254°
Fujitsu MX130 S2 Mini PC mit 8-Core AMD Opteron 3280, 89€, ebay.de
Fujitsu MX130 S2 Mini PC mit 8-Core AMD Opteron 3280, 89€, ebay.de
ElektronikEBay Angebote

Fujitsu MX130 S2 Mini PC mit 8-Core AMD Opteron 3280, 89€, ebay.de

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo!

Die Dinger schwemmen gerade ebay. Ich habe mehrere Angebote gesichtet.
Die kleinen Rechner haben einen sparsamen 8-Kern Opteron 3280 (65W), das ist ein Bulldozer (wie die FX-8xxx Serie) mit niedrigerem Standard-Takt.

Man braucht noch etwas DDR3 ECC Ram dazu und eine PCI-E Grafikkarte.
ECC Speicher ist auf ebay recht günstig zu bekommen (8GB etwa 25€).

Vll. kann man das Mainboard mit Prozessor auch in ein normales Gehäuse verpflanzen und mit einer richtigen Grafikkarte versehen.

PS. Die teile haben ein 250W Netzteil, der CPU braucht 65W.

Beste Kommentare

Bitte beachten:


- ohne Arbeitsspeicher

- ohne HDD

- ohne DVD

- ohne Betriebssystem

DDR3 NON ECC RAM und ECC RAM Unterstützung:

Agent_Payne

Hast du ggf. die Möglichkeit "normalen" DDR3 Ram zu testen. Hier in den Kommentaren wurde erwähnt, dass dieser vermutlich auch funktioniert.



Natürlich geht das.

Steht im Handbuch auch drin.

Getestet habe ich aber nur mit Markenspeicher mit voller JEDEC Norm Eignung (kein Gamer/OC RAM!):

- Samsung ECC - Modell M391B5673FH0-CH9 -- (4 x 2 Gb)
- Kingston DDR3 1333 Non-ECC
- Transcend DDR3 Non-ECC - Modell JM1333KLN-4G

Alle laufen sauber über einen Zeitraum von 3-4 Stunden.
Habe Linux Benchmarks laufen lassen....ohne Probleme.

Es wird empfohlen immer 2 Riegel zu verbauen - um optimale Leistung durch Dual Channel Zugriffe zu erreichen!

Systemleistung: Balanced vs High Performance:

Wer die Leistung der CPU zu 100% braucht - muss im BIOS den "HPC Mode" aktivieren.
Die Default EInstellung ist sowas wie "ausgeglichene Leistung" und dann gibt es den HPC Mode (High Performance Mode).
Der CPU Kühler und Frontlüfter arbeiten dann aber lauter!

Für Server Applikationen sollte aber die "ausgeglichene Default" Einstellungen reichen.

Als Gaming-Rechner geeignet?

Nur mit einer Low Profile Grafikkarte ohne externe Stromversorgung über PCIe 6/8Pin und einer maximalen Leistungsaufnahme
von 60W über den PCIe x16 Slot.

Der MX130 S2 kann nur bis ca. 60Watt über den PCIe Slot liefern und das Netzteil hat keinen eigenen PCIe 6/8 Pin-GPU-Stromanschluss. Man könnte sicher einen Molex-to-PCIe Adapter nutzen, aber das kompakte Gehäuse macht da sicherlich bei der Kühlung wieder Probleme.

Als Retro Game Maschine mit Emulatoren (PS2/ NES/ N64 andere) oder für aktuelle Indie-Games mit weniger Ansprüche an die VGA Karte ist es sicherlich nützlich.

Interne Grafikkarte im AMD Chipsatz mit DVI Ausgang:

Die interne Grafikkarte ist eine AMD Radeon HD 4250 auf Einsteigerniveau und in etwas mit Intels HD GPU (Gen. 2) zu vergleichen. Die AMD beschleunigt h.264 in 1080 per Hardware.

