Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Frisches Croissant Kaufland ab Fr. 22.05.2020 bundesweit
352° Abgelaufen

Frisches Croissant Kaufland ab Fr. 22.05.2020 bundesweit

0,22€0,49€-55%Kaufland Angebote
22
eingestellt am 20. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Frisches Croissant aus der Backwaren-Theke
statt 0,49€ diese Woche nur 0,22
Wahrscheinlich nur in BW
Zusätzliche Info
ist bundesweit... ist auch bei uns im prospekt
grüße aus bayern

Gruppen

Beste Kommentare
krokoloko66620.05.2020 22:07

Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. …Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. Nichtsdestotrotz sollte man richtige!! Bäcker, gerade in der aktuellen Situation, unterstützen. Auch wenn es deutlich teurer ist..



Ich kenne nicht einen einzigen Bäcker ohne Filialen der Croissants selber backt. Der Aufwand steht bei kleinsten Stückzahlen auch in keinem Verhältnis zum Ertrag.
Bearbeitet von: "donny1311" 20. Mai
22 Kommentare
Ggf deutschlandweit, da auch in NRW.
Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe ist es maximal ‚frisch‘ aufgebackene TK Ware - nun ja.... wer es mag....
Ersparnis möglich, wenn auch noch Gebrauchte verfügbar sind?
smurfberry20.05.2020 21:04

Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe i …Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe ist es maximal ‚frisch‘ aufgebackene TK Ware - nun ja.... wer es mag....


Bei Kaufland im Prospekt steht nur "ofenfrisch".
Egal wie man es nennt, ich glaube, niemand erwartet von der Backtheke im Supermarkt Topqualität oder dass im Raum dahinter Bäckermeister Teig kneten ...
smurfberry20.05.2020 21:04

Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe i …Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe ist es maximal ‚frisch‘ aufgebackene TK Ware - nun ja.... wer es mag....


Also LeCrobag hat früher sogar damit geworben, nur beste originale Tiefkühlware aus Frankreich zu beziehen und ständig frisch in den Filialen aufzubacken. Was anderes macht Kaufland auch nicht. Außer, dass deren Crossaints wohl nicht den weiten Weg aus Frankreich herkommen - dafür aber auch nur einen Bruchteil dessen kosten...
ralfi202120.05.2020 21:21

Kommentar gelöscht


Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. Nichtsdestotrotz sollte man richtige!! Bäcker, gerade in der aktuellen Situation, unterstützen. Auch wenn es deutlich teurer ist..
krokoloko66620.05.2020 22:07

Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. …Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. Nichtsdestotrotz sollte man richtige!! Bäcker, gerade in der aktuellen Situation, unterstützen. Auch wenn es deutlich teurer ist..



Ich kenne nicht einen einzigen Bäcker ohne Filialen der Croissants selber backt. Der Aufwand steht bei kleinsten Stückzahlen auch in keinem Verhältnis zum Ertrag.
Bearbeitet von: "donny1311" 20. Mai
donny131120.05.2020 22:12

Ich kenne nicht einen einzigen Bäcker ohne Filialen der Croissants selber …Ich kenne nicht einen einzigen Bäcker ohne Filialen der Croissants selber backt. Der Aufwand steht bei kleinsten Stückzahlen auch in keinem Verhältnis zum Ertrag.


Zum Glück gibt es die schon noch, allerdings oftmals eher im ländlichen Bereich angesiedelt und rar gesät, leider
smurfberry20.05.2020 21:04

Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe i …Ist schon komisch was man alles als ‚frisch‘ bezeichnen darf.... in Summe ist es maximal ‚frisch‘ aufgebackene TK Ware - nun ja.... wer es mag....


Also wie in den meisten Bäckereien auch
ist bundesweit... ist auch bei uns im prospekt
grüße aus bayern
krokoloko66620.05.2020 22:07

Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. …Wenn du von Bäckerei-Ketten sprichst, gebe ich dir absolut recht. Nichtsdestotrotz sollte man richtige!! Bäcker, gerade in der aktuellen Situation, unterstützen. Auch wenn es deutlich teurer ist..


