Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Fujifilm X100F Kompaktkamera schwarz mit Fujinon 23F2 Objektiv
357° Abgelaufen

Fujifilm X100F Kompaktkamera schwarz mit Fujinon 23F2 Objektiv

997,85€1.299€-23%Amazon.it Angebote
48
eingestellt am 5. Mär
Für den Kauf ist eine Kreditkarte zwingend erforderlich!
Im Moment leider nur zum Vorbestellen.
Auch in silber für ~60€ mehr zu bekommen.

Vergleichspreis

Testberichte


1344712.jpg
15776313481551792468.jpg
Sensor
Auflösung 24 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm
Maximale Blende f/2
Minimale Blende f/16
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 330 Aufnahmen
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 8 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen vorhanden
Sucher vorhanden
Sucher-Typ Hybrid
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
SD CardSDHC CardSDXC-Card
Bildformate
JPEGRAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 127 mm
Tiefe 52 mm
Höhe 75 mm
Gewicht 469 g
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Nice!!! Unter 1.000€ ist doch wirklich ein guter Preis für diese schöne Kamera.

Habe letzte Woche eine bei den deutschen WHD für ~750€ abgestaubt. Zustand sollte nur „gut“ sein, angeblich Kratzer auf der Rückseite. Ich kann sie nicht von einer neuen unterscheiden. Kein Kratzer, kein Staub, kein garnix. Verkaufe nun einen großen Teil meines restlichen Fujifilm Equipments. Ich fand die x100 Serie schon immer genial.
Bearbeitet von: "tomteturbo" 5. Mär
48 Kommentare
1.017€ (für Österreicher)
Bearbeitet von: "jackdoe" 5. Mär
jackdoevor 9 m

1.017€ (für Österreicher)


Spanien Italien hat eine andere Mehrwertsteuer als wir - der Endpreis ist an der Kasse ersichtlich
Bearbeitet von: "FriedolinKnoblauch" 5. Mär
Spanien? Hier ist Italien verlinkt. Hab in Italien bestellt
jackdoevor 6 m

Spanien? Hier ist Italien verlinkt. Hab in Italien bestellt


Sry, meinte IT
ich liebe die X100F
schöne Kamera, bin noch mit meiner am überlegen, ob ich sie behalte oder wieder verkaufe,
da ich auch dei X-E3 mit dem 23er zeitgleich mit Cashback gekauft habe, bin ich hin und her gerissen.
Der Formfaktor spricht klar für dei X100F, das 23er trägt doch schon mehr auf. von Handling tendiere ich zur X-E3.
Bearbeitet von: "lobster09" 5. Mär
lobster0905.03.2019 14:38

schöne Kamera, bin noch mit meiner am überlegen, ob ich sie behalte oder w …schöne Kamera, bin noch mit meiner am überlegen, ob ich sie behalte oder wieder verkaufe, da ich auch dei X-E3 mit dem 23er zeitgleich mit Cashback gekauft habe, bin ich hin und her gerissen.Der Formfaktor spricht klar für dei X100F, das 23er trägt doch schon mehr auf. von Handling tendiere ich zur X-E3.


Das Fujinon 18mm F2 ist schön klein und hat in meinen Augen die optimale Brennweite für Streetfotografie. Damit könntest du deine X-E3 behalten, die ja deutlich flexibler ist. Außer du stehst auf einen optischen Sucher (ich nicht mehr — die elektronischen von Fujifilm sind doch super).
delovor 15 m

Das Fujinon 18mm F2 ist schön klein und hat in meinen Augen die optimale …Das Fujinon 18mm F2 ist schön klein und hat in meinen Augen die optimale Brennweite für Streetfotografie. Damit könntest du deine X-E3 behalten, die ja deutlich flexibler ist. Außer du stehst auf einen optischen Sucher (ich nicht mehr — die elektronischen von Fujifilm sind doch super).


den optischen Sucher nutze ich gar nicht, mich nervt auch, daß immer einen mini Moment dauert, bis der eltr. Sucher aktiv ist.
Finde die X-E3 gernerel einen Tick flotter, auch die AF Verstellung mit dem Jyostick, liegt auch besser in der Hand.
Das 18er schaue ich mir mal an, als Pancake habe ich das 27er. das 23er ist schon cool.

aber eigenlich wollte ich ja nur eine Kamera ohne die Möglichkeit Objektive zu wechseln, denn dann schleppe ich auch wieder alle. Hier das Pancake rein, da das 18-55er.
Bearbeitet von: "lobster09" 5. Mär
lobster0905.03.2019 14:38

schöne Kamera, bin noch mit meiner am überlegen, ob ich sie behalte oder w …schöne Kamera, bin noch mit meiner am überlegen, ob ich sie behalte oder wieder verkaufe, da ich auch dei X-E3 mit dem 23er zeitgleich mit Cashback gekauft habe, bin ich hin und her gerissen.Der Formfaktor spricht klar für dei X100F, das 23er trägt doch schon mehr auf. von Handling tendiere ich zur X-E3.


