225°
ABGELAUFEN
Fujifilm X-A1 Kit inkl. 16-50, zusätzlich gibts das 50-230 Tele gratis @ Amazon FR

Fujifilm X-A1 Kit inkl. 16-50, zusätzlich gibts das 50-230 Tele gratis @ Amazon FR

ElektronikAmazon.fr Angebote

Fujifilm X-A1 Kit inkl. 16-50, zusätzlich gibts das 50-230 Tele gratis @ Amazon FR

Preis:Preis:Preis:442,91€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich hab mal wieder ein bisschen auf Amazon.fr nach Kameras geschaut, weil es dort oft gute Angebote, vor allem Warehousedeals, gibt. Bin dabei auf diese Aktion gestoßen:

Kauft man die Fujifilm X-A1 mit dem 16-50 Kit Objektiv, gibt es das Tele (Fujinon XC 50-230) gratis dazu! Einfach beides in den Warenkorb legen, am Ende wird der Rabatt angezeigt.

Preisvergleich ist das Kit hier in D zu 499 Euro bei Saturn oder Amazon, das sind also nochmal ca. 12% Ersparnis!

Gilt solange der Vorrat reicht.

Die Kamera ist bekannt für ihre guten Low-Light Eigenschaften (High-ISO), ein seriöser Testbericht findet sich auf Colorfoto, ein Link folgt in den Kommentaren.
Auf Amazon.de 4 Sterne bei 34 Rezensionen.

Ich hatte die Kamera neulich mal in den Händen und kann den haptisch nicht besonders guten Eindruck bestätigen, dafür überzeugt aber die Technik und vor allem die Bildqualität zu diesem Preis.

11 Kommentare

Für den Preis ist das Kit ein echter Knaller. Die Bildqualität ist super, haptisch ist die Kamera ok für den Preis. Gegenüber den grossen Geschwistern aus der X-Serie muss man Abstriche machen bei der Lichtstärke der Objektive sowie dem Anfühlfaktor. Die XC-Linsen haben ausserdem anders als die teureren XF-Linsen keinen Blendenring und ein Plastikbajonett. Die Bildqualität ist untadelig. Ein paar Features fehlen der Kamera, z.B. das analoge Zeitenrad und der eingebaute künstliche Horizont. In Deutschland kriegt man sie allerorten für 499,- Euro, vereinzelt auch mal temporär für bis zu 425,- Euro. Selbst für die 499.- Euro ist das Kit ein sehr guter Kauf - allein die Linsen kosten einzeln schon deutlich mehr.

Dem kann man nur zustimmen. Mir wurde auch mal gesagt, die XC Objektive sind nicht so hoch vergütet wie die XF Objektive, aber einem Saturn-Mitarbeiter muss man das nicht unbedingt abkaufen - wahrscheinlich meinte er die hochwertigere Verarbeitung generell.

Bei diesem Preis sind die beiden Objektive auf jeden Fall lohnenswert, ich werde sobald mein Exemplar kommt gleich mal ein bisschen rumtesten

Ich bin auf der Suche nach einer Systemkamera und dabei auf diesen Deal gestoßen. Davor habe ich zur Sony NEX-6 tendiert ... Kann mir jemand einen Rat geben was die vermeintlich bessere Wahl ist? Ich bin mir nicht sicher ob ich das zweite Objektiv brauche, aber selbst mit dem XC1650 Kit ist die Fujifilm ja noch deutlich günstiger als die Sony ...

PommeDeTerre

Kann mir jemand einen Rat geben was die vermeintlich bessere Wahl ist?



Hab Dir ne PN geschrieben.

Für alle die so etwas noch interessiert: hier (click) kann man Kameras vergleichen


Wow, die Fuji X-A1 schlägt sich echt gut! Muss ich mir mal genauer anschauen.

Meine ist seit gestern da - man kann Deutsch als Sprache einstellen, also kein Thema. Und die ISO Performance ist der Hammer. Unglaublich, was man da fürs Geld bekommt!

Würdest du ein paar Eindrücke zum Autofokus bei schwacher Beleuchtung geben!? Scheint ein Schwachpunkt zu sein, auch wenn sich ggü dem Vorgänger in der Hinsicht offenbar einiges getan hat.

Ja gerne, hab eben mal paar Tests gemacht. Die Kamera hat ein AF Hilfslicht, das hier gute Dienste leistet, soweit das Objekt nicht zu weit weg ist.

Habe in einer extrem dunklen Ecke versucht, ob der AF funktioniert. Dort steht ein grauer Karton mit weißer Schrift, also ein geringer Kontrast ist vorhanden. Entfernung: ca. 2,5 m. Wenn das AF Feld auf kleinster Größe ist, wurde der Fokus bei 1 von 5 Versuchen gefunden. Auf maximaler Größe (zentrales AF Feld) genau umgekehrt: AF Erfolg bei 4 von 5 Versuchen. Die Situation wird man aber wahrscheinlich meist nicht so irgendwo vorfinden, es ist schon wirklich sehr dunkel, so dass man mit dem Auge die Schrift auch nicht mehr lesen kann.

Vollautomatischen AF hab ich jetzt nicht ausprobiert, sollte aber eher besser gehen, weil der sich ja einen kontrastreichen Bereich im Bild sucht, um dort scharf zu stellen.

Wenn du eine spezielle Situation meinst, kann ich das gerne auch mal probieren, einfach kurz ne PN schreiben. Für Low-Light Aufnahmen sollte der AF funktionieren, da fokussiert man ja häufig auf unendlich und man hat auch ein paar Lichter im Bild, ganz schwarz ist es ja nie.

Übrigens zur ISO-Performance, hab hier mal paar Testbilder zum Vergleich zwischen der Samsung NX300 und der FujiFilm X-A1 gemacht (beide mit Kit bei min. Brennweite und F3.5, jeweils ISO6400):
Testbild 1
Testbild 2


Kleiner Nachtrag mit ein paar Praxiserfahrungen bzgl. AF bei Dunkelheit: ich war abends ein bisschen mit Freunden in der Stadt unterwegs und hab paar Fotos gemacht. Da hatte ich durchaus einige AF Probleme - wenn ich über den gesamten Bildbereich automatischen AF eingestellt hatte, wurde meist der Hintergrund statt der Personen fokussiert (dort war ein leuchtendes Schild). Das ausgewählte AF Feld in maximaler Größe war aber auch problematisch, viele Bilder vollkommen unscharf. Das waren alle die, bei denen die Personen mehr als 1,5 Meter entfernt waren. Bei kürzeren Distanzen wars kein Problem - vielleicht leuchtet hier das Hilfslicht ausreichend stark aus.

Mir ist eben aufgefallen, dass sowohl die Kamera, als auch das Objektiv jeweils Firmware 1.00 haben! Das ist nicht die aktuelle, mit der neuen soll gerade das AF Problem verbessert worden sein.
Hier der Link zum FW Update für die Kamera (Body): Link

Und hier fürs Objektiv XC 16-50: Link

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text