Zahlt dir der Bäcker auch etwas wenn du mal z.b Arbeitslos wirst ?. Es gibt für 2/3 der Bäckereien sowieso keine Zukunft mehr. Kann man bedauern, aber genau die das bedauern kaufen aus Kostengründen seit Jahren beim Discounter ein.
Das selbe Spiel bei Tante Emma Läden, Innenstadt Lagen usw. Teilweise sind die Unternehmen selber schuld, teilweise ist es einfach überholt das Geschäftsmodell.
ralfi202120.05.2020 21:21

Kommentar gelöscht


Dann warst Du noch nicht bei einem richtigen Bäcker, sondern eher bei einer der Ketten die selbst schon lange nur noch TK-Rohlinge aus Polen und Co aufbacken.
nordsee-biker20.05.2020 22:47

.... Kann man bedauern, aber genau die das bedauern kaufen aus ….... Kann man bedauern, aber genau die das bedauern kaufen aus Kostengründen seit Jahren beim Discounter ein.....


Das ist der Knackpunkt. Aktuell jetzt mit den Arbeitern in den Großschlachtereien. Oh wie schlimm das doch ist, aber das Schnitzel aus dem Aldi ist so schön günstig.
bebe123121.05.2020 08:52

Das ist der Knackpunkt. Aktuell jetzt mit den Arbeitern in den …Das ist der Knackpunkt. Aktuell jetzt mit den Arbeitern in den Großschlachtereien. Oh wie schlimm das doch ist, aber das Schnitzel aus dem Aldi ist so schön günstig.


Auch da sollte ihr realistisch bleiben, genauso bei den den Erntehelfern. Die Arbeitsbedingungen in den Ländern wo die herkommen sind mit Sicherheit deutlich schlechter, auch die Unterbringung und Lebensbedingungen sind z.b in Osteuropa ganz andere deswegen arbeiten sie ja hier und verdienen in 3 - 6 Monaten hier mehr wie in ihrer Heimat im ganzen Jahr. Wobei die Schlachthöfe ja sehr extrem sind ich würde sagen sogar abartig wie da mit Tieren und Menschen umgegangen wird.
Wir leben hier verglichen mit vielen Ländern auf einer Insel der Glückseligkeit auch wenn immer viel beklagt wird.
Ich bin ja schon lange der Meinung das die Bedingungen für das Tierwohl deutlich verbessert werden müssen dann und nur dann zahle ich auch gerne mehr beim Einkauf.
Bearbeitet von: "nordsee-biker" 21. Mai
nordsee-biker21.05.2020 09:13

Auch da sollte ihr realistisch bleiben, genauso bei den den Erntehelfern. …Auch da sollte ihr realistisch bleiben, genauso bei den den Erntehelfern. Die Arbeitsbedingungen in den Ländern wo die herkommen sind mit Sicherheit deutlich schlechter, auch die Unterbringung und Lebensbedingungen sind z.b in Osteuropa ganz andere deswegen arbeiten sie ja hier und verdienen in 3 - 6 Monaten hier mehr wie in ihrer Heimat im ganzen Jahr. Wobei die Schlachthöfe ja sehr extrem sind ich würde sagen sogar abartig wie da mit Tieren und Menschen umgegangen wird.Wir leben hier verglichen mit vielen Ländern auf einer Insel der Glückseligkeit auch wenn immer viel beklagt wird.Ich bin ja schon lange der Meinung das die Bedingungen für das Tierwohl deutlich verbessert werden müssen dann und nur dann zahle ich auch gerne mehr beim Einkauf.


Beim Fleischer bist du also bereit mehr für Qualität auszugeben, beim Bäcker bist du dagegen?! Das macht natürlich Sinn
Oder um es mit deinen Worten auszudrücken, zahlt dir dein Metzger etwas wenn du mal arbeitslos wirst?
krokoloko66621.05.2020 10:40

Beim Fleischer bist du also bereit mehr für Qualität auszugeben, beim B …Beim Fleischer bist du also bereit mehr für Qualität auszugeben, beim Bäcker bist du dagegen?! Das macht natürlich Sinn Oder um es mit deinen Worten auszudrücken, zahlt dir dein Metzger etwas wenn du mal arbeitslos wirst?



