FSC Lifebook S7110 für 189 Euro
54°Abgelaufen

FSC Lifebook S7110 für 189 Euro

16
eingestellt am 2. Nov 2010
Hallo!

Wer aktuell ein sehr günstiges Notebook (z.B. als Zusatzgerät) sucht kann mal bei Softwarebilliger vorbeischauen.

Das Lifebook S7110 ist schon ein etwas älteres Modell, für 189 Euro (allerdings plus Versand) kann man aber nicht viel falsch machen und außerdem kauft man bei einem Händler, hat also noch 1 Jahr Gewährleistung.

ACHTUNG: Es sind keine neuen Geräte mehr, dennoch sind sie als A-Ware gekennzeichnet, was auch immer das heißen soll.

Technische Daten:
- 14,1" Zoll TFT Display
- Intel Core 1300 @ 1,66 GHz
- 60 GB HDD
- usw... alle weiteren Daten beim genauen Angebot

Lieben Gruß

16 Kommentare

Wenn Du schon dazuschreibst, dass noch Versand anfällt, rechne es doch rein.

Der Preis ist schon nciht schlecht, aber was soll man heutzutage noch mit so einer Kiste machen?

Das ist gebrauchte Ur-Alt-Ware. Keine Garantie. Den Hersteller gibts schon über ein Jahr nicht mehr (FSC).

Definitiv kein Abgebot !!!!!

Das FSC ist Elektronikschrott und keine 190 Euro wert !!!!!

Was sind hier eigentlich für Laien unterwegs? Für viele Leute ist das Gerät absolut ausreichend. Für Spiele natürlich nicht. Aber für Office, Internet etc. auf jeden Fall.

wenn ich das schon höre: Elektronikschrott, Ur-Alt-Ware. Kommt mal wieder runter, Leute

Verfasser

Ich sagte auch nichts von Garantie, sondern von Gewährleistung, diese besteht gegenüber dem Händler (Softwarebilliger) und nicht gegenüber dem Hersteller.

Als Zusatzgerät, dass man auch mal sorgloser behandeln kann sicherlich nicht schlecht.

Intel Core T1300 1.66GHz / Intel 945 GM

MIST!

Verfasser

Was erwartet ihr eigentlich für 189 Euro von einem Händler?

Das da keine Nvidia 7900 drin ist sollte klar sein.
Alternativ bleibt Schnäppchen irgendwo bei Ebay zu machen, aber da hat man dann weder die Garantie (da Notebookhersteller meist eh nur 1 Jahr geben), noch die Gewährleistung (da von Privat).

Naja ich würde für das Geld lieber ein gebrauchtes IBM Thinkpad bevorzugen...(thinkpad forum bzw. ebay)... ;-)

P.S. Ich bleibe bei meiner Meinung von oben.... ;-)

Also qualitativ sind die Dinger echt sehr SEHR zu empfehlen. Haben (hatten) die selbst bei uns in der Firma (in besserer Konfiguration) und haben vor 4-5 Jahren um 2.000€ für die Dinger bezahlt.

Ob man heute noch knapp 200€ für ein Gebrauchtgerät bezahlen will wo es neue Notebooks schon ab 300€ gibt ist die andere Frage.
Wie gesagt ansonsten qualitativ sehr zu empfehlen! Für Office und Co. auf alle Fälle ausreichend.

Wenn schon gebraucht, dann nicht so ein Alteisen, sondern ein Thinkpad oder ein Tecra, gibt es fürs gleiche Geld uns ist von der Qualität her viel besser! Kein deal!

Man muss noch dazu sagen, dass lt. Anbieter da auch kein Betriebssystem dabei ist. Für 299,- gibts beim großen Etailer so was neu und mit Garantie UND mit Technik von heute von einer großen A-Marke.
Wer den FSC für günstig hält, der ist hier ja wohl "der Laie". Das Ding ist keine hundert Euro wert.

Verfasser

Es gibt Menschen für die sind 100 Euro Preisdifferenz viel Geld.
Auch wenn man nur was billiges für die Uni, oder zum basteln sucht freut man sich über jeden Euro den man sparen kann, vor Allem, wenn man die Technik nicht ausreizt.

Selbst der erste EEE PC (701 4G) geht bei Ebay gebraucht noch ausnahmslos für über 100 Euro weg und das Ding hat einen auf 600 MHz runtergetakteten Celeron.
Die Werteinschätzung von unter 100 Euro kann ich daher nicht teilen, gerade auch, weil du hier ein Jahr Gewährleistung hast und bei nichtgefallen vom Rücktritt im Sinne des Fernabsatzgesetzes gebrauch machen kannst.

Windows XP kann man übrigens im gleichen Shop für knapp 20 Euro dazu kaufen.
Linux gibt es eh kostenlos.

Die aktuellen 299 Euro Geräte werden auch nur mit Linux ausgeliefert.
Wenn man Pech hat auch nur mit FreeDOS.
Ein guter Vertreter dieser Kategorie ist das Compaq Presario CQ-56:

amazon.de/Com…-49

Eine 2 Jahres Gewährleistung von Amazon ist natürlich viel Wert, da Amazon unglaublich kulant ist.
Auf die 1jährige Herstellergarantie von HP würde ich nicht viel geben.

FSC-Notebooks sind ausserordentlich einfach zu reparieren/aufzurüsten, da alles per Schrauben und Klappen oder kleinen Halteklammern realisiert wird.
Vllt. ist das ja für jemanden ausschlaggebend.
Mein MSI PR210 ist da wesentlich benutzerunfreundlicher.

Erstmeinmal gibt es FSC sehr wohl noch..
Aus Fujitsu Siemens ist lediglich Fujitsu geworden...
Das LIFEBOOK strahlt zwar nicht durch neueste Technik ist aber sehr wohl für Office und Surfen geeignet.
Das LIFEBOOK S7110 ist ein ehemaliges Business Notebook. Produktion in Deutschland. Höchstes Maß an Qualität der Verarbeitung.
Wer keine Ahnung von diesem Hersteller hat soll bitte nicht urteilen und als Schrott bezeichnen nur weil es nicht den neusten i7 Prozessor inne hat.
Es gibt halt Leute die sich kein neues Hightech Notebook leisten können aber dennoch mobil sein möchten.
Für diese Menschen ist dies ein gutes Angebot.

Rock on
roxxor

Das Notebook ist seit 2006 auf dem Markt. Hat aber dafür auch noch ein 4:3-Display, was man heute fast nicht mehr findet.
Für manche ein Vorteil, für manche ein Nachteil...

Wer in Berlin wohnt und Lust darauf hat kann es ja abholen - und gleich vor Ort den Zustand einschätzen.

Ich benutze selber noch ein Lifebook aus 2006, sogar von einer billigeren Serie als das hier annoncierte. Tadellos und wie oben beschrieben in einer vernuenftigen Bauqualität. Den Preis finde ich trotzdem nur mässig, gebraucht gibt es ähnliches zu dem Preis auch mal mit XP und mit der Dockingstation (dann DVI-Port dabei etc.).
Just my 2 cents.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text