Ich hatte eine X-E3 und bin dann zur X100f gewechelt:
Die Kombi X-E3 ist deutlich größer als die X100f, das ist nicht von der Hand zu weisen. Dafür bekommst du die Möglichkeit, Objektive zu wechseln. Und das ist im Grunde der Knackpunkt: Willst/Brauchs du dies? Falls nicht nimm die X100f!

- deutlich kompakter (selbst mit montierter GeLi ist die X100f kleiner)
- eingebauter ND Filter (bei strahlender Sonne mit offener Blende fotografieren zu können ohne Filter aus der Tasche zu kramen)
- Zentralverschluss (lautlos (nicht dass die X-E3 laut wäre) und das Blitzen mit ultra-kurzem Sync Zeiten ist auch ziemlich gut zu gebrauchen)
- Hybrid Sucher (wobe ich zu 80% den elektronischen verwende)

Ein für mich, ganz subjektiv, echter Vorteil ist, dass ich mich gezwungener Maßen auf feste Brennweite beschränke. Gehe ich mit der X100f raus fühlt sich das entspannt an weil ich gar nicht erst in die Versuchung komme, über andere Brennweiten nachzudenken und diese ggf. mitschleppen muss. Befreiend und spaßig. Für mich, ganz persönlich. Andere mögen das sicher als unwillkommene Einschränkung empfinden.

Für geplante Shootings oder bezahlte Aufträge wohl auch eher schwierig - Im privaten Umfeld greife ich aber sehr gerne zur kleinen X100f und lasse den Rucksack mit der großen Ausrüstung im Schrank :-)
Bearbeitet von: "luckyk" 5. Mär
Nice!!! Unter 1.000€ ist doch wirklich ein guter Preis für diese schöne Kamera.

Habe letzte Woche eine bei den deutschen WHD für ~750€ abgestaubt. Zustand sollte nur „gut“ sein, angeblich Kratzer auf der Rückseite. Ich kann sie nicht von einer neuen unterscheiden. Kein Kratzer, kein Staub, kein garnix. Verkaufe nun einen großen Teil meines restlichen Fujifilm Equipments. Ich fand die x100 Serie schon immer genial.
Bearbeitet von: "tomteturbo" 5. Mär
Lieber @lobster09
Ich habe eine X100T und mich nervt das „ritsch“ wenn der Sucherbildschirm einschiebt sowie der Moment, den es dauert. Daher bleibe ich dauerhaft auf E-Sucher. Das kann auch meine E3 (Danke @FriedolinKnoblauch für den E3-Deal). Ja das 23mm ist größer, aber beide passen nicht in die Jackentasche, also eigentlich egal. Außerdem schreiben einige, die Kombi seietwas schneller.
Dann empfehle ich auch eher die von @delo erwähnte Kombi mit dem 27mm, welches es für ca. 130 bei den Grauimporteuren gibt. (Funfakt: schaut mal auf die dutzenden 27mm für um die 170 Euro in einschlägigen Foren, die der Verkäufer immer „als Geschenk ohne Rechnung“ bekommen hat. )
Aber auch ich bin nicht 100% entschieden, denn die X100T gebe ich trotz E3 (und noch ein paar mehr) nicht her.
luckyk05.03.2019 14:56

