Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Free Prepaid-Freikarte mit 1GB LTE (21,6 Mbit/s) + 100 Freieinheiten für Min. & SMS im Telefonica-Netz vier Wochen kostenlos testen
525°

Free Prepaid-Freikarte mit 1GB LTE (21,6 Mbit/s) + 100 Freieinheiten für Min. & SMS im Telefonica-Netz vier Wochen kostenlos testen

Redakteur/in33
Redakteur/in
eingestellt am 12. Mai
Hallo ihr alle!

Da wir immer wieder Mobilfunktarife von den Drillisch-Marken bei uns auf der Plattform haben (z.B. hier von Handyvertrag.de) und sich viele bezüglich der Netzqualität unsicher sind, könnt ihr das ganze jetzt einfach mal vier Wochen lang kostenlos testen! Wie? Indem ihr euch die Free Prepaid-Freikarte bestellt.

1584882-bIULW.jpg
Die Prepaid-Karte kommt mit der Clever S Option, bei der ihr 1GB LTE Datenvolumen bei bis zu 21,6 Mbit/s sowie 100 Freieinheiten für Anrufe und SMS habt. Das ganze ist in den ersten vier Wochen kostenlos und kostet anschließend 4,95€ / 4 Wochen.

Telefonieren und surfen tut ihr damit im Telefonica-Netz.

Anders als bei den klassischen Drillisch-Marken wird der free Prepaid übrigens nach Verbrauch des Datenvolumens auf 32 Kbit/s und nicht 16 Kbit/s gedrosselt.

1584882.jpg
■ Tarifkonditionen free prepaid Clever S
  • 100 Freieinheiten für Anrufe & SMS
  • 1GB LTE Datenvolumen (bis zu 21,6 MBit/s, danach 32 kBit/s)
  • Telefonica-Netz
  • EU-Roaming
  • vier Wochen 0€ Grundgebühr (danach 4,95€ / 4 Wochen)
  • täglich kündbar ohne Mindestvertragslaufzeit

Mehr Infos zum Tarif findet ihr auch hier im Produktinformationsblatt.
Zusätzliche Info
- Bankverbindung erforderlich!
- Kein echtes Prepaid!

Gruppen

Beste Kommentare
Na ob das so koscher ist. Wird als Prepaid beworben, aber man muss aktiv kündigen um keine weiteren Kosten zu haben...
Kreuzfahrerin12.05.2020 15:02

Aber selbst kündigend ist der Test nicht? - Es muss also schon an eine …Aber selbst kündigend ist der Test nicht? - Es muss also schon an eine Kündigung gedacht werden?


Leider nicht, da muss man tatsächlich selbst proaktiv werden, was ich hier auch definitiv empfehlen würde! Gute Prepaid-Alternativen gibt es genügend. Daher mal kurzzeitig testen und dann weg damit
33 Kommentare
Aber selbst kündigend ist der Test nicht? - Es muss also schon an eine Kündigung gedacht werden?
Hast du etwa auf meine ToDo Liste gelinst? Perfekter Zeitpunkt
4 Wochen kostenlos finde ich super aber danach soll das ganze 5 eur kosten..deutlich zu teuer
Kreuzfahrerin12.05.2020 15:02

Aber selbst kündigend ist der Test nicht? - Es muss also schon an eine …Aber selbst kündigend ist der Test nicht? - Es muss also schon an eine Kündigung gedacht werden?


Leider nicht, da muss man tatsächlich selbst proaktiv werden, was ich hier auch definitiv empfehlen würde! Gute Prepaid-Alternativen gibt es genügend. Daher mal kurzzeitig testen und dann weg damit
Na ob das so koscher ist. Wird als Prepaid beworben, aber man muss aktiv kündigen um keine weiteren Kosten zu haben...
Kann man das eventuell kombinieren mit den (einmalig) 150GB für Prepaid O2-Kunden?
coffee_cream12.05.2020 15:23

Kann man das eventuell kombinieren mit den (einmalig) 150GB für Prepaid …Kann man das eventuell kombinieren mit den (einmalig) 150GB für Prepaid O2-Kunden?


Nur wenn du dir beide einzeln holst. Die Free Prepaid von Drillisch hat sonst nichts mit dem Prepaid Angebot von o2 zu tun
lorenzwerner12.05.2020 15:12

Na ob das so koscher ist. Wird als Prepaid beworben, aber man muss aktiv …Na ob das so koscher ist. Wird als Prepaid beworben, aber man muss aktiv kündigen um keine weiteren Kosten zu haben...


Also muss ich eine Kontoverbindung angeben oder was?
Die ersten 4 Wochen kostenfrei ist natürlich nicht schlecht, aber generell ist das Tarifangebot aber nicht so mega.
Free-Prepaid kopiert ja Konditionen, die alle anderen (Lebensmittel-)Discountertarife bieten.
clat194412.05.2020 15:19

Also muss ich eine Kontoverbindung angeben oder was?


