409°
[Foodsharing.de] Kostenlose Lebensmittel in eurer Stadt
[Foodsharing.de] Kostenlose Lebensmittel in eurer Stadt
FreebiesFoodsharing Angebote

[Foodsharing.de] Kostenlose Lebensmittel in eurer Stadt

Bin gerade auf die Seite gestoßen und finde die Idee ganz gut.

Ihr könnt auf diesem Portal Lebensmittel kostenfrei abgeben und ebenfalls kostenfrei abholen.

Bevor das gebashe in den Comments wieder losgeht: die Seite ist noch recht neu und dementsprechend sind die Angebote noch nicht so reichhaltig.

Beste Kommentare

Silverdigger

Schwachsinn hoch 10



Boah, deine Argumente sind so überzeugend, dass man einfach nur zustimmen muss! oO

Es sollte girlsharing.de geben!

Schwachsinn hoch 10

Silverdigger

Lol genau Hungern in Deutschland.In welchem Deutschland lebst du?



Da wo ich herkomme hat man mir folgendes beigebracht:
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"
alternativ einfach mal Google benutzen oder von RTL wegschalten:
siehe z.B. hier

89 Kommentare

Schwachsinn hoch 10

Silverdigger

Schwachsinn hoch 10



Boah, deine Argumente sind so überzeugend, dass man einfach nur zustimmen muss! oO

Wer läuft oder fährt denn bitte durch die Stadt um sich frische Lebensmittel die in einem Kühlschrank von Fremden waren, wobei man nichtmal weiß wie damit umgegangen wurde und isst das?

Ich nicht nein danke. So nötig habe ich es dann doch nicht mit dem Sparen.

Bist Du ein engstirniger Holzkopf...

Gute Seite, habe ich selber auch schon genutzt.

Aber bis ich da mitm Auto dahinfahre kann ich es mir doch kaufen

Hab noch einen Kanten trocken Brot. Mal sehen, wer aus der Umgebung auf sowas angewiesen ist. Einfacher als in den Zoo fahren.

Wegen solcher Kommentare wird das scheitern...

lol grad auf der Seite gefunden:
ESSENSKORB: HALBFETTMARGARINE MHD 2.11.12

Melosonic

Aber bis ich da mitm Auto dahinfahre kann ich es mir doch kaufen



in der Innenstadt ist das doch mit ÖVM kein Ding. Gute Idee!

leider gibt es auch in Deutschland Menschen die hungern. Ob die dann allerdings über Internet verfügen, wage ich zu bezweifeln.
Trotzdem eine gute Seite.
Ich habe die Seite Gottseidank nicht nötig. Noch nicht!
Wer weiß was kommt.
Ich glaube auch, dass ich viel zu viel Stolz hätte, so etwas anzunehmen.
Wahrscheinlich würde ich lieber hungern.

Lol genau Hungern in Deutschland.
In welchem Deutschland lebst du?

Domino

leider gibt es auch in Deutschland Menschen die hungern. Ob die dann allerdings über Internet verfügen, wage ich zu bezweifeln.Trotzdem eine gute Seite.Ich habe die Seite Gottseidank nicht nötig. Noch nicht! Wer weiß was kommt.Ich glaube auch, dass ich viel zu viel Stolz hätte, so etwas anzunehmen.Wahrscheinlich würde ich lieber hungern.

Silverdigger

Lol genau Hungern in Deutschland.In welchem Deutschland lebst du?



Da wo ich herkomme hat man mir folgendes beigebracht:
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"
alternativ einfach mal Google benutzen oder von RTL wegschalten:
siehe z.B. hier

Cool vielleicht find ich ja jemanden der kurzzeitig abgelaufenes Fleisch(Huhn und Rind) loswerden will, das bekommt dann der Hund

Da gabs auch mal ne Reportage drüber im Fernsehen, bei SternTV oder so. Eigentlich ja ne gute Sache.

Idealismus funktioniert in unserer Welt nun mal nicht.
Scheitert schon daran, dass ich nicht wissen will was der Vorbesitzer mit der Gurke oder Banane angestellt hat...

In Deutschland hungern MUSS niemand.
Wenn ja wie schon im Artikel richtig beschrieben aufgrund der Inkompetenz der Leute.

Aber Hungern müssen ≠ Hungern weil unfähig.

Silverdigger

Lol genau Hungern in Deutschland.In welchem Deutschland lebst du?

Es sollte girlsharing.de geben!

Ja, von Stern TV sind wir absolut seriöse Berichterstattung gewohnt und man kann Stern TV somit bedenkenlos als Quelle nutzen.

-> Wenn dann eher an die Tafel.

tafel.de/spe…tml

Paar Croissants mit etwas säuerlichem Geschmack gefällig? X)
foodsharing.de/ess…248

@silverdigger Du hast die Naivität auch mit Löffeln gefressen- oder nur die Ignoranz?!

Domino

leider gibt es auch in Deutschland Menschen die hungern. Ob die dann allerdings über Internet verfügen, wage ich zu bezweifeln.Trotzdem eine gute Seite.Ich habe die Seite Gottseidank nicht nötig. Noch nicht! Wer weiß was kommt.Ich glaube auch, dass ich viel zu viel Stolz hätte, so etwas anzunehmen.Wahrscheinlich würde ich lieber hungern.


