47°
ABGELAUFEN
Fujifilm X-T10 schwarz Kit XC 16-50mm (online oder in Köln, Hannover, München, Hamburg)

Fujifilm X-T10 schwarz Kit XC 16-50mm (online oder in Köln, Hannover, München, Hamburg)

ElektronikFotoGregor Angebote

Fujifilm X-T10 schwarz Kit XC 16-50mm (online oder in Köln, Hannover, München, Hamburg)

Preis:Preis:Preis:711,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Kamera gibt es bei der Foto Gregor Gruppe in den Ladengeschäften in Köln, Hannover, München oder Hamburg zum Abholen oder im Online-Shop des Anbieters (VK: 12,95 da Versand mit UPS).

Die Systemkamera erhält in Sachen Bildqualität sehr gute Kritiken. Manchen wird evtl. die Auflösung zu gering sein (16MP), anderen die Qualität der Videos nicht ausreichen. Wer das doch spezielle Bedienkonzept der Fuji Kameras mag (wenig Automatik) aber das Geld für die High End Modelle der X Serie fehlt, landet hier einen Volltreffer.

idealo:
idealo.de/pre…tml

Test Digitalkamera.de
digitalkamera.de/Tes…spx

Test Colorfoto.de
pc-magazin.de/ver…tml

Preview auf DPreview.com
dpreview.com/rev…t10

Aktueller Idealo Preis für das Kit: 799,00 - da Amazon kein Fachhändler ist, erfolgt kein Cashback (wird sonst direkt abgezogen), damit hätte man eine Ersparnis (i.V. zum Online Kauf: 711,95) von ca. 11 Prozent.

Alternative: Man kauft sich nur das Gehäuse (ca. 599 Euro), nimmt das Cashback mit und holt sich direkt ein besseres Objektiv.

PVG 699 bei Amazon, natürlich gibt da einen Sofortabzug!
- WatchAddict

20 Kommentare

699 Euro bei Amazon. (100 Euro SofortAbzug bis 31.05.)
amazon.de/b/r…031

Wie auch immer Du auf Deine "Fachhändlertheorie" gekommen bist, pack sie mal in den Warenkorb und staune:
amazon.de/dp/…031


Hey, man lernt nie aus... ;-)
Das Amazon das Cashback direkt gibt, konnte ich nicht erkennen.
Damit ist mein Deal natürlich nicht mehr sonderlich hot.

Wie hast Du den oberen Link "ermittelt" - gibt es dafür direkt eine Seite oder per Suchfunktion?
Im Artikelangebot selbst, findet sich ja nichts - oder ich bin blind.

Im mittleren Drittel der Seite direkt unter der Kurzbeschreibung steht's. Begleitet von einem "jetzt sparen" Bildchen - darauf klicken. Amazon gilt eigentlich bei allen CashBack als "Fachhändler".

Gab es die Tage schon einmal ein paar Stunden für 650 abzüglich 100 und dann lange für 750 abzgl. 100. Ist momentan eher der Normalpreis.
mydealz.de/dea…630

Na Du hast es aber genau auf dem Schirm - jagst Du gerade selbst nach der Kamera?
Das genannte Angebot war natürlich noch besser.
Fiel mir auch nicht auf, dabei bin ich schon so oft auf Mydealz...

Ich bin Fuji-Fan :-)
Daher bin ich auf Dauermission. Dazu gehört es, auch die Preise etwas im Überblick zu haben um rasch eine Empfehlung aussprechen zu können.

Ich bin noch auf der Suche und schwanke zwischen der Sony a6000 und der x-t10.

Zacharias

Ich bin noch auf der Suche und schwanke zwischen der Sony a6000 und der x-t10.


Hurra, ich hatte zuvor die 6000 - zumindest den Platz der Systemkamera damit besetzt.
Letzlich waren mir die Fenstbrennweiten zu mau, die Zeiss zu teuer, das PZ-Objektiv anstrengend, das 18-55 grottig...
Die Kamera hatte keinen Sex-Appeal und viele Sachen sind mir zu menülastig, wo ich bei der Fuji ein physisches Rad oder nen Knopf habe.
Die Bildqualität ist vergleichbar bzw. rede ich mir ein, dass die Fuji in den höheren ISO besser abschneidet, aber nur marginal.
Für die 6000 spricht der etwas schnellere AF und die besser gelöste WLAN-Anbindung - letzteres eher untegeordnet.

Mit beiden Kameras hast Du Dir in der Ttat sehr vergleichbare ausgesucht. Hauptsächlich spricht aber aus meiner Sicht die Objektivauswahl für Fuji (35/1,4 / 23/1,4- lecker oder für kleines Geld 27/2,8 und 35/2).

Wenn Du nur ganz normal fotoverrückt bist und auch dazu nicht planst einen Objektivpark aufzubauen bzw. kein (besonders) hohen Ansprüche an die Objektive hast, könnte die Sony eine gute Wahl sein.
Für mich ist es aber eindeutig die Fuji.

