Fujitsu Esprimo P956| i7-6700 - 8GB - 240GB SSD - W10 Pro
351°

Fujitsu Esprimo P956| i7-6700 - 8GB - 240GB SSD - W10 Pro

22
eingestellt am 24. MaiBearbeitet von:"PredatorX97X"
Artikelzustand:
Vom Verkäufer generalüberholt

Fujitsu Esprimo P956 Intel i7-6700 QuadCore 3,40GHz 8GB 240GB SSD PC W10 Pro
Zusätzliche Info
Leasingrückläufer, neue SSD
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Rednax07vor 18 m

Da gibt es aber mittlerweile besseres, oder?


Ne, is beste
Ganz grob überschlagen: CPU 100€, SSD 70€, RAM 60€, Mainboard 50€, Gehäuse mit USB 3 + Netzteil 60€ + DVD-LW 10€= 350€ als Gebrauchtteile. Der PC ist geprüft und kommt mit 1J Gewährleistung inkl. Win 10 Lizenz kostenlos nach Hause. Kein Kracher, aber ein faires Angebot
22 Kommentare
Da gibt es aber mittlerweile besseres, oder?
Rednax07vor 18 m

Da gibt es aber mittlerweile besseres, oder?


Ne, is beste
Ganz grob überschlagen: CPU 100€, SSD 70€, RAM 60€, Mainboard 50€, Gehäuse mit USB 3 + Netzteil 60€ + DVD-LW 10€= 350€ als Gebrauchtteile. Der PC ist geprüft und kommt mit 1J Gewährleistung inkl. Win 10 Lizenz kostenlos nach Hause. Kein Kracher, aber ein faires Angebot
Kauft euch für den Preis lieber ein vernünftiges System auf Ryzen 3 2200g Basis.

Der Preis ist aber trotzdem noch in Ordnung.
Bearbeitet von: "MarzoK" 24. Mai
Hannibal_Smithvor 15 m

Ganz grob überschlagen: CPU 100€, SSD 70€, RAM 60€, Mainboard 50€, Gehäuse …Ganz grob überschlagen: CPU 100€, SSD 70€, RAM 60€, Mainboard 50€, Gehäuse mit USB 3 + Netzteil 60€ + DVD-LW 10€= 350€ als Gebrauchtteile. Der PC ist geprüft und kommt mit 1J Gewährleistung inkl. Win 10 Lizenz kostenlos nach Hause. Kein Kracher, aber ein faires Angebot


Hab ich etwas nicht verstanden oder wie kommst du auf den Preis? Ram und CPU sind doch allein schon fast der Gesamtpreis?
Da kommen noch 250 für eine gescheite graka
Der Nachteil solcher Geräte ist, dass sie ziemlich beengt und schlecht erweiterbar sind. Gerade das wäre der Vorteil eines Towers.
Lieber selber konfigurieren oder konfigurieren lassen.
Kostet ein paar Euro mehr, bringt aber viele Jahre Freude.

Wer das Gerät genau so braucht, ist zu dem Preis gut bedient.
voyager_2000vor 1 h, 6 m

Der Nachteil solcher Geräte ist, dass sie ziemlich beengt und schlecht …Der Nachteil solcher Geräte ist, dass sie ziemlich beengt und schlecht erweiterbar sind. Gerade das wäre der Vorteil eines Towers.Lieber selber konfigurieren oder konfigurieren lassen.Kostet ein paar Euro mehr, bringt aber viele Jahre Freude.Wer das Gerät genau so braucht, ist zu dem Preis gut bedient.



Außerdem ist fraglich, ob man so eine alte Kiste nochmal einigermaßen von der Datensicherheit auf Stand bekommt. Die ganzen Intel Lücken: ME; Meltdown, Spectre (1, DC, 3,4) werden wohl nur bei neuen Systemen gefixt (wenn überhaupt), udn bei den alten kosten die Patches laut Intel bis zu 20% Performance.
Kein guter Preis für die alte Technik. Ein aktueller i5 ist da schon deutlich schneller als die alten i7.
elknipsovor 36 m

Kein guter Preis für die alte Technik. Ein aktueller i5 ist da schon …Kein guter Preis für die alte Technik. Ein aktueller i5 ist da schon deutlich schneller als die alten i7.


