46°
ABGELAUFEN
Fuji X-E1 + XF 18-55mm im Set für 1082 Euro (Idealo 1299 Euro) aus England

Fuji X-E1 + XF 18-55mm im Set für 1082 Euro (Idealo 1299 Euro) aus England

ElektronikDigitalRev Angebote

Fuji X-E1 + XF 18-55mm im Set für 1082 Euro (Idealo 1299 Euro) aus England

Preis:Preis:Preis:1.082€
Zum DealZum DealZum Deal
Edit: Sorry, habe beim Einstellen nicht aufgepasst. Der Shop verkauft Grauware aus Hongkong, bei Bestellungen aus DE wird die Ware noch mal versteuert... PS: Wie gut, dass man den Deal nachträglich nicht edieren kann, um zB die URL zu löschen. Das hat sich hier ja jemand ganz schlau überlegt...

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim englischen Onlineshop Digitalrev gibts das Set Fuji X-E1 mit 18-55mm Objektiv in schwarz oder silber für 1,082.40 Euro inkl Versand nach Deutschland. Im Vergleich zu 1299 Euro Idealo eine knapp 18% Ersparnis. Soweit ich das Überblicken kann, gibts das Set wirklich nirgends unter 1299 Euro zu kaufen.

Der Shop hat 4,9 / 5 Sterne bei Google (1775 Bewertungen). Erscheint alles recht seriös, Zahlung mit Paypal ist auch möglich. Weitere Infos zur Kamera spare ich mir mal. Ich denke wer sich für die Fuji X-E1 interessiert, wird mit den Eckdaten vertraut sein...

27 Kommentare

1000 €? Lohnt sich das Teil denn überhaupt?
Toppt es denn überhaupt 1000 € DSLRs?

von wo versendet digitalrev wegen Zollgefahr? der laden sitzt nämlich in Hongkong...
und ist übrigens völlig seriös, von diesem speziellen Thema hier mal abgesehen prettyinwhite.com/dig…ra/

Semiconductor

1000 €? Lohnt sich das Teil denn überhaupt?Toppt es denn überhaupt 1000 € DSLRs?


Einer der wichtigsten Unterschiede ist sicherlich die Größe. Die X-E1 ist erstaunlich handlich und im Vergleich zu einer großen DSLR geradezu winzig. Nachteil: Objektivauswahl eher bescheiden (wenn auch gute darunter sind). Vorteil: JPEGs direkt aus der Kamera sind fuji-üblich - wie man so liest - ziemlich gut. Aber wie so oft kommt es darauf an, was man letztendlich von der Kamera erwartet. Ich würde mir lieber die Fuji kaufen als eine DSLR für 1000€ oder mehr (die Pentax K-5IIs würde ich z.B. als vergleichbares Gerät betrachten). Aber das sehen sicher viele anders.

Die Kamera ist super und es ist in der Tat auffällig, dass das Kit in Deutschland im Netz überall nur zum Listenpreis von 1299.- angeboten wird. Wenn man sich in einen echten Laden begibt (ich weiss, gruselige Vorstellung :)) geht da vielleicht noch ein bissi was, aber sicher nicht in der Grössenordnung.

Wenn man international zu kaufen gewillt ist gibt es aber Alternativen:

In England gibt es das Kit bei Cameracenter UK cameracentreuk.com/ für 928,99 Pfund plus Shipping. Die verkaufen auch über Amazon, haben ein Ladengeschäft und scheinen seriös zu sein. Dürfte dann reguläre englische Ware sein.

iStore [url=****product_info.php?info=p32142_fujifilm-digitalkamera-xe1-mit-objektiv-18-55--schwarz-.html]verkauft das Kit gar für aktuell unschlagbare 902,64 Euro inclusive Shipping, Zoll etc[/url]. (Tagespreis, ändert sich laufend, neulich waren es noch 50 Euro mehr) - also 180 Euro günstiger als das Dealangebot. Vermutlich asiatische Ware, wenn überhaupt Ware. Die Seite wirkt auf mich aber nicht wahnsinnig vertrauenserweckend. Ich habe allerdings in einem deutschen Foto-Forum von einem gelesen, der da erfolgreich gekauft haben will, aber fast vier Wochen Lieferzeit erleiden musste. Ob's stimmt? Google spuckt diverse positive Erfahrungen aus, Versand angeblich aus England, da würde dann auch weder Zoll noch Einfuhrumsatzsteuer anfallen.