Ich hatte eine X-E3 und bin dann zur X100f gewechelt:Die Kombi X-E3 ist …Ich hatte eine X-E3 und bin dann zur X100f gewechelt:Die Kombi X-E3 ist deutlich größer als die X100f, das ist nicht von der Hand zu weisen. Dafür bekommst du die Möglichkeit, Objektive zu wechseln. Und das ist im Grunde der Knackpunkt: Willst/Brauchs du dies? Falls nicht nimm die X100f!- deutlich kompakter (selbst mit montierter GeLi ist die X100f kleiner)- eingebauter ND Filter (bei strahlender Sonne mit offener Blende fotografieren zu können ohne Filter aus der Tasche zu kramen)- Zentralverschluss (lautlos (nicht dass die X-E3 laut wäre) und das Blitzen mit ultra-kurzem Sync Zeiten ist auch ziemlich gut zu gebrauchen)- Hybrid Sucher (wobe ich zu 80% den elektronischen verwende)Ein für mich, ganz subjektiv, echter Vorteil ist, dass ich mich gezwungener Maßen auf feste Brennweite beschränke. Gehe ich mit der X100f raus fühlt sich das entspannt an weil ich gar nicht erst in die Versuchung komme, über andere Brennweiten nachzudenken und diese ggf. mitschleppen muss. Befreiend und spaßig. Für mich, ganz persönlich. Andere mögen das sicher als unwillkommene Einschränkung empfinden.Für geplante Shootings oder bezahlte Aufträge wohl auch eher schwierig - Im privaten Umfeld greife ich aber sehr gerne zur kleinen X100f und lasse den Rucksack mit der großen Ausrüstung im Schrank :-)


Sehe ich ganz genauso. Als Berufsfotograf will ich manchmal, bzw. in der Freizeit immer öfter, das ganze Equipment auf der Seite lassen und „einfach“ fotografieren. Das wird mir mit der Fuji hoffentlich wieder gelingen.
Habe lange zwischen XT20 + div. Linsen überlegt, nun aber doch zur 100F gegriffen. Bin gespannt, wie ich mich damit tue (als Canon Fotograf)
jackdoe05.03.2019 15:26

Bin gespannt, wie ich mich damit tue (als Canon Fotograf)


Du wirst die Haptik einer Fujifilm-Kamera genauso lieben wie die wunderbaren Fuji Colors. Gib JPEG eine Chance!
delo05.03.2019 15:32

Du wirst die Haptik einer Fujifilm-Kamera genauso lieben wie die …Du wirst die Haptik einer Fujifilm-Kamera genauso lieben wie die wunderbaren Fuji Colors. Gib JPEG eine Chance!


Mal schauen ob ich mit jpeg klarkomme
jackdoevor 12 m

Mal schauen ob ich mit jpeg klarkomme


Ich bin gespannt, was du berichtest
906,35 bei Versand in die Schweiz, nice.

Ich habe mich viel mit dem Thema und der Kamera auseindergesetzt (bin weder Profi noch Amateuer), ich war mir dann eigentlich schon sicher und ich habe auf einen Deal wie diesen gewartet, aber momentan bin ich wieder etwas verunsichert. Es sind schon ein paar Dinge die mir fehlen (z.B. Touch Screen, Bluetooth....(bewertet jeder wohl anders)) und ich bin extrem unsicher, ob eine Festbrennweite für mich geeignet ist, das dann mit einer so teuren Kamera auszuprobieren ist denke ich nicht so toll.

Ich fotografiere hauptsächlich im Urlaub (Gebäude, Personen...) und Kunstwerke, ich kann nicht abschätzen ob ich das mit einer x100F (oder einer anderen Festbrennweite) abdecken kann. Daher tendiere ich momentan mehr zu MFT (Gx9) mit einer Festbrennweite und einem 14-42er Zoom.

Vielleicht hat ja jemand eine Meinung dazu, die mir hilft eine Entscheidung zu treffen.
Money_Saver05.03.2019 15:47

906,35 bei Versand in die Schweiz, nice.Ich habe mich viel mit dem Thema …906,35 bei Versand in die Schweiz, nice.Ich habe mich viel mit dem Thema und der Kamera auseindergesetzt (bin weder Profi noch Amateuer), ich war mir dann eigentlich schon sicher und ich habe auf einen Deal wie diesen gewartet, aber momentan bin ich wieder etwas verunsichert. Es sind schon ein paar Dinge die mir fehlen (z.B. Touch Screen, Bluetooth....(bewertet jeder wohl anders)) und ich bin extrem unsicher, ob eine Festbrennweite für mich geeignet ist, das dann mit einer so teuren Kamera auszuprobieren ist denke ich nicht so toll.Ich fotografiere hauptsächlich im Urlaub (Gebäude, Personen...) und Kunstwerke, ich kann nicht abschätzen ob ich das mit einer x100F (oder einer anderen Festbrennweite) abdecken kann. Daher tendiere ich momentan mehr zu MFT (Gx9) mit einer Festbrennweite und einem 14-42er Zoom. Vielleicht hat ja jemand eine Meinung dazu, die mir hilft eine Entscheidung zu treffen.


