[Foto Koch] Quenox AF-Adapter für Canon EOS Objektiv an MFT Kamera
175°Abgelaufen

[Foto Koch] Quenox AF-Adapter für Canon EOS Objektiv an MFT Kamera

170,99€229,99€-26%Foto Koch Angebote
30
eingestellt am 10. JanBearbeitet von:"Mit0x2"
Hallo Zusammen,

heute gibt es bei Fotokoch einen Objektadapter für Kameras mit MFT (Micro Four Thirds) Bajonett auf Objektive mit dem Canon EF Mount. Hierbei handelt es sich um einen Adapter mit mit Autofokus und Blendensteuerung.



Produktbeschreibung zu Quenox AF-Adapter für Canon EOS Objektiv an MFT Kamera - mit Autofokus und Blendensteuerung MFT

Adapter zum Verwenden von Canon-EOS-Objektiven an MFT-KamerasUnterstützt Autofokus, Blendensteuerung und Exif-Daten-Übertragung EOS-Objektive sind in allen Aufnahmemodi fast uneingeschränkt nutzbar. An Objektiven mit einer solchen Funktion funktioniert die Bildstabilisierung. Für Canon-EF-/EF-S-Objektive und für markenfremde Autofokusobjektive. Standfuß mit 1/4-Zoll-Innengewinde zum Anbringen an einem Stativ. Gehäuse und Bajonettanschlüsse aus teilweise eloxiertem Aluminium. Vergoldete Kontakte für eine einwandfreie Signalübertragung. Mattierte Innenseite verhindert streulichtverursachende Reflexionen.
Zusätzliche Info

Gruppen

30 Kommentare
Hat jemand Erfahrungen damit und kann sagen ob das wirklich alles einwandfrei funktioniert. Hab einige Canon Objektive, für die Lumix ist aber nur das Kitobjektiv vorhanden. So könnte man ja preisgünstig die Anzahl der Objektive vergrößern.
dm1988vor 7 m

Hat jemand Erfahrungen damit und kann sagen ob das wirklich alles …Hat jemand Erfahrungen damit und kann sagen ob das wirklich alles einwandfrei funktioniert. Hab einige Canon Objektive, für die Lumix ist aber nur das Kitobjektiv vorhanden. So könnte man ja preisgünstig die Anzahl der Objektive vergrößern.


Auf adaptierten af würde ich nicht drauf schwören. Die af leistung definiert aber jeder anders. Es kann bei einem objektiv gut funktionieren und beim nächsten überhaupt nicht oder langsam. Ich empfehle jedem das selber zu testen mit den objektiven die er hat. Ich hab zb mc11 an a6300 mal ausprobiert und bleib lieber nativ. Für einfache portraits oder so hätte die leistung gereicht. Warn aber auch objektive dran, die adaptiert nicht richtig fokusiert haben. Du hast ja 14 tage rückgaberecht. Is zwar scheiße das recht fürs ausprobieren zu nutzen, aber bei adaptern is es halt immer kritisch.
Bearbeitet von: "Synthesizer" 10. Jan
dm1988vor 7 m

Hat jemand Erfahrungen damit und kann sagen ob das wirklich alles …Hat jemand Erfahrungen damit und kann sagen ob das wirklich alles einwandfrei funktioniert. Hab einige Canon Objektive, für die Lumix ist aber nur das Kitobjektiv vorhanden. So könnte man ja preisgünstig die Anzahl der Objektive vergrößern.


Prinzipiell ja, such mal nach dem Stichwort speedbooster. Ich habe mich allerdings für einen solchen Adapter mit Glaselelementen entschieden, womit der Crop-Faktor und die Lichtstärke um ca. 0,7 vergrößert wird. Solche Adapter fangen um 140€ an (habr den Viltrox ef-m2)
MacSchnurkevor 7 m

Prinzipiell ja, such mal nach dem Stichwort speedbooster. Ich habe mich …Prinzipiell ja, such mal nach dem Stichwort speedbooster. Ich habe mich allerdings für einen solchen Adapter mit Glaselelementen entschieden, womit der Crop-Faktor und die Lichtstärke um ca. 0,7 vergrößert wird. Solche Adapter fangen um 140€ an (habr den Viltrox ef-m2)


Kann man den EF-M2 nur für die EFM Objektive einsetzen oder auch für EF/ AF?
Von dem Adapter hier habe ich noch nie was gehört. Ist der gut?
Ansonsten ist häufig vom Metabones-Adapter (>400 €) und vom VILTROX EF-M1 (120 €) die Rede. Der Metabones soll sehr gut und der Viltrox fast so gut sein. Nachdem es so viele schlecht funktionierende AF-Adapter gibt, wäre ich da vorsichtig.
riot33rvor 2 m

Kann man den EF-M2 nur für die EFM Objektive einsetzen oder auch für EF/ A …Kann man den EF-M2 nur für die EFM Objektive einsetzen oder auch für EF/ AF?