## Edit: Der Link will nicht - keine Ahnung ob der Shop bei hukd auf der Blackist steht - ich bin jedenfalls was die Seriösität des Angebots angeht nicht 100% überzeugt. i-store-online com wäre die Basisurl. ##

Und schlussendlich gibt es noch den refurbished Store direkt bei Fuji UK, da geht es je nachdem noch mal billiger (aber eben für wiederaufbereitete gebrauchte Ware), neulich gab es sogar noch mal 10% Rabatt zusätzlich auf die dortigen Preise. Allerdings braucht man dazu eine englische Versandadresse.

Man sollte sich bewusst sein, dass man beim Kauf in Deutschland 2 Jahre Garantie von Fuji hat, beim Kauf in England weiss ich es nicht (vermute ein Jahr) und wenn man asiatische Graumarktware kauft vermutlich gar nix offizielles sondern rein am jeweiligen Händler und dessen Policy hängend.



Leute, der Laden sitzt in Hong Kong und somit fällt Einfuhrumsatzsteuer und ggf. Zoll an. Die Engländer können aus Hong Kong zollfrei bestellen (auf Grund der speziellen Geschichte), wir nicht.

Cold. Da Versand aus HK und KEIN EU-Stock und KEINE EU-Herstellergarantie:

2701-2705 Saxon Tower
Cheung Sha Wan
Kowloon
Hong Kong


"Digitalrev 12-Month Warranty with Local Servicing"

"1. Worldwide Local Warranty

Simply send your product to a local authorised service centre to obtain a repair estimate. Send the estimate to us for approval (we check if the repairs being carried out matches the problems described, and also make sure it is covered by the warranty terms and conditions, e.g. accidental damage is not covered).

Once approved, your product will be serviced and repaired with all the costs paid by us. "



Sorry, aber schaut sich hier überhaupt mal jemand einen Shop an bevor gevotet wird??? Wöchentlich stellt jemand einen Kameradeal von irgendeinem Grauwarenhändler rein ohne dass Garantiebedingungen und Herkunft der Ware überprüft werden. Und das Ganze wird auch noch hot gevotet.
Und nicht zuletzt gehört es zum Deal erstellen dazu, dass ein Shop und die Ware recherchiert wird. Nicht, dass irgendein Dummer da noch bestellt und sich bei einem Problem wundert warum es keine "normale" Garantie gibt.





Objektivauswahl bescheiden??
Mit dem neuen Telezoom bietet das eigene Fuji X System jetzt sechs Objektive, für die nächsten Monate sind noch sieben weitere Objektive angekündigt, so dass Anfang 2014 das System 13 Objektive anbieten wird.
Außerdem gibt es ja auch Objektivadapter und somit ist die Auswahl riesig.

Die Fuji x E1 ist in einem 'echten' Laden nicht günstiger zu bekommen.
Fuji hält die Preise stabil - das Kit ist eh schon ein Angebot.
Wer die Kamera haben möchte kauft sie sich einfach.

(_;)

DaisyD

Objektivauswahl bescheiden?? Mit dem neuen Telezoom bietet das eigene Fuji X System jetzt sechs Objektive, für die nächsten Monate sind noch sieben weitere Objektive angekündigt, so dass Anfang 2014 das System 13 Objektive anbieten wird. Außerdem gibt es ja auch Objektivadapter und somit ist die Auswahl riesig.



"Riesig" sicher nicht, aber alles andere als bescheiden. Und die Linsen sind von excellenter Qualität, wie ich aus eigener Erfahrung weiss.

DaisyD

Die Fuji x E1 ist in einem 'echten' Laden nicht günstiger zu bekommen.



Das ist definitiv falsch. Been there, done that. Man muss halt freundlich mit den Leuten reden und offiziell wird das niemand bewerben. Auch ist der mögliche Nachlass sicher nicht riesig (kein Wunder, die Dinger verkaufen sich ja auch so) - viele Händler tun sich z.B. viel leichter, Naturalrabatt zu geben anstatt Barem, also Zubehör sie Handgriff, Akkus, Speicherkarten, Taschen, weitere Objektive etc. im Bundle erheblich günstiger zu verkaufen. Da bietet sich ein echter Vorteil für den lokalen Handel gegenüber dem Internet, was ich grundsätzlich begrüssenswert finde.
Wer natürlich in einen Laden reinstapft und frech den Preis fordert, den irgendein asiatischer Kistenschieber im Internet fordert wird sicherlich nicht erfolgreich sein...

