Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Fractal Design Nano S - XMG Edition PC Gehäuse Mit oder ohne Fenster ITX
615° Abgelaufen

Fractal Design Nano S - XMG Edition PC Gehäuse Mit oder ohne Fenster ITX

36,41€39,90€-9%eBay Angebote
34
eingestellt am 31. MaiBearbeitet von:"Novosibirsk"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beschreibung> Exklusives XMG-Design
> Hochwertiges Dämmmaterial
> ModuVent Technologie für nahezu lautlose Builds
> Optionales Seitenteil mit Fenster


1595817.jpg



1595817.jpgFormfaktor: Mini-ITX inkl. 120 mm Gehäuselüfter (in XMG-Grün)Maße: 203 x 344 x 412 mmGewicht: 5 kgMaximale Grafikkartenlänge: 315 mm
Ich werde es knapp machen, es gabs schon 2 Deals zu dem Gehäuse
ohne Fenster 36,47
mit 40,91
PROMOVISA 10 Prozent Rabatt
Da es nur 1 Anbieter gibts war d Preis sowieso gut
Variante mit. Fenster nur 8 stück
Normale Version kostet über 60 Euro
Mein Plan irgendwann Razer Version zu machen mit grüne Maus und Tastatur))



Ich brauche keins da ich NZXT 210I besitze doch zum Abwechslung bestellt)))))Kaufsucht
1595817.jpgWünsch alle schöne Pfingsten !!!
Zusätzliche Info
58344-awKqL.jpg
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Endlich mal wieder ein gescheites Gehäuse ohne Fenster

Bin schließlich Gamer und kein Aquarianer
Dom8931.05.2020 07:30

Und dann darf man die gute / teure Hardware nicht sehen? :/


Jedem sein Ding! Ist auch alles immer generationsabhängig.

Ich habe noch Akustikkoppler und 5.25" Floppy mitgemacht und kann mich mit dem Hardwareposing nicht ansatzweise identifizieren. Meine Generation steht mehr auf Understatement
Ich muss jeden warnen, der dieses Gehäuse mit ordentlicher Grafikkarte betreiben will.
Ich habe eine PowerColor Radeon XT 5500 drin. Die Karte ist genau 2 slots breit und damit viel zu nah am Netzteil.
Ich hatte am GPU Hotspot über 90° und Hitzestau über der Grafikkarte trotz guter Belüftung im Gehäuse.
Der beigelegte Heck Lüfter war ein Teil des Problems und ist jetzt ersetzt. Außerdem habe ich die Grafikkarte undervolted.
Bei dieser XMG Version des Gehäuses ist der Einlass für einen Boden Lüfter vorne nicht vorhanden! Außerdem ist die Deckelplatte nicht schalldicht wie bei der Originalversion.
Ich war ewig am rumprobieren bis die Temperaturen OK waren. Insgesamt sind jetzt 5 große Lüfter drin und unter Last ist der PC mega laut, alle Lüfter auf 100%. Würde es mir nicht mehr kaufen.
26474501-me3Ox.jpg
Bearbeitet von: "nawerwohl" 31. Mai
undealete31.05.2020 09:56

Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben i …Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben ist..?Ansonsten: Kennt jemand eigentlich ein GEH mit Öffnung nach rechts? MB müsste dann natürlich auch um 180° gedreht sein...



Finde es auch relativ groß für ITX, zudem die bestehende Problematik mit der Grafikkarte. Meiner Meinung nach ist preisleistungsmäßig das Raijintek Metis Plus der beste ITX Kompromiss. Das Gehäuse ist nach rechts geöffnet und das Mainboard gedreht. Die Grafikkarte wird direkt von oben belüftet, Netzteil und Hecklüfter befördern die warme Luft aus dem Gehäuse. Bin überrascht wie leise dort auf wenig Platz relativ gute Hardware verbaut werden kann.


26476375-STkm8.jpg
34 Kommentare
Wenn Mini-ITX Boards nur nicht so teuer wären
BennyboyH31.05.2020 01:39

Wenn Mini-ITX Boards nur nicht so teuer wären


leider
Mit 29l Volumen ist es für ITX auch kein Platzwunder. Da packen andere mATX rein
DealBen31.05.2020 02:08

Mit 29l Volumen ist es für ITX auch kein Platzwunder. Da packen andere …Mit 29l Volumen ist es für ITX auch kein Platzwunder. Da packen andere mATX rein


