Fritzbox 3370 für 88 € + 4 € VSK bei Expert
694°Abgelaufen

Fritzbox 3370 für 88 € + 4 € VSK bei Expert

68
eingestellt am 12. Okt 2014
Nächster Idealo Preis liegt bei 115,58 € --> 23,86 % Ersparnis

Bei Onlinebestellung kommen noch 3,99 € Versandkosten hinzu, das Angebot gilt aber auch in einigen Filialen (z.B. Expert Klein in Darmstadt), am besten vorher in der jeweiligen Filiale nachfragen, ob das jetzt pauschal für alle Experts in Deutschland gilt weiß ich nicht.

Beste Kommentare

franklyn

horstbox ?


Drecksbox^^

Ich würde statt dem hier empfohlenen Modell, der kleinen 3370, zur deutlich besseren AVM Fritzbox 7362SL (auch 1&1 Homeserver 50000+ genannt) raten:

Diese bekommt man neu und mit bis zu 5 Jahren Herstellergarantie bei ebay teilweise schon für nur ~60-80€, wenn man mitbietet und sich die original Rechnung mitschicken lässt. Viele Leute verkaufen die Fritzbox 7362 SL, weil Sie die aus einer Vertragsverlängerung von 1&1 bekommen haben. Die Fritzbox 7362 SL kann man natürlich auch an jedem anderen DSL- oder VDSL Anschluss nutzen.

Die 7362SL hat übrigens das gleiche V-DSL Modem wie die 7490 integriert und ist auch schon Vectoring V-DSL 100 fähig.

Natürlich hat sie auch ein ADSL2+ Modem, Mediaserver, 4x LAN: 2x Gbit/s LAN und 2x 100 Mbit/s, 2x USB 2.0, ein a/b-Port mit RJ11- und TAE-Buchse für den Anschluss von einem analogen Endgerät, DECT-Basisstation uvm. integriert.

Hier ist eine schöne Übersicht der Funktionen:
router-faq.de/ind…2sl
Und hier ist das Handbuch:
avm.de/fil…pdf

7362slw4jbc.jpg





Für Anschlüsse mit VoIP (Telefonieren über das Internet) eignet sich die Box nicht, da keine Telefonanlage integriert ist.



computerbild.de/art…tml

Schade. Trotzdem Hot.

gutermann

Gekauft danke, ersetzt meine alte 7270.


Da machste aber wirklich nen schlechten Deal mit
68 Kommentare

Wie ist die Sendestärke im Gegensatz zu der Fritzbox mit den 3 Antennen?

Diese hat auch 3 Antennen.

Für Anschlüsse mit VoIP (Telefonieren über das Internet) eignet sich die Box nicht, da keine Telefonanlage integriert ist.



computerbild.de/art…tml

Schade. Trotzdem Hot.

Für Anschlüsse mit VoIP (Telefonieren über das Internet) eignet sich die Box nicht, da keine Telefonanlage integriert ist.


Man nehme ein Smartphone und FRITZ!App Fon.

Oder eine horstbox...letztens für 11 Euro nagelneu gekauft...

horstbox ?

franklyn

horstbox ?


Drecksbox^^

Ich würde statt dem hier empfohlenen Modell, der kleinen 3370, zur deutlich besseren AVM Fritzbox 7362SL (auch 1&1 Homeserver 50000+ genannt) raten:

Diese bekommt man neu und mit bis zu 5 Jahren Herstellergarantie bei ebay teilweise schon für nur ~60-80€, wenn man mitbietet und sich die original Rechnung mitschicken lässt. Viele Leute verkaufen die Fritzbox 7362 SL, weil Sie die aus einer Vertragsverlängerung von 1&1 bekommen haben. Die Fritzbox 7362 SL kann man natürlich auch an jedem anderen DSL- oder VDSL Anschluss nutzen.

Die 7362SL hat übrigens das gleiche V-DSL Modem wie die 7490 integriert und ist auch schon Vectoring V-DSL 100 fähig.

Natürlich hat sie auch ein ADSL2+ Modem, Mediaserver, 4x LAN: 2x Gbit/s LAN und 2x 100 Mbit/s, 2x USB 2.0, ein a/b-Port mit RJ11- und TAE-Buchse für den Anschluss von einem analogen Endgerät, DECT-Basisstation uvm. integriert.

Hier ist eine schöne Übersicht der Funktionen:
router-faq.de/ind…2sl
Und hier ist das Handbuch:
avm.de/fil…pdf

7362slw4jbc.jpg





gencaslan

Oder eine horstbox...letztens für 11 Euro nagelneu gekauft...



1. Welche?
2. VDSL-fähig?

Gekauft danke, ersetzt meine alte 7270.

