181°
ABGELAUFEN
Fujitsu ESPRIMO Q9000 Micro PC (Intel Core i5 520M 2,4GHz 4GB RAM 160GB HDD inkl. Maus & Tastatur) -B-Ware- für 279€ @ Ebay

Fujitsu ESPRIMO Q9000 Micro PC (Intel Core i5 520M 2,4GHz 4GB RAM 160GB HDD inkl. Maus & Tastatur) -B-Ware- für 279€ @ Ebay

ElektronikEbay Angebote

Fujitsu ESPRIMO Q9000 Micro PC (Intel Core i5 520M 2,4GHz 4GB RAM 160GB HDD inkl. Maus & Tastatur) -B-Ware- für 279€ @ Ebay

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Cashback via Qipu möglich.

B-Ware!

nächster Preis: 301,99€

PC Komplettsystem / Serie: Fujitsu Esprimo / Systemtyp: Core-i5 System / Prozessorhersteller: Intel / Prozessortyp: Intel Core i5-560M / Prozessor-Codename: Arrandale / Anzahl Prozessorkerne: 2 / Taktfrequenz: 2666 MHz / Cache: 3 MB / Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB / Festplattenspeicher: 160 GB / Festplattentyp: SATA-Festplatte / Optische Laufwerke: DVD-Brenner / Topbegriffe: Windows 7, 64 Bit / Grafikchipsatz: Intel HD Graphics / Grafikspeicher: Shared Memory / Daten-Kommunikation: 1 x LAN 10/100/1000 (GBit-LAN), W-LAN, Bluetooth / Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Professional 64Bit / Gehäusetyp: Ultra Small Form Factor (USFF) / CPU-Sockel: Sockel 1155 / geeignete Prozessoren: Intel Celeron, Intel Core i3, Intel Core i5, Intel Core i7, Intel Pentium / Gewicht: 1,4 kg

29 Kommentare

Kleine unbedeutende Info unterschlagen:
B-Ware a.k.a. Rückläufer etc.

da sind so einige Infos falsch. der i5 520M basiert noch auf Arrandale von 2010 also der vor vor vor letzten Generation Nachfolger von C2D und hat daher auch ganz sicher keinen 1155 Sockel schon alleine weil es eine Notebook CPU ist.

tibis

da sind so einige Infos falsch.


In der Tat.

Laut Dealtitel: "160GB HDD"
Laut Dealtext: "Festplattenspeicher: 500 GB"

Auch die angabe "geeignete Prozessoren: Intel Celeron, Intel Core i3, Intel Core i5, Intel Core i7, Intel Pentium" macht bei einem Komplettsystem nicht wirklich Sinn. Möglicherweise ist das alles auf eine gewisse Übernächtigkeit beim Dealersteller zurüchzuführen.

Im übrigen liegt die Ersparnis gerade mal bei 7%.

Die standard hdd ist unfassbar langsam. ( habe q9000 und q900 im einsatz)

Dann lieber gleich nen Intel NUC

Völlig überteuert. Ich hoffe jedem ist klar, dass es sich hier um eine Notebook CPU handelt. Ein i5 muss nicht immer eine "gute" Leistung suggerieren. Zudem handelt es sich noch um eine vergleichsweise alte Generation.

Gestern eiskalt. Heute lauwarm.

KinKun

Völlig überteuert. Ich hoffe jedem ist klar, dass es sich hier um eine Notebook CPU handelt. Ein i5 muss nicht immer eine "gute" Leistung suggerieren. Zudem handelt es sich noch um eine vergleichsweise alte Generation.


Vergleichsweise alt? Das Ding ist uralt :-D das die erste Generation. Wenn überhaupt. Braucht kein Mensch so ein Ding.

KinKun

Völlig überteuert. Ich hoffe jedem ist klar, dass es sich hier um eine Notebook CPU handelt. Ein i5 muss nicht immer eine "gute" Leistung suggerieren. Zudem handelt es sich noch um eine vergleichsweise alte Generation.



