1382°
ABGELAUFEN
Focus Planet Pro 8G (Alfine & Gates Riemenantrieb) + PUKY LAUFRAD für 831,99 € incl. VK
Focus Planet Pro 8G (Alfine & Gates Riemenantrieb) + PUKY LAUFRAD für 831,99 € incl. VK
Dies & DasBike Angebot Angebote

Focus Planet Pro 8G (Alfine & Gates Riemenantrieb) + PUKY LAUFRAD für 831,99 € incl. VK

Preis:Preis:Preis:831,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Wegen Fahrraddiebstahl habe ich mal wieder ein neues Fahrrad gesucht. Fahrraddeals sind ja hier so eine Sache. Aber vielleicht sucht ja jemand auch im Momenten ein gute URBAN-Fahrrad mit gutem P-L-Verhältnis

Das 2016 FOCUS SPEEDBIKE PLANET PRO 8G MAGICBLACKMATT ist bei dem Berliner Händler Bike Market Concept-Store gerade im Angebot für 969,00 €:

bike-market.de/201…att

Das ist an sich schon ein guter Preis, da Idealo 999,00 € ausspruckt:
idealo.de/pre…tml

Dafür bekommt man ein für den durchschnittlichen Fahrradfahrer in der Stadt, der nicht nur zum Bahnhof oder zum Bäcker fahren möchte ein gut ausgestattetes Rad mit folgenden Merkmalen:

Radgröße\x0928 Zoll
Ausführung\x09Herren
Gewicht\x09 ca. 11,5 kg
Rahmentyp\x09Cross
Rahmenmaterial\x09Aluminium Rahmen
Gänge\x09 8 Gang-Nabenschaltung
Gabel\x09 Rigid Alloy Gabel
Bereifung\x09 Continental Sport Contact Bereifung
Felgen\x09 Concept Felgen
Bremsen\x09 Shimano M 396 Disc Brakes
Naben\x09 Concept Naben
Schaltwerk\x09Shimano Alfine 8-Gang Nabenschaltung
Kette\x09 Riemenantrieb
Kurbelgarnitur\x09TruVativ Kurbelgarnitur
Schalthebel\x09Shimano Alfine Schalthebel
Sattel\x09 Concept Urban
Sattelstütze\x09Concept Sattelstütze
Lenker\x09 Concept Lowriser Lenker
Modelljahr\x092016

Hervorzuheben ist die gute Alfine 8-Gang-Schaltung und der Gates-Riemenantrieb. Beiu der Bremse hätte ich mir ein besseres Model gewünscht, aber das kann man ggf. mit einer XT-Ausstattung nachrüsten. Gewicht ist mit 11,5 kg (plus 300g für Pedale!) auch in Ordnung.

Im Moment gibt es mit dem Code 2016-RAD-1 15% Rabatt auf alle Räder (steht zwar ein Ausschluss für 2016er, klappt aber trotzdem, mein Fahrrad ist schon versendet...).

Das macht 823,65 € für das Fahrrad incl. VK.

Warum gebe ich dann 831,99 € an?

Mit dem Code 2016-RAD-2 gibt es beim Kauf von 2 Fahrrädern sogar 20% auf beide.

Wenn man dann das günstigste Puky Laufrad dazu nimmt, bekommt man quasi für ein paar Euronen das Kinderlaufrad dazu. Für meinen Nachwuchs passte das ganz gut und ich habe auch ein etwas teureres Rad genommen und noch Zubehör gekauft, so dass es insgesamt günstiger war noch ein zweites "Fahrrad" dazu zu nehmen. Also einfach noch dieses Rad mit in den Warenkorb:

bike-market.de/Puk…rot

dann den Gutscheincode 2016-RAD-2 eingeben, ggf. noch Pedalen kaufen (Diese z.B. für ca. 50€ abzgl. 20% Rabatt: http://www.bike-market.de/SHIMANO-MTB-/Trekking-ClickR-Pedal-PD-T700-SB-verpackt-SPD-System-beidseitig-inkl-Pedalplatten-fuer-Mehrfachausstieg-Hochwertiges-ClickR-Pedal-leichtere-Feder-fuer-einfachen-Ein-und-Ausstieg-Schwenkkaefig-fuer-einfacheren-Einstieg-integrierter)

und dann auf die Lieferung freuen.