Die Schweizer... auf alle Fälle eine saftige Ersparnis
WLAN ist allerdings vorhanden und sollte das Bluetoothproblem eliminieren.
Fehlender Touchscreen ist so ne Sache. Mir geht er überhaupt nicht ab, andere sehen dies deutlich kritischer
Für dich evtl noch interessant: es gibt noch einen Weitwinkel und einen Teleaufsatz für die X100F - ob die etwas taugen, kann ich allerdings nicht sagen und würde auf andere Mitglieder verweisen
Guter Deal für eine super Serie. Besitze selber das (noch) das S Model und kämpfe seit wenigen Wochen damit (endlich) upzugraden. Der einzige Grund der mich daran hindert, sind der gewöhnliche Produktzyklus der Serie gepaart mit Gerüchten, dass eine neue Version kurz bevor steht (leider waren jetzt jedoch zwei große Fotomessen ohne neues Model:/
Bearbeitet von: "nicovice" 5. Mär
FriedolinKnoblauch05.03.2019 15:53

Die Schweizer... auf alle Fälle eine saftige Ersparnis WLAN ist …Die Schweizer... auf alle Fälle eine saftige Ersparnis WLAN ist allerdings vorhanden und sollte das Bluetoothproblem eliminieren.Fehlender Touchscreen ist so ne Sache. Mir geht er überhaupt nicht ab, andere sehen dies deutlich kritischer Für dich evtl noch interessant: es gibt noch einen Weitwinkel und einen Teleaufsatz für die X100F - ob die etwas taugen, kann ich allerdings nicht sagen und würde auf andere Mitglieder verweisen


Danke für den Tipp! Die Aufsätze kenne ich, aber die sind meiner Meinung nach eher unpraktisch und dann kann ich auch eine Systemkamera kaufen.
WLAN wäre das Minimum, aber per Bluetooth ist es schon einfacher und man kann eben auch immer verbunden sein. Ich würde die X100x echt gerne probieren, aber deswegen kaufe ich sie nicht mal so eben auf Verdacht. Ich vermute eine X100S/X200...wird dann alles haben was ich mir vorstelle, doch leider gibt es keine konkreten Infos zu einem Nachfolger.
Bearbeitet von: "Money_Saver" 5. Mär
jackdoevor 33 m

Mal schauen ob ich mit jpeg klarkomme


Klar kannst du später auch in RAW fotografieren, aber man sollte beim Wechsel auf Fujifilm — bevor man damit RAWs schießt und diese in seinem Standard-Workflow wie gehabt verwurstet — erstmal gucken, was der eingebaute Konverter da an Farben zaubert. Ich liebe diese Farben OOC. Canon DSLRs machen prima Fotos, aber diese Fuji-Farben sind Zauberei.

(OK, das war vielleicht etwas dick von mir aufgetragen, aber ungefähr so empfinde ich tatsächlich. Guck halt mal.)
Money_Saver05.03.2019 16:05

Ich vermute eine X100S/X200...


Die nächste wäre der Logik nach wieder eine F oder, weil S und F schon weg eine E.
X100 dann X100s(econd), X100t(hird), X100f(ourth) waren es bisher. Ich verstehe nicht, warum selbst Fachschreiberlinge diese Logik nicht erkannt haben...


Ich habe BT bisher übrigens auch als unnötig empfunden, aber ohne nennenswerten Akkumehrverbrauch dauerhaft und selbsttätig verbunden zu sein ist wirklich sehr komfortabal. Endlich sind alle Bilder mit Geotag und auch Übertragung und Fernbedienung laufen reibungslos. Dazu kann die Kamera das Handy via App und BT auch zur WLAN-Verbindung bringen, ganz ohne Zutun. Herrlich!
Bearbeitet von: "WatchAddict" 5. Mär
WatchAddictvor 2 m

Die nächste wäre der Logik nach wieder eine F oder, weil S und F schon weg …Die nächste wäre der Logik nach wieder eine F oder, weil S und F schon weg eine E.X100 dann X100s(econd), X100t(hird), X100f(ourth) waren es bisher. Ich verstehe ich, warum selbst Fachschreiberlinge diese Logik nicht erkannt haben...Ich habe BT bisher übrigens auch als unnötig empfunden, aber ohne nennenswerten Akkumehrverbrauch dauerhaft und selbsttätig verbunden zu sein ist wirklich sehr komfortabal. Endlich sind alle Bilder mit Geotag und auch Übertragung und Fernbedienung laufen reibungslos. Dazu kann die Kamera das Handy via App und BT auch zur WLAN-Verbindung bringen, ganz ohne Zutun. Herrlich!