Der DVI Ausgang überträgt (bei mir) mit einem DVI-(24+1 beschaltung)-auf-HDMI-Kabel auch Audio an meinem Monitor.
Daher ist keine Soundkarte notwendig, wenn der Monitor interne Boxen hat oder man das Signal über den Heimkino-Receiver (HDMI) leitet.

Ein extra Grafikkarte ist nur zu empfehlen, wenn man eine modernere & leistungsfähigere 3D VGA Karte im Low Profile Format findet mit max 60W. Dann müsste bei 1080 die Systemauslastung runtergehen und auch 4K Playback gehen!

Oder man will ältere Games spielen - wobei man checken sollte, ob die Radeon HD 4250 nicht einige ältere Games doch packt.


Frontlüfter:

Der Frontlüfter ist echt verfuchst verbaut (habe noch nicht in das technical Manual geschaut), aber lässt sich mit Gummi-Lüfter-Halterungen austauschen - aber der Ausbau/Einbau wird sicherlich zu einem Gefrimmel.

Ein Austausch gegen einen Silent 80mm Lüfter steht bei mir für Januar 2016 an (nur für die MX130 S2 die ich als Desktop nutzen werden).


Dank an Keksgeknabber:

Vielen Dank für den Deal. Suche schon eine Weile nach einem günstigen & kompakten NAS System.
Hatte nie erwartet ein Low Power 8 Core System zu bekommen und jetzt habe ich schon 5 Kisten gekauft

Doch ich empfehle das Angebot von der Konkurrenz für 79 Euro und inkl. einem DVD-ROM Laufwerk.

Link:
ebay.de/itm…rue





74 Kommentare

Bitte beachten:


- ohne Arbeitsspeicher

- ohne HDD

- ohne DVD

- ohne Betriebssystem

und das 65 watt netzteil reicht dann für graka,ram,cpu etc?


und gebrauchtware könnte man auch erwähnen in der beschreibung

könnte man das ding nicht mit einbau einer Grafikkarte als potenten Kodi-Player benutzen?

Stromverbrauch würde mich mal interessieren.

hier stand mist

Hat einer schon einen Preisvorschlag gemacht?


Theoretisch ja. Unterstützt Kodi ECC Speicher ist ehr die Frage.



Das Betriebssystem merkt nichts vom Typ des Speichers.


Gut dann ist das ja schon mal kein Problem.



Und warum nicht einfach einen fertigen Kodi-Player für weniger Geld kaufen? z.b.xoro.de/pro…2c/ ab ~60€


Laut Marktplatz-Tools soll man es mit 80€ probieren.


ECC-Speicher ist leider auch ein wenig unkonkret, da wäre schon interessant ob registreted (RDIMM) oder UDIMM.


Edit: Es ist UDIMM.



Welches Marktplatz-Tool?



Cool, danke dir!

Das Tool sagt meisten nur, dass man mal rund 15 Prozent weniger versuchen sollte.


Aus meiner Sicht ist es nicht die geringste Hilfe.


Ist ungefähr so sinnbefreit wie die Vorschläge zu Gebotspreisen von ebay selbst.

Das Ding hat wohl "1 (Dual-Link DVI-I), ATI Radeon® HD 4250 (bis zu 2811 MB) onboard". Dazu sollte man schreiben,das eine evtl. PCI-E Grafikkarte im Low-Profile Format sein muss. Siehe hier


PS: Übrigens hat die TDP (65W) nichts mit dem tatsächlichen Verbauch zutun. Denke der wird bei deutlich über 100W liegen.

Als frischer Dealersteller aber nicht wundern wenn der Thread dann wieder in der Mod-Schleife verschwindet.

Find das Teil insgesamt für den Preis aber durchaus spannend. Das Mainboard sieht ja auf den ersten Blick nach mATX.


Ziemlich blöde Idee, wenn man bedenkt, dass man zum selben Preis bereits ein Amazon Fire TV bekommt. Hier muss man mindestens nochmal soviel Geld für Grafik, RAM, Festplatte, Betriebssystem, Tastatur + Maus ausgeben und hat dann ein surrendes (Lüfter +Festplatte) System welches nicht unter 150Watt verbraucht.

Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei 56W. Weitere Infos findet man in dieser Review: tecchannel.de/ser…tml



Daher m.E. zu teuer. Die CPU ist relativ ineffizient (trotz acht Kernen ist sie i.d.R. langsamer als heutige Mittelklasse-CPUs), hat aber einen höheren Stromverbrauch. Daher sehe ich persönlich wenig Sinn in dem Gerät.



Unter Vollast vielleicht, aber nicht im Idle - und wie oft und lange läuft ein Rechner schon auf Vollast?


Mein Homeserver mit nem Xeon 3430 und USB-Stick als ESXi-Bootmedium kommt im Idle auf ca. 43 Watt.

Preis ist okay. Für ein kleinen Server vollkommen okay. Für was produktives sicher nicht geeignet aber um Zuhause ein paar LABs zu bauen, warum nicht?

hier stand Dummsinn






Da wird ein AMD Athlon II X2 220 getestet,hat also nichts mit dem Teil hier zutun...

als mini PC gibts zur Zeit eigentlich keine alternative zu den verschiedenen Intel NUC Varianten (Celeron n2830, i3,i5) und damit ist ein ist ein Stromverbrauch von unter 10w ohne weiteres möglich.



Kommt immer auf den Einsatz an. Mir währe der Stromverbrauch egal Hauptsache 3 Festplatten passen rein.

Exakt unser Arbeitsrechner. Elendig lahm xD

Laut Test ist der Verbrauch:


minimal 47W

maximal 90-110W

Also einfach mal 120-130 Watt maximal (mit Headroom) rechnen (Vollast alle Kerne, alle RAMs belegt - ohne extra VGA Karten!


Die Leistung ist leider gerade mal ein Hauch über einem Intel Core i3 (Sandy Bridge) und deutlich unter einem i5 (Sandy Bridge).

AMD hat leider mit seiner Bulldozer architektur nix grossartiges rausgebracht - ein 8 Core AMD ist langsamer als ein i5 Quadcore bei Multicore Applikationen. Der AMD bietet mit 65W deutlich sparsamere CPU gegenüber einem Intel i5.


Hunderte von Benchmarks beweisen es und besonders Video-Konvertierung oder Cinebench zeigt den Vorsprung vin Intel deutlich!

Bezogen auf Stromverbrauch ist der Opteron dennoch eine gute Wahl und bietet mehr Server Features als ein intel i3.


Der Opteron hat AES Hardwarebeschleunigung und fluppt besser mit VMs als ein Intel Core i3.


Auch besser als die ganzen Drecksdeal hier in Mydealz mit alten Core2Duo Rechner für 60-90 Euro!







hmm interessantes angebot eigentlich, mal kurz zusammengefasst was ich bisher raus gefunden habe:


Board:

- mehr oder minder normales am3+ µatx brett mit 880g chipsatz

- Properitärer Lochabstand

--> heißt man kann kein normales am3 retenion modul rauf schrauben und somit keine anderen kühler verwenden

- keine Soundkarte

- kein Usb 3.0

- das brett frisst auch normalen ddr3 speicher

- Anscheined werden wohl alle gängigen am3/am3+ cpus unterstützt die eine tdp von bis zu 95w haben


CPU:

- normaler AM3+ Proz entspricht nem FX 8XXX

--> ob der auf normalen desktop boards läuft kann ich nicht sagen aber ich vermute es mal stark


Gehäuse:

- Netzteil standard sieht stark nach TFX aus

- wie erwähnt normales µatx

- nur low profile


Paar mehr bilder vom innenleben könnt ihr hier finden




Ja aber wenn ich 6-8 Virtuelle Maschinen auf dem Server betreibe, schaut es aber auch wieder anders aus.


Entwicklungsumgebung....


bzw. halt das nvidia Shield TV für 160 oder so, das sollte dann auch zukunftssicher sein und so ziemlich alles abspielen, genug Leistung ist da. Egal ob Hi10p, HEVC, auch in 4K, ... bei den günstigen Playern ist halt immer die Frage an welchem Punkt die Leistung nicht mehr ausreicht, und da ich recht viel Hi10p Videos habe...