In den letzten Deals wurde in den Kommentaren die 7362 SL als Geheimtipp empfohlen. Das kann ich mittlerweile bestätigen! Sie ist eigentlich für 1&1-Kunden, aber man findet sie auf ebay für 60 bis 80€ (je nach Geduld) und sie hat die gleiche CPU und das gleiche Modem wie die 7490.

Nachteile:
- "nur" 450Mbit n-WLAN (Aber die wenigsten Geräte haben die notwendige Antennentechnik für 450Mbit, deshalb kommen z.B. selbst am neueren Macbook nur 150Mbit an.)
- kein USB3
- nur für IP-basierende Anschlüsse

Würde ebenfalls zur 7362SL raten, funktioniert absolut super und ist zum Spottpreis bei Ebay zu haben.

gencaslan

Oder eine horstbox...letztens für 11 Euro nagelneu gekauft...


Die hier..

idealo.de/pre…tml

Leider kein vdsl. Und auch kein wlan-n und etwas höher Stromverbrauch.
Abgesehen davon ist es eine eierlegende wollmilchsau. Wer was anderes behauptet hat keine Ahnung. Ich benutze sie als sip Gateway. Also nur für den sipaccount mit nem analogen Telefon. Sie leistet ihre Dienste seit jahren..wahlregeln printserver mediaserver alles einwandfrei.

Klar ist die fritzbox "besser" aber auch wesentlich teurer..fast 100 euro

gutermann

Gekauft danke, ersetzt meine alte 7270.


Da machste aber wirklich nen schlechten Deal mit

dodo2

....



Hab ich mir die letzten Tage auch auf deinen Hinweis in dem anderen Deal hin eine 7362 bei Ebay ersteigert. Als Alternative zur 7490 für den Preis unschlagbar m.M.n. Vor dem Kauf aber wirklich unbedingt den VK um Vorhandensein einer Rechnung(skopie) des 1&1 Auftrags fragen.

AVM sagt nämlich:

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Herstellergarantie ist die Vorlage einer Kopie vom Kaufbeleg bzw. Lieferschein des Erstabnehmers. Kaufbelege für Gebrauchtgeräte (z.B. von ebay) oder Bestellbestätigungen werden als Garantienachweis nicht akzeptiert.


Wo liegt denn bei sowas der Vorteil gegenüber einem Standard Router, der mir von Unitymedia mitgeliefert wurde.

Wie viel besser als 7270???

franklyn

horstbox ?




Hat Jemand Erfahrung mit der Vetragsverlängerung bei 1&1. Ruft man an und sagt denen, dass man kündigt, wenn man keine neue Box erhält? Im 1&1 Kundenbereich kann man nur ohne Box verlängern, was keinen Sinn macht, da der Vertrag sich sowieso um 12 Monate automatisch Verlängert.

Erfahrungsberichte wären nett.

BurneyGumble

Wo liegt denn bei sowas der Vorteil gegenüber einem Standard Router, der mir von Unitymedia mitgeliefert wurde.



Ein DSL-Router ist kein Router für den Kabelanschluss.
Ich glaube bei UM kann man das Modem gar nicht frei austauschen. Man könnte es höchstens dahinter als bloßen WLAN-Router betreiben.

7360 (ohne SL!!!) ist der eigentliche Geheimtipp! da diese auch an nicht VoIP Anschlüssen funktioniert und schon ab 50€ zu haben ist. Auch wenn sie ein Branding hat wie MNet oder EWE lässt es sich mit dem "rukerneltool" auf Original AVM flashen.

firoagi1

Wie viel besser als 7270???


Leider defekt.
Gekauft danke, ersetzt meine alte 7270.

gutermann

Gekauft danke, ersetzt meine alte 7270.


Ja ich suchte krampfhaft nach einen schlechten Deal, der aber dooferweise bei Idealo auf Platz 1 ist. Sorry :-)

Tolle Kommentare hier - Danke für die Tipps!

Wieso kauft man so was? Bekommt man so was nicht gratis dazu bei fast jedem Anbieter? Bei mir ist es kostenlos gemietet über die vertragszeit, aber bei einigen Anbietern bekommt mans geschenkt.

penna

Man nehme ein Smartphone und FRITZ!App Fon.


reicht aber nur für Gelegenheitstelefonierer

Die 3370 geht einwandfrei mit VOIP und ist schon seit jeher der Preis/Leistungsknaller aus den Hause AVM.
Ja, sie hat keine DECT-Basis. Da nimmt man halt z.B. ein Gigaset C 610 IP.
Die 3370 ist uneingeschränkt empfehlenswert.


gencaslan

Oder eine horstbox...letztens für 11 Euro nagelneu gekauft...


Ich hole nie wieder eine horstbox. Totaler Müll. Keine Updates, scheiß Software. Außerdem die reinste LED-Disko. Und wlan ist auch scheiße.

firoagi1

Wie viel besser als 7270???