Hier noch der Herstellerlink: focus-bikes.com/de/…tml

Ich habe das Planet Pro Plus mit Licht + Schutzblechen gekauft, das noch vor einigen Tagen ebenfalls reduziert war. Liegt jetzt leider wieder bei 1299 €, so dass sich damit kein Deal machen lässt.

Beste Kommentare

Kr1ller

Und wo kann man mit 8 Gängen gut fahren? Selbst in meinem flachen Norddeutschland gibt es genug Hügel. Ich mag diesen weniger-Gänge-ist-mehr-Trend gar nicht. Ich finde es ist viel zu viel Geld für das Fahrrad, dafür hätte es eine bessere Bremse sein müssen und eine echte Frontgabel und keine Starrgabel. Die Gabel macht doch schon einen großen Teil des Preises aus. Dank Starrgabel schön kosten gespart und trotzdem hoher Preis für nichts.



Also ich kam/komme mit so wenigen Gängen sowohl in Konstanz, als auch in Innsbruck zurecht. Zumindest Innsbruck ist ja nicht gerade Flachland, wobei ich natürlich mit so einem Rad keinen Zweitausender besteigen würde.

Der Vorteil dieses Rads ist der deutlich geringere Bedarf an Wartungsarbeiten, nicht die Funktionalität. Schau mal, wie oft eine Federgabel einen Service braucht...in Bikemagazinen wird es als das Normalste der Welt erwähnt, dass man sein Rad doch nach jeder Fahrt ausgiebig reinigen soll, uU Teile einfetten/ölen etc...so einen Aufwand möchte ich nicht nach jeder Fahrt zur Uni haben. oO

Abgesehen davon sind Räder für den Stadtgebrauch tendenziell einem viel höheren Diebstahlrisiko ausgesetzt, da sie öfter innerorts, aber außerhalb eines überwachten Innenraums abgestellt werden. Da wären 800-900€ schon das absolute Maximum, was ich ausgeben würde.

Angesichts dieses Zweckes macht die Kombination aus Alfine/Riemenantrieb und Starrgabel sehr viel Sinn. Wartungsärmer als zB Deore, aber kein unfunktionaler Albtraum (von der Qualität/Langlebigkeit her), wie eine Acera/Tourney, die keinerlei Pflege abbekommt. Bei dem Preis würde sich eine gute Federgabel nicht ausgehen, da ist eine Starrgabel sinnvoller als Billigkram.
Schau mal, was ein Mountainbike mit Riemenantrieb (!) (oder einer Lösung wie Rohloff) und guter Federgabel kostet. Selbst ein Hardtail wirst du nicht neu unter 2000€ finden.

Bei den Bremsen sollte natürlich nie gespart werden, da stimme ich zu.

96 Kommentare

Kleiner Tipp:

schnell noch den Dealpreis unterm Produktbild ändern.

Verfasser

Danke, übersehen!

das Cube Hyde Pro von Focus... kommt fast aufs gleiche raus oder?

Schade wegen der Bremsen... wenn ich noch Platz im Keller hätte würd' ich zuschlagen... das Gewicht kommt kir für die Anbauteile trotzdem etwas hoch vor... ist diese Nabenschaltung so schwer? Von mir jedenfalls ein Hot... auch weil ich mehr solche Angebote sehen mag

Hot!

Hot, da könnte unser neues E-Trecking Bike (Lastenesel mit Anhänger dran) herkommen und dazu ein Lauflernrad... 20%... genial... danke!

Bearbeitet von: "skibbi82" 13. Jul 2016

cooles Bike!

Welche Rahmengrösse brauch ich da bei 1,85 m KG und 88,5 cm SH?

Da wurde wohl bei den bremsen gespart. Sind acera bremsen.schade eigtl.
Und 11kg ist schon ganz schön viel bei der geringen ausstattung.
Mein trekkingrad wiegt inkl schloss 13.2kg. Und da ist einiges mehr dran.