ja aber denn hatt schon ssd mit
Hannibal_Smithvor 6 h, 36 m

Ganz grob überschlagen: CPU 100€, SSD 70€, RAM 60€, Mainboard 50€, Gehäuse …Ganz grob überschlagen: CPU 100€, SSD 70€, RAM 60€, Mainboard 50€, Gehäuse mit USB 3 + Netzteil 60€ + DVD-LW 10€= 350€ als Gebrauchtteile. Der PC ist geprüft und kommt mit 1J Gewährleistung inkl. Win 10 Lizenz kostenlos nach Hause. Kein Kracher, aber ein faires Angebot


Der Prozessor könnte ein paar Euro mehr wert sein (wahrscheinlich immer im "Office-Gebrauch", nie übertaktet etc). Mainboard und Netzteil sind bei solchen PC's fast immer die allerbilligsten im Markt und diese nun als gebraucht, ich würde für beide + Gehäuse nicht mehr als 50 Euro einkalkulieren. SSD's kauft man in den letzten 6 Monaten 500GB für ca. 100€ (neu). Für 240GB dann max. 50€. RAM 60€? Die Typen haben für diesen RAM bestimmt nicht mehr als 40€ neu bezahlt (Preis definitiv überschätzt, ich habe für meine letzten -gebrauchten- 8GB 34€ bezahlt und für die vorletzten -neu- 24€!). PC-Teile (und sonstige High-Tech-Produkte) werde ich persönlich niemals als "Aktien" betrachten können.
Also RAM+mobo+Gehäuse+Netzteil+SSD+DVD=150€ und auch diese Rechnung gefällt mir nicht. Anfang Oktober 2017 habe ich für einen Dell Optiplex mit core i5 149€ bezahlt (250gb HDD, 8GB RAM, USB 3.0, DVD, Windows, Prozessor mit in dem Preis!). Gab es damals alle paar Wochen das Angebot. Andere haben die Xeon-PC's zu super Preisen gekauft. Also sind selbst 350€ für die Teile hier, auch angesichts des Core i7, viel zu viel. Es sei denn man sagt uns ganz genau welche Teile eingebaut sind (wenn die SSD bspw. eine Samsung 830 pro wäre, gäbe es eine andere Diskussion). Aber 399€? Auf keinen Fall.
Bearbeitet von: "Giorginho" 24. Mai
elknipsovor 1 h, 4 m

Kein guter Preis für die alte Technik. Ein aktueller i5 ist da schon …Kein guter Preis für die alte Technik. Ein aktueller i5 ist da schon deutlich schneller als die alten i7.

Naja, "deutlich" nicht unbedingt, aber zumindest messbar cpu-monkey.com/de/…520. Dann kostet die CPU aber schon über 200 Euro.
Feindvor 6 h, 28 m

Hab ich etwas nicht verstanden oder wie kommst du auf den Preis? Ram und …Hab ich etwas nicht verstanden oder wie kommst du auf den Preis? Ram und CPU sind doch allein schon fast der Gesamtpreis?


Sven68vor 3 m

Naja, "deutlich" nicht unbedingt, aber zumindest messbar …Naja, "deutlich" nicht unbedingt, aber zumindest messbar https://www.cpu-monkey.com/de/compare_cpu-intel_core_i5_8600-854-vs-intel_core_i7_6700-520. Dann kostet die CPU aber schon über 200 Euro.



Schau Dir realistische Messungen und Benchmarks an. Ein i5-8400 schlägt jeden alten i7
Der i7 ist doch top, das Netzteil ist nach dem minimal maximal Prinzip. Ggf. Können keine anderen Grakas verbaut werden! Kein PciE Kabel. Netzteil Tausch könnte problematisch werden, da Fujitsu keine Standart 24Pin benutzt.
Bearbeitet von: "THEBUFUMAN_" 24. Mai
elknipsovor 1 h, 2 m

Schau Dir realistische Messungen und Benchmarks an. Ein i5-8400 schlägt …Schau Dir realistische Messungen und Benchmarks an. Ein i5-8400 schlägt jeden alten i7


Aber halt auch nur auf dem Papier... den Unterschied merkt man doch bei den meisten Anwendungen noch nicht mal mit einer Stoppuhr!

Einen Prozessor mit Skylake als „alt“ zu bezeichnen finde ich auch schon unangemessen. Wir leben nicht mehr in den 90ern in denen man den PC vom Vorjahr direkt wegschmeißen könnte!

Ich bin noch immer mit einem i5 3750k trotz anspruchsvollem Videoschnitt sehr zufrieden! Die Paar % Leistungszuwachs sind echt zu verschmerzen.
Für den virtuellen P**** ist aber der aktuelle i5 definitiv besser!