Jo. Jonsbo umx3 matx in 24L
Gibt hier , auch vonschenken , schon länger , 29€ + Versand

bestware.com/de/…tml
Bearbeitet von: "Mr_Riös" 31. Mai
BennyboyH31.05.2020 01:39

Wenn Mini-ITX Boards nur nicht so teuer wären


Das ist es, was mich auch von diesem Formfaktor weitestgehend fern hält. Im Wohnzimmer als HTPC ist er natürlich Pflicht, aber im Büro ist ATX den Aufpreis m.M.n. nicht wert. Außerdem geht man viel zu viele Kompromisse zugunsten einer reduzierten Größe ein.
Endlich mal wieder ein gescheites Gehäuse ohne Fenster

Bin schließlich Gamer und kein Aquarianer
Waterkant31.05.2020 07:21

Endlich mal wieder ein gescheites Gehäuse ohne Fenster Bin schließlich …Endlich mal wieder ein gescheites Gehäuse ohne Fenster Bin schließlich Gamer und kein Aquarianer


Und dann darf man die gute / teure Hardware nicht sehen? :/
Dom8931.05.2020 07:30

Und dann darf man die gute / teure Hardware nicht sehen? :/


Jedem sein Ding! Ist auch alles immer generationsabhängig.

Ich habe noch Akustikkoppler und 5.25" Floppy mitgemacht und kann mich mit dem Hardwareposing nicht ansatzweise identifizieren. Meine Generation steht mehr auf Understatement
Im letzten Deal habe ich bei diesem Gehäuse zugeschlagen. Es hängt jetzt unter einem höhenverstellbaren Schreibtisch. Es ist klein und gut isoliert - bei der Variante mit Glasfenster ist zusätzlich die gedämpfte Seitenwand dabei, so dass man auch wechseln kann.
26473783-4U4eU.jpgHabe das Bild abends gemacht und etwas überbelichtet, so wild sieht es in echt nicht aus. Mit Ryzen 2700 Stock Kühler und 5700XT Sapphire Pulse nahezu unhörbar (der Gehäuselüfter ist das Erste, was man hört)
SirSiggi31.05.2020 05:18

Das ist es, was mich auch von diesem Formfaktor weitestgehend fern hält. …Das ist es, was mich auch von diesem Formfaktor weitestgehend fern hält. Im Wohnzimmer als HTPC ist er natürlich Pflicht, aber im Büro ist ATX den Aufpreis m.M.n. nicht wert. Außerdem geht man viel zu viele Kompromisse zugunsten einer reduzierten Größe ein.


Muss man nicht mehr mit den Ryzen. Hier haben die meisten CPUs 65 Watt TDP. Die können locker runtergekühlt werden.
Die Mini Itx Boards sind teuer, weil es einfach nicht viele gibt. Aber ein Asrock fatality b450 mini itx für rund 120 € ist ein super Teil ohne Kompromisse in der heutigen Zeit.
Zopper31.05.2020 07:52

[Bild] Habe das Bild abends gemacht und etwas überbelichtet, so wild sieht …[Bild] Habe das Bild abends gemacht und etwas überbelichtet, so wild sieht es in echt nicht aus. Mit Ryzen 2700 Stock Kühler und 5700XT Sapphire Pulse nahezu unhörbar (der Gehäuselüfter ist das Erste, was man hört)


Sieht aus, wie'n Saunaofen
Zopper31.05.2020 07:52

[Bild] Habe das Bild abends gemacht und etwas überbelichtet, so wild sieht …[Bild] Habe das Bild abends gemacht und etwas überbelichtet, so wild sieht es in echt nicht aus. Mit Ryzen 2700 Stock Kühler und 5700XT Sapphire Pulse nahezu unhörbar (der Gehäuselüfter ist das Erste, was man hört)


ganz schön viele kabel....
Bekommt man in das Gehäuse durch irgendeine simple Modifikation vier 3,5" Festplatten untergebracht?
Ich muss jeden warnen, der dieses Gehäuse mit ordentlicher Grafikkarte betreiben will.
Ich habe eine PowerColor Radeon XT 5500 drin. Die Karte ist genau 2 slots breit und damit viel zu nah am Netzteil.
Ich hatte am GPU Hotspot über 90° und Hitzestau über der Grafikkarte trotz guter Belüftung im Gehäuse.
Der beigelegte Heck Lüfter war ein Teil des Problems und ist jetzt ersetzt. Außerdem habe ich die Grafikkarte undervolted.
Bei dieser XMG Version des Gehäuses ist der Einlass für einen Boden Lüfter vorne nicht vorhanden! Außerdem ist die Deckelplatte nicht schalldicht wie bei der Originalversion.
Ich war ewig am rumprobieren bis die Temperaturen OK waren. Insgesamt sind jetzt 5 große Lüfter drin und unter Last ist der PC mega laut, alle Lüfter auf 100%. Würde es mir nicht mehr kaufen.
26474501-me3Ox.jpg
Bearbeitet von: "nawerwohl" 31. Mai
nawerwohl31.05.2020 09:26

