Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Full-HD-Beamer Epson EH-TW5400 inkl. 13 x Haribo oder div. andere Gratisartikel
242°

Full-HD-Beamer Epson EH-TW5400 inkl. 13 x Haribo oder div. andere Gratisartikel

485,96€529,36€-8%BüroShop24 Angebote
19
242°
Full-HD-Beamer Epson EH-TW5400 inkl. 13 x Haribo oder div. andere Gratisartikel
eingestellt am 8. SepBearbeitet von:"Jesus"
Um keine Versandkosten zahlen zu müssen, müsst ihr euch hier für den Newsletter eintragen. Benutzt dafür einfach eine Wegwerf-Emailadresse.

Außerdem habt ihr eine große Auswahl an sinnvollen Gratisartikel. Ich hab einfach mal 13 Packungen Haribo eingepackt, aber es gibt noch viele weitere nützliche Dinge, die ihr kostenlos in euren Warenkorb packen könnt.


Hier ein Auszug aus den Gratisartikel:
1649659.jpg

Technische Daten
  • Auflösung: Full HD 1.920 x 1.080 Pixel
  • Lichtstärke: 2.500 ANSI-Lumen
  • Kontrastverhältnis: 30.000:1
  • Bilddiagonale: 34 - 332 Zoll
  • Anschlüsse: 2x HDMI, USB Typ A, USB Typ B, VGA, MHL über HDMI, 3,5 mm Mini-Klinkenstecker
  • Betriebsgeräusch (ca.): 37 dB (Standard), 27 dB (ECO-Mode)
  • Lieferumfang: Fernbedienung inkl. Batterien, Netzkabel, Schnellstartanleitung
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Zur Ergänzung:
Das Gerät verfügt (für die Preisklasse außergewöhnlich) über Frame Interpolation (Zwischenbildberechnung, für mich ein Pflichtfeature), eine optische horizontale und vertikale Trapezkorrektur (eine einfache Alternative zum LensShift, vereinfacht die Aufstellung erheblich) und ist 3D-tauglich.
Aus meiner Sicht das günstigste empfehlenswerte Modell für den Einstieg das Heimkino-Hobby. Günstigere Modelle würde ich nicht empfehlen.
19 Kommentare
Haribo mag ich nicht.
Haben sie auch die Red Band Schnuller aus Holland?
Pimf7908.09.2020 08:23

Haribo mag ich nicht. Haben sie auch die Red Band Schnuller aus Holland?



Was hältst du hiervon?

27734838-kWsgm.jpg
Bearbeitet von: "Jesus" 8. Sep
Zur Ergänzung:
Das Gerät verfügt (für die Preisklasse außergewöhnlich) über Frame Interpolation (Zwischenbildberechnung, für mich ein Pflichtfeature), eine optische horizontale und vertikale Trapezkorrektur (eine einfache Alternative zum LensShift, vereinfacht die Aufstellung erheblich) und ist 3D-tauglich.
Aus meiner Sicht das günstigste empfehlenswerte Modell für den Einstieg das Heimkino-Hobby. Günstigere Modelle würde ich nicht empfehlen.
nik22208.09.2020 10:11

Zur Ergänzung:Das Gerät verfügt (für die Preisklasse außergewöhnlich) über …Zur Ergänzung:Das Gerät verfügt (für die Preisklasse außergewöhnlich) über Frame Interpolation (Zwischenbildberechnung, für mich ein Pflichtfeature), eine optische horizontale und vertikale Trapezkorrektur (eine einfache Alternative zum LensShift, vereinfacht die Aufstellung erheblich) und ist 3D-tauglich. Aus meiner Sicht das günstigste empfehlenswerte Modell für den Einstieg das Heimkino-Hobby. Günstigere Modelle würde ich nicht empfehlen.


Sehe ich auch so, allerdings ist mir die FI nicht so wichtig. Wenn man mit dem Regenbogeneffekt keine Probleme hat, gibt es eine große Auswahl bei der Konkurrenz.
Bei Einstieg über idealo sind es nur 473,82€. Dann gibts aber die Haribo nicht

Edit: Doch, gibts trotzdem
Bearbeitet von: "123Yeah" 8. Sep
nik22208.09.2020 10:11

Zur Ergänzung:Das Gerät verfügt (für die Preisklasse außergewöhnlich) über …Zur Ergänzung:Das Gerät verfügt (für die Preisklasse außergewöhnlich) über Frame Interpolation (Zwischenbildberechnung, für mich ein Pflichtfeature), eine optische horizontale und vertikale Trapezkorrektur (eine einfache Alternative zum LensShift, vereinfacht die Aufstellung erheblich) und ist 3D-tauglich. Aus meiner Sicht das günstigste empfehlenswerte Modell für den Einstieg das Heimkino-Hobby. Günstigere Modelle würde ich nicht empfehlen.