Müssen wir jetzt alle unsere Thinkpads mit i5 der 1.Gen. schrotten? Was für ne allgemeine und unqualifizierte Aussage. Im Alltagsbereich ohne Gaming ist der vollkommen aussreichend und ideal fürs Home-Office. Ne SSD rein und die jetzt verbaute Platte via eSata als Datengrab und alles ist gut.

Ich find den ganz schick.

klein aber fein -> hot

Das Generationsgetue um die Core ixx finde ich auch immer reichlich lächerlich, praktisch alle Tests ergeben da pro Generation ein Leistungsplus von 3-10 %, da muss man schon ein ultrafeines Gespür haben, um bei sonst identischer Ausstattung beim normalen Arbeiten einen Unterschied festzustellen, selbst von Gen. 1 bis zur heutigen.

Ändert aber nichts daran, dass mir 279 zu viel wären. Schicke Mini-ITX Gehäuse, ein entsprechendes Board, eine kleine Desktop-CPU von heute und eine nicht allzugroße SSD sollte man für das gleiche Geld bekommen.

hmmm... ich habe auch einen uralten i7 740qm im Einsatz und kann damit noch immer alles machen.

.
Daumen hoch für das Gerät - Daumen runter für die B-Ware.

Teleprompter

Ändert aber nichts daran, dass mir 279 zu viel wären. Schicke Mini-ITX Gehäuse, ein entsprechendes Board, eine kleine Desktop-CPU von heute und eine nicht allzugroße SSD sollte man für das gleiche Geld bekommen.



Also für das Geld bekomme ich das nicht hin, gerade dann nicht, wenn ich eine Betriebsystem benötige, finde die 279 schon nen guten Preis. Ob man sich auf B-Ware einlassen will oder nicht ist natürlich nochmal ne andere Frage. Ich für meinen Teil habe da noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Dann lieber ein vergleichbares Notebook, was im Angebot auch ca. das gleiche kostet und dafür noch ein gratis Display dazu hat..

Nur ninimaler Preisvorteil, dazu B-Ware.
Cold! Das Ding ist insgesamt zu teuer.

Teleprompter

Ändert aber nichts daran, dass mir 279 zu viel wären. Schicke Mini-ITX Gehäuse, ein entsprechendes Board, eine kleine Desktop-CPU von heute und eine nicht allzugroße SSD sollte man für das gleiche Geld bekommen.



Geht auf jeden Fall. Habe grade mal alles mit besseren Komponenten bei Alternate druchgespielt und komme bei 330€ raus. Da Alternate aber ziemlich überteuert ist und alleine die SSD die ich ausgewählt hatte für rund 30€ weniger bei Amazon zu haben ist (der Prozessor auch). Kommt man beim selben Preis raus. Nachteil: Selbst zusammenbau - kein Betriebssystem dabei ...

sos14

Also für das Geld bekomme ich das nicht hin, gerade dann nicht, wenn ich eine Betriebsystem benötige, finde die 279 schon nen guten Preis. Ob man sich auf B-Ware einlassen will oder nicht ist natürlich nochmal ne andere Frage. Ich für meinen Teil habe da noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.



Also meine Rechnung sähe so aus:
Mini-Itx-Gehäuse (zB Inter-Tech, zugegeben nicht HQ-Ware) mit Netzteil ~50, Intel DH61AGL ~60 (mit guten MP-Gutscheinen etwas weniger), Celeron Dual-Core CPU ~40, 4 Gb SO-DIMM ~30. Macht ~180. Die restlichen 100 Euro muss man dann irgendwie auf SSD (vorzugsweise mSata), einen kompakten Lüfter und ein OS verteien, wobei man W7 HP sicher mal irgendwo mal sehr günstig abstauben kann. Im Vergleich zum Fuj. fehlt dann der DVD-Brenner und das Pro im Windows, dafür hat man SSD + Neuware und eine Aufrüstoption mal mindestens bis zum Core i3.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text