Und zu guter Letzt, aber sehr subjektiv - wenngleich das eine große Zahl an Leuten ebenfalls so sieht: die Fuji-JPEG Farben sind unübertroffen!

Edit: gegen die 6000 würde ich eher die E2s stellen, da ähnliches Format - wenngleich technisch mit der T10 identisch.

Danke für die Diskussion hier. Plane einen Wechsel. Besitze zurzeit Nikon D200,D80,D40, D70s. Viele Nikon Objektive (keine Mega hochwertigen) merke aber das ich häufig keine Kamera dabeihabe außer bei (großen) Ausflügen und Urlaub. Überlege daher mir eine kleinere eventuell spiegellose Kamera zuzulegen. Bin in den letzten Jahren aber nicht mehr auf dem neuesten stand. Da kann man schobmal überfordert werden aufgrund der neuen Modelle

Ich habe noch eine 70D, aber nur um auch "ne richtige DSLR" zu haben.
Sie kommt eigentlich nie mehr zum Einsatz. Die Leica X1 wurde ebenfalls beiseite gelegt.
Ich bin alle Systemkameras durch, OMD, einige E-mount aber bei Fuji bin ich "angekommen". Habe mit der T10 nun schon die zweite. ...und besonders teuer sind weder Kamera noch Objektive. Ein herrliches Hobby :-)

Zacharias

Ich bin noch auf der Suche und schwanke zwischen der Sony a6000 und der x-t10.


Was sagst du zu meinem Beitrag? Eventuell einen Tipp?

gowithflow

Was sagst du zu meinem Beitrag? Eventuell einen Tipp?

Nun das mache ich durchaus gern, nur fehlen mir dazu einige Informationen und insbesondere auch eine explizite Frage. Wofür soll die Kamera denn sein, was fotografierst du, wo liegen deine Vorlieben…

gowithflow

Was sagst du zu meinem Beitrag? Eventuell einen Tipp?



Hätte gerne eine kleinere Kamera als DSLR welche gute Bildqualität liefert (logisch ) . Bin keiner der jeden Pixel zählt, meine Hauptkamera bisher ist entweder eine ewig alte Nikon D40 oder D80. Die beste Kamera ist die die man dabei hat und das war in letzter Zeit sehr selten meine DSLR. Fotografieren tue ich denke ich landschaft, Menschen, und in der Stadt. Häufig auf Ausflügen oder auch "einfach mal so" auf dem Weg durch die Stadt. EIne DSLR werde ich behalten, D80 oder D200 (kürzlich geschossen auf ebay) da bin ich mir noch nicht sicher. Was mir an der D200 gefällt sind zb die vielen Direktknöpfe und Optionen. Für die Kamera die ich nun suche werde ich mir keinen riesigen Objektivpark anschaffen und würde im Zweifel eher auf mein Fußzoom vertrauen. Früher war ich immer uptoDate was den Stand der Technik anging aber das ist absolut auf ein Minimum zurückgefahren. Preislich habe ich mich noch nicht so festgelegt. Hängt ein bisschen davon ab was ich so erlöse für den Krempel den ich noch habe. 700 Euro wäre aber eher schon das Maxium. Könnte auch auf eine Bridge Kamera hinauslaufen, da habe ich noch nicht so hingeschaut. Habe bisher eher auf Spiegellose Systemkameras geschaut zb Olympus etc. Mein Vater will sich wohl (ist Nikon Verfechter) Eine Nikon P7800 zulegen welche ich dann auch benutzen könnte. Ob diese schon das abbildet was ich auch möchte kann ich dann testen. Bin jetzt auch nicht in Eile und kann mir zeitlassen.

@WatchAddict:
Das wollte ich doch noch einmal loswerden. Habe mich noch einmal durch die Review auf DPreview.com durchgeschmökert. Dort schreibt man eigentlich im gleichen Tenor wie Du. Gerade hinsichtlich der Haptik, weg vom Bedienen über den Screen (mal ganz vereinfacht), bietet die X-T10 ihre Vorteile. Ich denke das sind durchaus Aspekte, die mir auch wichtig sind. Schade finde ich, dass die Kamera "nur" 16 MP bietet, da ich gern auch mal Fotos großformatig an die Wand bringe - so bleibt wenig Spiel für einen nachträglichen Zoom am PC...
Wovon ich schon weg bin: die schlechte Videoqualität. Ich finde es ja prinzipiell reizvoll mal schnell ein Video zu machen, aber da gehe ich auch Kompromisse ein.
Was mich noch verunsichert: ist die Auslöseverzögerung - sie soll ja nicht so langsam sein, aber auch nicht gerade mit "Raketengeschwindigkeit" arbeiten. Wie stellt sich das Thema für Dich als Benutzer "gefühlt" dar? Gab es hier ggf. weitere Verbesserungen nach Firmware-Updates? (Ist mir relativ wichtig, da ich viel zappelige Kinder fotografieren muss. :-)

Besten Dank.