DaisyD

Fuji hält die Preise stabil - das Kit ist eh schon ein Angebot. Wer die Kamera haben möchte kauft sie sich einfach. (_;)



Das erstaunliche ist ja, dass in .de es bei dem Kit null Preisabweichung gibt - von Fachhandel über Mediamarkt bis Internet haben alle dieselben Preise und die entsprechen der UVP. Das ist extrem unnormal und lässt vermuten, dass Fuji Deutschland da sehr restriktiv ist und mit Liebesentzug droht bei unterbieten der UVP (was vermutlich hart an der Legalitätsgrenze sein dürfte). Eine fühlbare Handelsmarge scheint ja da zu sein, andernfalls könnten reguläre Händler, z.B. in uk, nicht drastisch billiger anbieten. Ausserdem scheint Fuji die Handelskanäle auch ganz gut im Griff zu haben, denn üblicherweise werden (z.B. bei Apple) solche Preisvorgaben des Herstellers schnell durch Händler unterlaufen, die keinen direkten Deal mit und damit auch keine Abhängikeit von Fuji haben. Gibt es beim X-E1-Kit offenbar nicht. Amazon.de hat es z.B. auch nicht gelistet - warum wohl, die haben doch sonst auch alles (und den X-E1-Body haben sie ja z.B. auch).
Auf der anderen Seite bieten einige Händler vergünstigte "Demoware" in einer Frequenz an, dass man da schon auf Gedanken kommen könnte...

peng

"Riesig" sicher nicht, aber alles andere als bescheiden.


Sechs Objektive sind ein Witz. Extrem bescheiden. Zwar decken sie einigermaßen das Spektrum von Weitwinkel bis leichtem Telezoom ab. Aber dass nicht mal der Klassiker, eine ausgewiesene Porträtlinse, verfügbar ist, ist peinlich. Das für 2014 versprochene 56/1.2 verspricht Abhilfe. Aber das ist Zukunftsmusik. Außerdem finanziell nur für wenige eine Option (unter 1500 Euro wird die Linse kaum zu haben sein) und zudem von Größe und Gewicht eine Vergewaltigung des Bodys.

Ein gutes 85/1.8 für zirka 450 Euro wäre meine Minimalanforderung an einen nennenswerten Objektivpark.

I my Fuji

Nie wieder nimmer nicht DSLR bzw. die Fotos die ich mache u machen möchte gehen prima mit der Fuji, denn ich hab Zeit

Okay, hier würde ich auch nicht kaufen.

Allen viel Spaß und Freude... (_;)

peng

"Riesig" sicher nicht, aber alles andere als bescheiden.

navijunge

Zwar decken sie einigermaßen das Spektrum von Weitwinkel bis leichtem Telezoom ab. Aber dass nicht mal der Klassiker, eine ausgewiesene Porträtlinse, verfügbar ist, ist peinlich. Das für 2014 versprochene 56/1.2 verspricht Abhilfe. Aber das ist Zukunftsmusik. Außerdem finanziell nur für wenige eine Option (unter 1500 Euro wird die Linse kaum zu haben sein) und zudem von Größe und Gewicht eine Vergewaltigung des Bodys.

navijunge

Ein gutes 85/1.8 für zirka 450 Euro wäre meine Minimalanforderung an einen nennenswerten Objektivpark.



Hallo? Wir reden von einem System, das seit einem Jahr überhaupt erst am Markt ist! Das eine (im Gegensatz zu Sony, Samsung etc.) verlässliche Roadmap hat. Das bisher ausschliesslich herausragende Linsen hat. Wie viel Prozent der Linsen im Programm von Nikon, Canon, Olmypus und Panasonic sind qualitativ mit Flaschenböden zu vergleichen und wie viele bleiben dann noch übrig? Was kosten die dann jeweils? Wie lange hat das gedauert, bis das Setup komplett war? Und wie lange nach Erscheinen von MFT ist z.B. das Olympus Portait-Tele rausgekommen?