Da fällt mir gleich wieder folgendes Video ein.

youtube.com/wat…XiQ

Amazon nimmt reklamierte Lebensmittel nicht mal mehr zurück es könnte ja was damit sein, und die wollen FOOD Sharing machen OMG wer weis in welchem Kühlschrank das zeug schon 2 Wochen rumgelegen hat... is das eklig... für leute die sowas brauchen gibt es die Tafel alles andere ist scheiße

Geil, hier in Rostock gibts ganz viele Dr. Oetker Backmischungen X)

Artikel im Essenskorb

1 Stück Milchkefirkultur
Kauf- o. Erntedatum: 28.12.2012
Verfallsdatum: 31.01.2013

hmm lecker!

Eden260V

Es sollte girlsharing.de geben!



Nennt sich Swinger-Club

Unter "Deals" ist das hier unpassend, gehört bestenfalls in "Diverses".

Hungern müssen ≠ Hungern weil man zu unfähig ist.

In Deutschland gibt es genug Möglichkeiten das man nicht hungern muss.
Wenn man Angebote nicht wahrnimmt ist man letztendlich selber Schuld.

Silverdigger

Lol genau Hungern in Deutschland.In welchem Deutschland lebst du?

Wer will mein Nutella haben??
MHD: 31.12.2000 (sieht noch gut aus...)

X)

die seite gibs seit über einem jahr schon...

hat schon wer google als deal gemeldet?

Vor allem wenn man sich die Top 10 der Städte anguckt:


Ranking Essenskörbe
1. Dortmund 9
2. Duisburg 9
3. Stuttgart 8
4. Köln 6
5. Viersen 6
6. Magdeburg 5
7. Rostock 5
8. Hamburg 4
9. Telgte 4
10. Stendal 4

Is ja richtig was los auf der Seite!

Silverdigger

Lol genau Hungern in Deutschland.In welchem Deutschland lebst du?



Lustig ist, dass genau in dem Artikel ja die Rede von bildungsfernen Menschen ist, zu denen Silverdigger anscheinend gehört.

Melosonic

Aber bis ich da mitm Auto dahinfahre kann ich es mir doch kaufen



Dann hast du denn Sinn des Foodsharings aber auch nicht ganz verstanden. Damit soll nämlich unter anderem das unnötige Wegschmeißen von noch nutzbaren Lebensmitteln reduziert werden. Ich finde das unterstützenswert.

Die Idee ist derzeit noch zu utopisch. Da wir aber größtenteils alle noch erleben werden, wie die Weltbevölkerung sich verdoppelt, können sich alle, die das jetzt Schlechtreden schonmal mit dem Gedanken anfreunden.

Idee ist ganz nett scheitert aber an der umsetzung.

Der Punkt ist aber auch Leider der, selbst wenn die industriestaaten weniger Nahrungsmittel benötigen bzw. sinnlos verbrauchen (z.b. wegschmeissen) ändert sich der Marktpreis von den Lebensmittel wenn überhaupt nur minimal und somit können es sich die ärmsten auf der Welt trotzdem nicht Leisten...

Ich finds gut zum verdorbene Sachen abgeben !

Avatar

GelöschterUser57512

Mari

Da gabs auch mal ne Reportage drüber im Fernsehen, bei SternTV oder so. Eigentlich ja ne gute Sache.


ja.. süß wars, wie sich die öko mädels über verfaulte äpfel gefreut habe oO würde ehr sagen, das ist ne singelbörse für ökos und vegetarier..da muss ich leider passen

Silverdigger

Lol genau Hungern in Deutschland.In welchem Deutschland lebst du?



Die Frage ist dann, ob Eltern die zu blöd zum Kochen sind, mit solchen Angeboten umgehen können... in Deutschland muss definitiv niemand hungern. Es gibt genug Länder, da wären die Leute froh, wenn es sowas wie Hartz4 geben würde.

im Prinzip eine gute Idee

altes Brot habe ich auch noch hier leider habe ich damals schon bei der Hungersnot in Ghana (oder global die 3.Welt) richtig Fleisch runter schicken wollen.

Ich musste mich sowieso trennen (lassen), bei den vielen flinken fleißigen Kinderhändchen werden sie sich sicher ne art Poncho Zelt oder nen paar Schlafsäcken bauen.


Na ja aber die Penner im Krankenhaus wollten mir meinen Vorhaut nicht wiedergeben.


Mit freundlichen Grüßen



Jetzt erst mal nen Kopf


Der liebe Düsi

Die Ärmsten der welt waren schon immer arm! daran hat sich in den letzten 30 jahren nix geändert und es wird in den nächsten 30 sich auch nix ändern da könnt ihr Spenden wie ihr wollt ändern wird sich nix.

Wenn wir weniger wegschmeisen werden die Preise für Nahrungsmittel noch teurer weil so weniger gekauft wird und dementsprechend die Industrie weniger verdient (würde ich ja auch nich hinnehmen)

Und so lange die Deutschen noch liebend gern Steuern auf Nahrungsmittel zahlen und BIO scheiße fressen kann man doch ruhig die Preise noch verdoppeln und selbst dann wird noch keiner was sagen, so sind die Deutschen eben die lassen alles mit sich machen

Wir lassen doch alles mit uns machen selbst 60% Steuern auf Benzin juckt uns nicht die Bohne, meint ihr im ernst 60% Steuer auf Nahrungsmittel würde uns interesieren? Ändern würde sich trotsdem nix...dazu am besten noch 40% MwSt SUPER kommt wenigstens eine Runde Zahl bei raus das wird die Merkel freuen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text