Jop musst ein Lastschriftmandat abgeben. Daher für mich dieser deal daumen runter.
"LTE Prepaid Clever S": naja, clever ist der Tarif schon, fragt sich nur für wen
derpantoffelarian12.05.2020 15:36

Jop musst ein Lastschriftmandat abgeben. Daher für mich dieser deal daumen …Jop musst ein Lastschriftmandat abgeben. Daher für mich dieser deal daumen runter.


danke, bin auch raus.
Drillisch würde ich noch nicht einmal dauerhaft kostenlos nehmen...
heiner8312.05.2020 16:51

Drillisch würde ich noch nicht einmal dauerhaft kostenlos nehmen...


Hatte bei winSIM noch nie Probleme. Und ich war davor bei der Telekom, weiß also, was man bei einem "Premium" Anbieter hat.
mydealz_Barnio12.05.2020 15:03

Hast du etwa auf meine ToDo Liste gelinst? Perfekter Zeitpunkt …Hast du etwa auf meine ToDo Liste gelinst? Perfekter Zeitpunkt


Gab doch letztens 10€ von Lebara, hat für den Neukundentarif mit 3GB und 180 intl. Min. gereicht.
Wenns kostenlos ist, sollte auch eine mathematisch generierte IBAN reichen.
Kann man den Vetragsstart (!) zeitlich nach hinten verschieben?
Update: Ja, kann man. Gefällt mir.
26203428-UielS.jpg
Bearbeitet von: "speedify7" 12. Mai
Ich würde abwarten, bis irgendein Affiliate das vergütet.
Die meisten Netzbetreiber bieten kostenlose SIM-Karten an. Selbst die großen Netzbetreiber bieten kostenlose Karten an. Daneben gibt es aber auch weitere Anbieter von kostenlosen Prepaid-Karten. Informiert euch, ehe ihr euch für eine kostenlose SIM-Karte entscheidet.


14249307721589298283.jpg
speedify712.05.2020 17:18

Wenns kostenlos ist, sollte auch eine mathematisch generierte IBAN reichen.


Wenn die das mitbekommen, sieht es aber schlecht für dich aus...
Blume500112.05.2020 18:02

Wenn die das mitbekommen, sieht es aber schlecht für dich aus...


Würde ich nicht sagen, dann käme einfach eine Email: "Bitte aktualisieren Sie Ihre Zahlungsart" o. Ä.
speedify712.05.2020 18:04

Würde ich nicht sagen, dann käme einfach eine Email: "Bitte aktualisieren S …Würde ich nicht sagen, dann käme einfach eine Email: "Bitte aktualisieren Sie Ihre Zahlungsart" o. Ä.


Könnte ja auch sein, dass Sie die IBAN schon kennen, dann wirds lustig.
clat194412.05.2020 17:14

Hatte bei winSIM noch nie Probleme. Und ich war davor bei der Telekom, …Hatte bei winSIM noch nie Probleme. Und ich war davor bei der Telekom, weiß also, was man bei einem "Premium" Anbieter hat.



Zwischen mir und Drillisch ist das auch ein persönliches Ding. Ich habe denen gesagt, dass ich erst schwach werden könnte wenn die mir 500€ zusätzlich monatlich GEBEN! Und daran halte ich mich...
heiner8312.05.2020 16:51

Drillisch würde ich noch nicht einmal dauerhaft kostenlos nehmen...


Bester Anbieter bei dem ich jemals war. Mit Maxxim da LTE wo andere mit 3G rumkrebsen von der Telekom, Laden ist top. Auch Supporterfahrung bislang durchweg positiv. Würde es mit Kusshand dauerhaft kostenlos nehmen
Blume500112.05.2020 18:07

Könnte ja auch sein, dass Sie die IBAN schon kennen, dann wirds lustig.


Boah, dann müssten sie auch im Lotto schon mal gewonnen haben. Bzw. es käme die selbe Standartemail.
speedify712.05.2020 20:55

Boah, dann müssten sie auch im Lotto schon mal gewonnen haben. Bzw. es …Boah, dann müssten sie auch im Lotto schon mal gewonnen haben. Bzw. es käme die selbe Standartemail.


Es ist kein richtiges PrePaid, sondern ein Vertrag mit kurzer Laufzeit.

Drillisch war in der Vergangenheit nur scheinbar preiswert. Fast immer wurde im Nachgang versucht die Kunden mit überraschenden Gebühren, angeblich zu spät eingegangen Kündigungen und ähnlich üblen Tricks abzuziehen. Oft klappt das auch.
Habe mit viel Aufwand für einige geprellte Drillisch-Kunden den vertragsgemäßen Zustand erzwingen können.
Das erfordert aber Widerstandskraft bei den Kunden. Die meisten geraten leider, in Unkenntnis der wahren Rechtslage, in Panik wenn der erste Inkassobrief kommt. Drillisch gibt z.B. auch rechtswiedrig Forderungen ins Inkasso (z.B. bei Widerspruch).
Da kann man dann mal das komplette Katz -und Maus-Spiel auskosten.
Drillisch hat in den mir bekannten Fällen aber nie vor Gericht geklagt. Hatten wohl dann doch Angst vor Präzedenzfällen.