Ach so, die Portrait-Linse, die es seit Erscheinen des Systems gibt (60mm 2.8) ist Dir nicht cool genug und die, die es geben wird ist Dir dann wiederum zu gross (obwohl sie noch niemand gesehen hat) und zu teuer (obwohl noch niemand den Preis auch nur ansatzweise kennt). Was kosten noch mal vergleichbare Linsen von Canon und Nikon?
Völlig ab davon kann man auch das 35/1.4 hervorragend als Portraitlinse nutzen, wenn man das 60er nicht mag und in der Lage ist, sich von angelesenem Forenwissen und 40 Jahre alten Dogmen zu lösen. Erfordert halt ein bissi geistige Beweglichkeit und einfach machen anstatt theoretisieren...



Ich werd Herrn Fuji, wenn ich ihn mal treffe, sagen, dass Du empört bist. Er wird sich daraufhin sicherlich in sein Katana stürzen, wie es die Tradition gebietet. Vorher gehe ich aber ein bisschen fotografieren, mir ist nämlich ein nennenswerter Objektivpark ziemlich egal, ich mach einfach Fotos. Und seit ich Die Fujis habe mehr als zuvor, derweil verstaubt die Canon DSLR mit ihrem nennenswerten Objektivpark im Schrank. Und Du solltest vielleicht einfach besser bei einem anderen Hersteller bleiben, damit Du Dir jeden Tag nach dem Aufstehen einen nennenswerten Objektivpark ansehen kannst. Jeder nach seiner Facon...

DaisyD

Objektivauswahl bescheiden??


Vergleich das bitte mal mit den DSLR-Objektivangeboten (z.B. eben Pentax), dann sehen wir weiter.

Obacht: Ich meinte lediglich die Anzahl der Objektive, nicht die Qualität.

Wie viele Objektive willst Du denn kaufen? Und was sagt die Menge an verfügbaren Objektiven über die Qualität? Genau - nix!
Was helfen mir 20 mehr verfügbare Objektive, wenn sie scheisse sind? Oder wenn ich sie nicht brauche? Das wäre irgendwie ein echter Beweis für die Blödheit der Menschheit wenn man als Hersteller zusätzlich zu 10 guten Linsen noch 20 miese auf den Markt bringen müsste, nur damit die Auswahl grösser ist...

Mal völlig ab davon, dass das Pentax-Bajonett schon einige Jahrzehnte länger am Markt ist als das Fuji-X-Bajonett und dass Fuji überhaupt nicht den Anspruch hat alle fotografisch möglichen Bereiche abzudecken. Manche hier beschweren sich wahrscheinlich auch, dass es bei Ferrari keine Anhängekupplung ab Werk gibt. Das Fuji-System ist sicherlich nicht für jeden was, aber die, die sich drauf einlassen scheinen doch überdurchschnittlich happy mit ihrer Entscheidung zu sein.

Shit,bdas habe ich nicht gesehen. Hatte extra nach einer ausländischen Firmenanschrift Ausschau gehalten und nichts gefunden. Damt ist der "Deal" tatsächlich hinfällig. Zu blöd!

ramtam

Cold. Da Versand aus HK und KEIN EU-Stock und KEINE EU-Herstellergarantie:2701-2705 Saxon TowerCheung Sha WanKowloonHong Kong"Digitalrev 12-Month Warranty with Local Servicing""1. Worldwide Local WarrantySimply send your product to a local authorised service centre to obtain a repair estimate. Send the estimate to us for approval (we check if the repairs being carried out matches the problems described, and also make sure it is covered by the warranty terms and conditions, e.g. accidental damage is not covered).Once approved, your product will be serviced and repaired with all the costs paid by us. "Sorry, aber schaut sich hier überhaupt mal jemand einen Shop an bevor gevotet wird??? Wöchentlich stellt jemand einen Kameradeal von irgendeinem Grauwarenhändler rein ohne dass Garantiebedingungen und Herkunft der Ware überprüft werden. Und das Ganze wird auch noch hot gevotet. Und nicht zuletzt gehört es zum Deal erstellen dazu, dass ein Shop und die Ware recherchiert wird. Nicht, dass irgendein Dummer da noch bestellt und sich bei einem Problem wundert warum es keine "normale" Garantie gibt.

peng

Hallo? Wir reden von einem System, das seit einem Jahr überhaupt erst am Markt ist!


Soll das ein Argument dafür sein, jetzt einen Body zu kaufen? Eher doch wohl ein Argument dafür, zu warten, bis der Objektivpark überzeugt!

peng

Das eine (im Gegensatz zu Sony, Samsung etc.) verlässliche Roadmap hat.



