382°
FUJI FINEPIX S4300 - 14MP, 26 opt. Zoom 3" Display @ Media Markt Adventskalender für 129 Euro

FUJI FINEPIX S4300 - 14MP, 26 opt. Zoom 3" Display @ Media Markt Adventskalender für 129 Euro

ElektronikMedia Markt Angebote

FUJI FINEPIX S4300 - 14MP, 26 opt. Zoom 3" Display @ Media Markt Adventskalender für 129 Euro

Preis:Preis:Preis:129€
Zum DealZum DealZum Deal
Preis ist im Online Shop schon aktualisiert, mal schauen wie lang es diesmal dauert bis ausverkauft...

Lieferung auch hier versandkostenfrei


1/2,3" CCD-Chip mit 14,0 MegaPixeln
26fach optischer Zoom, KB-Brennweite 24-624mm
6,7fach digitaler Zoom
Mechanische Bildstabilisierung (Sensor-Shift)
7,6 cm (3 Zoll) LCD mit 230.000 Pixeln
Elektronischer Sucher (200.000 Pixel)
HD-Video (720p)
Hohe ISO Empfindlichkeit bis 6.400 (bei 3 Megapixel Auflösung)
Automatische Motiverkennung SR AUTO
Manuelle Einstellmöglichkeiten
Tracking Autofokus
Gesichtserkennung
SD-/SDHC-SDXC-Speicherkartenslot

20 Kommentare

Nicht schlecht, Vergleichspreis liegt bei ca. 180 €

Ob Amazon nachzieht? :-)

Ist das eine Spiegelreflex?
Und eine Einstiegskamera? Meine Freundin wünscht sich schon lange eine Spiegelreflex, dachte die Kosten so ab 300€?

zu dem preis wohl kaum ne DSLR

Nils1989

Ist das eine Spiegelreflex?Und eine Einstiegskamera? Meine Freundin wünscht sich schon lange eine Spiegelreflex, dachte die Kosten so ab 300€?



Bridgekamera

Als Bridgekamera wird eine Kamera bezeichnet, die Eigenschaften von Spiegelreflexkameras und Kompaktkameras vereinigt.

Siehe WiKi.

warehousedeals und das bessere Modell ist da schon attraktiver
amazon.de/Fuj…h_0

ich würde eher sagen preisvergleich 139-159€

Preis ist im Vergleich ja gut, aber taugt die Kamera auch was ?

weilm2

Preis ist im Vergleich ja gut, aber taugt die Kamera auch was ?


Das kommt auf den Anspruch drauf an - dass meine SLR besser ist als diese hier, muss ich wohl nicht extra betonen
Wer die enorme Brennweite braucht und nicht mehr ausgeben möchte, der kann zuschlagen - bis 300€ haben die meisten Kompakten alle eine ähnlich schlechte (Verzeihung - gute) Bildqualität.
Allerdings ist sie zu groß für die Handtasche (geschweige denn für die Hemd- oder Hosentasche). Wer sie immer mit dabeihaben möchte und nicht sooooo viel Brennweite braucht, sollte sich mal die Panasonic TZ31 angucken - die ist allerdings auch fast 2,5x teurer .

Für alle, die mal in die Welt der Fotografie reinschnuppern wollen, ohne hunderte von Euros auszugeben, ist mit dieser Kamera aber gut bedient. Die Bauforum und Bedienung ist ähnlich der einer SLR, sodass man mal alle Funktionen durchprobieren kann. Man muss ja nicht gleich mit Freihand-Nachtaufnahmen bei ISO 1600 anfangen - das kann man nämlich mit allen Bridgekameras vergessen.
Ein Bekannter hat auch mit so einer angefangen, bis er sich eine SLR gekauft hat. Gute Fotos kann man damit auch machen, solange der Typ hinter der Kamera sie bedienen kann

Preis für AA-Akkus und Ladegerät hinzurechnen!
Die Kamera kann nur mit AA Batterien (auf Dauer teuer) oder eben AA Akkus betrieben werden.
Bildqualität soll ok sein - aber nur bis ISO 800.
Test und Beispielbilder: steves-digicams.com/cam…tml (Achtung! Steve Digicams lobt immer! Da muss man zwischen den Zeilen lesen...)
Definitiv maximal was für den Einsteiger.

AA Batterie Unterstützung = Autohot.

Schade das es bei so wenigen Kameras der Fall ist.

Gut, bei DSLR's gibts ja nen Batteriegriff ... aber so ein Monstrum von Kamera will ich dann doch ned rumschleppen.^^

Ich finde den Aspekt mit AA Akkus auch wichtig,
notfalls läuft das Teil immer mit 4 AA Batterien von der Tanke usw.

Ladegeräte und Akkus hat doch Mittlerweile jeder,
alleine schon hier durch die ganzen Deals.

Eine Kamera mit Herstellerakku finde ich nicht so gut.

DukeOnline

Ich finde den Aspekt mit AA Akkus auch wichtig,notfalls läuft das Teil immer mit 4 AA Batterien von der Tanke usw.Ladegeräte und Akkus hat doch Mittlerweile jeder, alleine schon hier durch die ganzen Deals.Eine Kamera mit Herstellerakku finde ich nicht so gut.



Naja, ein Fremdhersteller-Akku kostet nichtmal 20 Euro - und ist für den Notfall vollkommen ausreichend.
Mit den beiden (Original und Ersatz) könnte ich mehr als 1500 Bilder schießen - spätestens dann ist doch eine Steckdose in Reichweite.

EthanHunt

AA Batterie Unterstützung = Autohot.Schade das es bei so wenigen Kameras der Fall ist.Gut, bei DSLR's gibts ja nen Batteriegriff ... aber so ein Monstrum von Kamera will ich dann doch ned rumschleppen.^^



AA Akkus haben eine geringere Energiedichte und 4 Akkus + gutes Ladegerät kosten mehr als 1 originaler Ersatzakku.
4 Batterien in so einer Kamera sind ganz schöne Platzfresser und Gewichtsaspekte.

Moppelpost

Nicht zuletzt dank der Voelkner-Aktion hab ich schon vier AAs und ein Ladegerät für umme, doch die Menge an Fotos bzw. Länge des Videos ist natürlich auch, ein Argument was thecrew im letzten Fuji-Bridge-Deal angebracht hat:

thecrew

Bedenkt das die nur normale AA Akkus nimmt. Das sehe ich mittlerweile sehr als Nachteil.Ein Lithium Akku schaft mittlerweile über 1000 Fotos- mit den normalen wenns hoch kommt 300. Und wenn man noch Video macht ist man sehr schnell leergelaufen.Das Argument AA Batterien bekommt man dafür an jeder Ecke zieht bei mir nicht mehr. So läßt sich auch Batteriemüll vermeiden.

Tripleplay

Finedeals hat es gut erkannt und mich ja auch schon zitiert.

Kameras mit AA Akkus sind einfach nur "Über".

Ihr seit ständig am Batteriewechseln drann. Nicht zu vergleichen mit einem Litium Akku in einer Eos oder Panasonic Lumix der ungelogen 5x solange hält wie ein paar AA Akkus. Außerdem sind Lithium Akkus sehr schnell wieder aufgeladen und kosten als Ersatzakku auch nicht viel. Ein kompatibler Ersatzakku für meine Eos kostet gerade mal 7 Euro.

und wieder auf 159 euro hoch gegangen!!!

Gekauft, heute geliefert bekommen. Super Gerät zu dem Preis.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text