Nur für EF Objektive, die Bezeichnung ist nen bisschen verwirrend:S das M steht denke ich einfach für MicroFourThirds..
KaiBvor 8 m

Von dem Adapter hier habe ich noch nie was gehört. Ist der gut?Ansonsten …Von dem Adapter hier habe ich noch nie was gehört. Ist der gut?Ansonsten ist häufig vom Metabones-Adapter (>400 €) und vom VILTROX EF-M1 (120 €) die Rede. Der Metabones soll sehr gut und der Viltrox fast so gut sein. Nachdem es so viele schlecht funktionierende AF-Adapter gibt, wäre ich da vorsichtig.


Wenn dann, den Viltrox EF-M>2<. Kostet einen Bruchteil mehr und macht den Job deutlich besser.
MacSchnurkevor 8 m

Nur für EF Objektive, die Bezeichnung ist nen bisschen verwirrend:S das M …Nur für EF Objektive, die Bezeichnung ist nen bisschen verwirrend:S das M steht denke ich einfach für MicroFourThirds..


Das M steht für Mark, also Version. Da der Adapter grundsätzlich für MFT ist wird nur das adaptierte Bajonett angegeben, in diesem Fall also EF.
"Unterstützt Autofokus, lendensteuerung und Exif-Daten-Übertragung"

Lendensteuerung hat das schon mal jemand getestet?
Aller guten Dinge sind drei:
Der reguläre Preis von 230€ ist utopisch für einen aktiven Adapter ohne Linsenelement. Geeignete, preisgünstigere Alternativen wurden bereits genannt.

Ich benutze sowohl den Andoer EF-MFT ohne Linse, als auch den Viltrox EF-M2 an meiner GH5 und bin mit beiden zufrieden und beide waren günstiger.

Rabatttechnisch ein guter Deal, grundsätzlich viel zu teuer.
dmarc73vor 4 m

"Unterstützt Autofokus, lendensteuerung und …"Unterstützt Autofokus, lendensteuerung und Exif-Daten-Übertragung"Lendensteuerung hat das schon mal jemand getestet?


Guter Fund^^ Habe die Beschreibung zugegebenermaßen von Foto-Koch übernommen ohne Korrektur zu lesen. Asche auf mein Haupt...
Mit0x2vor 3 m

Guter Fund^^ Habe die Beschreibung zugegebenermaßen von Foto-Koch …Guter Fund^^ Habe die Beschreibung zugegebenermaßen von Foto-Koch übernommen ohne Korrektur zu lesen. Asche auf mein Haupt...


Ich finde genau deshalb darf man diese Wortschöpfung auch gerne stehen lassen gibt bestimmt passende Einsatzszenarien
Mitemdvor 8 m

Aller guten Dinge sind drei:Der reguläre Preis von 230€ ist utopisch für ei …Aller guten Dinge sind drei:Der reguläre Preis von 230€ ist utopisch für einen aktiven Adapter ohne Linsenelement. Geeignete, preisgünstigere Alternativen wurden bereits genannt.Ich benutze sowohl den Andoer EF-MFT ohne Linse, als auch den Viltrox EF-M2 an meiner GH5 und bin mit beiden zufrieden und beide waren günstiger.Rabatttechnisch ein guter Deal, grundsätzlich viel zu teuer.



Seh ich das richtig, dass beide sich im Preis nicht unterscheiden?
Will mir für meine OM-D E-M10 MKIII so nen Adapter holen, da die Canon Objektive weitaus billiger sind und mein Bruder die dann auch nutzen kann.
Alexdgvor 17 m

Seh ich das richtig, dass beide sich im Preis nicht unterscheiden?Will mir …Seh ich das richtig, dass beide sich im Preis nicht unterscheiden?Will mir für meine OM-D E-M10 MKIII so nen Adapter holen, da die Canon Objektive weitaus billiger sind und mein Bruder die dann auch nutzen kann.


Aktuelle Preise kenne ich nicht auswendig. Die Frage, die du dir stellen musst ist folgende:
Willst du den Vorteil von etwas „mehr Licht“ und rechnerisch gesehen, einer, Blende mehr, dann auf jeden Fall den Viltrox.
In allen anderen Fällen rate ich zum Andoer (oder baugleiche Adapter), da dort die Fehlerquelle „Linse“ nicht mit dabei ist (Stichwort: Fehlfokus etc.).
Mitemdvor 41 m

Wenn dann, den Viltrox EF-M>2<. Kostet einen Bruchteil mehr und macht den …Wenn dann, den Viltrox EF-M>2<. Kostet einen Bruchteil mehr und macht den Job deutlich besser.