Genau. Zwischenbildberechnung ist ein absolutes Muss. Will das nicht mehr missen.

Was aber nicht geht, ist die Zwischenbildberechnung ganz aufzudrehen. Außer man mag den Soap Opera Look.
Bearbeitet von: "EthanHunt" 8. Sep
Töröö08.09.2020 10:16

Sehe ich auch so, allerdings ist mir die FI nicht so wichtig.


EthanHunt08.09.2020 10:28

Genau. Zwischenbildberechnung ist ein absolutes Muss. Will das nicht mehr …Genau. Zwischenbildberechnung ist ein absolutes Muss. Will das nicht mehr missen. Was aber nicht geht, ist die Zwischenbildberechnung ganz aufzudrehen. Außer man mag den Soap Opera Look.


Seltsamerweise brauche ich die FI auf dem Fernseher nicht, hängt vielleicht mit der Größe des Bildes zusammen. Manche Szenen (z.B. einige der Flugszenen bei Avatar) kann ich ohne FI kaum ertragen. Aber richtig: Das Feature sollte man behutsam einsetzen, damit es nicht zu Artefakten oder Bildfehlern kommt (mein Beamer kommt z.B. in den höheren FI-Stufen nicht mit der Eingangsszene von The Dark Knight (langsamer Flug auf ein Hochhaus zu) zurecht, da beginnen einige Strukturen wild zu zucken.
Ja, wenn man für den RBE nicht anfällig ist, gibt es deutlich mehr Alternativen. Wobei es auch da eng wird, wenn man auf LensShift und FI nicht verzichten möchte.
nik22208.09.2020 10:53

Seltsamerweise brauche ich die FI auf dem Fernseher nicht, hängt …Seltsamerweise brauche ich die FI auf dem Fernseher nicht, hängt vielleicht mit der Größe des Bildes zusammen. Manche Szenen (z.B. einige der Flugszenen bei Avatar) kann ich ohne FI kaum ertragen. Aber richtig: Das Feature sollte man behutsam einsetzen, damit es nicht zu Artefakten oder Bildfehlern kommt (mein Beamer kommt z.B. in den höheren FI-Stufen nicht mit der Eingangsszene von The Dark Knight (langsamer Flug auf ein Hochhaus zu) zurecht, da beginnen einige Strukturen wild zu zucken.Ja, wenn man für den RBE nicht anfällig ist, gibt es deutlich mehr Alternativen. Wobei es auch da eng wird, wenn man auf LensShift und FI nicht verzichten möchte.


Interessant das Bildzucken kenn ich auch von meinem Beamer (LG Largo 1. Version)

Was auch seltsam war, ist dass beim FireTV Stick die Zwischenbildberechnung ned funktionierte. Beim FireTV 4K Stick schon.
Bearbeitet von: "EthanHunt" 8. Sep
Viel Spaß mit der Aufstellung. Ohne Lensshift echt nicht empfehlenswert. Bei der Trapezkorrektur leidet das Bild stark. Würde einen mit möglichst großen Vertikalen- und Horizontalen LS nehmen - der Aufpreis lohnt sich meist und spart ggf. Nerven. Habe den TW5650 mit zumindest vertikalem LS...immerhin. Würde mir aber den nicht nochmal holen, auch wenn er nur 80€ mehr gekostet hat als dieser hier im Deal.
VivaLaAr08.09.2020 12:13

Viel Spaß mit der Aufstellung. Ohne Lensshift echt nicht empfehlenswert. …Viel Spaß mit der Aufstellung. Ohne Lensshift echt nicht empfehlenswert. Bei der Trapezkorrektur leidet das Bild stark. Würde einen mit möglichst großen Vertikalen- und Horizontalen LS nehmen - der Aufpreis lohnt sich meist und spart ggf. Nerven. Habe den TW5650 mit zumindest vertikalem LS...immerhin. Würde mir aber den nicht nochmal holen, auch wenn er nur 80€ mehr gekostet hat als dieser hier im Deal.


