-61°
FOSCAM FI9826W Netzwerk IP Camera Tilt&Pan 960p

FOSCAM FI9826W  Netzwerk IP Camera Tilt&Pan 960p

ElektronikEbay Angebote

FOSCAM FI9826W Netzwerk IP Camera Tilt&Pan 960p

Preis:Preis:Preis:109,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Eine sehr gute indoor IP Camera mit durchweg guten Bewertungen bei Amazon

PVG 139.-

1,3Megapixel HD Pan / Tilt W/LAN IP Kamera für innen, H.264 Video Kompression
3x Optical Zoom, hochwertiger Farb-CMOS-Sensor
Tag/Nacht Überwachung, IR LEDs automatisch ein/aus schalten
Unterschützt Micro SD Karte, zwei-Wege Audio, eingebauter Mic und Lautsprecher, Audio Buchse für externes Mikrofon und Lautsprecher
Lieferumfang:IP Kamera;Adapter;Bedingungsanleitung;Netzkabel;Wifi Antenne;Montage Bracket

2 Kommentare

MWnOWdb.jpg

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Tolles Bild, aber träge im WLAN Von R. Lix am 20. Mai 2014 Vorgeschichte: Ich habe bereits 6 IP-Kameras vom Typ Foscam FI8910W bzw. Easyn (weitgehend Baugleich) im Einsatz die allesamt SD (max. 640X480 Pixel) und ohne IR-Cut Filter sind. Mittlerweile habe ich damit viel herumexperimentiert und auch viele verschiedene Firmwares probiert, daher kenne ich mich jetzt sehr gut damit aus. Meine Cameras laufen alle mit Foscam Firmware (auch die Easyn-Modelle) und das funktioniert sehr gut. Meist nutze ich den IPcam Viewer vom Android Tablet oder Phone aus, aber manchmal auch den Browser am PC. Alles klappt prima. Die Kameras sind von innen wie außen stets erreichbar, die Bildwiedergabe ist meistens flott. Das Bild ist in Ordnung, aber natürlich nicht sehr scharf und detailreich und die Farben sind leicht verfälscht. Bisher meinte ich, das langt. Nun die eigentliche Rezension: Nun wollte ich sehen, was die HD-Cams können und habe mich für eine Foscam FI9826W entschieden. Der Preis liegt locker beim Doppelten der SD-Cams. Als erstes spielte ich die letzte Firmware vom 14.05.14 ein. Dann machte ich mich ans Probieren. Mein erster Eindruck war - sensationell! Bildqualität: Zwischen dem Bild der alten SD-Cams und der neuen HD in 920p sind Welten. Schaut man die Bilder nebeneinander an, wird einem vom SD Bild regelrecht übel. Das HD Bild überzeugt nicht nur in Auflösung und Schärfe sondern auch in Farbechtheit, Kontrast und Detailtreue. Absolut überragend und wenn es bei der Netzwerk-Performance nichts zu meckern gäbe, stünde hier nun eine dicke Kaufempfehlung. Leider ist dem aber nicht so. Wiedergabe und Netzwerkperformance Es handelt sich wohlgemerkt um eine WLAN-N fähige Kamera (bis zu 300 mbit/s) die an meiner Fritzbox 6360 laut Box Interface mit 150 mbit/s angebunden ist. Nutzt man das Browserinterface im IE läuft die Cam auch auf höchster Qualität (920P, Bitrate 4M) flüssig, auf 2M und 1M aber wirklich optimal. Dabei leidet das Bild kaum. Man kann also festhalten, dass die Bandbreite bei mir über WLAN voll ausreicht für flüssige Bilder! Dies aber leider nur über den Browser. Bei Nutzung über IPcam Viewer im WLAN (von innen wie außen), stockt das Bild extrem. Es sind nur Standbilder zu sehen. Auf PTZ-Befehle reagiert die Cam extrem träge. So ist das Ganze nicht bedienbar. Zum Test schraubte ich die Bildqualität auf Minimum um fehlende Bandbreite im WLAN auszuschließen (320x180, Bitrate 20K), das ist weit weniger als meine SD-Cams brauchen. Da darf es also nicht schiefgehen. Leider aber die gleiche miese Performance. Update: Gelöst habe ich es nun indem ich IP-Cam Viewer auf ein anderes Modell (9821 v2) gestellt habe und Channel 4 einstellte und ich nutze jetzt LAN über Powerline. Seitdem geht es ganz gut. Fazit: Die Bildqualität ist super, ich würde den Kauf aber nur empfehlen wenn die Cam über Browser benutzt werden soll. Am Tablet oder Smartphone geht es nicht so flüssig. Vielleicht wird das in Zukunft eine neue Firmware aber beheben.

Gute Ersparnis

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text