Auf der "Roadmap" stehen vier mäßig spannende Objektive. Hinzu kommt, dass man nicht BWL studiert haben muss, um zu erahnen, dass sich die sehr geringe Nachfrage nicht vorteilhaft auf die Preise auswirkt - und auf die Verfügbarkeit.

peng

Wie viel Prozent der Linsen im Programm von Nikon, Canon, Olmypus und Panasonic sind qualitativ mit Flaschenböden zu vergleichen und wie viele bleiben dann noch übrig?


Flaschenböden findest Du bei den genannten Marken nicht, sondern sehr gute, auch preiswerte, aber auch überteuerte bleiben für nahezu jede Bedürfnislage. Manchmal mit arg viel Redundanz. Besser als Mangel.

peng

Ach so, die Portrait-Linse, die es seit Erscheinen des Systems gibt (60mm 2.8) ist Dir nicht cool genug


Ein Makro mit Einstiegsblende 2.8 willst Du zur Porträtlinse machen, nur um recht zu behalten? Bei jedem relevanten DSLR-System gibt's ein günstiges 85/1.8. Das wäre eher meine Wahl.

peng

Völlig ab davon kann man auch das 35/1.4 hervorragend als Portraitlinse nutzen


Mir und vielen anderen wäre das viel zu weitwinklig. Auch über 56mm könnte man noch gut streiten, aber das wollte ich eigentlich nicht, deshalb habe ich es gutwillig als porträttauglich eingestuft.
peng

Erfordert halt ein bissi geistige Beweglichkeit und einfach machen anstatt theoretisieren...


Ich lese mir nichts an, ich fotografiere einfach seit den 70er Jahren. Aber gut, dass Du mit Deinen Vorurteilen kund tust, wie urteilsfähig Du bist. Der Unwille, eine DSLR zu transportieren, sagt ja vielleicht auch etwas über Beweglichkeit und Ernsthaftigkeit aus.

peng

Herrn Fuji, wenn ich ihn mal treffe, sagen, dass Du empört bist.


Ich bin nicht empört. Ich kenne auch ein paar Leute, die eine X-E1 als Zweitsystem gern verwenden. Und ein paar Leute, die sie nach anfänglicher Begeisterung wieder abgestoßen haben.
peng

Er wird sich daraufhin sicherlich in sein Katana stürzen, wie es die Tradition gebietet.


Aua. Deine Japan-Kenntnisse hast Du von James Clavell?

peng

Manche hier beschweren sich wahrscheinlich auch, dass es bei Ferrari keine Anhängekupplung ab Werk gibt. Das Fuji-System ist sicherlich nicht für jeden was, aber die, die sich drauf einlassen scheinen doch überdurchschnittlich happy mit ihrer Entscheidung zu sein.


Ich beschwere mich hier über gar nix, sondern stelle lediglich fest, daß die Auswahl an Objektiven im Vergleich zu anderen Kamerasystemen beschränkt ist. Woran das liegt, ist ein anderes Thema. Aber nur weil du der Meinung bist, daß dir die Anzahl der verfügbaren Objektive egal ist, kannst du sicherlich nicht davon ausgehen, daß jeder andere ebenfalls so denkt. Also immer schön locker bleiben. Und bitte auch mal genau lesen, denn ich habe geschrieben: "Ich würde mir lieber die Fuji kaufen als eine DSLR für 1000€ oder mehr (die Pentax K-5IIs würde ich z.B. als vergleichbares Gerät betrachten). Aber das sehen sicher viele anders."
Klingt das für dich wie harsche Kritik?

peng

Hallo? Wir reden von einem System, das seit einem Jahr überhaupt erst am Markt ist!

peng

Wie viel Prozent der Linsen im Programm von Nikon, Canon, Olmypus und Panasonic sind qualitativ mit Flaschenböden zu vergleichen und wie viele bleiben dann noch übrig?