Zacharias

@


Ich freue mich über "nur" 16MP - zum einen sind entstehen keine, aus meiner Sicht unnötigen Datenmengen zu anderen kämpfen weniger Pixel auf gleicher Fläche um's gleiche Licht.
16MP reichen sehr gut für 60*40 und gut für 80*60. Croppen ist dann nicht mehr aber das halte ich für ein geringes Problem.
Eine nenneswerte Auslöseverzögerung ist vielleicht messbar aber nicht unbedingt spürbar. Flitzende Kinder bekomme ich sicher eingefangen, Rennpferde oder Autorennen mit etwas technischem Know-How und den richtiten AF-Einstellungen durchaus auch. Wenn aber das Kriterium "schnellster AF" sein sollte, ist man bei ner Profi-Canon wohl besser aufgehoben.
Beim AF sieht es etwas bunter aus: mit dem 35/1.4 würde ich keine Actionfotos schießen, allerdings kann man durchaus auch manuell vorfokusieren - meist weiß man ja, in welcher Entfernung was passieren wird. Das mache ich häufig und mit etwas Übung gelingt das perfekt. Beim 18-135 und 18-55 ist der Autofokus auf DSLR-Niveau und durchaus auch zur Sportfotografie tauglich - als Amateur zumindest.

gowithflow

@


Fußzoom ist ein guter Ansatz, die FBn von Fuji sind spitzenklasse. Das 35/2.0 ist sogar sehr schnell.
Schau Dir doch mal die X100s/t an - insbesondere die t ist schnell, hat 23/2.0 und bedient sich hervorragend. Alternativ eine E2s/T10 mit eigentlich der Linse die Dir paßt - richtig schlechte gibt es nicht bei Fuji.
Selbst das 16-50 Plastik-Kit-Zoom ist wesentlich besser als die allermeisten Kitlinsen der "anderen" - womit wwir genau bei der "Deal-Kamera" landen. allerdings gibts die silberne bei Amazon ständig mal für 750 und bis 31.05. wären das 650 Euro - ein Schnäppchen für's gebotene. Das Objektiv kann man rasch für 125 Euro verkaufen - mit Geduld auch bis 150, womit der Body fast auf Gebrauchtpreis fällt. Dazu dann die Linse Deiner Wahl, als junge gebrauchte aus einem Fotoforum. Damit könnte sich die Kombination T10/35mm für um die 800 Euro ergeben. Damit erreicht man, Know-How vorausgesetzt, eine über alle Zweifel erhabene Bildqualität.

Schöne Kamera, aber noch immer zu teuer. Der Preistrend geht gefühlt auch eher hoch als runter.
Wenn ich daran denke zu welchen Preisen man die X-Pro1 im Bundle bekommen hat - der absolute Höhepunkt war der 30%WHD Knaller für effektiv mit 540€ mit 2 Linsen. Die ist nur langsamer (ein XF35F2 bringt schon einen Vorteil). Aber das Endergebnis ist gleich. Naja ... nicht ganz ... bei den neuen spart man sich einen ND Filter wegen dem elektronischen Verschluss.
XT10 ... schöne Kamera. Bestpreis war kurzfristig in Silber für 547 (MyDealz Suche) mit dem (ich finde guten) XC1650.

Gerade 678 bei Amazon (nach Sofortabzug...).

@WatchAddict:

Davon schon gehört?
Der zuverlinkende Text


War mir ja ganz was Neues.



Ich habe das X-T10 Kit vor wenigen Tagen sogar für sagenhafte 410€ auf Warehouse Deals geschossen. Schon verrückt... So viel Kamera für so wenig Geld gibt es auch nicht alle Tage.

Ich bin ebenfalls wie du ein Fuji-Fan und freue mich, die Kamera mal zu testen. Die X-E1 fand ich super, bis auf ihre Trägheit.

mydealzer

[quote=WatchAddict]Ich bin ebenfalls wie du ein Fuji-Fan und freue mich, die Kamera mal zu testen. Die X-E1 fand ich super, bis auf ihre Trägheit.

Sehr guter Preis!
Die T10 ist "wie die E1" nur ohne Trägheit

mydealzer

[quote=WatchAddict]Ich bin ebenfalls wie du ein Fuji-Fan und freue mich, die Kamera mal zu testen. Die X-E1 fand ich super, bis auf ihre Trägheit.



Dann liebe ich sie jetzt schon.

Vor allem der Sucher der X-E1 war schlimm. Der lahme Auto-Fokus und das langsame Speichern konnte man gerade noch verschmerzen. Heute Abend hole ich sie ab. YES.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text