Hab mal ein bisschen gestöbert und bin auf folgendes Angebot gestoßen: ebay.de/itm…709

Nochmal 10,-€ günstiger!


Hat einer schon Erfahrungen mit dem System? Könnte die Kiste eine gute FreeNAS Plattform sein?



Ja, ist ziemlich perfekt dafür. Einfach noch 8-16GB ECC RAM rein, FreeNAS mit ZFS drauf und los geht's


Ärgere mich gerade ziemlich, hab mir erst für teuer Geld Intel ECC-fähige Hardware gekauft, der Deal wäre perfekt gewesen.



Danke für die Antwort, jetzt muss ich nur noch günstig RAM finden, dann hol ich mir den.



Ja, der ECC Ram ist leider immer ein bisschen teurer. Rechne mal 1TB Netto-Festplattenkapazität = 1GB ECC RAM für ZFS.



Zahlst du deinen Strom selbst? Hast du ein Eigenheim abzubezahlen? :-) Eher nicht.


Alternative:


Ich möchte den Vorschlag von phillie hier nochmal hervorholen, welches das bessere Angebot ist:


ebay.de/itm…AIT


Dieser Verkäufer bietet den gleichen MX130 S2 mit DVD Laufwerk für 10 Euro weniger an und das Angebot oben aus dem Thread ist ohne DVD.


Als Basis für einen kleinen Server oder Desktoprechner sicherlich gut. Habe mal 2 bestellt!!!


Ich wiederhole mich gerne nochmal:


Besser als die ganzen Schrottdeals der letzten 3 Monate in MyDealz - wo Deals gepostet werden von alten Core2Duo Maschinen (teilweise mit DDR2) für 79-99 Euro. Dieser AMD maschine ist moderner, hat AES support, einige Server Features und ist auf 24/7 Betrieb ausgelegt.


Es gibt User-Projekte im Netz.........wo diese MX130 als Alternative zu einem Proliant N40L genutzt werden.

Weniger Platz für HDDs, aber potenter durch bessere Server CPU.


Handbuch und Treiber ganz einfach bei Fujitsu online unter Support zu finden!






Für mich sieht der CPU Kühler gut genug aus - hat Heatpipes und soll laut Test auch leise sein.


Da der Opteron eine TDP von 65W maximal hat - sollte der Kühler voll ausreichen.


Außer, es gibt mehrere Kühlerversionen in der MX130 Serie!





Foto des Kühlers:

8550687-XFoPQ

Passende Grafikkarte(?) um die Kiste als Daddelkiste zu nutzen...

ebay.de/itm…043?hash=item53f54a613b:g:aisAAOSwxH1T4ibu




Viele Grüße,

stolpi



Sorry,


aber ist da ein Low-Profile Slotblech dabei? Ohne passt die Karte nicht in den MX130!


Zweitens ist der Preis total überzogen.


Die Suche nach einer vernünftigen Low profile Gamerakarte ist extrem teuer und unsinnig.

Dann lieber ein ITX System in einem Cube mit den notwendigen Full-Slot (und der Gehäusetiefe/höhe).


Zu teuer! Sorry.


Habe vor 9 Tagen auf ebay eine R9 380x für 169 Euro bei einem Händler geschossen!

Warum soll ich für eine abgespeckte R9 270 (die niedriger getaktet ist, damit sie kühler arbeiten soll und somit langsamer als eine normale R9 270 ist????! Nein Danke!).









Ich hatte nur nach eine LowProfile Karte geguckt gehabt die auch noch von dem 250Watt Netzteil sicher versorgt werden kann. Ob da ein Slotblech dabei ist würde ich von ausgehen weil neu und Originalverpackt.


Die 380er sind auch noch relativ sparsam , würde vielleicht auch gehen.


Bin echt am überlegen bei diesen Deal noch zuzuschlagen um zu gucken was alles so geht...



Viele Grüße,

stolpi

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text