Freut mich für Dich. Ich auch. Und nun? Die Fachwelt ist sich ziemlich einig, dass die aktuellen Fuji-Systemkameras sehr, sehr gut sind, auch und gerade im Vergleich mit DSLRs gleicher Sensorgrösse und/oder gleichen Preisniveaus. Und auch, dass speziell die X-E1 im Kit mit dem Zoom in einem kompakten Päckchen sehr viel Leistung bietet und daher sehr preiswert (nicht billig) ist. Die verfügbaren Linsen entsprachen bei Erscheinen der X-Pro 1 vor einem Jahr brennweitenmässig dem, was über 50 Jahre lang bei Leica und Contax als klassische Reise- und Reportageausrüstung gegolten hat, nur dass die Lichtstärke bei Fuji höher ist und eine der Linsen zusätzlich noch macrofähig ist. Und erheblich billiger ist der Kram auch noch. Heute ist zusätzlich ein Superweitwinkel und ein sehr gutes Standardzoom verfügbar und in den nächsten Wochen erscheint ein Telezoom. Damit ist dann umgerechnet auf Kleinbildbrennweiten von 20mm - 300mm alles abgedeckt was der durchschnittliche Amateur-Fotograf so nutzt und das mit hervorragender Qualität. Innerhalb eines hochwertigen und preiswerten Systems mit klassischer Bedienung. Diverse weitere Linsen sind angekündigt. Man kann nahezu beliebige Fremdobjektive adaptieren, falls einem doch was fehlen sollte. Ein System für extremere Einsatzzwecke wie Sport- oder Makrofotografie ist Fuji nicht und wird und will es wohl auch weder sein noch werden. Dafür gibt es sicherlich andere Systeme, die besser geeignet sind. Wenn das Fuji-System für Dich ungeeignet ist zwingt Dich ja niemand es zu kaufen. Für mich ist es schon seit Erscheinen der X-Pro 1 besser geeignet als alles, was sonst am Markt verfügbar ist und das Einzige, was mir im vergangen Jahr ein paar mal während mehrerer tausend Fotos mit der X-Pro 1 und der X 100 in zu vernachlässigender Häufigkeit abging (an einer Hand abzählbar)war ein Tele oberhalb 90mm Kleinbild. Das diesen oder nächsten Monat erscheint. Dafür hatte ich aber unendlich mehr Freude beim Fotografieren als in den Jahren zuvor, ganz ohne Motivprogramme und Extrembrennweiten. YMMV.
Wenn Du einen Objektivpark willst bist Du bei Fuji schlicht falsch - ich glaube nicht, dass es den jemals geben wird. Und was die Qualität der Panasonic- oder Olympuslinsen angeht: Schau Dir mal die Rohdaten der Bilder an, bevor die elektronische Korrektur zugeschlagen hat. Das nenne ich Flaschenböden.

(Ironiemodus) Ich gebe zu, die Nachfrage nach den Fujikameras ist so gering, dass es regelmässig Lieferschwierigkeiten gibt, weil so wenige Leute kaufen. Genau wie der Markt für klassische Spiegelreflexsysteme immer noch unglaublich grosse Wachstumsraten hat, speziell im Vorreitermarkt Japan. Und auch, dass die Leute, die Systemkameras kaufen, sich nahezu täglich grämen, weil sie nicht mehr so viel Gewicht rumschleppen können und daher als unsportlich gelten und alle früher sterben. Deswegen steigen ja auch weder Canon noch Nikon in den Markt der Systemkameras ein, weil sie nicht für den frühen Tod 1000er Hobbyfotografen verantwortlich sein möchten.(Ironiemodus off)

Usul

Ich beschwere mich hier über gar nix, (...) denn ich habe geschrieben: "Ich würde mir lieber die Fuji kaufen als eine DSLR für 1000€ oder mehr (die Pentax K-5IIs würde ich z.B. als vergleichbares Gerät betrachten). Aber das sehen sicher viele anders."Klingt das für dich wie harsche Kritik?



DaisyD

Objektivauswahl bescheiden?? Mit dem neuen Telezoom bietet das eigene Fuji X System jetzt sechs Objektive, für die nächsten Monate sind noch sieben weitere Objektive angekündigt, so dass Anfang 2014 das System 13 Objektive anbieten wird. ...


Sechs Objektive zur Auswahl SIND bescheiden, 13 übrigens auch.

Mills

Sechs Objektive zur Auswahl SIND bescheiden, 13 übrigens auch.



Jetzt bin ich wirklich mal neugierig:
- Wie viele Objektive besitzt Du aktuell (in welchem System)?
- Welches Objektiv fehlt Dir in der Roadmap, das Du auch wirklich kaufen würdest?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text