Ich rede hier rein vom Tierwohl bessere Haltungsbedingungen verbindlich für alle, nicht diese Freiwiligkeitsgeschichte damit erreicht du max 20% der Bevölkerung gibt es auch Untersuchungen drüber. Ich denke das Bäckereien ein Auslaufmodell sind, habe ich seit min. 10 Jahren nicht mehr betreten.
in den 80er und 90er Jahren da hast du beim Bäcker vor Ort noch Top Brötchen bekommen für um die 15 Pfennig die waren auch richtig gut. War hier ich glaube 2008 mal beim Bäcker Brötchen 33 Cent das Stück. Da gehe ich lieber zum Lidl oder Netto usw die sind teilweise geschmacklich besser.
nordsee-biker21.05.2020 09:13

Auch da sollte ihr realistisch bleiben, genauso bei den den Erntehelfern. …Auch da sollte ihr realistisch bleiben, genauso bei den den Erntehelfern. Die Arbeitsbedingungen in den Ländern wo die herkommen sind mit Sicherheit deutlich schlechter, auch die Unterbringung und Lebensbedingungen sind z.b in Osteuropa ganz andere deswegen arbeiten sie ja hier und verdienen in 3 - 6 Monaten hier mehr wie in ihrer Heimat im ganzen Jahr. Wobei die Schlachthöfe ja sehr extrem sind ich würde sagen sogar abartig wie da mit Tieren und Menschen umgegangen wird.Wir leben hier verglichen mit vielen Ländern auf einer Insel der Glückseligkeit auch wenn immer viel beklagt wird.Ich bin ja schon lange der Meinung das die Bedingungen für das Tierwohl deutlich verbessert werden müssen dann und nur dann zahle ich auch gerne mehr beim Einkauf.


Auf tierische Produkte kann auch ganz verzichtet werden.
Preis ist gut, leider aber mit Butter statt Margerine.
MoskitoBurrito21.05.2020 20:58

Auf tierische Produkte kann auch ganz verzichtet werden.Preis ist gut, …Auf tierische Produkte kann auch ganz verzichtet werden.Preis ist gut, leider aber mit Butter statt Margerine.


Auf Fleisch könnte ich auch verzichten nur nicht auf Käseprodukte und Milch fürs Müsli. Preis ist Top jedoch gibt es hier grade eine Lidl Neueröffnung da gibt es 5 Stück für 1 Euro. Butter ist doch gut oder ?
nordsee-biker21.05.2020 21:10

Auf Fleisch könnte ich auch verzichten nur nicht auf Käseprodukte und M …Auf Fleisch könnte ich auch verzichten nur nicht auf Käseprodukte und Milch fürs Müsli. Preis ist Top jedoch gibt es hier grade eine Lidl Neueröffnung da gibt es 5 Stück für 1 Euro. Butter ist doch gut oder ?


Solltest dich mal durch die Milchalternstiven durchprobieren - Hafermilch schmeckt mir um einiges besser. Butter ist wie alle Milchprodukte ungesund und fördert zig Arten von Krebs - Tierleid und größere Belastung für das Klima mal ausgenommen.
MoskitoBurrito21.05.2020 21:13

Solltest dich mal durch die Milchalternstiven durchprobieren - Hafermilch …Solltest dich mal durch die Milchalternstiven durchprobieren - Hafermilch schmeckt mir um einiges besser. Butter ist wie alle Milchprodukte ungesund und fördert zig Arten von Krebs - Tierleid und größere Belastung für das Klima mal ausgenommen.


Ich rauche nicht, kein Alkohol, Sport 4 - 7 mal die Woche. Aber Kaffee einiges. Auf Milch ( Im Kaffee und Müsli ) und Käse möchte ich nicht verzichten. Margarine bevorzuge ich weil besser zu schmieren aufs Brot. Hafermilch was es alles gibt war mir neu.
nordsee-biker21.05.2020 21:36

Ich rauche nicht, kein Alkohol, Sport 4 - 7 mal die Woche. Aber Kaffee …Ich rauche nicht, kein Alkohol, Sport 4 - 7 mal die Woche. Aber Kaffee einiges. Auf Milch ( Im Kaffee und Müsli ) und Käse möchte ich nicht verzichten. Margarine bevorzuge ich weil besser zu schmieren aufs Brot. Hafermilch was es alles gibt war mir neu.


mydealz.de/dea…187

Die hier ist top für den Kaffee
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text