und für den Preis bekommt man hier ein sehr gutes Bike! Top Deal!

Schnaeppchenkrokodil

Für mich arglistige Täuschung daß Rad als "Modell 2016" zu bewerben und es mit der alten, 10-fach Ultegra Di2 zusammengebastelt zu haben ohne dies explizit zu benennen. Das "10-fach" in Klammern reicht nicht aus, der Einsteiger weiß vielleicht nicht daß es bereits seit drei Jahren die 11-fach Di2 gibt.



​ich hab 9 fach aufs crossrad,soll ich jetzt rumjammern?

waschweib

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem Rennrad. Bis jetzt bin ich nur Mountainbike gefahren und suche ein ordentliches Einsteigermodell. Hatte mir etwas um die 1000€ vorgestellt. Nach Tagen in Foren lesen bin ich nun auf das Canyon ENDURACE AL 6.0 gestoßen und bin ziemlich fest entschlossen das für 999€ zu kaufen. Ist der Unterschied zwischen dem Canyon und diesem hier sehr groß? Ist da bei 10 Kilo Übergewicht wirklich groß ein Unterschied als Anfänger zu merken?Auch habe ich mir mal gebrauchte Räder angeschaut.. Bei Ebay Cube Agree Rennrad, KOMPLETT Dura Ace für 499€ gefunden, jedoch 8 Jahre alt... Mir tuts nicht groß weh 400€ für ein Rad mehr auszugeben, nur soll es sich auch lohnen .. Ich bin überfordert. Helft mir



​vor ca. 1 jahr ging es mir so aehnlich wie dich.ich entschied mich fuer das rose pro sl3000.war allerdings vor ort und umging die lanhe lieferzeit,indem ich darum bat das vorfuehrmodell direkt mitzunehmen.50 euro nachlass und ultrega spd sl klickedale gab es gratis noch dazu und ging hocherfreut wieder nach hause.habs den kauf nie bereut.rose spricht fuer qualitaet.bei uns in der gegend fahren mittlerweile sehr viele mit diese marke

Der Shop hat leider keine "Alltagsräder".

Wo bleibt der Deal für ein Treckingrad mit voller STvZ Ausstattung, Shimano Alfine 11, Schutzblechen, Hebie Chainglider?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text