194°
ABGELAUFEN
Fujifilm FinePix X10 Kompaktkamera für 232€ @Amazon.fr

Fujifilm FinePix X10 Kompaktkamera für 232€ @Amazon.fr

ElektronikAmazon.fr Angebote

Fujifilm FinePix X10 Kompaktkamera für 232€ @Amazon.fr

Moderator

Preis:Preis:Preis:231,96€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 295,00 €

Für die Bezahlung ist eine Kreditkarte notwendig

Amazon Kundenrezensionen 4.3 von 5 Sternen bei 195 Bewertungen.
amazon.de/Fuj…NS/

Testberichte - Note Gut (1,7)
testberichte.de/p/f…tml
digitalkamera.de/Tes…spx
dkamera.de/tes…10/
idealo.de/pre…tml

Test Video
youtube.com/wat…d2s

Hersteller Seite
fujifilm.eu/de/…10/

Technische Daten:
- 12 Megapixel: 4000×3000 Pixel
- 2/3 Zoll EXR rauscharmer CMOS Sensor
- 4x Optischer Zoom
- Brennweite: 7,1-28,4 mm
- KB-äquivalente Brennweite: 28-112 mm
- Lichtstarkes Objektiv mit F/2.0-2.8
- bis F/11 abblendbar
- Empfindlichkeit (ISO) 100-12.800
- Full-HD Video (1080p)
- RAW-Aufnahmen (12 Bit)
- Super-Macro-Modus mit ca 1 cm (!!) Naheinstellgrenze (habs eben entdeckt ...)
- Lens-Shift Bildstabilisator
- Serienaufnahmen mit 7 Bilder/Sekunde bei voller Auflösung
- 7,1 cm (2,8 Zoll) LCD Monitor mit 460.000 Pixel
- Optischer Sucher
- Manueller Fokus, Manueller Zoom
- Schönes Retro-Design

8 Kommentare

Moderator

814h%2B-owYtL._SL1500_.jpg

Ich warte noch einen guten Deal zur Sony RX 100 oder deren Nachfolger.

Radiohead

Ich warte noch einen guten Deal zur Sony RX 100 oder deren Nachfolger.



Gut zu wissen

Ach komm. Habe extra keinen Deal erstellt, weil du doch schon einen offen hast.:|

Egal. Preis ist gut.

Die rx 100 gibt es im whd ab und zu für 300€, so wie meine. War sogar noch original verpackt. Mehr Kamera für das Geld unmöglich

Kann mir jemand sagen, worin hauptsächlich der Unterschied zwischen x10 und x20 liegt?

Gleich sind: Brennweitenbereich, Objektiv, Bedienung, optischer Sucher + Display. Akkus und Zubehör sind kompatibel. Unterschiede: Anderer Sensor (x10 hat einen exr, x20 einen "normalen"), die X20 hat im Sucher u.a. eine Schärfeanzeige. Der Nach-nachfolger X30 ist übrigens seit ein paar Tagen raus für um und bei 460 Euro Strassenpreis. Hat aber keinen optischen Sucher mehr sonderen einen Videosucher.
Ich habe selber u.a. eine X20 - ist eine schöne Kamera. Insbesondere der Supermakromodus ist genial und natürlich die "analoge" Bedienung. Unpraktisch ist das Einschalten über den Zoomring, ausserdem ist sie doch recht gross und für die meisten Jackentaschen schon zu voluminös. Als Alternative im Fujimultiversum bieten sich die X A-1 und die X M-1 an - die bekommt man mit dem kurzen Standardzoom auch für unter 400 Euro und für unter 500 Euro im Doppelzoomkit. Die haben einen deutlich grösseren Sensor, Wechselobjektive vom X-System und ein Klappdisplay, dafür aber keinen Sucher. Die Bildqualität ist aber insbesondere bei wenig Licht deutlich höher, die Möglichkeiten umfangreicher und in der Praxis macht das etwas grössere Volumen keinen Unterschied.
Die X10 ist immer noch eine schöne Kamera, in der Preisklasse auch immer noch passend - kostete ursprünglich etwas über 500 Euro. Mit Firmwareupdates braucht man nicht mehr zu rechnen, die Unterstützung für den Exr-Sensor ist je nach Software auf dem Rechner unterschiedlich. Der EXR-Sensor ist ein Alleinstellungsmerkmal mit einigen Vorteilen, aber eine ähnliche Inseltechnologie wie die Sigma-Sensoren.

peng

Gleich sind: Brennweitenbereich, Objektiv, Bedienung, optischer Sucher + Display. Akkus und Zubehör sind kompatibel. Unterschiede: Anderer Sensor (x10 hat einen exr, x20 einen "normalen"), die X20 hat im Sucher u.a. eine Schärfeanzeige. Der Nach-nachfolger X30 ist übrigens seit ein paar Tagen raus für um und bei 460 Euro Strassenpreis. Hat aber keinen optischen Sucher mehr sonderen einen Videosucher. Ich habe selber u.a. eine X20 - ist eine schöne Kamera. Insbesondere der Supermakromodus ist genial und natürlich die "analoge" Bedienung. Unpraktisch ist das Einschalten über den Zoomring, ausserdem ist sie doch recht gross und für die meisten Jackentaschen schon zu voluminös. Als Alternative im Fujimultiversum bieten sich die X A-1 und die X M-1 an - die bekommt man mit dem kurzen Standardzoom auch für unter 400 Euro und für unter 500 Euro im Doppelzoomkit. Die haben einen deutlich grösseren Sensor, Wechselobjektive vom X-System und ein Klappdisplay, dafür aber keinen Sucher. Die Bildqualität ist aber insbesondere bei wenig Licht deutlich höher, die Möglichkeiten umfangreicher und in der Praxis macht das etwas grössere Volumen keinen Unterschied. Die X10 ist immer noch eine schöne Kamera, in der Preisklasse auch immer noch passend - kostete ursprünglich etwas über 500 Euro. Mit Firmwareupdates braucht man nicht mehr zu rechnen, die Unterstützung für den Exr-Sensor ist je nach Software auf dem Rechner unterschiedlich. Der EXR-Sensor ist ein Alleinstellungsmerkmal mit einigen Vorteilen, aber eine ähnliche Inseltechnologie wie die Sigma-Sensoren.



Vielen lieben Dank für so eine ausführliche Erklärung, Du hast mir sehr geholfen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text