Angebot ist aber dennoch eher so lala. Hot nicht aber warm. Habe dennoch Hot gevotet!
elknipsovor 1 h, 3 m

Schau Dir realistische Messungen und Benchmarks an. Ein i5-8400 schlägt …Schau Dir realistische Messungen und Benchmarks an. Ein i5-8400 schlägt jeden alten i7



je nach Anwendung ist das Ergebnis dann doch nicht ganz so eindeutig.

Photoshop => Umwandlung von 34 RAW-Bildern (weniger=besser)

17434341-C2R4c.jpg

WINRAR => benötigte Zeit zum realen Packen des kompletten PCMark-8-Ordners via Skript, mehrere Durchläufe (weniger=besser)

17434341-P29t7.jpg
TrueCrypt => integrierter Benchmarktest mit Filegröße 1 GByte (mehr=besser)

17434341-wgoG4.jpg
Das sind punktuelle Benchmarks. Ich rede von vergleichbaren Benchmarks, welche das Gesamtsystem bewerten. Da eignet sich z.B. Sysmark als Vergleich ganz gut.
burzlbaumvor 5 m

Aber halt auch nur auf dem Papier... den Unterschied merkt man doch bei …Aber halt auch nur auf dem Papier... den Unterschied merkt man doch bei den meisten Anwendungen noch nicht mal mit einer Stoppuhr! Einen Prozessor mit Skylake als „alt“ zu bezeichnen finde ich auch schon unangemessen. Wir leben nicht mehr in den 90ern in denen man den PC vom Vorjahr direkt wegschmeißen könnte!Ich bin noch immer mit einem i5 3750k trotz anspruchsvollem Videoschnitt sehr zufrieden! Die Paar % Leistungszuwachs sind echt zu verschmerzen.Für den virtuellen P**** ist aber der aktuelle i5 definitiv besser!Angebot ist aber dennoch eher so lala. Hot nicht aber warm. Habe dennoch Hot gevotet!



In Benchmarks welche das Gesamtsystem bewerten, wie z.B. Sysmark, ist der Unterschied schon deutlich. Die Hersteller verkaufen die alte Technik ja nicht umsonst aktuell mit gewaltigen Abschlägen.
elknipsovor 44 m

In Benchmarks welche das Gesamtsystem bewerten, wie z.B. Sysmark, ist der …In Benchmarks welche das Gesamtsystem bewerten, wie z.B. Sysmark, ist der Unterschied schon deutlich. Die Hersteller verkaufen die alte Technik ja nicht umsonst aktuell mit gewaltigen Abschlägen.


Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dann ein Technik Fan mein „auf dem Papier“ zu deuten weiß! Selbstverständlich rede ich dabei von Benchmark Ergebnissen und das sind in den Meisten fällen eben keine spürbaren Unterschiede (ab einer bestimmten Stelle).

Der Bürohengst wird kaum den Unterschied bei Arbeiten mit Word feststellen ob er nun einen i3 oder i7 hat. Und der Gamer wird auch keinen Unterschied feststellen ob nun ein i5 aus 2017 oder 2015 verbaut ist! (Bei gleicher moderner Grafikkarte) Der spürbare Unterschied wird sich höchstens eingeredet, da sich ja der Mehrpreis sonst nicht gelohnt hätte und immerhin ist laut Benchmark ja der neue Prozessor ganze 10% schneller!

Wie gesagt mit der Stoppuhr nicht messbar geschweige denn spürbar!
Achtung da ist kein normales ATX MAinboard drin lässt sich also nicht in ein anderes Gehäuse bauen.

Allgemein die Fujitsu Workstations sind nicht schlecht. Der Standart CPU Kühler sind auch besser als der Boxed Intel.
Ich würde ne 1050 /1050ti reinstecken dann kann man damit schon einiges machen.
Sche24. Mai

Außerdem ist fraglich, ob man so eine alte Kiste nochmal einigermaßen von d …Außerdem ist fraglich, ob man so eine alte Kiste nochmal einigermaßen von der Datensicherheit auf Stand bekommt. Die ganzen Intel Lücken: ME; Meltdown, Spectre (1, DC, 3,4) werden wohl nur bei neuen Systemen gefixt (wenn überhaupt), udn bei den alten kosten die Patches laut Intel bis zu 20% Performance.


Uhhhhwwww das ist aber bitter...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text