Verfasser

peddarson

Da wurde wohl bei den bremsen gespart. Sind acera bremsen.schade eigtl. Und 11kg ist schon ganz schön viel bei der geringen ausstattung.Mein trekkingrad wiegt inkl schloss 13.2kg. Und da ist einiges mehr dran.


Bei mir kommen dann vermutlich noch die dran: bike-components.de/de/…75/

Verfasser

peddarson

Da wurde wohl bei den bremsen gespart. Sind acera bremsen.schade eigtl. Und 11kg ist schon ganz schön viel bei der geringen ausstattung.Mein trekkingrad wiegt inkl schloss 13.2kg. Und da ist einiges mehr dran.


Die Alfine ist deutlich schwerer als eine Kettenschaltung. 13,2 Kg ist für ein voll ausgestattetes Trekkingrad sehr leicht. Das wird auch deutlich mehr als 800 € gekostet haben. Schon allein die Federgabeln in der günstigen Preisklasse sind alles andere als Leichtgewichte...

Verfasser

Stoff9

das Cube Hyde Pro von Focus... kommt fast aufs gleiche raus oder?


Hat das nicht nur eine Nexus und keinen Riemenantrieb und wiegt gleich 2 kg schwerer. Ist Cube = Focus? Mit den Ausstattungsmerkmalen vom Focus habe ich nichts vergleichbares gefunden.

Verfasser

Stoff9

das Cube Hyde Pro von Focus... kommt fast aufs gleiche raus oder?


vermutlich meinst du das Cube Hyde Race? Das ist vergleichbar. Kostet aber auch in der Regel 100-200 € mehr (ohne Laufrad als Extra).

Und wo kann man mit 8 Gängen gut fahren? Selbst in meinem flachen Norddeutschland gibt es genug Hügel. Ich mag diesen weniger-Gänge-ist-mehr-Trend gar nicht. Ich finde es ist viel zu viel Geld für das Fahrrad, dafür hätte es eine bessere Bremse sein müssen und eine echte Frontgabel und keine Starrgabel. Die Gabel macht doch schon einen großen Teil des Preises aus. Dank Starrgabel schön kosten gespart und trotzdem hoher Preis für nichts.

Kr1ller

Und wo kann man mit 8 Gängen gut fahren? Selbst in meinem flachen Norddeutschland gibt es genug Hügel. Ich mag diesen weniger-Gänge-ist-mehr-Trend gar nicht. Ich finde es ist viel zu viel Geld für das Fahrrad, dafür hätte es eine bessere Bremse sein müssen und eine echte Frontgabel und keine Starrgabel. Die Gabel macht doch schon einen großen Teil des Preises aus. Dank Starrgabel schön kosten gespart und trotzdem hoher Preis für nichts.



Also ich kam/komme mit so wenigen Gängen sowohl in Konstanz, als auch in Innsbruck zurecht. Zumindest Innsbruck ist ja nicht gerade Flachland, wobei ich natürlich mit so einem Rad keinen Zweitausender besteigen würde.

Der Vorteil dieses Rads ist der deutlich geringere Bedarf an Wartungsarbeiten, nicht die Funktionalität. Schau mal, wie oft eine Federgabel einen Service braucht...in Bikemagazinen wird es als das Normalste der Welt erwähnt, dass man sein Rad doch nach jeder Fahrt ausgiebig reinigen soll, uU Teile einfetten/ölen etc...so einen Aufwand möchte ich nicht nach jeder Fahrt zur Uni haben. oO

Abgesehen davon sind Räder für den Stadtgebrauch tendenziell einem viel höheren Diebstahlrisiko ausgesetzt, da sie öfter innerorts, aber außerhalb eines überwachten Innenraums abgestellt werden. Da wären 800-900€ schon das absolute Maximum, was ich ausgeben würde.

Angesichts dieses Zweckes macht die Kombination aus Alfine/Riemenantrieb und Starrgabel sehr viel Sinn. Wartungsärmer als zB Deore, aber kein unfunktionaler Albtraum (von der Qualität/Langlebigkeit her), wie eine Acera/Tourney, die keinerlei Pflege abbekommt. Bei dem Preis würde sich eine gute Federgabel nicht ausgehen, da ist eine Starrgabel sinnvoller als Billigkram.
Schau mal, was ein Mountainbike mit Riemenantrieb (!) (oder einer Lösung wie Rohloff) und guter Federgabel kostet. Selbst ein Hardtail wirst du nicht neu unter 2000€ finden.