Vergleich hier:

router-faq.de/ind…0v3




hot

Für Anschlüsse mit VoIP (Telefonieren über das Internet) eignet sich die Box nicht, da keine Telefonanlage integriert ist.



Habe genau diese Box und habe es mit FRITZ!App Fon probiert und muss leider sagen, dass die App nicht besonders gut mit dieser Box funktioniert ich hatt ständig Abbrüche.
Ansonsten bin ich aber sehr von der Box überzeugt

franklyn

horstbox ?




1und1 war früher sehr kulant was neue Boxen bei freiwiliger Verlängerung angeht.
Mittlerweile gibt es sogar eine (Straf-)Gebühr für Vertragsänderungen.

Bester Weg zu neuer Box:
-Vertrag fristgerecht kündigen
-ein bis zwei Monate vor Vertragsende ein neues Angebot aushandeln

Hot guter preis

Wer wirklich nur eine ganz einfache Fritzbox ohne VDSL und ohne die ganzen schicken Funktionen sucht, dem sei auch ein Blick auf die 7312 angeraten.

Die gibt es bei 1&1 Verträgen dabei und ist modemseitig eine der "guten" Fritzboxen. Da sie aber nur sehr wenige Anschlüsse hat, gibt es sie zu Hauf neu in der Bucht. Meine hat mit Rechnung nur knapp 30 Euro gekostet. Ohne Rechnung wäre es sogar günstiger möglich gewesen.

Die 7312 hat bei mir im Keller die 7240 ersetzt, da bessere Dämpfungswerte. Und für die Stromsparer, sie kommt sogar mit einem 5V Netzteil aus. Aber sie ist halt Anschlußtechnisch knapp bemessen, daher noch hier der Vergleichslink:

3370 Vs 7312

Wer mal keine Fritzbox möchte, nur ADSL bzw. ADSL2+ ohne Telefonanlage benötigt und nicht vor einem extrem komplexen Webinterface voll von Fachausdrücken abgeschreckt wird, dem kann ich auch den TP-Link TD-W8961NB_V3 empfehlen. Das hat sogar abnehmbare Antennen und kostet nur knapp 30 Euro NEU beim langen Fluß.

Erstaunlicherweise hat das TP-Link an meinem RAM2K Anschluß von den erzielten Dämpfungswerten (Infineon Gegenstelle) her bis jetzt alles übertroffen, was ich mal testen konnte und gemeinhin einen guten Modemruf hat (SL-141i, Speedtouch, Fritzbox 7240, 7270v3, 7360).

Wer also auf dem Land lebt und auch eine Grenzwertige Leitung hat, Der möchte vielleicht den TP-Link mal auf gut Glück testen. Zudem kann man bei dem Gerät SRA einfach AN und AUS schalten, falls unterstützt.

Guter Preis, meine steinalte 7170 funktioniert noch einwandfrei, da brauche ich nicht zu wechseln.

Für Anschlüsse mit VoIP (Telefonieren über das Internet) eignet sich die Box nicht, da keine Telefonanlage integriert ist.





klar, kann man ja mal machen.. mEn funzt das aber nicht wirklich toll.. verbindungsabbrüche, wlan-sendeleistungsschwankungen, etc (können) stören da schon..

Woschtsupp

Die 3370 geht einwandfrei mit VOIP und ist schon seit jeher der Preis/Leistungsknaller aus den Hause AVM. Ja, sie hat keine DECT-Basis. Da nimmt man halt z.B. ein Gigaset C 610 IP.


Toll, und dann funktioniert HD Voice wieder nicht.
Und dann beschweren sich die Leute wieder, dass VoIP keine Vorteile bietet.

wo liegen genau die Vorteile von so einer Fritz box im Vergleich zu z.b. einem Telekom Speedport?

Ich bin von Fritzboxen sehr enttäuscht. Die Oberfläche ist scharchlahm, es fehlen wichtige Einstellungen, und man wird bevormundet durch unabschaltbare Dinge, wie z.B. totale Sperre für alle direkten IP-Aufrufe, ALLE, sobald auch nur 1 einziger Filter aktiv ist oder sinnloser nicht abschaltbarer Block für netzwerkinterne DNS-Server usw.
Also ehrlich, wer auch nur ein bisschen mehr mit seinem Router machen will als ihn vom "Techniker" "installieren" zu lassen und dann auf BILD.de zu surfen, der sollte sich nach guten Alternativen umsehen wie beispielsweise diverse DD-WRT-taugliche Geräte.

Für das Gebotene und Gängelnde sind Fritzboxen im direkten Vergleich maßlos überteuert, selbst als Deal! Ich habe es nie glauben wollen, aber nun steht bei mir ebenfalls so ein 100+Euro-Fritz, der nervt und nix kann, außer man hängt ihn an einen anderen Router dran und benutzt ihn nur als DSL-Modem und VoIP-Buchse.

Speedports sind allerdings noch abgespeckter und haben nichtmal Filter.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text