Ich habe in dieser Zeit ein intensives Verhältnis zu diesen Presonen gepflegt: pressebox.de/new…ner

Wenn man den Aufwand einpreist, der durch das vertragswidrige Verhalten von Drillisch entsteht sind die Tarife die teuersten am Markt.

Ich überlegt noch, ob ich mir wieder mal den Spaß mach die Herrschaften zu stressen.

Hier noch ein paar zufriedene Kunden: de.trustpilot.com/rev….de
SuperBrownie13.05.2020 14:49

Es ist kein richtiges PrePaid, sondern ein Vertrag mit kurzer …Es ist kein richtiges PrePaid, sondern ein Vertrag mit kurzer Laufzeit.Drillisch war in der Vergangenheit nur scheinbar preiswert. Fast immer wurde im Nachgang versucht die Kunden mit überraschenden Gebühren, angeblich zu spät eingegangen Kündigungen und ähnlich üblen Tricks abzuziehen. Oft klappt das auch.Habe mit viel Aufwand für einige geprellte Drillisch-Kunden den vertragsgemäßen Zustand erzwingen können.Das erfordert aber Widerstandskraft bei den Kunden. Die meisten geraten leider, in Unkenntnis der wahren Rechtslage, in Panik wenn der erste Inkassobrief kommt. Drillisch gibt z.B. auch rechtswiedrig Forderungen ins Inkasso (z.B. bei Widerspruch).Da kann man dann mal das komplette Katz -und Maus-Spiel auskosten.Drillisch hat in den mir bekannten Fällen aber nie vor Gericht geklagt. Hatten wohl dann doch Angst vor Präzedenzfällen.Ich habe in dieser Zeit ein intensives Verhältnis zu diesen Presonen gepflegt: pressebox.de/new…nerWenn man den Aufwand einpreist, der durch das vertragswidrige Verhalten von Drillisch entsteht sind die Tarife die teuersten am Markt.Ich überlegt noch, ob ich mir wieder mal den Spaß mach die Herrschaften zu stressen.Hier noch ein paar zufriedene Kunden: de.trustpilot.com/rev….de


Sag mal, wer bist Du?
SuperBrownie14.05.2020 09:29

Einer der für eine bessere Welt kämpft.

Entsprechend deinem Nick?
Ramses14.05.2020 09:48

Entsprechend deinem Nick?


Entsprechend Deinem Nick?
Ramses14.05.2020 09:48

Entsprechend deinem Nick?


Schöne Grüße von Dunnig und Kruger.
Vlt. erklärt Dir mal jemand meinen Nick.
Du hast jedenfalls mit deinem Kommentar bewiesen, dass Du nichts geraft hast.
SuperBrownie13.05.2020 14:49

Es ist kein richtiges PrePaid, sondern ein Vertrag mit kurzer …Es ist kein richtiges PrePaid, sondern ein Vertrag mit kurzer Laufzeit.Drillisch war in der Vergangenheit nur scheinbar preiswert. Fast immer wurde im Nachgang versucht die Kunden mit überraschenden Gebühren, angeblich zu spät eingegangen Kündigungen und ähnlich üblen Tricks abzuziehen. Oft klappt das auch.Habe mit viel Aufwand für einige geprellte Drillisch-Kunden den vertragsgemäßen Zustand erzwingen können.Das erfordert aber Widerstandskraft bei den Kunden. Die meisten geraten leider, in Unkenntnis der wahren Rechtslage, in Panik wenn der erste Inkassobrief kommt. Drillisch gibt z.B. auch rechtswiedrig Forderungen ins Inkasso (z.B. bei Widerspruch).Da kann man dann mal das komplette Katz -und Maus-Spiel auskosten.Drillisch hat in den mir bekannten Fällen aber nie vor Gericht geklagt. Hatten wohl dann doch Angst vor Präzedenzfällen.Ich habe in dieser Zeit ein intensives Verhältnis zu diesen Presonen gepflegt: pressebox.de/new…nerWenn man den Aufwand einpreist, der durch das vertragswidrige Verhalten von Drillisch entsteht sind die Tarife die teuersten am Markt.Ich überlegt noch, ob ich mir wieder mal den Spaß mach die Herrschaften zu stressen.Hier noch ein paar zufriedene Kunden: de.trustpilot.com/rev….de



Bei Moobicent (ehemalige Tocherfirma von Drillisch) haben u.a. sie geklagt bzw wurden sie auch verklagt und es gab meines Wissens einige Klagen. Kann mich auch täuschen. Hatte damals 6 Monate Spaß mit denen und hatte mich dann außergerichtlich "geeinigt" - seit dem gilt zu Drillisch das, was ich vorher schrieb. :-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text