Bei den Bremsen sollte natürlich nie gespart werden, da stimme ich zu.

Verfasser

Hier in Berlin gibt's wenig Berge. Ich persönlich hätte vorher eine 14er Rohloff. Die hab ich in der Stadt nicht genutzt. Für mich überwiegen die Vorteile einer Nabenschaltung. Eine federgabe ist für die Straße eher von Nachteil und Inder Preisklasse unter 1000€ ist da meist nur Schrott dabei. Dann. Esser für 250€+ eine leichte federgabel dazu kaufen. Aber zeig mir doch einfach, wo ich das Fahrrad billiger bekomme, dann akzeptiere ich die Kritik, dass es kein guter Deal ist. Sonst ist es nur eine Meinung zu einer produktklasse als solches.

Verfasser

Die Bremsen werde ich übrigens auch ersetzen. HS33 oder XT-Scheibenbremsen. Sobald es mal ein gutes Angebot gibt ;-)

Kr1ller

Und wo kann man mit 8 Gängen gut fahren? Selbst in meinem flachen Norddeutschland gibt es genug Hügel. Ich mag diesen weniger-Gänge-ist-mehr-Trend gar nicht. Ich finde es ist viel zu viel Geld für das Fahrrad, dafür hätte es eine bessere Bremse sein müssen und eine echte Frontgabel und keine Starrgabel. Die Gabel macht doch schon einen großen Teil des Preises aus. Dank Starrgabel schön kosten gespart und trotzdem hoher Preis für nichts.



Du kapierst das Konzept nicht. Durch die Starrgabel wirds schnell und wendig, sone Federgabel hat nochmal nen gutes Kilo Extragewicht. Und die 8 Gang Alfine ist toll, komme damit sowohl im Münster- als auch im bergigen Sauerland sehr gut zurecht. Verstehe eher nicht wozu man ne 30 Gang schaltung braucht, von denen man effektiv eher 15 nutzen kann. Ne Nabenschaltung würde ich bei nem Trekkingrad immer vorziehen.

Der Tip auf die 20% ist ja gut und auch HOT aber das Bike finde ich für den Preis nicht berauschend.
Kann man vielleicht nicht vergleichen aber ich habe mir die Tage das Cube LTD Pro für nicht viel mehr Geld gekauft und da ist schon ne RS Reba Gabel drin die alleine schon 500€ kostet + XT Schaltung und gute Bremsen.

afru

Der Tip auf die 20% ist ja gut und auch HOT aber das Bike finde ich für den Preis nicht berauschend.Kann man vielleicht nicht vergleichen aber ich habe mir die Tage das Cube LTD Pro für nicht viel mehr Geld gekauft und da ist schon ne RS Reba Gabel drin die alleine schon 500€ kostet + XT Schaltung und gute Bremsen.


und wo?

peddarson

Da wurde wohl bei den bremsen gespart. Sind acera bremsen.schade eigtl. Und 11kg ist schon ganz schön viel bei der geringen ausstattung.Mein trekkingrad wiegt inkl schloss 13.2kg. Und da ist einiges mehr dran.



Komplett selbst zusammen gebaut und hat 702,48€ gekostet
Gut erhaltener gebrauchter Rahmen mit pulverbeschichtung und komponenten.