Meine bisherige Information war, dass die Trapezkorrektur bei diesem Modell optisch, also durch eine Verstellung des Objektivs und damit weitestgehend ohne Qualitätseinbußen funktioniert (zumindest horizontal wird das ja auch über einen mechanischen Schieberegler am Objektiv gesteuert). Kann das vielleicht jemand bestätigen, der das Gerät hat oder gut kennt? Denn ich gebe @VivaLaAr insoweit Recht, dass ein Beamer ohne Lens-Shift nur dann empfehlenswert ist, wenn man vor dem Kauf sicher ist, dass eine korrekte Ausrichtung zur Leinwand im Raum problemlos möglich ist
Bearbeitet von: "nik222" 8. Sep
nik22208.09.2020 12:37

Meine bisherige Information war, dass die Trapezkorrektur bei diesem …Meine bisherige Information war, dass die Trapezkorrektur bei diesem Modell optisch, also durch eine Verstellung des Objektivs und damit weitestgehend ohne Qualitätseinbußen funktioniert (zumindest horizontal wird das ja auch über einen mechanischen Schieberegler am Objektiv gesteuert). Kann das vielleicht jemand bestätigen, der das Gerät hat oder gut kennt? Denn ich gebe @VivaLaAr insoweit Recht, dass ein Beamer ohne Lens-Shift nur dann empfehlenswert ist, wenn man vor dem Kauf sicher ist, dass eine korrekte Ausrichtung zur Leinwand im Raum problemlos möglich ist


Also habe ja das baugleiche Gerät nur mit Lensshift und wenn ich die Trapezkorrektur aktiviere, kommt eine Meldung dass das Bild sich verschlechtert.
VivaLaAr08.09.2020 17:01

Also habe ja das baugleiche Gerät nur mit Lensshift und wenn ich die …Also habe ja das baugleiche Gerät nur mit Lensshift und wenn ich die Trapezkorrektur aktiviere, kommt eine Meldung dass das Bild sich verschlechtert.


Der TW5650 hat auch eine völlig andere Optik, aber trotzdem den Schieberegler für die horizontale Trapezkorrektur. Wirkt der tatsächlich digital?
Es gibt keine optische Trapezkorrektur - die ist immer digital. Das verringert die Auflösung und verhindert die 1:1 Anzeige vom Signal = schlechtere Qualität.
Das andere Problem ist das hässliche "überstrahlen" vom Bild - da der Schwarzwert relativ schlecht ist und das tatsächliche Bild ja nicht "passt" - also nicht im richtigen Format ist weil der Beamer schräg steht. Das sieht dann im dunklen Raum sehr unschön aus wenn rund ums Bild diese Aufhellungen sind - passende Leinwand mit sehr breitem Rand kann helfen.
Wieso braucht ihr alle eine Schutzschalter beim Beamer?
Bearbeitet von: "phoenX" 10. Sep
Danke für den Deal @Jesus
Hab ihn für die Eltern bestellt als Ersatz für einen alten LG PA70G Led Beamer, der leider am Lebensende ist (Rotstich, vermutlich durch verbrannte Kunststofflinse)
Danke.
Den hier oder den Epson EH-TW650? Der wäre günstiger (428€)
Eric240725.09.2020 20:14

Den hier oder den Epson EH-TW650? Der wäre günstiger (428€)


EH-TW650
3.100/1.925 Lumen
210W HDI
Kontrast 15.000
Zoom 1.02:1 bis 1.23:1
3D: no

EH-TW5400
2.500/1.650 Lumen
200W HDI
Kontrast 30.000
Zoom 1.22:1 bis 1.47:1
3D: yes

Scheint, als hätte der 5400er eine andere Optik und verliert daher etwas Lichtstärke... braucht aber weniger Abstand für eine entsprechende Bilddiagonale.

Beide haben kein Lensshift, d.h. der Beamer muss entweder Mitte Objektiv Leinwandunterkante oder Überkopf Mitte Objektiv Leinwandoberkante ausgerichtet sein.

Und Unterscheidungspunk 3D eben.
lokalteil25.09.2020 21:08

EH-TW6503.100/1.925 Lumen210W HDIKontrast 15.000Zoom 1.02:1 bis 1.23:13D: …EH-TW6503.100/1.925 Lumen210W HDIKontrast 15.000Zoom 1.02:1 bis 1.23:13D: noEH-TW54002.500/1.650 Lumen200W HDIKontrast 30.000Zoom 1.22:1 bis 1.47:13D: yes Scheint, als hätte der 5400er eine andere Optik und verliert daher etwas Lichtstärke... braucht aber weniger Abstand für eine entsprechende Bilddiagonale.Beide haben kein Lensshift, d.h. der Beamer muss entweder Mitte Objektiv Leinwandunterkante oder Überkopf Mitte Objektiv Leinwandoberkante ausgerichtet sein.Und Unterscheidungspunk 3D eben.


Ich würde den Beamer gerne leicht versetzt schräg zur Leinwand aufstellen... kenne mich nicht gut aus mit Beamern sorry. Kannst du mir vllt einen empfehlen bis ca 500€ für Fußball und Filme ?

Vielen Dank für deine Antwort
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text