-57°
ABGELAUFEN
Fujitsu M440 Öko-Maus
Beliebteste Kommentare

"15 € für das gute Gewissen" dachte er sich, nahm sein "beliebiges von Foxconn produziertes Smartphone" in die Hand und stieg in seine "15-Liter Karre" mit "Anitatomstrom" Aufkleber um zu Alnatura Einkaufen zu fahren.

15 Kommentare

"15 € für das gute Gewissen" dachte er sich, nahm sein "beliebiges von Foxconn produziertes Smartphone" in die Hand und stieg in seine "15-Liter Karre" mit "Anitatomstrom" Aufkleber um zu Alnatura Einkaufen zu fahren.

quintana

Anklickbarer Link zum Test: http://www.greencomputingportal.de/artikel/kurztest-fujitsu-m440-eco-maus/



also ist sie von den im Text erwähnten am wenigsten Öko :P

Kommentar

Ironic54

also ist sie von den im Text erwähnten am wenigsten Öko :P



Hast du einen anderen Test gelesen als ich? Bei mir steht, dass es viel grüner als mit der M440 nicht mehr geht.

Kommentar

mactron

"15 € für das gute Gewissen" dachte er sich, nahm sein "beliebiges von Foxconn produziertes Smartphone" in die Hand und stieg in seine "15-Liter Karre" mit "Anitatomstrom" Aufkleber um zu Alnatura Einkaufen zu fahren.



Mitnichten. Foxconn-Handy ja, aber das ist ja relativ alternativlos mit Ausnahme des leistungsschwachen Fairphones. Das Auto braucht moderate 7,5 Liter (kein Diesel) und ich kaufe auch viel faire Bio-Mode. Mein Strom kommt im Übrigen von Naturstrom, die zu 100% nachhaltigen Strom anbieten und das für nur 2-3 Cent mehr je kWh im Vergleich zum Wettbewerb.

Ich weiß nicht, warum du es nun ins Lächerliche ziehen musst. Man muss mit kleinen Veränderungen anfangen. In der Summe trägt auch das zu einer besseren Welt bei.

Aber ja, ich gebe zu, dass eine "Öko-Maus" natürlich nicht so sexy ist wie der einmillionste SSD-Deal.

Ich weiß nicht, warum du es nun ins Lächerliche ziehen musst. Man muss mit kleinen Veränderungen anfangen. In der Summe trägt auch das zu einer besseren Welt bei.



Ach du lieber Gott! oO

Kommentar

TheInvisible4711

Ach du lieber Gott! oO



Was denn? Über die eigene Ignoranz gestolpert?

Also ne Maus ist jetzt nicht unbedingt der erste Ansatz, der mir bei Green IT einfällt... Die Hälfte hier hat doch nicht mal ein vernünftiges Netzteil Oo

Verstehe auch die

mactron

"15 € für das gute Gewissen" dachte er sich, nahm sein "beliebiges von Foxconn produziertes Smartphone" in die Hand und stieg in seine "15-Liter Karre" mit "Anitatomstrom" Aufkleber um zu Alnatura Einkaufen zu fahren.



Witzig zu lesen aber mehr auch nicht. Ich teile da die Meinung von quintana.

m.M. nach ziemlicher Schwachsinn. Bei so einem "kleinen" Produkt aus -teilweise- biologisch abbaubarem Plastik wird niemand Weltverbesserer. Ein Sechserpack Einwegflaschen Mineralwasser und die positive Bilanz ist vermutlich wieder zunichte gemacht.

Für ein Perepheriegerät, welches länger in Nutzung sein sollte, sollte man sich doch lieber ein ergonomisch gutes und langlebiges Produkt kaufen und sich nicht alle zwei Jahre eine neue (biologisch abbaubare..?) Plastikmaus kaufen.

Kommentar

KinKun

Für ein Perepheriegerät, welches länger in Nutzung sein sollte, sollte man sich doch lieber ein ergonomisch gutes und langlebiges Produkt kaufen und sich nicht alle zwei Jahre eine neue (biologisch abbaubare..?) Plastikmaus kaufen.



Dem ersten Teil kann ich hier noch zustimmen. Ergonomisch sollte sie sein und Haltbarkeit ist natürlich auch eine Form von Umweltschutz. Mich wundert nur, dass du Ergonomie und Haltbarkeit dieser Maus von vornherein absprichst.

Ich kann dazu leider noch nichts sagen, da ich sie eben erst bestellt habe, natürlich erst nachdem mein tolles Microsoft-Markenprodukt nach weniger als 2 Jahren versagt hat.

Das wollte ich auch gar nicht bestreiten, dass das Produkt für bestimmte Belange nicht reicht. Dennoch liegt -mein- Augenmerk darauf, dass meine persönlichen Ansprüche erfüllt werden, statt mir die Materialzusammensetzung der Maus anzuschauen. Wenn das zufällig bei diesem Produkt für eine Zielgruppe übereinstimmt, warum dann auch nicht zugreifen.

Klar, dass ich so eine Maus nicht kaufe, wenn ich etwas zum Zocken suche.
Ich bin selber nur zufällig drüber gestolpert und da ich nur eine ganz einfache Maus gesucht habe, dachte ich mir, dass das gut passt. Eine 08/15 Logitech, Microsoft, whatever kostet ja auch schon 8-15 Euro. Da habe ich mir halt gedacht, man kann sich ja in der Preisspanne dann bewusst für die "grüne" Maus entscheiden.

quintana

Ich weiß nicht, warum du es nun ins Lächerliche ziehen musst. Man muss mit kleinen Veränderungen anfangen. In der Summe trägt auch das zu einer besseren Welt bei.


Das war sicher nicht auf Dich bezogen, zumindest hab ich das so verstanden. Manche Leute lassen sich aber von solchen Dingen gerne blenden. Ich hatte letztens eine Frau im Aldi vor mir die hatte bei Gemüse und Obst fast nur Bio Produkte auf dem Band - und eine Packung Irische Butter.
Manche haben das Problem eben nicht ganz verstanden. Seinen Rechner auch mal ausschaltet falls man ihn nicht mehr braucht oder das Licht ausmacht wenn man den Raum verlässt bringt wesentlich mehr für die Umwelt. Oder einfach mal die neuste Hardwaregeneration auslassen.
Heißt aber nicht das es Blödsinn ist diese Maus zu kaufen.

Eben. Einfach mal das Bewusstsein zu schärfen ist schon viel wert.

Ich wundere mich schon etwas, dass das hier gleich in eine Grundsatzdebatte abgedriftet ist und dass der Deal offensichtlich mehr danach bewertet wird, wie man generell zu der Sache steht, als einfach die Ersparnis zu bewerten.

OK, ich muss mich korrigieren: Es wundert mich eigentlich nicht. Bin ja nun schon eine Weile dabei und sollte die Mechanismen langsam kennen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text