Und an die Leute, die sagen, dass eine nabenschaltung wartungsärmer sei, als eine kettenschaltung sei. Das stimmt nur bedingt.auch eine nabenschaltung muss gewartet werden und verschleißteile auch ausgetauscht werden. Aber gut - das ist den meisten Leuten egal, Hauptsache das Rad fährt
Bearbeitet von: "peddarson" 14. Jul 2016

Scytale

... Verstehe eher nicht wozu man ne 30 Gang schaltung braucht, von denen man effektiv eher 15 nutzen kann. Ne Nabenschaltung würde ich bei nem Trekkingrad immer vorziehen.



dachte ich auch immer, aber mir fehlen bei meiner nexus8 ganz eindeutig die feinen abstufungen einer kettenschaltung. und besonders bergig ist es hier in karlsruhe auch nicht. man ist doch deutlich flexibler sodass man ob bei gegenwind, leichten anstieg etc. immer seine bequeme trittfrequenz fahren kann. und wartungstechnisch hält sich das auch alles im rahmen. bei der nabenschaltung muss man ja auch immer mal wieder ran sobald sich die kette gelängt hat. finde das eigentlich umso ätzender bei ner nabenschaltung ins leere zu treten bei last, sobald da mal mehr luft an der kettenspannung anliegt. nee, ich hab das bike zwar noch, aber fahre nur noch mit den anderen mit kettenschaltung

Kr1ller

Und wo kann man mit 8 Gängen gut fahren? Selbst in meinem flachen Norddeutschland gibt es genug Hügel. Ich mag diesen weniger-Gänge-ist-mehr-Trend gar nicht. Ich finde es ist viel zu viel Geld für das Fahrrad, dafür hätte es eine bessere Bremse sein müssen und eine echte Frontgabel und keine Starrgabel. Die Gabel macht doch schon einen großen Teil des Preises aus. Dank Starrgabel schön kosten gespart und trotzdem hoher Preis für nichts.


benutze in Berlin ein singlespeed....

Ganz schön! Aber ich will eins mit Rücksitz haven. Der Grund? Uhm… meine Freunding… U know.:|

Kr1ller

Und wo kann man mit 8 Gängen gut fahren? Selbst in meinem flachen Norddeutschland gibt es genug Hügel. Ich mag diesen weniger-Gänge-ist-mehr-Trend gar nicht. Ich finde es ist viel zu viel Geld für das Fahrrad, dafür hätte es eine bessere Bremse sein müssen und eine echte Frontgabel und keine Starrgabel. Die Gabel macht doch schon einen großen Teil des Preises aus. Dank Starrgabel schön kosten gespart und trotzdem hoher Preis für nichts.


Lieber 8 vernünftig übersetzte Gänge, als 27 von denen man 20 eh nicht fährt. Ich persönlich fahre 10 Gänge, auch im Thüringer Wald komplett ausreichend. Eigentlich nutze ich auch nur 6 davon.

Mein Bruder fährt die Bremse an seinem MTB und ich finde gerade für Einsteiger macht diese einen wirklich guten Job wenn man den Preis der Bremsanlage bedenkt.
Gerade für den Einstieg definitiv ausreichend. Deutlich besser als die Tektro Gemini oder Avid elixir 1 finde ich sie auf jeden fall.

PS. es gibt noch andere atraktive Preise durch den GS , Hot !!

Bearbeitet von: "No11e" 14. Jul 2016

fumanchi

Schade wegen der Bremsen... wenn ich noch Platz im Keller hätte würd' ich zuschlagen... das Gewicht kommt kir für die Anbauteile trotzdem etwas hoch vor... ist diese Nabenschaltung so schwer? Von mir jedenfalls ein Hot... auch weil ich mehr solche Angebote sehen mag



Knappe 1,7 Kilo ohne Schaltarm. Hab die selber Jahre gefahren und bin froh, die wieder los zu sein.

No11e

Mein Bruder fährt die Bremse an seinem MTB und ich finde gerade für Einsteiger macht diese einen wirklich guten Job wenn man den Preis der Bremsanlage bedenkt.Gerade für den Einstieg definitiv ausreichend. Deutlich besser als die Tektro Gemini oder Avid elixir 1 finde ich sie auf jeden fall.PS. es gibt noch andere atraktive Preise durch den GS , Hot !!



Jo, die Bremse ist völlig ausreichend an dem Rad.

peddarson

Und an die Leute, die sagen, dass eine nabenschaltung wartungsärmer sei, als eine kettenschaltung sei. Das stimmt nur bedingt.auch eine nabenschaltung muss gewartet werden und verschleißteile auch ausgetauscht werden. Aber gut - das ist den meisten Leuten egal, Hauptsache das Rad fährt



Hast du völlig recht, musste früher bei meiner Nexus 8 Gang Freilauf nach 4000km Kupplung, Rückholfeder und 3 Lager tauschen. Ich bin ab von Nabenschaltungen.