Der EF-M2 macht seinen Job ganz anders weils kein Adapter sondern ein Fokalreduktor ist
Kiinasuvor 10 m

Der EF-M2 macht seinen Job ganz anders weils kein Adapter sondern ein …Der EF-M2 macht seinen Job ganz anders weils kein Adapter sondern ein Fokalreduktor ist


Mein Kommentar war auf M1 vs. M2 bezogen.
Alexdgvor 48 m

Seh ich das richtig, dass beide sich im Preis nicht unterscheiden?Will mir …Seh ich das richtig, dass beide sich im Preis nicht unterscheiden?Will mir für meine OM-D E-M10 MKIII so nen Adapter holen, da die Canon Objektive weitaus billiger sind und mein Bruder die dann auch nutzen kann.



Die Nativen sind in den meisten Fällen leistungsfähiger als die günstigeren Canon Objektive und auch der AF funktioniert dan vernünftg. Bei welchem Objektiv willst du denn eigentlich großartig Geld sparen?
Warum kauft man eine kompakte MFT Kamera, um dann doch EF bzw EF-S Objektive dranzuschnallen, die dann auch noch nur mittelmäßig gut funktionieren? Dann kann man doch gleich eine Canon crop Kamera nehmen.
krivor 6 m

Die Nativen sind in den meisten Fällen leistungsfähiger als die g …Die Nativen sind in den meisten Fällen leistungsfähiger als die günstigeren Canon Objektive und auch der AF funktioniert dan vernünftg. Bei welchem Objektiv willst du denn eigentlich großartig Geld sparen?



Objekt der Begierde ist ein 50mm. Gibts bei MFT nicht mit AF... Das Yongnuo EF 50mm II kostet da nur 60€
Bearbeitet von: "Alexdg" 10. Jan
MacSchnurkevor 1 h, 32 m

Prinzipiell ja, such mal nach dem Stichwort speedbooster. Ich habe mich …Prinzipiell ja, such mal nach dem Stichwort speedbooster. Ich habe mich allerdings für einen solchen Adapter mit Glaselelementen entschieden, womit der Crop-Faktor und die Lichtstärke um ca. 0,7 vergrößert wird. Solche Adapter fangen um 140€ an (habr den Viltrox ef-m2)



Wie ist das da überhaupt mit dem Cropfaktor? Rechner ich also folgendes (Beispiel):
EF-Objektiv 20 mm * 1,15 (habe diesen Wert im Netz gefunden) = 22,3 mm an MFT
Und anschließend den regulären MFT-Cropfaktor, also aus ursprünglich 20 mm werden erst 22,3 und dann 44,6?

Und gibt es auch einen Adapter für EF-S?
BaciVEvor 4 m

Wie ist das da überhaupt mit dem Cropfaktor? Rechner ich also folgendes …Wie ist das da überhaupt mit dem Cropfaktor? Rechner ich also folgendes (Beispiel):EF-Objektiv 20 mm * 1,15 (habe diesen Wert im Netz gefunden) = 22,3 mm an MFTUnd anschließend den regulären MFT-Cropfaktor, also aus ursprünglich 20 mm werden erst 22,3 und dann 44,6?Und gibt es auch einen Adapter für EF-S?



So viel wie ich weiß hat der Speedbooster von Viltrox 0,71 an Faktor.
Also muss man eigentlich bei dem 20mm Objektiv 20mm * 2 * 0,71 rechnen, was anstatt 40mm nativ dann 28,4mm sind.
Alexdgvor 21 m

So viel wie ich weiß hat der Speedbooster von Viltrox 0,71 an Faktor.Also …So viel wie ich weiß hat der Speedbooster von Viltrox 0,71 an Faktor.Also muss man eigentlich bei dem 20mm Objektiv 20mm * 2 * 0,71 rechnen, was anstatt 40mm nativ dann 28,4mm sind.


Oh, das wäre ja perfekt. Dann kann ich theoeritsch aus einem Ultraweitwinkel mit 10mm Anfangsbrennweite 14,2 KB erreichen. Das wäre ja der Hammer.
Alexdgvor 25 m

So viel wie ich weiß hat der Speedbooster von Viltrox 0,71 an Faktor.Also …So viel wie ich weiß hat der Speedbooster von Viltrox 0,71 an Faktor.Also muss man eigentlich bei dem 20mm Objektiv 20mm * 2 * 0,71 rechnen, was anstatt 40mm nativ dann 28,4mm sind.