Ich muss jeden warnen, der dieses Gehäuse mit ordentlicher Grafikkarte …Ich muss jeden warnen, der dieses Gehäuse mit ordentlicher Grafikkarte betreiben will.Ich habe eine PowerColor Radeon XT 5500 drin. Die Karte ist genau 2 slots breit und damit viel zu nah am Netzteil.Ich hatte am GPU Hotspot über 90° und Hitzestau über der Grafikkarte trotz guter Belüftung im Gehäuse. Der beigelegte Heck Lüfter war ein Teil des Problems und ist jetzt ersetzt. Außerdem habe ich die Grafikkarte undervolted. Bei dieser XMG Version des Gehäuses ist der Einlass für einen Boden Lüfter vorne nicht vorhanden! Außerdem ist die Deckelplatte nicht schalldicht wie bei der Originalversion. Ich war ewig am rumprobieren bis die Temperaturen OK waren. Insgesamt sind jetzt 5 große Lüfter drin und unter Last ist der PC mega laut, alle Lüfter auf 100%. Würde es mir nicht mehr kaufen.[Bild]



Deswegen kauft man sich auch für dieses Gehäuse das Corsair SF450 oder SF600.

An sich ein schickes Gehäuse. Nur frage ich mich, was ihr alle mit eurem zusätzlich gesparten Platz von ein paar Zentimetern in der Vertikalen gegenüber mATX/ATX anstellt. Seit der PC auf dem Tisch steht, macht ITX keinen Sinn.
Bearbeitet von: "headhunter5575" 31. Mai
Dauerpreis, kein Deal.
nawerwohl31.05.2020 09:26

Ich muss jeden warnen, der dieses Gehäuse mit ordentlicher Grafikkarte …Ich muss jeden warnen, der dieses Gehäuse mit ordentlicher Grafikkarte betreiben will.Ich habe eine PowerColor Radeon XT 5500 drin. Die Karte ist genau 2 slots breit und damit viel zu nah am Netzteil.Ich hatte am GPU Hotspot über 90° und Hitzestau über der Grafikkarte trotz guter Belüftung im Gehäuse. Der beigelegte Heck Lüfter war ein Teil des Problems und ist jetzt ersetzt. Außerdem habe ich die Grafikkarte undervolted. Bei dieser XMG Version des Gehäuses ist der Einlass für einen Boden Lüfter vorne nicht vorhanden! Außerdem ist die Deckelplatte nicht schalldicht wie bei der Originalversion. Ich war ewig am rumprobieren bis die Temperaturen OK waren. Insgesamt sind jetzt 5 große Lüfter drin und unter Last ist der PC mega laut, alle Lüfter auf 100%. Würde es mir nicht mehr kaufen.[Bild]


Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben ist..?

Ansonsten: Kennt jemand eigentlich ein GEH mit Öffnung nach rechts? MB müsste dann natürlich auch um 180° gedreht sein...
Also das Gehäuse ist schon länger für den Preis zu haben. Meiner Meinung gehört da eine Custom Wakü rein bei dem ganzen Platz. Ist ja schon fast zu groß für nen Mini ITX.

Kompromisse musste ich bei meinem Mini ITX nicht eingehen. Das größte Problem sehe ich eher darin, das man danach keine große Kiste mehr möchte
undealete31.05.2020 09:56

Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben i …Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben ist..?Ansonsten: Kennt jemand eigentlich ein GEH mit Öffnung nach rechts? MB müsste dann natürlich auch um 180° gedreht sein...



Finde es auch relativ groß für ITX, zudem die bestehende Problematik mit der Grafikkarte. Meiner Meinung nach ist preisleistungsmäßig das Raijintek Metis Plus der beste ITX Kompromiss. Das Gehäuse ist nach rechts geöffnet und das Mainboard gedreht. Die Grafikkarte wird direkt von oben belüftet, Netzteil und Hecklüfter befördern die warme Luft aus dem Gehäuse. Bin überrascht wie leise dort auf wenig Platz relativ gute Hardware verbaut werden kann.


26476375-STkm8.jpg
SeiStill31.05.2020 05:43

Muss man nicht mehr mit den Ryzen. Hier haben die meisten CPUs 65 Watt …Muss man nicht mehr mit den Ryzen. Hier haben die meisten CPUs 65 Watt TDP. Die können locker runtergekühlt werden. Die Mini Itx Boards sind teuer, weil es einfach nicht viele gibt. Aber ein Asrock fatality b450 mini itx für rund 120 € ist ein super Teil ohne Kompromisse in der heutigen Zeit.