J_R

Kleiner Tipp:schnell noch den Dealpreis unterm Produktbild ändern.



J_R der Dealpapa! X)

dome_berlin

Die Bremsen werde ich übrigens auch ersetzen. HS33 oder XT-Scheibenbremsen. Sobald es mal ein gutes Angebot gibt ;-)



Ich bin vor 10 Monaten am Hardtail auf SLX gewechselt (vorher Formula), bin absolut zufrieden.
Was mich sicher durch den Grunewald und den Schäferberg herunter bringt, sollte für den Stadtverkehr auch reichen (tut es auch, hatte am Montag eine unschöne Situation mit einem Rechtsabbieger).

Vielleicht einfach als Tip, die SLX Pakete gibt es in den Onlineshops für günstiges Geld.
Ansonsten könnte ich dir noch meine Formulas anbieten
Bearbeitet von: "rookie_plisken" 14. Jul 2016

Gates Antrieb ist ja fast wie ne Rohloff eine direkte Einladung zum Diebstahl. Guter Preis (und die Bremse reicht ja auch voll aus).

Verfasser

Fahrradversicherung in Städten ist Pflicht. Alle 2 Jahre gibt's ein neues... Kostet 60€ mehr in der Hausrat.

Super Angebot, auf sowas habe ich gewartet! Top! Habe ich und er Kleine sicher Spaß dran...(party)

Bearbeitet von: "Un_fass_bar" 14. Jul 2016

Wer ein MTB sucht , kann sich gerne in meinem/unseren Thread im MTB-News Forum beraten lassen.

mtb-news.de/for…23/

Fol heslig

afru

Der Tip auf die 20% ist ja gut und auch HOT aber das Bike finde ich für den Preis nicht berauschend.Kann man vielleicht nicht vergleichen aber ich habe mir die Tage das Cube LTD Pro für nicht viel mehr Geld gekauft und da ist schon ne RS Reba Gabel drin die alleine schon 500€ kostet + XT Schaltung und gute Bremsen.



Direkt beim Cube Händler im Ort 15% Rabatt auf aktuelle Räder

dome_berlinDafür bekommt man ein für den durchschnittlichen Fahrradfahrer in der Stadt, der nicht nur zum Bahnhof oder zum Bäcker fahren möchte ein gut ausgestattetes Rad mit folgenden Merkmalen:



Nicht böse gemeint, aber gehört für den durchschnittlichen Stadtradler nicht Schutzbleche und Beleuchtung an das Rad?

dome_berlin

Fahrradversicherung in Städten ist Pflicht. Alle 2 Jahre gibt's ein neues... Kostet 60€ mehr in der Hausrat.



Mein aktuelles Rad ist auch in der 800€-Klasse angesiedelt. Es ist "leicht auffallend" in orange gepulvert. Wohne immer in Großstädten und stell es auch oft in der Innenstadt ab.
Mir hat noch nie jemand ein Rad geklaut. Ich glaub so Individualaufbauten sind für Diebe eher uninteressant. Massenware von der Stange lässt sich leicht und kaum verfolgbar weiterverhökern. Ein auffälliges Einzelstück müsste man zerlegen oder zumindest etwas entfernt weiter veräußern. Wenn man es paar Jahre hat, sind die Anbauteile aber zunehmend uninteressant.

afru

Der Tip auf die 20% ist ja gut und auch HOT aber das Bike finde ich für den Preis nicht berauschend.Kann man vielleicht nicht vergleichen aber ich habe mir die Tage das Cube LTD Pro für nicht viel mehr Geld gekauft und da ist schon ne RS Reba Gabel drin die alleine schon 500€ kostet + XT Schaltung und gute Bremsen.



Ne RS Reba gibt es schon für viel weniger. Soweit ich aber weiß, ist im LTD Pro gar keine Reba verbaut, sondern eine Recon. Die kost noch weniger.
Dennoch ist der Kurs für den du das Rad bekommen hast sehr hot.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text