Genau, der Crop-Faktor bezogen auf Vollformat bei MFT ist 2,0. Bei Canon APS-C ist er 1,6. Eine 50er EF-S-Linse hat also an einer APS-C-Kamera bezogen auf Vollformat 80mm. Adaptiert ist dann Deine Rechnung richtig.
Alexdgvor 44 m

Objekt der Begierde ist ein 50mm. Gibts bei MFT nicht mit AF... Das …Objekt der Begierde ist ein 50mm. Gibts bei MFT nicht mit AF... Das Yongnuo EF 50mm II kostet da nur 60€


Würde ich nicht empfehlen. Für 50mm hast Du bei MFT bessere Alternativen, vor allem das Olympus 45mm 1.8 (neu 260 €, gebraucht ca. 190), das eine erstklassige Bildqualität liefert und immer empfohlen wird. Falls doch Adapter, dann würde ich aber nicht auf ein China-Objektiv ausweichen, wenn Canon selbst so günstige und gute Alternativen bietet: Entweder das 50mm 1.8 STM neu für 105 € oder ein älteres 50mm 1.8 II gebraucht für 70 €.
KaiBvor 16 m

Würde ich nicht empfehlen. Für 50mm hast Du bei MFT bessere Alternativen, v …Würde ich nicht empfehlen. Für 50mm hast Du bei MFT bessere Alternativen, vor allem das Olympus 45mm 1.8 (neu 260 €, gebraucht ca. 190), das eine erstklassige Bildqualität liefert und immer empfohlen wird. Falls doch Adapter, dann würde ich aber nicht auf ein China-Objektiv ausweichen, wenn Canon selbst so günstige und gute Alternativen bietet: Entweder das 50mm 1.8 STM neu für 105 € oder ein älteres 50mm 1.8 II gebraucht für 70 €.



Das 45mm wäre wirklich eine Option. Ist aber wirklich teuer. Wobei Adapter plus Objektiv auch so viel kosten...
Alexdgvor 55 m

Das 45mm wäre wirklich eine Option. Ist aber wirklich teuer. Wobei Adapter …Das 45mm wäre wirklich eine Option. Ist aber wirklich teuer. Wobei Adapter plus Objektiv auch so viel kosten...



Eben mit Adapter ist das auch nicht günstiger, aber größer, unhantlicher und optisch schlechter.
mncdlxvor 2 h, 24 m

Warum kauft man eine kompakte MFT Kamera, um dann doch EF bzw EF-S …Warum kauft man eine kompakte MFT Kamera, um dann doch EF bzw EF-S Objektive dranzuschnallen, die dann auch noch nur mittelmäßig gut funktionieren? Dann kann man doch gleich eine Canon crop Kamera nehmen.


Weil man vielleicht MFT nicht wegen der Kompaktheit kauft und selbst wenn, dann bleibt die Kamera immer noch kleiner als vergleichbare DSLR.
krivor 45 m

Eben mit Adapter ist das auch nicht günstiger, aber größer, unhantlicher un …Eben mit Adapter ist das auch nicht günstiger, aber größer, unhantlicher und optisch schlechter.



Das ganze relativiert sich aber, wenn man mehrere EF objektive kauft oder eventuell noch welche hat...
leongerdesvor 35 m

Das ganze relativiert sich aber, wenn man mehrere EF objektive kauft oder …Das ganze relativiert sich aber, wenn man mehrere EF objektive kauft oder eventuell noch welche hat...



Wenn man welche hat ist das was anderes, wenn man mehrere kauft relativiert sich das aber auch nicht wirklich. Bei den meisten gibt es ein ähnlch gutes oder besseres MFT äquivalent für einen ähnlichen Preis und besonders bei Tele-Objektiven lohnt sich der besser AF eines nativen Objektivs.

Häufig führt der Adapter oder Speedbooster aber auch zu Problemen die den Nutzen eines Objektivs einschränken. Zum Beispiel ist die Cropfaktor Veringerung durch den Speedbooster, egal welchen, stärker als der Unterschied zu Canon APS-C (Verringertet Crop mit Speedbooster ist etwa 1,4; Crop Canon APS-C ist 1,6). Bei UWW Objektiven für Canon, wo es ja besonders verlockend ist einen Speedbooster zu verwenden, führt das vor Allem im unterem Brennweitenbereich zum verstärktem Randabfall bis hin zur Vignettierung.

Wo es sich tatsächlich lohnen kann, sind die Sigma f1.8 Zooms sowie Makros und andere Spezialobjektive die es für MFT so nicht gibt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text