So meinte ich das nicht. Ich dachte eher in Richtung Workstation. In der Größe hat man bspw. immer nur 2 RAM Slots und muss entsprechend Aufpreis für größere Module zahlen. Diese Aufpreise ziehen durch einige Komponenten. Am Ende zahlt man dann 15-20 % mehr für den SFF. Das ist es mir persönlich zumindest im Büro nicht wert. Geil sind solche Konzepte natürlich trotzdem
googleandroid31.05.2020 11:45

Finde es auch relativ groß für ITX, zudem die bestehende Problematik mit d …Finde es auch relativ groß für ITX, zudem die bestehende Problematik mit der Grafikkarte. Meiner Meinung nach ist preisleistungsmäßig das Raijintek Metis Plus der beste ITX Kompromiss. Das Gehäuse ist nach rechts geöffnet und das Mainboard gedreht. Die Grafikkarte wird direkt von oben belüftet, Netzteil und Hecklüfter befördern die warme Luft aus dem Gehäuse. Bin überrascht wie leise dort auf wenig Platz relativ gute Hardware verbaut werden kann. [Bild]


Witzig, das Raijintek habe ich auch als Gehäuse für meinen HTPC genutzt. Die Verarbeitungsqualität finde ich aber nicht gut. Gerade bei den Durchgängen für die Stromstecker-Verlängerung ist es extrem scharfkantig. Hat bei mir die Isolierung so tief angeschnitten, dass ich sie wegwerfen musste. Allerdings habe ich auch ein ATX Netzteil verbaut - da steht grundsätzlich weniger Platz zur Verfügung.
26477263-A4AK0.jpg
Mini ITX auf 8,5 Litern
Novosibirsk31.05.2020 13:47

sehr schön aber preislich)))


Ja klar ist ne andere Hausmarke
Denis.Ungl31.05.2020 14:16

https://bestware.com/de/fractal-design-nano-s-xmg-edition.html Und wie …https://bestware.com/de/fractal-design-nano-s-xmg-edition.html Und wie immer wieder Normalpreis


mit Fenster ist hier teurer
googleandroid31.05.2020 11:45

Finde es auch relativ groß für ITX, zudem die bestehende Problematik mit d …Finde es auch relativ groß für ITX, zudem die bestehende Problematik mit der Grafikkarte. Meiner Meinung nach ist preisleistungsmäßig das Raijintek Metis Plus der beste ITX Kompromiss. Das Gehäuse ist nach rechts geöffnet und das Mainboard gedreht. Die Grafikkarte wird direkt von oben belüftet, Netzteil und Hecklüfter befördern die warme Luft aus dem Gehäuse. Bin überrascht wie leise dort auf wenig Platz relativ gute Hardware verbaut werden kann. [Bild]


Der Aufbau macht gar keinen Sinn. Das Netzteil saugt praktisch Luft vom CPU raus....
SeiStill31.05.2020 14:38

Der Aufbau macht gar keinen Sinn. Das Netzteil saugt praktisch Luft vom …Der Aufbau macht gar keinen Sinn. Das Netzteil saugt praktisch Luft vom CPU raus....


Die CPU (Ryzen 5 2600) macht überhaupt keine Temperaturprobleme, 72Grad unter Prime 95. Bei ITX muss man immer irgendwie kleine Kompromisse eingehen, dafür lässt sich in diesem Gehäuse überhaupt ein Towerkühler verbauen.
googleandroid31.05.2020 15:01

Die CPU (Ryzen 5 2600) macht überhaupt keine Temperaturprobleme, 72Grad …Die CPU (Ryzen 5 2600) macht überhaupt keine Temperaturprobleme, 72Grad unter Prime 95. Bei ITX muss man immer irgendwie kleine Kompromisse eingehen, dafür lässt sich in diesem Gehäuse überhaupt ein Towerkühler verbauen.


Das Gehäuse ist schlicht nicht fertig gedacht. Hätte den größeren Bruder Thetis. Völlig dämlicher Aufbau mit nicht zu Ende gedachten Luftstrom
Viel zu groß für ITX...und das Netzteil direkt unter der Grafikkarte...das schreit nach Temperaturprobleme

Für etwas mehr Geld gibt es weit bessere Alternativen

undealete31.05.2020 09:56

Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben i …Kann man das NT nicht um 180° gedreht einbauen, sodass der Lüfter oben ist..?Ansonsten: Kennt jemand eigentlich ein GEH mit Öffnung nach rechts? MB müsste dann natürlich auch um 180° gedreht sein...



Das ist noch dämlicher, dann ziehen sich Graka und NT gegenseitig die Luft weg
Bearbeitet von: "Synsadic" 31. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text