-485°
Freies WLAN für flüchtlinge sponsert by telekom
Beliebteste Kommentare

ach kommt.. was soll das?
Die Flüchtlinge sind ja ein Thema, aber diese Deals sind doch Bullshit und nach Definition einfach nur Spam.

Was ist mit der Störhaftung? Warum geht das auf einmal?

Alles dreht sich nur noch um Flüchtlinge, dabei sind die meisten Wirtschaftsflüchtige! Was ist den mit den Deutschen Obdachlose denen hilft keiner.

66 Kommentare

Freies WLAN für flüchtlinge sponsert telekom

Falsch rum?

Freies WLAN für flüchtlinge sponsert telekom


Ja fehlte das by. Verzeih mir

Ist der Ort überall?

genau,soll die Telekom die mal ausspionieren

ach kommt.. was soll das?
Die Flüchtlinge sind ja ein Thema, aber diese Deals sind doch Bullshit und nach Definition einfach nur Spam.

Also wirklich...
ein "Freebie" auf Verdacht durch einen Zeitungsartikel.
Hauptsache "Flüchtlinge" im Titel oder was?

Nicht schlecht, wenn es schnell umgesetzt wird. Derzeit ist es erst einmal nur eine Info und nützt im Moment Niemanden.

"Bonn. Die Deutsche Telekom will bei der Versorgung von Flüchtlingsunterkünften mit drahtlosen Internetverbindungen helfen. Häufig sei die Verbindung über E-Mail oder Messengerdienste "die einzige Möglichkeit für Flüchtlinge, mit Verwandten in Kontakt zu treten", erklärte Telekom-Personalchef Christian Illek.

Die Telekom unterstütze deshalb Hilfsorganisationen und die öffentliche Hand beim Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur. Der "Hauptfokus" liege auf der Versorgung der Erstaufnahme-Unterkünfte, erklärte das Unternehmen.

Die Telekom entsendete nach eigenen Angaben auch Beamte an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, um dort bei der Prüfung von Asylanträgen zu helfen. Die ersten Mitarbeiter würden bereits eingearbeitet, teilte der Personalchef weiter mit.

Zudem baut das Unternehmen den Angaben zufolge eine Internetplattform auf, die Informationen zu Hilfsangeboten für Flüchtlingen bündelt und Kontakt zu Helfern und Organisationen ermöglicht. Darüber hinaus will die Telekom Flüchtlingen ein Praktikum ermöglichen oder Stipendien an ihrer Hochschule für Telekommunikation in Leipzig anbieten.


Bei der Telekom koordiniert eine unternehmensinterne Arbeitsgruppe unter Leitung von Illek verschiedene Hilfsmaßnahmen für Flüchtlinge. So prüft die Telekom, ob sie Gebäude oder Liegenschaften zur Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung stellen kann. Nicht jede Liegenschaft sei dafür geeignet, "aber dort, wo wir helfen können, sind wir gerne bereit das zu tun", erklärte Illek."

Quelle: AFP

Darkal

Ja fehlte das by. Verzeih mir

Oh mann.... Woher soll ich denn wissen, dass du versuchst Englisch zu sprechen.
Allerdings kann man auch nicht auf die Idee komme wenn du "sponsert" statt dem von dir gewollten "sponsored" schreibst.Die andere Option ist noch "gesponsert" aber dann würde ich an deiner Stelle auch gleich "von" statt "by" nehmen.

Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt?

Naruto

ach kommt.. was soll das? Die Flüchtlinge sind ja ein Thema, aber diese Deals sind doch Bullshit und nach Definition einfach nur Spam.


seh ich auch so.

daylightz

Ist der Ort überall?


Geplant ist überall wo offiziell eine unterkunft ist und technisch machbar ( telekomnetz vorhanden) im prinzip braucht ja nur ein router sngeschlossen werden und freigeschalten werden. Übrigens mnet ist laut facebook auch am klären ob sie freies wlan anbieten in ihren netzen hier in bayern.

Lieber Freifunk !!!!!!

Bei der Telecom muss sich jeder einzelne Nutzer identifiziert, damit er später im Zweifelsfall auch haften.

Darkal

Ja fehlte das by. Verzeih mir


Ich bin ein franke, die haben leicht probleme mit harten t und weichen d X)

Was ist mit der Störhaftung? Warum geht das auf einmal?

kultus

Lieber Freifunk !!!!!! Bei der Telecom muss sich jeder einzelne Nutzer identifiziert, damit er später im Zweifelsfall auch haften.

Haften? Womit denn?

Alles dreht sich nur noch um Flüchtlinge, dabei sind die meisten Wirtschaftsflüchtige! Was ist den mit den Deutschen Obdachlose denen hilft keiner.

Firey

Alles dreht sich nur noch um Flüchtlinge, dabei sind die meisten Wirtschaftsflüchtige! Was ist den mit den Deutschen Obdachlose denen hilft keiner.



Dann fang mal an...hauptsache Sprueche klopfen kann jeder

Lunsche bei mydealz rein um mich zu entspannen, und dann auch hier, dieses unschöne Thema.

Wenigstens werden hier die Minusse noch nicht zensiert....

kultus

Lieber Freifunk !!!!!! Bei der Telecom muss sich jeder einzelne Nutzer identifiziert, damit er später im Zweifelsfall auch haften.



Später mit Hartz 4, oder wenn sie Geld verdienen.

Du glaubst doch wohl nicht das die Telecom über 100.000 Flüchtliche anonym im internet surfen lässt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text