Ich hatte das mit dem "S" bereits nach meinem Post korrigiert, das stimmt was du schreibst. Wie auch immer der Nachfolger heissen wird, ich hoffe er hat was ich möchte :-). Bis dahin werde ich wohl die Gx9 nehmen.
da ist preislich noch viel Luft nach unten...hoffe es kommt wieder Cashback...
tomteturbo05.03.2019 15:01

Nice!!! Unter 1.000€ ist doch wirklich ein guter Preis für diese schöne Kam …Nice!!! Unter 1.000€ ist doch wirklich ein guter Preis für diese schöne Kamera. Habe letzte Woche eine bei den deutschen WHD für ~750€ abgestaubt. Zustand sollte nur „gut“ sein, angeblich Kratzer auf der Rückseite. Ich kann sie nicht von einer neuen unterscheiden. Kein Kratzer, kein Staub, kein garnix. Verkaufe nun einen großen Teil meines restlichen Fujifilm Equipments. Ich fand die x100 Serie schon immer genial.



Ich habe auch bei WHD für 752€ gekauft. Meins hat leider kein USB Kabel dabei. Sonst die Kamera ist egtl wie neu.
dnguyeenxvor 1 h, 15 m

Ich habe auch bei WHD für 752€ gekauft. Meins hat leider kein USB Kabel da …Ich habe auch bei WHD für 752€ gekauft. Meins hat leider kein USB Kabel dabei. Sonst die Kamera ist egtl wie neu.


Cool. Ja? ich hatte gesehen, dass es zwei gab . Das Kabel kann man ja verschmerzen viel Freude damit!! Frage mich warum sie jemand zurück gegeben hat....
Bearbeitet von: "tomteturbo" 6. Mär
Gibt es eigentlich bekannte Fehlerquellen der x100(F)? So etwas wie Staub im Objektiv oder Sucher?
dnguyeenx06.03.2019 07:36

Ich habe auch bei WHD für 752€ gekauft. Meins hat leider kein USB Kabel da …Ich habe auch bei WHD für 752€ gekauft. Meins hat leider kein USB Kabel dabei. Sonst die Kamera ist egtl wie neu.


Wär möglich, dass sie ein Gerissener bestellt, Cashback kassiert und wieder zurück geschickt hat....
Bearbeitet von: "tomteturbo" 6. Mär
tomteturbo06.03.2019 08:55

Wär möglich, dass sie ein Gerissener bestellt, Cashback kassiert und w …Wär möglich, dass sie ein Gerissener bestellt, Cashback kassiert und wieder zurück geschickt hat....


...und vorher auf dem Wochenendtrip noch ne Fotosession abgehalten.
tomteturbovor 22 m

Wär möglich, dass sie ein Gerissener bestellt, Cashback kassiert und w …Wär möglich, dass sie ein Gerissener bestellt, Cashback kassiert und wieder zurück geschickt hat....



D.Liriumvor 15 m

...und vorher auf dem Wochenendtrip noch ne Fotosession abgehalten. …...und vorher auf dem Wochenendtrip noch ne Fotosession abgehalten.


... und dann noch gehofft die über WHD wieder für nen Schnapper zu kaufen
Ich bin von einer Pentax K3 auf die X T 20 umgestiegen und bin auch sehr angetan von den Farben und Ergebnissen direkt aus der Kamera.
Nur die App und die Bluetooth Verbindung empfinde ich bisher als noch nicht so zuverlässig und komfortabel, die XF scheint da weiter zu sein!?


Etwas nahezu ebenbürtiges in noch kompakterem Format zum immer dabei haben wäre super. Die x100 wäre mir dafür aber zu wertvoll. Habt ihr eine Empfehlung?

