178°
ABGELAUFEN
Fujifilm X-S1 Bridge-Kamera für 353,25 € @Amazon.fr

Fujifilm X-S1 Bridge-Kamera für 353,25 € @Amazon.fr

ElektronikAmazon.fr Angebote

Fujifilm X-S1 Bridge-Kamera für 353,25 € @Amazon.fr

Preis:Preis:Preis:353,25€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 429,00 €
Zur Zahlung ist eine Kreditkarte notwendig.
Amazon 4,2 Sterne bei 36 Bewertungen. Links zu Reviews weiter unten in der Beschreibung.

Technische Daten:

12,0 Megapixel
2/3 Zoll EXR CMOS/ 12 Mio Pixel (effektiv)

FUJINON-Objektiv
24 – 624mm
26-fach optischer Zoom
f2,8 - 5,6

Bildstabilisierung
Triple-IS, Lens-Shift

Display
7,6cm (3 Zoll), ca. 460.000 Pixel, Farb LCD, klappbar, ca. 100% Bildfeld

Belichtungssteuerung
AE-Programmautomatik, AE-Zeitautomatik, AE-Blendenautomatik, Manuell

Empfindlichkeit (ISO-Norm)
Auto/100/200/250/320/400/500/640/800/1000/1250/1600/2000/2500/3200

Blitz
Automatikblitz (Super Intelligenter Blitz)
Effektive Reichweite (ISO 800):
Normal: Weitwinkel ca. 0,30m bis 8m; Tele ca. 2m bis 4m

Speichermedium
Interner Speicher (ca. 26 MB)
SD- / SDHC- / SDXC (UHS-I)

Dateiformate
Foto: JPEG (Exif Ver 2.3)*2, RAW (RAF Format), RAW + JPEG
(DCF-konform / DPOF-kompatibel)

Video H.264 (MOV) mit Stereoton

Videofunktion
1920 x 1080 Pixel – Full HD (30 Bilder/Sek.) / 1280 x 720 Pixel – HD (30 Bilder/Sek.) / 640 x 480 Pixel – VGA (30 Bilder/sek) mit Stereo-Tonaufzeichnung

Die Zoomfunktion kann während der Videoaufnahme benutzt werden.

Schnittstellen / Anschlüsse
Video: NTSC, PAL mit Monoton
Digital: USB 2.0 High-Speed
HDMI: HDMI (Mini)
Externer Mikrofonanschluss: 3,5mm Stereo Miniklinkenstecker

Abmessungen (B x H x T)
135 x 107 x 149 mm (ohne Zubehör und Aufsätze)

Gewicht
ca. 905g (ohne Zubehör / Akku / Speicherkarte)

Lieferumfang
Fuji FinePix X-S1
Li-Ionen Akku NP-95, Ladegerät BC-65N, Schultergurt, Objektivdeckel und Objektivdeckel-Kordel, Objektivaufsatz, USB-Kabel, CD-ROM, Bedienungsanleitung



Reviews:
colorfoto.de/tes…tml
digitalkamera.de/Tes…spx
testberichte.de/p/f…tml

2 Kommentare

Schöne Kamera mit der Besonderheit des EXR-Sensors. Entspricht dabei der Fuji x10, dem Vorgänger der aktuellen X20 (die keinen EXR-Sensor mehr hat). Dieser grösste Vorteil ist auch gleichzeitig der grösste Nachteil: Die RAW-Unterstützung für diesen Sensor ist nicht in allen Softwares gegeben, die Kamera ist tendenziell ein Auslaufmodell (ohne Nachfolger), wo man sich nicht zu sicher sein sollte, was künftige Softwareupdates angeht.
Ansonsten eine nette Bridge mit den bauarttypischen Vorteilen (grosser Brennweitenbereich, Ergonomie) und Nachteilen (geringe Sensorgrösse entsprechend Kompaktknipse, dadurch u.a. relativ frühe Neigung zum Rauschen). EXR-Mode gibt es nur bei Fuji. Preis ist mE ok.

Gute Kamera, die meiner Meinung aber hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Bei dem Sensor habe ich eine bessere Bildqualität erwartet, so steht ihr die ähnlich teure Canon SX50 quasi in nichts nach und ist auch nicht so ein Klotz von Kamera.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text