Falls es außer der Sony RX100 noch etwas gibt...
Bearbeitet von: "SteffiBochum" 6. Mär
SteffiBochumvor 13 m

Etwas nahezu ebenbürtiges in noch kompakterem Format zum immer dabei haben …Etwas nahezu ebenbürtiges in noch kompakterem Format zum immer dabei haben wäre super. Die x100 wäre mir dafür aber zu wertvoll. Habt ihr eine Empfehlung?


Das Problem ist halt die Sensorgröße — gute Fotos bei genug Licht machen sie alle, aber wenn du in der Dämmerung fotografierst und der Sensor zu klein ist, sind die Bilder eine Enttäuschung.

Für mich machen kleinere Sensoren als das APS-C der Fujifilm X100 bzw. der X-Serie daher keinen Sinn mehr.

Ein großer Sensor führt halt zu einer großen Kamera; wenn's wirklich klein sein soll, dann nehme ich das Handy. Vor allem Google zeigt mit der Pixel-Serie, dass auch durch eine augeklügelte Ansteuerung des Sensors und clevere Algorithmen Rauschen verringert werden kann. Sowas würde sich auch in normale Kameras einbauen lassen, aber da ist bisher nicht wirklich was passiert. Und vielleicht wird es das auch nie, weil der Kameramarkt insgesamt sehr schrumpft.
Ja, da hast du Recht.
ich habe zB diesmal die Speicherkarte meiner X-Z 2 versehentlich Zuhause liegen lassen und decke die paar Urlaubserinnerungen mit dem Handy ab. Für ambitioniertere Fotografie fehlt mir aber dann doch die 'richtige' Kamera. Aber auch da machen die Smartphones Sprünge.
SteffiBochumvor 28 m

...Nur die App und die Bluetooth Verbindung empfinde ich bisher als noch …...Nur die App und die Bluetooth Verbindung empfinde ich bisher als noch nicht so zuverlässig und komfortabel, die XF scheint da weiter zu sein!?Etwas nahezu ebenbürtiges in noch kompakterem Format zum immer dabei haben wäre super. Die x100 wäre mir dafür aber zu wertvoll. Habt ihr eine Empfehlung?Falls es außer der Sony RX100 noch etwas gibt...


als wirklich kleine Immerdabei würde ich auch die RX100er oder die kleine mFT, wie GX800 (GM1/GM5) mit dem 12-32 oder 20/1.7 empfehlen. Nutze ich selber alle sehr oft.
MFT hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, hmmm.
SteffiBochumvor 5 m

MFT hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, hmmm.


MFT geht von der Sensorgröße noch, 1" ist da schon deutlich kleiner.

20994389-68aud.jpgBildquelle: de.wikipedia.org/wik…sor

Nachtrag: Ich hatte als erste Fujifilm vor ein paar Jahren eine X20 mit 2/3" — tolle Fuji-Farben bei Sonnenschein, aber wehe das Wetter wurde schlechter... Daher dann die X-T1 gekauft und nicht mehr zurückgeblickt.
Bearbeitet von: "delo" 6. Mär
SteffiBochumvor 27 m

MFT hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, hmmm.


Problem könnte dann sein, daß man sich auch nen kleines mFT System aufbaut.
hab die mal kurz nebeneinander gelegt (RX100 hab ich zu Hause)
die GM1 ist von der Größe und Leistung echt gut.
GM1 mit dem 20/1.7 / X100F / X-E3 mit dem 23/2
20994683-2TOug.jpg20994683-QObR9.jpg
GX800 - 9-18 / GM1 - 20/1.7
20994683-PBnLS.jpg
20994683-Q3Uln.jpg
Bearbeitet von: "lobster09" 6. Mär
Genau, dann entsteht nach und nach eine zweite Ausstattung Verlockend, so eine Kamera wie die GX, der Preis mit Kit ist auch okay.
GX800 20/1.7 / X-E3-27/2.8 / GX9 17/1.8

20994822-xxkG8.jpg
20994822-wQCcA.jpg
Das Taschenformat ist gegeben, welche ist dein Favorit und warum? @lobster09
Bearbeitet von: "SteffiBochum" 6. Mär
SteffiBochumvor 59 m

Das Taschenformat ist gegeben, welche ist dein Favorit und warum?


Ich habe zwischen der Gx9 und der x-e3 geschwankt. "Entschieden" habe ich mich für die Gx9, die Hauptgründe sind die günstigeren und kleineren MFT Objektive, ein schwenkbares Display, Stabi im Gehäuse und der integrierte Blitz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text